THE BIG SHOW CDXLIX

Tokio ist abgesagt, nicht aber unsere kleine, sympathische Familienshow, in der wir unverdrossen auch über den Fußball sprechen. Thomas Böker (Kicker) wirft den Blick gen Großbritannien, Alexis Menuge (L´Équipe) hat naturgemäß die französische Liga im Blick, und Andreas Renner (DAZN) macht sich Gedanken über die Pläne der DFL. Vorsichtig optimistisch darf man hingegen als Freund der NFL sein, Nicolas Martin (GFL-TV) klärt mit der Legende Günter Zapf (DAZN), warum. Wichtig auch, gerade in Zeiten wie diesen: dass die Philanthropen nicht zu kurz kommen, weshalb Michael Körner (Magentasport) sich den aktuellen Prognosen der Basketball-Bundesliga stellt, und Thomas Wagner (RTL) den deutschen Wasserballern olympisches Gold 2021 prophezeit. Dieses wäre für Marathonläufer Philipp Pflieger womöglich um eine Nuance zu optimistisch, Björn Jensen (Hamburger Abendblatt) fordert im olympischen Schlamassel auch ein wenig Verständnis für Thomas Bach. Wie die Japaner sich derzeit ohne Aussichten auf die Sommerspiele fühlen, davon weiß aus Tokio Thomas Hahn (SZ) zu berichten. Die alpinen Skifahrer sollen ja erst 2022 in Peking um Medaillen fahren, Slalomass Linus Strasser zieht da geimeinsam mit Johannes Knuth (SZ) lieber eine Bilanz der abgelaufenen Saison. In der Formel 1 gilt es einen Allzeithelden zu ehren, Stefan Heinrich (Motorsport TV) stellt den persönlichen Bezug her, Stefan Ehlen (motorsport.com) assistiert mit Freude. Wo sich der Tennissport im Moment befindet, das wiederum weiß Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Die Comeback-Szenarien der großen Ligen

Part 2 – Was passiert mit dem neuen TV-Vertrag?

Part 3 – Die NFL schließt alle Tore

Part 4 – Philanthropie für Anfänger

Part 5 – Philipp Pflieger trainiert für 2021

Part 6 – Aus dem Herzen der Olympiastadt

Part 7 – Linus Strasser – in der Abfahrt noch ein Suchender

Part 8 – Champion der Champions – Ayrton Senna

Part 9 – Neues aus dem Vierradsport

Part 10 – Wimbledon wird das entscheidende Turnier

THE BIG SHOW CDXLVII

Die Ereignisse überschlagen sich weltweit – nicht aber in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in der sich Francois Duchateau (Sportschau) gerne mit Christian Sprenger darüber unterhält, was von Public Views außerhalb von Stadien zu halten ist. Sebastian Weßling (Funke) beleuchtet die sportliche Seite des BVB-Ausscheidens in Paris, Andreas Renner (DAZN) hat auch die Leipziger beobachtet. Was das alles in D-Mark wert ist, versucht Michael Körner (Magentasport) zu beziffern. Live aus Tokio berichtet Thomas Hahn (SZ) vom Status der Olympia-Vorbereitungen, immerhin wird noch Rugby gespielt, Nicolas Martin (GFL-TV) nimmt dazu Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Pro7Maxx) ins Verhör. Dass es keinen deutschen Eishockey-Champion 2020 geben wird, stimmt Franz Büchner (Magentasport) naturgemäß traurig, im Golf versucht man sich aber wohl doch beim fünften Major, wie Adrian Grosser (Sky) zu berichten weiß. Wie viel Formel 1 am Wochenende geht, wissen Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) natürlich auch nicht, hoffen aber auf: viel. Shut-Down-Modus dagegen in den USA, wo sich Heiko Oldörp (NDR) und Jürgen Schmieder (SZ) immerhin lobend zu LeBron James äußern. Wie es im Tennissport weitergeht, das diskutieren schließlich Marcel Meinert (Sky) und Andrej Antic (tennisMAGAZIN).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Leere Stadien, volle Parkplätze

Part 2 – BVB raus, Leipzig weiter

Part 3 – Was macht die Basketball Bundesliga?

Part 4 – Olympia in Tokio? Das ist im Moment nur schwer vorstellbar

Part 5 – Wenigstens das Rugby-Ei fliegt noch

Part 6 – Kein deutscher Eishockeymeister 2020

Part 7 – Das fünfte Major im Golf – es wird abgeschlagen

Part 8 – Australien in Formel-1-Stimmung?

Part 9 – Wo überhaupt noch gefahren wird

Part 10 – Rundruf nach Boston und Los Angeles

Part 11 – Kein Indian Wells – und wahrscheinlich vieles weniger

THE BIG SHOW CDXLIV

Eine höchst anglikanisch angehauchte Ausgabe unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in uns zunächst Sven Haist (SZ) über den Live-Besuch bei Tottenham gegen Leipzig berichtet, Andreas Renner (DAZN) analysiert aus der Distanz. Thomas Böker (Kicker) kümmert sich mit Christian Sprenger um die übrige Champions League, während Martin Konrad (Sky Austria) von leicht wankenden Salzburgern zu berichten weiß. Stabil dagegen die Lage beim anderen österreichischen Spitzenclub, dem Ernst Hausleitner (ORF) anhängt. Wer wen bei den ersten Formel-1-Tests abgehängt hat, diskutiert Stefan Heinrich (Motors TV) mit Stefan Ehlen (motorsport.com). Die Gesamtlage in Antholz bei der Biathlon WM beurteilt wie gehabt Saskia Aleythe (SZ), was sich dagegen in Weißenfels zugetragen hat, liegt Michael Körner (Magentasport) doch im Magen. Um den internationalen Basketball kümmert sich André Voigt (FIVE). Den Rugbysport kompakt gibt es dann noch mit Nicolas Martin (GFL-TV) und Jan Lüdeke (Pro7Maxx), und für den Rausschmeißer sorgt Jörg Allmeroth (tennisnet).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Leipzig überzeugt bei Tottenham

Part 2 – Was passiert mit ManCity?

Part 3 – Ja, Liverpool ist nicht unschlagbar

Part 5 – Der späte Schnee wird kommen

Part 6 – Erste Eindrücke aus Barcelona, ein Horrorcrash in den USA

Part 7 – Was trübt die italienische Partie in Antholz? Niente!

Part 8 – Der FC Bayern hängt durch – und wer hat´s gewusst?

Part 9 – German Power Rankings – KW 8/2020

Part 10 – Bleibt Giannis in Milwaukee?

Part 11 – So viel Rugby, so wenig Zeit

Part 12 – Leere Tribünen bei den Frauen

THE BIG SHOW CDXLII

Nein, in unserer kleinen, sympathischen Familienshow gibt es kein Rudelbildungsproblem. Wir freuen uns vielmehr, wenn Andreas Renner (DAZN) und Christian Sprenger darin übereinstimmen, nicht übereinzustimmen. Gar nicht stimmt indes auch Michael Körner (Magentasport) mit einem neuen Ministerpräsidenten überein. Keinen Disput gibt es dagegen im Rugby-Segment, wo sich Nicolas Martin (GFL-TV) mit den Franzosen freut, und Jan Lüdeke (Pro7Maxx) die übrigen Teams bei den Six Nations einordnet. Einmal noch wollen wir auch zur NFL etwas beitragen, Franz Büchner (DAZN) ist so frei. Traurige Nachrichten gibt es vom Skisport, Ernst Hausleitner (ORF) rechnet jedenfalls mit einer längeren Absenz der Schneekönigin. Johannes Knuth (SZ) kann immerhin Erfreuliches vom Wochenende in Garmisch berichten. Eher unerfreulich dagegen die Gemengelage rund um Aston Martin, Stefan Heinrich (Mororsport TV) weiß Näheres. Wie Los Angeles mit der Trauer um Kobe Bryant zurechtkommt, das berichtet von eben dort André Voigt (FIVE). Und die abschließenden Worte zu den Australian open finden noch Jörg Allmeroth (tennisnet) und Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Fußball

Part 2 – Fußball

Part 3 – Es wird politisch

Part 4 – German Power Rankings

Part 5 – Die Franzosen grinsen leicht debil

Part 6 – Recap zum Super Bowl

Part 7 – Wir trauern mit Mikaela

Part 8 – Aston Martin sattelt um

Part 9 – Gibt es schon die Post-Kobe-Normailtät?

Part 10 – Die Noten für die Australian Open

THE BIG SHOW CDXXXVIII

Neujahrsgrüße in unserer kleinen, sympathischen Familienshow? Niemand ist heißer darauf als Michael Körner (Magentasport), der sich gleich auch um die German Power Rankings kümmert. Saskia Aleythe (SZ) nimmt sich dagegen mit Markus Götz (Sky) die Handball-Europameisterschaft vor, während Oliver Seidler (Sky) ein Fußball-Solo hinlegt. Einen Überblick über die Lage in der DEL verschaffen uns Jan Lüdeke (Magentasport) und Franz Büchner (DAZN), letzterer blickt mit der Legende Günter Zapf (DAZN) auch gleich auf die NFL-Matchups des Wochenendes voraus. Warum Max Verstappen bei Red Bull bleibt, das weiß Stefan Ehlen (motorsport.com), alle Kerninformationen über den Verlauf der Rallye Dakar stellt uns Stefan Heinrich (motorsport.tv) zur Verfügung. Warum es bei der Vierschanzentournee nichts mit einem zweiten Grand Slam in Folge geworden ist, dafür hat Volker Kreisl (SZ) gute Grunde gefunden. Einen Löwen feiern hingegen Guido Heuber (Eurosport) und Johannes Knuth (SZ). Sollte jemand den Laptop von Heiko Oldörp (NDR) gefunden haben, bitte eben diesen nicht an André Voigt (FIVE) schicken – der ist nämlich gerade in Dallas Warum es beim ATP Cup mit dem deutschen Team so weit kommen konnte, darüber theoretisieren schließlich noch Moritz Lang (Sky) und Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show:

Part 1 – Ein neuer Coach für die Bayern, zu viele Fragen in der Luft

Part 2 – German Power Rankings, 1-2020

Part 3 – Handball, über Europa verteilt

Part 4 – Solo zum Fußball – und zum besten Keeper der Welt

Part 5 – Was ist mit den Nürnberger Eishacklern los?

Part 6 – Die vier NFL-Divsional-Matchups

Part 7 – Herr Verstappen ist gekommen um zu bleiben

Part 8 – Nur ein Peterhansel in Saudi-Arabien

Part 9 – Kein Happy End für den Geiger Karl

Part 10 – Endlich ein Münchner Löwe, den man feiern kann

Part 11 – Was erlauben Brady? Wie gut ist Leon drauf?

Part 12 – Nicht mehr viel Dirk in Dallas

Part 13 – Herr Zverev auf der Couch

THE BIG SHOW CDXXXV

Gleiches Geld für gleiche Leistung – das gibt es in unserer kleinen, sympathischen Familienshow schon lange: Alle buttern ihr Fachwissen rein, keine(r) bekommt etwas bezahlt. Wie das im Profisport zu bewerkstelligen ist, darüber diskutieren Barbara Klimke (SZ) und Anett Sattler (Magentasport). Dass in der Fußball-Bundesliga genug Geld da wäre, um sich mit Bremen solidarisch zu zeigen, das wissen Christian Sprenger (DFL) und Alexis Menuge (L´Équipe) natürlich. Andreas Renner (DAZN) rundet den Fußballteil ab und kümmert sich mit Günter Zapf (DAZN) und Franz Büchner (Magentasport) auch gleich um die NFL. Michael Körner (Magentasport) erklärt die Hamburger Probleme und feiert die Rückkehr der German Power Rankings, während sich das Motorsport-Triumvirat um Stefan Heinrich (Motorsport TV), Stefan Ehlen (motorsport.com) und Christian Nimmervoll (formel1.de) um das Saisonende der Königsklasse kümmert. So richtig Fahrt aufgenommen haben die Dallas Mavericks, Seb Dumitru (FIVE) hat die Gründe dafür parat. Dass die Vergangenheit in der NHL niemals ganz begraben wird, weiß wiederum Heiko Oldörp (SPON). Und wie es im Tennis weitergeht, darüber machen sich Moritz Lang (Sky) und Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann ihre Gedanken.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Gleiches Geld für die gleiche Leistung

Part 2 – Keine Solidarität zwischen Werder und dem FCB

Part 3 – Die mutigen Leverkusener werden belohnt

Part 4 – War und ist Ron Rivera ein Erfolgscoach?

Part 5 – Im Hamburg läuft auch der Basketball nicht rund

Part 6 – German Power Rankings

Part 7 – Dreßen und Mayer – die Sieger des Wochenendes

Part 8 – Kommt bald ein Formel-1-Team aus Abu Dhabi?

Part 9 – Was macht die Dakar in Saudi-Arabien?

Part 10 – Nur Lob für Luka

Part 11 – Vergangenheitsbewältigung in der NHL

Part 12 – Das Doppel in Madrid hätten wir und gerne angeschaut

THE BIG SHOW CDXXXII

Malta calling in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, und natürlich ist damit Nicolas Martin (GFL-TV) gemeint, der nicht nur mit Sebastian Weßling (Funke) und Andreas Renner (DAZN) bahnbrechend über den Fußball plaudert, sondern mit Günter Zapf (DAZN) auch gleich die NFL mitnimmt. Zur Deutschen Eishockey Liga tragen Jan Lüdeke (Magentasport) und Franz Büchner (DAZN) ihr Scherflein bei, während der Motorsport bei Stefan Ehlen (motorsport.com) und Stefan Heinrich (Motorsport TV) in besten Händen ist. Michael Körner (Magentasport) erläutert hernach, wie wichtig ein abtretender Präsident für den deutschen Basketballsport war, während Johannes Knuth (SZ) ganz tief in das Nike Oregon Project eintaucht. André Voigt (FIVE) hat Lob für den König, und von den ATP Finals in London vermitteln Babsi Schett (ServusTV), Andrej Antic (tennisMAGAZIN) und Moritz Lang (Sky) ihre Eindrücke.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der BVB nach München, Streich vs. Abraham

Part 2 – Was erwarten wir von der DFB-Elf?

Part 3 – NFL-Vorschau Patriots vs. Eagles und Ravens vs. Texans

Part 4 – Zu viele ausländische Spieler in der DEL?

Part 5 – In Brasilien geht es um …?

Part 6 – Finali in der NASCAR-Serie und der MotoGP

Part 7 – Basketball in London – und beim FCB

Part 8 – Die langen Schatten von Alberto Salazar

Part 9 – Hohes Lob für den König, Kritik an den Knickerbockers

Part 10 – ATP Finals mit Austria und Australia

Part 11 – ATP Finals aus deutscher Sicht

THE BIG SHOW CDXXX

Gelten auch für unsere kleine, sympathische Familienshow eigene Gesetze? Andreas Renner (DAZN) sinniert nicht nur darüber, sondern auch mit Christian Sprenger über den Pokal-Dienstag in Deutschland. Nicolas Martin (GFL-TV) andererseits nimmt sich mit Jan Lüdeke (Pro7Maxx) die Finalisten der Rugby WM zur Brust. Warum es in Ulm gerade nicht läuft, weiß Michael Körner (Magentasport). Warum es im Gegensatz für Ferrari so gut läuft, hat Stefan Ehlen (motorsport.com) eruiert. Alle anderen Klassen bespielt Stefan Heinrich (Motorsport TV). Ein neuseeländisches Ski-Phänomen würdigt Guido Heuber (Eurosport), und die erste Einschätzung zum Ende der MLB-Saison hat Jürgen Schmieder (SZ) parat. Die letzten News aus Paris-Bercy überliefert schließlich Moritz Lang (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der FC Bayern und die Erwartungen

Part 2 – Höhenflug in Leipzig und auf Schalke

Part 3 – Warum sind die 49ers unschlagbar?

Part 4 – Neuseeland weint – wer wird am Ende feiern?

Part 5 – Die Crux in Ulm

Part 6 – Ferrari verschenkt weiter Punkte

Part 7 – Ein Weltmeister aus Estland

Part 8 – Who the fuck is Alice?

Part 9 – Nächster Titel für die Hauptstadt

Part 10 – Zverev in Paris-Bercy ganz happy

THE BIG SHOW CDXXVI

Sieben Tore in London? Damit kann unsere kleine, sympathische Familienshow natürlich jede Woche aufwarten. Michael Born (Sky) nimmt sich dennoch noch einmal der Bayern an, Christian Sprenger (DFL) hat den Blick auf die Mittwoch-Spiele der Champions League gerichtet. Aus der Open Air Garküche in Doha melden sich Saskia Aleythe (SZ) und Marathon-Mann Johannes Knuth (SZ), zuhause geblieben ist Michael Körner (Magentasport), der die BBL beleuchtet. Ruben Stark (SID) friert im Rückblick auf die Rad WM derweil immer noch. Die Rugby WM hat nach wie vor Jan Lüdeke (Magentasport) fest im Griff. Nicolas Martin (GFL-TV) plaudert darüber hinaus gerne mit Franz Büchner (DAZN) und Günter Zapf (Sport1) über die NFL, den deutschen Football fackeln diesmal Christian Schimmel (derdraft.de) und Andreas Renner (DAZN) ab. Wie die Situation im Ferrari-Rennstall zu bewerten ist, daran versuchen sich Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Christian Nimmervoll (formel1.de). Die übrigen Rennserien hat Stefan Ehlen (motorsport.com) auf seinem Zettel. Wie sich die Twins in den MLB-Palyoffs schlagen werden, das versuchen Heiko Oldörp (SPON) und Oliver Knaack (BZ) solide herunterzubrechen. Die Feierstunde zu Andy Murray bestreitet schließlich Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Sieben Stück in London

Part 2 – Die Erkenntnisse vom Mittwoch

Part 3 – Im Glutofen von Doha

Part 4 – Bei Sauwetter am Radl

Part 5 – Wir sind eine Woche Rugby-schlauer

Part 6 – Der NFL-Re- und Preview

Part 7 – In der GFL sind fast alle Würfel gefallen

Part 8 – Zum Thema ALBA Dancers

Part 9 – Ein bisserl Stallkrieg bei Ferrari

Part 10 – Premiere am Hockenheimring

Part 11 – Die MLB PLayoffs im Zeichen eines Deutschen

Part 12 – Wir feiern die fast künstliche Hüfte

THE BIG SHOW CDXIX

Was haben wir für unsere kleine, sympathische Familienshow aus dem Pokal-Wochenende gelernt? Nun – nichts. Dennoch freut sich Marco Hagemann (RTL) auf den Start der Fußball-Bundesliga, Franz Büchner (DAZN) würde in Berlin durchaus Stimmung machen, und Sebastian Kayser (BILD) hat seine Augen ohnehin auch nach Dresden gerichtet. Die Hockey-Nation blickt hingegen nach Antwerpen, wo die Europameisterschaft ansteht – Moritz Fürste wird dazu von Björn Jensen (Hamburger Abendblatt) ins Gebet genommen. Die Gebete von Antonio Brown müssen in der kommenden Spielzeit die Fans der Oakland Raiders ertragen, Nicolas Martin (GFL-TV) mit einer ersten Einschätzung der NFL-Sachlage. Christian Schimmel (derdraft.de) ergänzt mit Fakten zur German Football League, und Markus Götz (Sky) nutzt die Zeit, um den Pokal-Modus im Handball näher zu erläutern. Bereits im WM-Fieber präsentiert sich Michael Körner (Magentasport), die Reise nach China steht an. Aus Seattle zurück ist hingegen Johannes Knuth (SZ), der das Leichtathletik-Wochenende noch einmal Paroli laufen lässt. Alexander Wölffing (ran) hat sich die DTM in Brands Hatch gegeben, Stefan Heinrich (Motorvision TV) alle anderen Rennsportklassen auf dem Zettel. Wie das Einzel-Comeback von Andy Murray gelaufen ist, darüber sind sich schließlich Jörg Allmeroth (tennisnet) und Paul Häuser (Sky) im Großen und Ganzen einig.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Die Bundesliga startet

Part 2 – Stimmungsboykott bei Union

Part 3 – Zum Hockey nach Antwerpen

Part 4 – Der Helm des Antonio Brown … zur NFL

Part 5 – Die Spitzenspiele in der GFL

Part 6 – Aufsteiger, DHB-Pokal … zum Handball

Part 7 – China ruft, und nicht alle Basketball-Spieler werden folgen

Part 8 – Geschlossene Teamleistung … zur Leichtathletik

Part 9 – War Brands Hatch eine Reise wert?

Part 10 – Fliegender Fahrerwechsel in der Formel 1

Part 11 – Viele Schrauben und Salti in den USA

Part 12 – Das Comeback von Andy Murray

THE BIG SHOW CDX

Wie funktioniert eigentlich diese verrückte Nations League, fragen wir uns in unserer kleinen, sympathischen Familienshow – aber auch Francois Duchateau (Funke), der sich von Sebastian Kayser (BILD) nicht das Feiern seiner Niederländer verderben lässt. Wie sich das DFB-Team zu zwei Siegen gepowert hat, weiß Marco Hagemann (RTL) aus erster Hand, Autor Frank Fligge hätte auch noch ein paar Anmerkungen. Ab wann wurde das Verhalten von Sebastian Vettel in Montréal kindisch? Christian Nimmervoll (formel1.de) versucht sich an einer Antwort, Stefan Ehlen (motorsport.com) erklärt die Faszination von Le Mans und Stefan Heinrich (Motors TV) hat die DTM in Misano nicht vergessen. Was in den vergangenen Tagen in der German Football League erinnerungswürdig war, das wissen Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de). Mit Michael Körner (Magentasport) ist zu klären, worin die Spannung in den BBL Finals besteht. Noch mehr Nerven als die Entscheidung in der Handball-Bundesliga kann es nicht kosten, Markus Götz (Sky) resümiert noch einmal. Wer der neue NBA-Champion wird, darauf hat sich André Voigt (FIVE) schon länger festgelegt. Frisch vom Eis im Boston Garden meldet sich Heiko Oldörp (NDR). Und den Sand von Roland Garros wirbelt Jörg Allmeroth (tennisnet) noch einmal auf.

Hier die gesamte Show

Teil 1 – Diese herrlichen, unbelohnten Niederländer

Teil 2 – Gala des DFB-Teams in Mainz

Teil 3 – Herr Vettel, eher schlecht gelaunt

Teil 4 – Faszination Le Mans, DTM in Misano

Teil 5 – Diese Woche in der GFL

Teil 6 – Darum wird Bayern gegen ALBA spannend

Teil 7 – Herzschlagfinale in der HBL

Teil 8 – Fast All-In mit den Raptors

Teil 9 – Live vom Eis des Boston Garden

Teil 10 – Verbeugung vor dem spanischen Großmeister

THE BIG SHOW CDVII

Es liegt nicht wenig Trauer über unserer kleinen, sympathischen Familienshow, vor allem des Ablebens Niki Laudas wegen. Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Ex-Porsche-Rennsportleiter Manfred Jantke mit der Würdigung des dreifachen Formel-1-Weltmeisters. Und auch die BVB-Gemeinde hält kurz inne, Kai Dittmann (Sky) erinnert sich gemeinsam mit Andreas Renner (DAZN) an Manfred Burgsmüller. Eher animiert gehen indes Michael Born (Sky) und Thomas Wagner (RTL) zu Werke – schließlich gilt es den HSV zu bearbeiten. Christian Schimmel (derdraft.de) und Nicolas Martin (GFL-TV) beleuchten die German Football League, und Eddie Mielke (Sat1) schließt den Motorsportkreis ab. Abgeschlossen hat auch Laura Dahlmeier, und zwar mit dem aktiven Biathlon, Saskia Aleythe (SZ) überfliegt die Karriere-Bilanz. Richtig los geht es dagegen für die deutschen Eishockey-Buben in der Slowakei, die Legende Günter Zapf (Sport1) und Franz Büchner (DAZN) mit der Vorschau auf das Viertelfinale. Ganz großen SPOILER ALERT dann im Basketball-Teil mit den Herren von Magentasport: denn sowohl Markus Krawinkel wie auch Alex Dechant und Michael Körner haben sich die letzte Folge von Game of Thrones angeschaut. Für so etwas hat Heiko Oldörp (NDR) keine Zeit, er flog dafür erstmals nach St. Louis. Jörg Allmeroth (tennisnet) schließlich wird sich nach Paris begeben. Ohne alte Bekannte zu treffen.

Die gesamte Show …

Die Einzelheiten …

Teil 1: In memoriam Nicki Lauda

Teil 2: Ein paar Gedanken zu Manfred Burgsmüller

Teil 3: Das Pokalfinale und der Rangnick Ralf

Teil 4: Der HSV liegt in Scherben

Teil 5: Die Woche in der GFL

Teil 6: Deutschland bei der Eishockwy WM

Teil 7: Sieben Mann aus Vechta

Teil 8: SPOILER ALERT! Der Game of Thrones Recap

Teil 9: Servus, Laura!

Teil 10: Alonso scheitert in Indy

Teil 11: Dovizioso kann alles

Teil 12: Eine Reise nach St. Louis

Teil 13: Keine Stefanie in Paris

THE BIG SHOW CD

Eine Handvoll Würste und auch ein paar Süßspeisen – zum Jubiläum unserer kleinen, sympathischen Familienshow ist dem Producer natürlich vieles zu teuer, irgendwas muss er seinen Gästen dann aber halt doch bieten. Und also sind der Anchorman Markus Gaupp (Sky), Nicolas Martin (GFL-TV), Marcel Meinert (SKY), Franz Büchner (DAZN), Paul Häuser (Sky), Sal Mitha (sporteagle.tv), Alexis Menuge (L´Équipe), Jan Lüdeke (DAZN), Pete Fink (Motorvision TV) und Markus Krawinkel (Magentasport) zwar nicht wesentlich schlauer, aber hoffentlich einigermaßen satt nach Hause gegangen. Fernmündlich am Start analysiert Stefan Heinrich (Motorsport TV) die Formel 1, Michael Körner (Magentasport) die BBL, Heiko Oldörp (NDR) die NHL und NBA, Markus Götz (Sky) das Handball Final Four, und das Trio Andreas Renner (DAZN), Frank Fligge und Sebastian Weßling (Funke) die Chancen des BVB.

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCXCV

Nein, es muss niemand Blut abgeben in unserer kleinen, sympathischen Familienshow – und dennoch spielt die Operation Aderlass eine größere Rolle: Volker Kreisl (SZ) berichtet aus Seefeld, während Thomas Hahn (SZ) seine Erfahrungen aus vergangenen Jahren mit einbringt. Von der jüngeren Vergangenheit zehrt auch der FC Schalke 04, Philipp Selldorf (SZ) ist von Berufs wegen nahe dran. Frank Fligge beobachtet das Geschehen in Gelsenkirchen mit der gebotenen Distanz, die man Andreas Renner (DAZN) ohnehin nie absprechen kann. Oder möchte. Nicolas Martin (GFL-TV) unterbricht seinen Neuseeland-Urlaub für eine Analyse der Six Nations, Jan Lüdeke (DAZN) hat die Matches kommentiert. Markus Krawinkel (Magentasport) hat Dirk Nowitzki in Dallas besucht, Michael Körner (Magentasport) eine Frage zur Chemie. Die Handball-Euphorie tragen in bekannter Form Markus Götz (SKY) und Uwe Semrau (DAZN) weiter, während Stefan Heinrich (Motorsport TV) von einem USA-Trip berichtet. Ähnliches lässt sich von Heiko Oldörp (NDR) behaupten, der Olympia 1980 nachgespielt hat. Aus Dubai meldet sich schließlich noch Jörg Allmeroth (tennisnet) mit einer Lobeshymne auf die Schweiz.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCXCII

Zweimal Trauer ist in unserer kleinen, sympathischen Familienshow angesagt. Zum einen beschreibt Sebastian Weßling (Funke Mediengruppe) die Metamorphose des BVB-Spielers Rudi Assauer zur Schalker Legende, zum anderen zeichnet Thomas Hahn (SZ) das traurige Leben des Matti Nykänen nach. Einigermaßen erfreulich ist hingegen die Reise von Thomas Böker (Kicker) nach England verlaufen, Alexis Menuge (L´Équipe) hat ebenfalls eine Auge auf die Insel, schließlich trifft Manchester United auf Paris St. Germain. Andreas Renner (DAZN) analysiert derweil nicht nur den FC Bayern, sondern im Verein mit Nicolas Martin (GFL-TV) auch gleich die NFL und die Six Nations im Rugby mit. Michael Körner (Magentasport) fragt sich, was in eine bestimmte Dose gehört, während Franz Büchner (DAZN) eine verpasste Chance für die Münchner Eishockey-Spieler kommentiert. Wer die besten Chancen auf den Abfahrtstitel in Are hat, das diskutieren Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) und Johannes Knuth (SZ). Dass nun auch offroad die E-Mobilität eine Rolle spielen soll, kann Stefan Heinrich (Motorsport TV) nicht überraschen, ein klein wenig konsterniert war dagegen Heiko Oldörp (NDR) ob der Verteilung der Fans bei Super Bowl LIII in Atlanta. Die Bilanz zum Davis-Cup-Wochenende zieht schließlich der Chef persönlich, Kapitän Michael Kohlmann nämlich.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXXXIX

Wir beginnen mal ein wenig anders in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Warum? Weil wir es können. Und natürlich weil Frank Buschmann (SKY) drei Paar Skier mit nach Hinterglemm genommen hat, während Michael Körner (Magentasport) nur einem Stand-Up-Paddle-Board treu bleiben wird. Auch Handball ist ein Thema, dass dann bei Welthandballer Daniel Stephan (Eurosport) aber besser aufgehoben ist, zumal Markus Götz (SKY) und Saskia Aleythe (Süddeutsche Zeitung) ebenfalls ihre zwei Cent beitragen. Aber der Fußball darf und soll nicht zu kurz kommen, Alexis Menuge (L´Équipe) beleuchtet den Bundesligastart ganz allgemein mit Andreas Renner (DAZN), wenn es um den VfL Wolfsburg geht, dann haben Lars Vollmering (RTL) und Thomas Hiete (Kicker) exquisites Detailwissen. Ins Detail geht auch Günter Zapf (DAZN) mit seiner Vorschau auf das NFL Championship Weekend, während Franz Büchner (DAZN) auch die Eishockey Champions League im Auge hat. Gut, dass auch zu dieser Jahreszeit Motorsport betrieben wird, Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) ermangeln also nicht spannender Themen. Nur zum Teil spannend geht es im alpinen Skizirkus zu, Johannes Knuth (SZ) feiert dann halt einfach Frau Shiffrin und Herrn Hirscher. Recht spontan erfolgt die Schalte zu André Voigt (FIVE) ins Staples Center, zum Glück stellt Heiko Oldörp (NDR) die kompetenten Fragen. Wen es in Melbourne zu feiern gibt, wissen Andrej Antic (tennisMAGAZIN) und Paul Häuser (SKY). Moderation: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show

Postgame 18-19 – Gießen 46ers vs. BG Göttingen

85:104-Niederlage der Gießen 46ers gegen die BG Göttingen – und Sebastian Swoboda hat die Analyse von Michael Körner (MagentaSport), und die Stimmen von den Coaches Ingo Freyer (Gießen) und Johan Rojakkers (Göttingen) und den Spielern Dennis Kramer (Göttingen) und Max Montana (Gießen).

THE BIG SHOW CCCLXXXII

Schon wieder keine Bundesliga – und dennoch nimmt der Fußball in unserer kleinen, sympathischen Familienshow einen prominenten Platz ein, schließlich muss Alexis Menuge (L´Équipe) den Umbruch beim FC Bayern moderieren, Sebastian Weßling (Funke Mediengruppe) die Erwartungen der Dortmunder bremsen, und Andreas Renner (DAZN) überall zur Ruhe mahnen. Etwas aufgeregter geht es in der NFL zu, <Christian Schimmel (derdraft.de) blickt auf das kommenden Wochenende voraus, was gewissermaßen auch Jan Lüdeke (DAZN) tut, der allerdings auch zum vergangenen noch etwas in puncto Rugby zu sagen hat. In welchem Zustand die Formel 1 in die Winterpause geht, das weiß niemand besser Christian Nimmervoll (formel1.de), gut, Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat schon auch eine Idee, und Stefan Ehlen (motorsport.com) kümmert sich auch um die anderen Rennserien. Wer das Rennen bei der Schach WM machen wird, das versuchen Johannes Fischer (chessbase.com) und André Schulz (chessbase.com) zu eruieren. Etwas schweißtreibender geht es in der BBL zu, Michael Körner (telekomsport) macht sich Sorgen um die Attraktivität der Liga, und Markus Krawinkel (telekomsport) hofft, dass die Bayern gegen die spanischen Clubs die Halle voll bekommen. Ob das IOC jemals wieder Winterspiele hinbekommen wird, kann Johannes Knuth (SZ) nicht letztgültig beantworten, Guido Heuber (Eurosport) schaut da lieber auf das Slalom-Wochenende in Levi voraus. Eine neue Flanke macht Cai-Simon Preuten (SID) auf, er widmet sich mit Ex-Tennisprofi Malte Masuth dem Badminton. Das Saisonfinale der ATP bestreitet indes der Hitting Partner de Jour, Peter Torebko gemeinsam mit Paul Häuser (SKY) und Moritz Lang (SKY). Die Moderation liegt aber grundsätzlich in den Händen von Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCLXXIX

Malta? Check. Die USA? Check. Und auch Österreich, check. Unsere kleine, sympathische hat die Studios gewissermaßen weltweit verteilt, Nicolas Martin (GFL-TV) die Zügel dennoch straff in der Hand. Zum Fußball, aber auch zum HSV hat Marcel Meinert (SKY) eine klare Meinung, in Liga zwei hält sich vom Interesse her auch der Ruhrpoet David Nienhaus (sportschau.de) auf. Noch ein paar Klassen tiefer geht Andreas Renner (DAZN) ins einer Vorbereitung auf die Champions League, diskutiert mit Jan Weckwerth (Triple Option) dann aber doch auch die allerhöchste Football-Liga. André Voigt (FIVE) kümmert sich wie immer um die Formel 1 des Basketballs. In der mit den quietschenden Reifen ist die Entscheidung noch nicht ganz gefallen, Christian Nimmervoll (formel1.de) muss sich nicht nur deshalb dem Grand Prix von Mexiko widmen. Gut, dann schaut auch noch Stefan Ehlen (motorsport.com) zu, und Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat ohnehin für alle Klassen ein offenes Ohr. Aus Boston hört man derweil nur Gutes, Heiko Oldörp (NDR) darf sich schon auf die nächste Parade vorbereiten, auch wenn Axel Goldmann (Just Baseball) noch auf die Euphorie-Bremse tritt. Lars Mahrendorf (Eishockey Magazin) hat derweil rübergemacht und in Bean Town Daniel Theis (Boston Celtics) vor das Mikro bekommen, und auch noch gleich Philipp Grubauer von den Colorado Avalanche. Lawinengleich auch das Basketball-Wissen von Michael Körner (telekomsport), während der Tennis-Prophet Andreas Du-Rieux in der Wiener Stadthalle in Erinnerungen schwelgt – und auch eine Wortspende von Philipp Kohlschreiber mitnimmt.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXXVI

Im Grunde genommen gibt es ausschließlich beste Ligen der Welt, auch wenn sich Michael Born (SKY) im Gespräch mit Andreas Renner (DAZN) und Alexis Menuge (L´Équipe) in unserer kleinen, sympathischen Familienshow gerade auf keine einigen kann. Die deutsche Basketballliga erhebt ja auch gerne Ansprüche, Michael Körner (telekomsport) fragt sich, ob diese international halten. Europaweit gehalten haben die Treueschwüre innerhalb des Ryder-Cup-Teams, Gregor Biernath (SKY) blickt auf ein glorreiches Wochenende in Paris zurück. Wie viel Gloria der neue Rad-Weltmeister Alejandro Valverde verdient hat, darüber rätselt indes Johannes Knuth (SZ). Keine Rätsel gibt dagegen die Formel 1 auf, der Hamilton Lewis darf schon mal anstoßen, davon geht auch Stefan Heinrich (Motorsport TV) aus. Ob das schon a priori für die Golden State Warriors gilt, da lässt André Voigt (FIVE) noch einen Restzweifel offen. Völlig klar ist indes die Paarung im German Bowl XL, Christian Schimmel (derdraft.de) und Nicolas Martin (GFL-TV) elaborieren. Die Playoffs in der MLB nehmen sich Oliver Knaack (DAZN), Heiko Oldörp (NDR) und Axel Goldmann (Just Baseball) zur Brust, während Jörg Allmeroth (tennisnet) abschließend nach seinem Handtuch ruft.

Hier die gesamte Show:

Postgame 18-19 – Ulm vs. FC Bayern Basketball

Saisonauftakt in der BBL – un der regierende Champion, der FC Bayern München startet mit einem Sieg in Ulm. Tobias Fenster hat die Analyse von Michael Körner (telekombasketball) und die Stimmen von Ulm-Coach Thorsten Leibenath und Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic.

THE BIG SHOW CCCLXXIV

Leere Plätze auf Schalke, volles Haus dafür in den David-Alaba-Studios. Nicht nur, weil die Legende Günter Zapf (DAZN) mal wieder vorbeischaut, den Almdudler indes verschmäht. Nein, auch Frank Buschmann (SKY) trägt sein Scherflein zu unserer kleinen, sympathischen Familienshow bei, im Verein mit Michael Körner (telekomsport) wird auch Dennis Schröder zum Thema. Fußballerisch sind wir bei Tom Bayer (SKY) bestens aufgehoben, den Blick auf die Champions League schärfen aber auch Christian Sprenger und Andreas Renner (SKY). Der zur Besprechung der Nationalen wie auch der German Football League gleich dabei bleibt, Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de) ergänzen wie gewohnt kompetent. Die geschärfte Betrachtung des Weltrekords von Eliud Kipchoge übernimmt Marathonläufer Philipp Pflieger gleich selbst, währen Thomas Hahn (SZ) auch zu Kevin Mayer ein paar warme Worte findet. Nicht besonders heiß ist es in Singapur zugegangen, Christian Nimmervoll (formel1.de) hat dennoch ein brühwarmes Resümee des jüngsten Formel-1-Wochenendes. Um alle anderen Motorsportklassen kümmern sich Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Pferdestärken in einstelliger Größe hat Heiko Oldörp (NDR) in Tryon begutachtet, der Bericht fällt beeindruckend aus. Die letzten Eindrücke vom Davis Cup diskutieren schließlich der deutsche Teamchef Michael Kohlmann und Marcel Meinert (SKY).

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCLXIX

Nicht nur unsere kleine, sympathische Familienshow zeigt sich schockiert ob der neuerlichen, sich ankündigenden Dominanz des FC Bayern München, auch Marc Heinrich (FAZ) teilt die Einschätzung, dass Niko Kovac eine gute Wahl für den Rekordmeister ist. Wie es in Frankfurt weitergeht, darüber macht sich Johannes Aumüller (Süddeutsche Zeitung) seine Gedanken. Und sonst so in der Bundesliga? Marco Hagemann (RTL) hofft natürlich auf den Favre-Effekt, während Thomas Wagner (RTL) mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hat. Ob sich Red Bull Salzburg erstmals in die Champions League kämpfen kann, darüber ist sich Martin Konrad (SKY Austria) einigermaßen sicher. Was die Konkurrenz in Österreich angeht, zweifelt Coach Alfred Tatar (SKY Austria) allerdings einigermaßen gründlich. Und was macht eigentlich Fernando Alonso? Jedenfalls nicht weiter in der Formel 1 herumkurven, so viel weiß Stefan Heinrich (Motorsport TV) zu berichten. Und ob der Spanier zu den ganz Großen zählt? Stefan Ehlen (motorsport.com) meldet Zweifel an. Den letzten Bericht von der Leichtathletik-Sause in Berlin liefert Saskia Aleythe (SZ), und der alte Sporthistoriker Michael Körner (telekomsport) erinnert sich an große Gesten noch größerer Hochspringer. Was von der Major-Saison im Golf in Erinnerung bleiben wird, fasst Gregor Biernath (SKY) zusammen. Nicolas Martin (GFL-TV) covert im Verbund mit Andreas Renner (DAZN) und Christian Schimmel (derdraft.de) sowohl den US-amerikanischen wie den deutschen Football.Johannes Knuth (SZ) und Kai Gronauer (Legionäre Regensburg) versuchen indes, die historische Dimension der Saison der Boston Red Sox zu erfassen. Ob es in Orlando zu einem Beschluss von historischen Ausmaßen für den Davis Cup kommen wird, das erörtern Jürgen Schmieder (SZ) und Jörg Allmeroth (tennisnet).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXVI

Alles ist schon gesagt, und zwar von allen. Außer natürlich in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in der sich Thomas Wagner (RTL) noch einmal der Causa Özil annimmt, im Zwiegespräch mit Klaas Reese (Deutschlandfunk). Die Einzeltherapie pflegt hingegen Martin Konrad (SKY Austria), der über den Einstieg des glorreichen SK Sturm Graz in die Champions-League-Qualifikation parliert. Die Konversationspunkte des Hockenheim-Wochenendes gehen Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) ebenfalls im Zweierpack durch, während sich Michael Körner (telekomsport) ganz alleine auf einen finnischen Neuzugang in der BBL freut. Als Solo-Ausreißer profiliert sich auch Johannes Knuth (SZ), der nach 62 schwierigen Bergkilometern den Abgesang auf Chris Froome anstimmt. Zu loben gilt es indes Bernhard Langer, Gregor Biernath (SKY) ist so frei. Lob genug gibt es für Dirk Nowitzki, was Jürgen Schmieder (SZ) nicht daran hindert, noch eines draufzusetzen. Zustimmung kommt von Stefan Buczko (ESPN), der im Joel-Embiid-Trikot die USA-Tour des BVB analysiert. Den Rothenbaum im Griff hat schließlich Marcel Meinert (SKY).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXIII

Sollen wir in unserer kleinen, sympathischen Familienshow die russischen Belange überhaupt noch beleuchten – oder doch zum Tagesgeschäft, mithin also zur besten Liga aller Kontinente und Zeiten, übergehen? Frank Fligge jedenfalls hat natürlich schon den BVB im Blick, auch wenn er mit Thomas Wagner (RTL) die freiwillige Selbstverpflichtung von Joachim Löw kritisch würdigt. Aber gut: Sven Haist (SKY) lohnt es sich immer anzurufen, und weil der Gute gerade noch irgendwo zwischen Kasan und Sotschi herumturnt, feiern wir mit ihm die Engländer. Und die Schweden. Und überhaupt alle. Warum Max Verstappen am Sonntag in Spielberg feiern konnte, das wird mit Stefan Heinrich (Motorsport TV) besprochen. Mit Michael Körner gibt es die große Regelkunde. Und zwar in Sachen Scrabble. Johannes Knuth (SZ) hat damit eher wenig am Hut, kein Wunder, er hat sich schon dem Peloton für die Tour 2018 angeschlossen. Den Blick auf die NBA geben Seb Dumitru (FIVE) und André Voigt (FIVE) wie immer ungeschminkt wieder, Jürgen Schmieder (SZ) freut sich indes nicht nur über die Ankunft von LeBron James in Los Angeles, sonder auch, dass er am US-amerikanischen Nationalfeiertag Zeit mit uns verbringen darf. Was für Heiko Oldörp (NDR) ein Leichtes ist, schließlich weilt der Bostonian ja gerade noch in Deutschland. Bleibt die Blitzanalyse der ersten Tage von Wimbledon 2018, die Stefan Hempel (SKY) mit Paul Häuser (SKY) bestreitet.

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCLIX

Eines gleich vorweg: niemand, wirklich niemand aus unserer kleinen, sympathischen Familienshow darf sich auf den Weg nach Russland machen, aber das gilt ja auch für einen jungen Schalker, den Hassan Talib Haji (hassanscorner.tv) seit Kindertagen kennt. Wie die Entscheidungen von Joachim Löw sonst so rüberkommen, das diskutieren Andreas Renner (SKY) und Christian Sprenger (DFL). Redebedarf gibt es auch in der German Football League, Christian Schimmel (derdraft.de) liefert den roten Faden. Einiges schief gelaufen ist in der DTM, Stefan Ehlen (motorsport.com) klärt auf. Immerhin steht in Montréal ein Highlight der Formel-1-Saison an, auf das sich Stefan Heinrich (Motorsport TV) schon freut. Keine Freude kommt bei den Cleveland Cavaliers auf, was sich nach der Diktion von André Voigt (FIVE) auch nicht mehr ändern wird. Was im Grunde den Befindlichkeiten der Vegas Golden Knights entspricht, wie Franz Büchner (DAZN) weiß. Michael Körner (telekomsport) stimmt uns auf ein destruktives Spiel zwei zwischen Berlin und München ein, während Markus Götz (SKY) tabula rasa mit der Handball-Saison 2017/18 macht. Der Tennisteil schließlich hat mit Harald Ottawa (Kurier) und Alexander Tagger (Kleine Zeitung) einen stark österreichischen Einschlag. Davon weit entfernt, nicht nur räumlich: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLVII

Der Spagat zwischen Champions-League-Finale, Pokalsieg der Eintracht und der Relegation zu Liga zwei: Niemand bekommt diesen besser hin als Nicolas Martin (GFL-TV), der diesmal unsere kleine, sympathische Familienshow schmeißt. Oliver Seidler (SKY) bringt dabei die norddeutsche Perspektive ein, Christian Sprenger (DFL) erstaunlicherweise jene aus München, während Andreas Renner (SKY) den Gesamtüberblick behält. In puncto German Football League hat ebendiesen Christian Schimmel (derdraft.de). Hat Simon Yates den Giro d´Italia schon gewonnen? Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung) diskutiert diese Frage mit Felix Mattis (radsport-news.com) und jenem Mann, der schon beim Auftakt in Jerusalem am Start war: Ruben Stark (SID). Was vom nächsten Start in der DTM zu erwarten ist, weiß wiederum Alexander Wölffing (ran). Und Stefan Heinrich (Motorsport TV) schaut auch gleich noch voraus auf den Grand Prix in Monte Carlo. Michael Körner (telekomsport) andererseits ist mit der BBL beschäftigt, Markus Götz (SKY) hat ein Auge auf die deutsche Handball-Szene. André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chefkoch) wiederum schlagen sich die Nächte mit den NBA-Playoffs um die Ohren. Zum Glück ist Andrej Antic (tennismagazin) ausgeschlafen in Paris angekommen.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLIII

Gut, da muss auch unsere kleine, sympathische Familienshow eben klein beigeben: Wenn die Bayern gegen Real spielen, dann dominiert dieses Thema die David-Alaba-Studios so sehr, dass sogar der Anchorman Markus Gaupp (SKY) auf einen Burger vorbeischaut. In der Matchanalyse verliert sich derweil Thomas Böker (Kicker), aus eher neutraler Sicht hat Sebastian Wessling (Funke Mediengruppe) das Geschehen beobachtet. Und Neutralität ist selbstredend auch für Andreas Renner (SKY) das oberste Gebot. Aufregend soll auch der NFL-Draft werden, Christian Schimmel (derdraft.de) ist hierfür genau der richtige Mann, genauso wie Nicolas Martin (GFL-TV), der den ersten Spieltag der German Football League analysiert. Für die Motorsport-Analysen ist Stefan Heinrich (Motorsport TV) zuständig, den Ausblick auf Spiel sieben im DEL-Finale übernimmt Franz Büchner (telekomsport). Den Überblick über alles hat wie immer Michael Körner (telekomsport), zumindest eine kritische Frage muss sich Markus Götz (SKY) gefallen lassen. Kritik am medizinischen Personal kommt von Heiko Oldörp (NDR), während sich Jürgen Schmieder (SZ) an einer neuen TV-Serie delektiert. Warum die Cavaliers größte Probleme haben, analysiert André Voigt (FIVE) mit Seb Dumitru (NBA Chefkoch). Jörg Allmeroth (tennisnet) schließlich zieht ein Resümee des missglückten Fed-Cup-Wochenendes. In den Studios: Rookie Mario-Jonas Ködel (SZ).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCXLV

Ist das großartig? Hans Krankl, mithin die größte Legende im österreichischen Fußball, schaut in unserer kleinen, sympathischen Familienshow vorbei. Martin Konrad (SKY Austria) sei Dank. Um den Fußball nordwestlich der Donau macht sich indes Andreas Renner (SKY) verdient, unterstützt von Christian Sprenger (DFL). Vergleiche mit Frankreich kann nur einer ziehen: Alexis Menuge (L´Èquipe). Das ganz große Klassentreffen findet aber im Eishockey statt: Marc Hindelang (SKY), so nebenbei DEB-Vize-Präsident, erörtert mit Michael Leopold (SKY) und Thomas Wagner (RTL) die mittelfristigen Perspektiven der Helden auf Kufen. Der notwendige Mahner in dieser Zeit: Jürgen Schmieder (SZ). Um kritische Worte nie verlegen ist Michael Körner (telekomsport), während Markus Götz (SKY) eine gewagte Prognose abgibt. Waghalsig geht es in der australischen V8-Serie zu, Stefan Heinrich (Motorsport TV) liefert die Eckdaten. Stefan Ehlen (motorsport.com) wiederum erklärt, warum Fernando Alonso schon wieder Bekanntschaft mit dem Kiesbett gemacht hat. André Voigt (FIVE) versucht die Unsitte des Tankings zu verscheuchen, Jan Lüdeke (DAZN) andererseits geht mit Nicolas Martin (GFL-TV) noch einmal das Wochenende bei den Six Nations durch. Wie viele Nationen sich am neuen Davis-Cup-Modus erfreuen können, das versucht abschließend Marcel Meinert (SKY) zu eruieren. Im Winterpulli in den Studios: Günter Zapf (DAZN).

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCXLIII

Die olympische Sause hat uns fest im Griff, aber wenn die fabelhafte Alexandra Wester über ihre Weitsprung-Aussichten für 2018 plaudern möchte, freut uns das in unserer kleinen, sympathischen Familienshow natürlich ganz besonders. Champions League ist so nebenbei ja auch noch, Oliver Seidler (SKY) hat sich den FC Liverpool zu Gemüte geführt, Andreas Renner (SKY) natürlich auch. Über die Stärke der englischen Clubs weiß Marco Hagemann (RTL) einiges zu erzählen, Frank Lußem (Kicker) würde es nachhaltig erstaunen, wenn zwei in England engagierte Deutsche nicht mit nach Russland dürften. Überallhin darf Michael Körner (Sport1), sogar zum Top Four nach Ulm. In PyeongChang erreichen wir Ernst Hausleitner (ORF), dessen sportliche Expertise außer Frage steht, der als Wetterprophet aber zum Glück enttäuscht. Thomas Hahn (SZ) wiederum durfte dereinst nach Sotschi, hat sich nun aber wichtigeren Dingen zugewandt. Nichts ist Stefan Heinrich (Motorsport TV) im Moment sportlich wichtiger als die Schweden Rallye, Stefan Ehlen (motorsport.com) weiß auch aus der Formel 1 Neues zu berichten. Keine gute Kunde bringt schließlich Paul Häuser (SKY) vom ATP-Turnier in Rotterdam mit.

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCXXXII

Endlich mal zu Vereinen in Regionen der Tabelle vorstossen, die mit der Champions League erst im kommenden Jahr etwas zu tun haben werden – nach Freiburg etwa, wo sich Carsten Schröter (Kicker) als Experte zeigt. Hannover andererseits könnte fast schon in diesem Jahr international spielen, Oliver Seidler (SKY) dämpft dennoch die Erwartungen. Dabei obliegt die Rolle des ewigen Mahners doch Andreas Renner (SKY)! Der darf sich aber auch um die NFL kümmern, diesmal im Verein mit Christian Schimmel (derdraft.de). Der NASCAR zugeneigt ist Mario Fritzsche (motorsport-total.com), alle anderen Disziplinen hat auch Stefan Heinrich (Motorsport TV) auf dem Schirm. Michael Körner (telekomsport.de) muss derweil auf einen kalten Steinboden ausweichen, seiner Eloquenz tut dies keinen Abbruch. Johannes Knuth (SZ) muss Erfreuliches mit Traurigem aus dem Skisport kombinieren, Jürgen Schmieder (SZ) ist indes einfach brennheiß. Da hilft nicht einmal der beruhigende Einfluss von Heiko Oldörp (NDR). Paul Häuser (SKY) und Marcel Meinert (SKY) kümmern sich schließlich noch um den Jahresabschluss im Tennissport – durchaus begeistert. Der Moderator für fast alle(s): Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCXXX

Es beginnt mit Senf – und damit den großen Viertelfinal-Teilnehmern Marco Hagemann (RTL) und auch Alexander Wölffing (Sport1), die sich mit dem Anchorman Markus Gaupp (SKY) aber auch den Bayern-Fragen stellen. Andreas Renner (SKY) bestreitet seinen Studiobesuch dagegen mit Blick auf den BVB, Stefan Buczko berichtet aus erster Hand, Oliver Seidler (SKY) hat das Match der Borussia in der Konferenz kommentiert. Den Kommentar zur Bestellung von Franco Foda gibt Martin Konrad (SKY Austria) ab, während sich Michael Körner (telekomsport) und Chef-Coach Stefan Koch (telekomsport) auf das Spitzenspiel der BBL zwischen ALBA und den Bayern freuen. Die Spitzenvorstellungen des Motorsport-Wochenendes kommentieren Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). In der NFL hilft diesmal wieder Franz Büchner (DAZN) mit, für die NBA ist selbstredend André Voigt (FIVE) zuständig. Gleich in Sölden geblieben ist Guido Heuber (Eurosport), dem Skisport geschuldet. Johannes Knuth (SZ) kann nicht nur zu diesem Thema Gewichtiges, er hat mit Axel Goldmann (Just Baseball) auch die World Series im Blick. Das Ergebnis derselben kommentiert Jürgen Schmieder (SZ) frisch aus Los Angeles. Schließlich wird die Frage geklärt, wer denn nun wirklich Lust gehabt hat in Singapur: Jörg Allmeroth (tennisnet) und Oliver Faßnacht (Eurosport) kümmern sich darum.

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCXXVIII

Allerhöchster Besuch in den David-Alaba-Studios: der große Kai Dittmann (SKY) gibt uns die Ehre, es geht um den BVB, den Frank Fligge bespielt; um den FC Bayern, der von Alexis Menuge (L´Équipe) aus einem anderen Blickwinkel wahrgenommen wird als von Thomas Wagner (RTL); und um den Effzeh, den Christian Sprenger vor Ort beleuchtet. Markus Götz (SKY) wiederum war beim VfB zu gast, nicht aber im Handball-Pokal. Michael Körner (telekomsport) möchte über österreichische Politik reden, gerne aber auch über österreichischen Senf. Im Motorsport geht es da gesitteter zu, Christian Nimmervoll (formel1.de) freut sich auf das Rennen in Austin, Stefan Heinrich (Motorsport TV) zieht die DTM-Bilanz und Stefan Ehlen (motorsport.com) berichtet von der NASCAR-Serie. André Voigt (FIVE) wiederum analysiert die NBA-Verletzung des Tages, während sich Nicolas Martin (GFL-TV) gemeinsam mit Christian Schimmel (derdraft.de) und Franz Büchner (DAZN) zwei NFL-Spiele vornimmt. Axel Goldmann (Just Baseball) und Johannes Knuth (SZ) verfolgen die MLB-Playoffs – und Marcel Meinert (SKY) analysiert mit Oliver Faßnacht (DAZN) die ersten 59 Tage des Mens´ Head of Tennis.

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCXVII

Alle ausgeflogen in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Die wenigsten jedoch Richtung London, wo sich die feinsten Athleten des Planeten aufmachen, Usain Bolt zu verabschieden. Johannes Knuth (SZ) hat das für sich schon in Rio de Janeiro erledigt, Heiko Oldörp (SPON) ist damals Spalier gestanden. Etwas kleinere Semmeln werden im Osten der zweiten Liga gebacken, Andreas Hunzinger (Kicker) hat den Überblick, während sich Sebastian Wessling (derwesten.de) mit den Größten im Westen beschäftigt. Wer aus der German Football League dazu gehört, weiß Christian Schimmel (derdraft.de). Und wie sich die NASCAR in Deutschland geschlagen hat, das hat Stefan Heinrich (Motorsport TV) hautnah selbst miterlebt. Und moderiert. Apropos: Thomas Wagner (RTL) berichtet von seiner neuen Show, während sich Michael Körner (Sport1) beim Pokern verbaslert hat. Jürgen Schmieder (SZ) wird in etwas mehr als einer Dekade olympisch, und Jan de Witt, Coach von Gilles Simon, hat einiges über die Rückständigkeit des Tennissports zu sagen. Am Chef-Mikro: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCCIV

Endlich mal eine neue Schattierung in unserer kleinen, sympathischen Familienshow: Hannah Krüger, Hockey-Nationalspielerin und Bronzemedaillen-Gewinnerin von Rio de Janeiro, gibt uns die Ehre. In gewohnten Gefilden bewegt sich indes Nicolas Martin (GFL-TV), der sich mit Oliver Seidler (SKY) um die Champions-League-Halbfinali kümmert, mit Andreas Renner (SKY) die Bundesliga im Allgemeinen bespricht – und mit Daniel Meuren (FAZ) die Mainzer im Besonderen. Christian Schimmel (derdraft.de) ergänzt die Informationen zur German Football League. Ganz besonders toll soll auch die Eishockey WM in Köln werden, Franz Büchner (Sport1) kann seine Vorfreude kaum noch zügeln. Ob Stefan Ehlen (motorsport.com) dasselbe hinsichtlich des Starts der DTM-Saison empfindet? Stefan Heinrich (Motorsport TV) unterstützt jede Art von Euphorie. Zu loben gibt es auch die Bayreuther Basketball-Spieler, Markus Krawinkel (telekombasketball.de) ist so frei. Michael Körner (Sport1) geht für die Bayern in die Bütt, während André Voigt (FIVE) ein Loblied auf Dennis Schröder anstimmt. Zu loben gilt es auch Isaiah Thomas, Heiko Oldörp (SPON) hat Spiel zwei der Celtics im Boston Garden verfolgt, während Günter Zapf (Sport1) mit einer NHL-Prognose kurzfristig daneben liegt. Johannes Knuth (SZ) wiederum prognostiziert der Leichtathletik eine schwierige Zukunft, Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann wird direkt am Center Court der BMW Open vernommen.

Postgame 2016-17 Ulm – Tuebingen

87:72 gewinnt die Mannschaft von Thorsten Leibenath das letzte Spiel in der regulären Saison gegen Tübingen. Tobias Fenster hat die Stimmen vom Coach der Ulmer und seinem Konterpart Tyron McCoy eingeholt. Das Fazit kommt von Michael Körner (telekombasketball.de).

Postgame 2016-17 Ulm – Frankfurt

91:84 gewinnt ratiopharm Ulm gegen die Fraporrt Skyliners – und Tobias Fenster hat die Stimmen von Michael Körner (telekombasketball.de), Basketball-Legende Henrik Rödl und Frankfurt-Coach Gordon Herbert.

THE BIG SHOW CCCI

Machen wir uns nichts vor: Die Champions-League-Malaise des großen FC Barcelona hat den Producer unserer kleinen, sympathischen Familienshow dermaßen aus der Spur geworfen, dass ihm sogar der Beginn der belgischen Rad-Klassiker-Saison entgangen ist. Zum Glück klärt Ruben Stark (SID) auf, was der Damen-Radsport zu bieten hat, weiß niemand besser als Felix Mattis (radsport-news.com). Die Champions League andererseits hatte auch einiges zu bieten, leider auch abseits des Feldes. BVB-Insider Stefan Buczko war an beiden Tagen im Westfalenstadion, Sebastian Weßling (WAZ) lässt sich aus Tirol zuschalten, Andres Renner (SKY) sieht die Spielansetzung dennoch alternativlos. Auf welche Alternativen der FC Bayern zurückgreifen kann, weiß Michael Born (SKY), das Spektakel in der Allianz Arena miterlebt hat Marcel Meinert (SKY). „Alles aus“ könnte es auch schon bald in der DEL heißen, Franz Büchner (Sport1) gibt den Wolfsburgern nur noch wenige Chancen gegen den regierenden Meister aus München. Jan Lüdeke (telekomeishockey.de) mag da nicht widersprechen, er freut sich immerhin auf die anstehende Eishockey WM. Nicht so sehr indes wie Gregor Biernath (SKY) sich mit Sergio Garcia gefreut hat, bei aller Objektivität. Michael Körner (telekombasketball.de) ist diese fremd, vor allem, wenn es um seine 5,5 cm großen Tomatenpflänzchen geht. Das zarte Pflänzchen Fernando Alonso möchte beim Indy 500 wachsen, Stefan Heinrich (Motorsport TV) erklärt, warum. Wie sich die Bedingungen in Bahrain auf die Ergebnisse in der Formel 1 auswirken werden, darüber zerbrechen sich Alexander Maack (spox.com) und Stefan Ehlen (motorsport.com) den Kopf, die NBA Playoffs sind nirgendwo besser aufgehoben als bei André Voigt (FIVE) und Rückkehrer Seb Dumitru (FIVE). Schließlich versagt der Producer aus bekannten Gründen, siehe oben, auch noch bei der Erkennung des Überraschungsgastes von Heiko Oldörp (SPON). Den Tennisabschluss übernimmt schließlich Oliver Faßnacht (Eurosport).

THE BIG SHOW CCXCIX

„Er ist großartig.“ „Wer?“ „Na, Ihr!“ „Ach, er.“ Wer solche Dialoge ins Gedächtnis des Producers zurückbringt, der hat schon gewonnen – wie eben Jürgen Schmieder (SZ), der ohnehin auf der Sonnenseite des Lebens badet. Gemeinsam mit Heiko Oldörp (SPON) geht es jetzt aber erstmal in die Stadt des Windes, eine deutsche Legende gibt dort ja seinen Einstand. Auch Joachim Löw hat längst Legendenstatus, Marc Hindelang (SKY) evaluiert die eben zu Ende gebrachte Länderspielpause, während Andreas Renner (SKY) schon auf das kommende Wochenende vorausblickt, wo sich Publizist Frank Fligge selbstredend mit dem Auftritt des BVB gegen Schalke auseinandersetzen wird. Zum Handball nimmt mal wieder Daniel Stephan Stellung, der ehemals beste Spieler der Welt wird in seiner Analyse von Markus Götz (Sport1) unterstützt. Ganz solo kümmert sich Michael Körner (telekombasketball.de) um die BBL, ebenso wie André Voigt (FIVE) um die Vorkommnisse von ganz weit im Westen. Etwas näher halten sich Jan Lüdeke (Sport1) und Franz Büchner (telekomeishockey.de) mit ihrer Expertise auf, die DEL sucht gerade ihre beiden Finalisten. Gefunden hat die Formel 1 ihren ersten Sieger 2017, Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) versuchen, einen Trend festzumachen. Dass eben jener für Alexander Zverev klar nach oben zeigt, weiß schließlich Jörg Allmeroth (tennisnet).

Postgame ratiopharm Ulm – ALBA Berlin

82:76 gewinnt ratiopharm Ulm gegen ALBA Berlin – unser Lieblingsteam hat damit alle 25 Saison-Spiele in der BBL gewonnen. Tobias Fenster hat die Stimmen von Michael Körner (telekombasketball.de), Ulm-Head-Coach Thorsten Leibenath und dessen Spielern Joschka Ferner, Taylor Braun und Raymar Morgan.

THE BIG SHOW CCXCVI

Für den Producer immer noch Herr Nowitzki – und dennoch wird der Mann, den Restdeutschland freundschaftlich beim Vornamen ruft, in unserer kleinen, sympathischen Familienshow eine Hauptrolle zugedacht. Zumal er sich auf die Fragen vom Schmieder Jürgen (SZ) in Los Angeles schon immer freut, auch der Draht von Heiko Oldörp (SPON) nach Texas ist ein kurzer. Dass ein kleiner Exkurs zum Fußball nicht fehlen darf, ist nicht nur dem FC Barcelona geschuldet – aber gut, Andreas Renner (SKY) kümmert sich dennoch um die glücklichen Katalanen, Günter Zapf (Sport1) applaudiert den Bayern, Andreas Lehner (spox) mahnt eben dort zur Vorsicht, Maik Nöcker (SKY) erfährt den Grund für die Renaissance von St. Pauli, und Oliver Seidler (SKY) läutet die Horst-Heldt-Ära in Hannover ein. Wie lange die Ära des EHC Redbulls München als DEL-Champion gehen wird, darüber macht sich Franz Büchner (Sport1) seine Gedanken, im Verein mit Jan Lüdeke (DAZN) und Nicolas Martin (GFL-TV) wird auch gleich das aktuelle Rugby-Geschehen ins Auge genommen. Stefan Heinrich (Motorsport TV) wiederum kommt gerade aus Australien zurück, lässt sich von Pete Fink (Motorvision TV) aber gerne von der NASCAR erzählen, während Stefan Ehlen (motorsport.com) die Formel-1-Testfahrten finalisiert. Zurück zum Basketball bringen uns Michael Körner (telekombasketball) und Ex-Nationalspieler Steffen Hamann, weit weg davon auf die Golfplätze Gerald Kleffmann (SZ) und Gregor Biernath (SKY). Irgendwo liegt womöglich auch noch Schnee, Johannes Knuth (SZ) hat dafür ein geschultes Auge. Bleibt noch die Aussicht auf das nächste große Tennis-Highlight in Indian Wells, Jörg Allmeroth (tennisnet) und Marcel Meinert (SKY) tragen dafür Sorge.

THE BIG SHOW CCXCV

Über den Fan als solchen ist also nicht zu reden, deswegen macht sich Christoph Ruf (SZ) auch auf nach Karlsruhe, wo neuerdings Champions-League-Sitten herrschen – und das, obwohl in der Innenverteidigung Not am Mann ist, wie Andreas Renner (SKY) weiß. Dass die Not beim Effzeh gar nicht so groß ist, tut wiederum Christian Sprenger kund, während sich André Voigt (FIVE) und Pit Gottschalk (Funke Mediengruppe) doch recht leidenschaftlich über das Zutun des VfL Wolfsburg zu einer attraktiven Bundesliga unterhalten. Attraktivität ist auch das Stichwort für die Brose Baskets, Michael Körner (telekombasketball) greift es gerne auf. Auch nicht uninteressant: die Daytona 500, zu denen Pete Fink (Motorvision TV) eine packende Zusammenfassung liefert, während Stefan Heinrich (Motorsport TV) über die Formel 1 sinniert. Etwas zum Schmökern hält neuerdings Marc Girardelli bereit, die Skilegende ist unter die Autoren gegangen. Johannes Knuth (SZ) versucht, das spannende Ende zu erfragen – erfolglos. Ebenso übrigens wie der Plan von Heiko Oldörp (SPON), nach Cape Cod zu fahren. Zum Glück hat es Jörg Allmeroth (tennisnet) zum Turnier nach Dubai geschafft.

Postgame FCBB – Ulm Eurocup

Verlängerung im Audidome, am Ende hat der FCB Basketball das bessere Ende für sich. Tobias Fenster hat die Stimmen von Michael Körner (telekombasketball.de) und dem Head Coach von ratiopharm Ulm, Thorsten Leibenath.

THE BIG SHOW CCLXXXIX

Ohne besonderen Grund werden wir in unserer kleinen, sympathischen Familienshow ein klein wenig sentimental, erinnern uns an große Zeiten im Schatten eines Freudenhauses oder eines zweckentfremdeten Seniorenheimes in Serbien. Kein Wunder, tritt doch endlich mal wieder das telekombasketball-Duo Markus Krawinkel und der um vier Monate jüngere Michael Körner auf die Bühne, da ist es verständlich, dass auch die Fußballer um Jonas Friedrich (SKY) und den Ruhrpoeten David Nienhaus (FAZ) einer großen Mannschaft aus dem Breisgau gedenken. Immerhin blickt Andreas Renner (SKY) im Verein mit Christian Sprenger nach vorne, auch wenn zweistellige Minusgrade in Freiburg drohen. Nicht dem Verhältnis mit André Voigt (FIVE), auch wenn eine Abbitte an den großen Meister dringend nötig ist. Meisterlich hat Kilian Albrecht dereinst den Ganslern-Hang zu Kitzbühel bezwungen, Johannes Knuth (SZ) indes schon bei den Abfahrern auf der Streif zugehört. Günter Zapf (DAZN) und Franz Büchner (Sport1) sehen dagegen lieber Football – und das Herzensteam des Producers im Super Bowl. Den dann auch Fellow Bostonian Heiko Oldörp live und in person begleiten wird. Novak Djokovic hätte überraschenderweise auch Zeit, Oliver Faßnacht (Eurosport) und Jörg Allmeroth (tennisnet) beschäftigen sich natürlich nicht nur mit dem Ausscheiden des Titelverteidigers.

Postgame 16-17 – Ulm vs. Jena

Die Ulmer, sie ziehen unbeirrt ihre Kreise. 114:83 gewinnen die Tabellenführer gegen Jena und Tobias Fenster hat bei Michael Körner nachgefragt, warum dem denn so war. Außerdem ein paar Worte von Jena-Coach Björn Harmsen und von den beiden Ulmern Karsten Tadda und Augustine Rubit.

Daily Nugget – 19.12.2016

Nugget, Episode 450, 19.12.2016: Die Form ist zurück, auch wenn der Trip nach Augsburg für den Anchorman Markus Gaupp (SKY) aus sportlicher Sicht ein kolossaler Reinfall war.

THE BIG SHOW CCLXXXIII

Und alles begann in einem Café in der Provinz. Nun, nicht alles, aber eben die jüngste Ausgabe unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Oliver Seidler (SKY) und Andreas Renner (SKY) haben sich in einem Vorort Münchens Zeit für die internationalen Bewerbe genommen, während sich Philipp Schneider (SZ) immer noch von der instant legendary Pressekonferenz bei den Münchner Löwen zu erholen versucht. Der Ruhrpoet David Nienhaus hat dies aus der ferne verfolgt, während Marcel Meinert (SKY) bei der Trainerentlassung in Fürth, zumindest geographisch, näher dran war. Niemand ist näher dran an der NBA als André Voigt (FIVE) der sich vom Producer aber auch politisch belästigen lassen muss, ebenso wie Michael Körner (telekombasketball.de). Mindestens lästig ist auch die Verletzung vom Dopfer Fritz, Johannes Knuth (SZ) hat die frischesten Diagnosen vom Krankenbett des Schongauers. Nicht ganz frisch kommt auch Stefan Ehlen (motorsport.com) zurück vom Rennwochenende in Macao, Stefan Heinrich (Motorvision TV) steckt der Abschluss der NASCAR-Saison in den Knochen, und Christian Nimmervoll (formel1.de) hat den Fokus ebenso wie Alexander Maack (spox.com) schon auf die Entscheidung in der Königsklasse gerichtet. Die größte Entscheidung hat indes Heiko Oldörp (SPON) schon gefällt: Zu Thanksgiving wird auswärts gegessen – Günter Zapf (Sport1) darf am Turkey Day von eben jenem nur träumen, er ist sich mit der NFL aber ohnehin genug.

THE BIG SHOW CCLXXIX

Die Kunst des Delegierens ist dem Producer grundsätzlich fremd, wessentwegen Marcel Meinert (SKY) einfach im Vorübergehen das Mikrophon übernimmt und mit Marc Heinrich (FAZ) die Zweitliga-Tauglichkeit des Frankfurter Stadions prüft. David Nienhaus (Westline) blickt in Sachen Liga 2 hauptsächlich nach Bochum, Bayern-Experte Alexis Menuge (L´Équipe) gibt sich derlei Kleinkram nur in Ausnahmefällen ab. Das größere Bild malt mal wieder Michael Körner (telekombasketball.de), der mit André Voigt (FIVE) klärt, warum eine ganz bestimmte Vorgabe großer Humbug ist. Neue Vorgaben gibt es bei Audi, Stefan Heinrich (Motors TV) erklärt den Ausstieg aus der WEC, Stefan Ehlen (motorsport.com) dazu gleich die Chancen der Ingolstädter in der Formel E. Pete Fink (Motorvision TV) hat es gerne lauter, viele NASCAR-Rennen bleiben ihm 2016 nicht mehr. Basti Schwele (Sport1) würde sich eine rennmäßige Anbindung Schwenningens wünschen, mit Günter Zapf (Sport1) geht es allerdings auch um eine Überraschungsmannschaft aus dem hohen Norden. Im Osten der NFC fühlt sich andererseits Andreas Renner (SKY) zuhause, und Boston´s Own Heiko Oldörp hat sein Zuhause ohnehin in der Arena der Bruins und Celtics. Jörg Allmeroth (tennisnet.com) schließlich kommt direkt aus der Osthälfte des Planeten in die Show.

THE BIG SHOW CCLXXVII

Wenn die schwarz-weißen Buben quasi uneinholbar in der österreichischen Fußball-Bundesliga führen, dann ruft man umso lieber bei zwei Edel-Roten an, bei U-21-Nationaltrainer Werner Gregoritsch und Martin Konrad (SKY Austria) nämlich. Studiogast Günter Zapf (Sport1) ficht die Fußballszene im Alpenland eher weniger an, er kümmert sich mit Christian Sprenger (DFL) um die Belange der Elf von Joachim Löw, Andreas Renner (SKY) widmet aus gegebenem Anlass dem Sportclub aus Freiburg ein paar Minuten. Wie hat eigentlich Alba Berlin gespielt? darauf hat Michael Körner (telekombasketball.de) mehrere Antworten, André Voigt (FIVE) womöglich die richtige. Wie auch zu allen Fragen zur NBA. Dasselbe darf und muss man von Jürgen Schmieder (SZ) behaupten, der hat sich mit der Frau als solcher auseinandergesetzt, in Buchform. Welche Bücher über die Motorsportserien 2016 geschrieben werden, das wissen Stefan Heinrich (Motors TV) und Christian Nimmervoll (formel1.de). Honorary Bostonian Heiko Oldörp muss erstmals seit langem ohne deutsche Bruins-Beteiligung auskommen, Johannes Knuth (SZ) ohne die Red Sox in den MLB-Playoffs, und Jörg Allmeroth (tennisnet) würdigt schließlich noch ein höchst formidables Brüderpaar.

THE BIG SHOW CCLXXV

Nicht jedes Jubiläum muss mit Süssspeisen gefeiert werden, wiewohl die Verpflegung in den David-Alaba-Studios auch für Andreas Renner (SKY) und Günter Zapf (Sport1) einigermaßen kalorienhaltig ist. Etwas ausgewogener muss es Biathlon-Ass Dominik Landertinger angehen, der mit dem Stadionsprecher des Hahnenkammrennens, Stefan Steinacher, auf die WM in Hochfilzen vorausblickt. Nur ein klein wenig in Erinnerungen schwelgt schwelgt Audi-Werksfahrerin Rahel Frey, zurück ins Hier und jetzt bringt sie Stefan Heinrich (Motors TV), der sich mit Christian Nimmervoll (formel1.de) auch gleich der WM-Entscheidung in der Königsklasse annimmt. Die großen Fragen des Lebens sind am besten bei Frank Buschmann (Pro7Maxx) aufgehoben, wohlwollende Einwürfe kommen auch von der Seite von Michael Körner (telekombasketball.de). Der mit einer HSV-Empathie geschlagene Thomas Wagner (SKY) muss sich wieder einmal mit einem neuen Coach anfreunden, während die BVB-Sympathisanten und Publizisten Frank Fligge und Stefan Buczko mit ihrem jetzigen ganz gut leben können. Wie gut, dass Marcel Meinert (SKY) auf die Euphoriebremse steigt, kein Wunder, auch er ist im Herzen Hamburger. André Voigt (FIVE) wiederum erwartet in Wolfsburg schon bald eine Trainerdiskussion, während fellow Bostonian Heiko Oldörp schon in Minnesota weilt, um den Ryder Cup live zu verfolgen. Die sportlichen Insights dazu gibt es von Adrian Grosser (SKY), die Tennisrunde um Jörg Allmeroth (tennisnet), Alexander Antonitsch (Turnierdirektor Kitzbühel) und Markus Zoecke (Eurosport) würdigt schließlich den ersten Turniersieg von Alexander Zverev.

THE BIG SHOW CCLXXIV

Wenn man sich auf etwas so richtig freut in den David-Alaba-Studios, dann natürlich auf den Rückkehr des alpinen Ski-Zirkus. Und einer derjenigen, der in vier Wochen in Sölden eröffnen wird, ist Riesentorlauf-Ass Stefan Luitz. Fast zu Ende ist der Audi TT Cup 2016, der Verantwortliche Philipp Mondelaers zieht gemeinsam mit Stefan Heinrich (Motors TV) ein zufriedenes Resümee. Zufrieden ist man natürlich auch in Köln, Christian Sprenger (DFL) freut sich über die zehn Punkte und ein Spitzenspiel am Sonntag. Jonas Friedrich (SKY) erfreut sich immer wieder an einem Weltmeister, Andreas Renner (SKY) derweilen stellt den Alleinvertretungsanspruch des Duden für die korrekte Sprachhandhabung in Frage. Dafür hat Michael Körner (telekombasketball.de) immer ein offenes Ohr, André Voigt (FIVE) verspricht darüber hinaus häufigere Besuche der Matches in seinem Wohnort. Martin Kaymer besucht Deutschland auch mal wieder, Gregor Biernath (SKY) blickt auf das Turnier in Bad Griesbach, dessen Umstände Günter Zapf (Sport1) bestens bekannt sind. So wie auch die vorderen Plätze in der Formel 1, Christian Nimmervoll (formel1.de) teilt seine Einschätzungen zum Grand Prix in Singapur, während Stefan Ehlen (motorsport.com) die mögliche Allianz von Apple und McLaren unter die Lupe nimmt. Heiko Oldörp (SPON) beobachtet gerade den World Cup of Hockey, Nicolas Martin (GFL-TV) schaut zwei Spiele der NFL voraus, und Sascha Bandermann (Sport1) fordert deutlich mehr Eigenengagement von potenziellen Davis-Cup-Spielern.

THE BIG SHOW CCLXXIII

Home, sweet home … zurück in den David-Alaba-Studios schaut überraschend, aber umso willkommener Andreas Renner (SKY) vorbei, um sich fernmündlich mit Alexis Menuge (L´Équipe) darüber zu verständigen, dass letzterer in diesem Jahr kein Spiel der echten Borussia mehr anschauen wird. Günter Zapf (Sport1) sieht das nicht ganz so kategorisch, und Thomas Wagner (SKY) bleibt ohnehin nichts anderes übrig, wenn auch in Hinsicht auf den HSV. Nicolas Martin (GFL-TV) ergänzt zu einem Sorgenkind der NFL, der Defense der Saints nämlich. Johannes Knuth (SZ) weiß von Neuigkeiten in Hinblick auf die freundlichen Annäherungsversuche russischer Hacker auf die WADA zu berichten, während sich Michael Körner (Sport1) Gedanken um die Zukunft des DBB-Teams macht, ebenso wie André Voigt (FIVE), der eben jene nicht rosig sieht. Stefan Heinrich (Motors TV) würdigt zurecht Alessandro Zanardi, Alexander Maack (Spox) prophezeit ein schweres Rennen für Mercedes, und Stefan Ehlen (motorsport.com) hat seine ganz persönlichenFavoriten für den Endspurt der NASCAR-Serie. Warum zwei Favoriten der Handball Bundesliga schon am vierten Spieltag aufeinandertreffen, erschließt sich Markus Götz (Sport1) ebensowenig wie die Zukunft von Dennis Seidenberg, über die sich Heiko Oldörp, unser Fellow Bostonian, ernste Sorgen macht. Keine Sorgen hat das deutsche Männertennis in Hinblick auf das Davis-Cup-Match gegen Polen, Jörg Allmeroth (tennisnet.com) stimmt mit dieser Einschätzung fast vollinhaltlich überein. Aber eben nur fast.

THE BIG SHOW CCLXX

Deutschland im Sommer 2016: der Ruhrpoet, David Nienhaus (Westline), hat sein Mikrofon auf der feudalen Sonnenterrasse eingerichtet, während Günter Zapf (Sport1) in den David-Alaba-Studios versucht, Studiohund Jules unter Kontrolle zu bringen. Die Konzentration gilt indes in erster Linie dem Start der Fußball-Bundesliga, den Christian Sprenger (DFL) wie gewohnt beim FC Bayern live verfolgen wird. Oliver Faßnacht (Eurosport) wird das Auftaktwochenende moderativ begleiten, während Marco Hagemann (RTL) auch die Premier League nicht aus dem Blick verlieren darf. Abgeschlossen indes die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, Johannes Knuth (SZ) verabschiedet sich bei suboptimalem Wetter vom Zuckerhut. Gegen einen Abschied von Thomas Bach hätten auf der anderen Seite weder Michael Körner (Sport1) noch Thomas Hahn (SZ) größere Einwände. Zurück ist derweilen die Formel 1, Alexander Maack (spox.com) freut sich mit Stefan Heinrich (Motors TV) auf das Rennen in Spa-Francochamps, und Stefan Ehlen (motorsport.com) hat sich darüber hinaus auch die DTM in Moskau angesehen. Schließlich steht auch die NFL schon knapp vor Saisonstart, Nicolas Martin (GFL-TV) wirft mit Thomas Psaier (sidelinereporter) einen Blick auf die National Football Conference.

THE BIG SHOW CCLXIV

Wie das halt so ist nach erfrischenden Sommerpausen – in den David-Alaba-Studios regiert das pure Leben. Und mit purem Leben meinen wir in erster Linie die Legende Günter Zapf (Sport1), dessen ungeteilte Aufmerksamkeit an diesem Wochenende The Championships in Royal Troon gilt. Ebenso wie Gregor Biernath (SKY), der die Golfsause kommentieren wird. Einige der dort abschlagenden Herren haben sich indes Olympia verweigert, eine Gefühlsregung, die etwa Thomas Wagner (SKY) völlig fremd ist. Wobei bei ihm wie auch bei Michael Körner (Sport1) die Begeisterung für das ehemals größte Sportereignis der Welt stark nachgelassen hat. Unablässig dem Fußball verbunden ist indes Andreas Renner (SKY), der im Verein mit Christoph Ruf (SPON) die Lehren aus der EURO zu ziehen versucht, mit erstmaliger und freundlicher Unterstützung von Constantin Eckner (spielverlagerung.de). Mitten im richtigen Leben findet sich auf der anderen Seite bereits Sebastian Weßling (WAZ) wieder, nämlich im Trainingslager des BVB. Nicht mehr im Training: Tim Duncan, und André Voigt (FIVE) erinnert noch einmal daran, was den Power Forward der Spurs zu einem der Größten aller Zeiten gemacht hat. An seiner Allzeit-Größe arbeitet auch Lewis Hamilton, Stefan Heinrich (Motors TV) und Christian Nimmervoll (formel1.de) würdigen ein zumindest an der Spitze plötzlich wieder spannendes WM-Duell. Spannung garantiert auch die Auffahrt zum Mount Ventoux, Felix Mattis (radsport-news.com) berichtet von eben dort, Johannes Aumüller (SZ) und Ruben Stark (SID) assistieren als kompetentes Peloton. Wie breit die Spitze in der europäischen Leichtathletik geworden ist, das kann Johannes Knuth (SZ) in einer Amsterdamer Rückschau berichten, den Blick zurück nach Wimbledon und nach vor nach Kitzbühel haben schließlich Oliver Faßnacht (Eurosport) und Turnierdirektor Alexander Antonitsch gerichtet.

THE BIG SHOW CCLX

Wie immer deckt unsere kleine, sympathische Familienshow so viele Disziplinen als möglich ab, diesmal gleich deren zehn mit nur einem Mann, Kai Kazmirek nämlich, der Deutschland in Rio in der Königsdisziplin der Leichtathletik vertreten wird. Derweilen macht sich Holger Gertz (SZ) Gedanken über den Fortgang der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, Ole Zeisler (NDR) teilt diese aus der Ferne. Um die sportlichen Belange der Fußballer kümmern sich Thomas Wagner (SKY) und Maik Nöcker (SKY), während sich Johannes Knuth (SZ) auch dem großen Ganzen widmet. In der Formel 1 geht es Schlag auf Schlag, schön, dass sich Florian König (RTL) und Ernst Hausleitner (ORF) zwischen Montreal und Baku ein paar Minuten Zeit für uns nehmen. Etwas länger dauern die Anstrengungen in Le Mans, Stefan Heinrich (Motors TV) beleuchtet mit Manfred Jantke (Ex-Rennsportleiter Porsche) und Stefan Ehlen (motorsport.com) die Eckpfeiler des 24-Stunden-Klassikers. Mindestens ebenso klassisch: die US Open der Golfer, auf die sich Adrian Grosser (SKY) und Günter Zapf (Sport1) einstimmen. Viel Licht auch in Bamberg, Michael Körner (telekombasketball.de) und Jens Leutenecker (Tigers Tübingen) ziehen ganz generell ein positives Fazit der abgelaufenen BBL-Saison. Selbiges würde der in Cleveland gestrandete André Voigt (FIVE) über die NBA auch bald tun, maximal zwei Spiele stehen noch an, auf der anderen Seite beschäftigen sich Heiko Oldörp und Jürgen Schmieder (SZ) mit einer US-amerikanischen, tief gefallenen Ikone. Bleibt noch der Blick zum Tennis, Alex Antonitsch (Eurosport) berichtet über Umwälzungen in der TV-Landschaft. Teilweise in den David-Alaba-Studios: der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

Postgame Ulm – Bamberg Spiel 2

War es das schon für die herrlichen Ulmer? Tobias Fenster hat die Stimmen eingeholt von Michael Körner (telekombasketball.de), von Ulm-Coach Thorsten Leibenath, von seinem Bamberger Counterpart Andrea Trinchieri und von Patrick Heckmann (Brose Baskets).

Postgame Ulm – Frankfurt Game 4

Ulm im Finale! Jetzt warten die Bamberger. Tobias Fenster mit den Stimmen von Michael Körner (telekombasketball.de), Ulm-Coach Thorsten Leibenath, dem Frankfurter Big Man Mike Morrison und Schiedsrichter Boris Schmidt.

Postgame 2016 – Edition 11

Und die Ulmer haben schon wieder zugeschlagen! Tobias Fenster mit dem Resümee von Michael Körner (telekombasketball.de), der Einschätzung von Ulm-Coach Thorsten Leibenath und der Stimme von Augustine Rubit nach Spiel zwei der Halbfinal-Serie.

Postgame 2016 – Edition 10

Ulm steht im Halbfinale der Playoffs der Beko BBL! Und Tobias Fenster hat Stimmen eingefangen. Die Analyse mit Michael Körner (telekombasketball.de), das Siegergespräch mit Coach Thorsten Leibenath und dessen Schützling Pierria Henry und aus Oldenburger Sicht mit Philipp Schwethelm.

Daily Nugget – 10.05.2016

Nugget, Episode 364, 10.05.2016: Hinten raus vielleicht noch GoT madig machen? Nicht mit Michael Körner (telekombasketball.de). Und Bundestrainer Henrik Rödl hat ohnehin nur Augen für die BBL.

Daily Nugget – 11.04.2016

Nugget, Episode 343, 11.04.2016: Spoiler-Alert in den David-Alaba-Studios … aber im schlimmsten Fall versäumt man nur das Protokoll (ha!). Es rätselt auch der Anchorman Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CCXLIX

Der Blick in die Zukunft – nicht nur in unserer kleinen, sympathischen Familien-Show, sondern auch in jene des deutschen Basketball-Sports , die von wenigen derart verkörpert wird wie von Maximilian Kleber vom FC Bayern. Kein Wunder, dass Michael Körner (telekombasketball.de) in die Lobeshymnen mit einstimmt, und wenn es Errungenschaften auf dem Eis zu loben gibt, dann aus berufenem Munde und direkt aus der Olympia-Eishalle von Basti Schwele und Rick Goldmann (beide Servus TV). Im fernen Boston misst man sich ebenfalls auf schlüpfrigem Untergrund, Heiko Oldörp (DPA) nimmt sich für uns eine Auszeit vom Kurzprogramm der Männer. Und Oliver Seidler (SKY) versucht sich an Erklärungen für die Auszeit von Hannover 96 von der Bundesliga – die womöglich länger andauern könnte. Dieser Pessimismus wird von Alexis Menuge (L´Èquipe) geteilt, was es an der DFB-Elf möglicherweise zu monieren gibt, da sind sich Christian Sprenger (DFL) und Oliver Faßnacht (Eurosport) fast einig. Einigkeit in der Formel 1 ist eher selten, Stefan Ziegler (motorsport.com) erwartet darob keine wesentlichen Verbesserungen beim Qualifying in Bahrain. Die MotoGP wiederum setzt sich nach Argentinien ab, Gerald Dirnbeck (motorsport-total.com) und Toni Börner (motorsport.com) geben eine kurze Vorschau auf das Spektakel. André Voigt (FIVE) ist ebenfalls im Vorschau-Modus, schließlich stehen die NBA-Playoffs an. Thomas Wagner (SKY) fragt sich, warum seine Kinder keine Liebe für den Eiskunstlauf entwickeln können, während Markus Götz (Sport1) sich zu keiner Titel-Prognose im Handball in der Lage sieht. Ruben Stark (SID) kümmert sich schließlich um den Radsport, und Alex Antonitsch (Eurosport) und Jörg Allmeroth (tennisnet.com) bewerten die Ereignisse auf dem Center Court in Key Biscayne. In den Studios: Johannes Knuth (SZ).

Daily Nugget – 16.02.2016

Nugget, Episode 309, 16.02.2016: “Steak von unbekanntem Namen” – mehr muss der geneigte Hörer bei der wie immer triumphalen Rückkehr von Michael Körner (telekombasketball.de) nicht wissen.

THE BIG SHOW CCXXXIX

Welche beiden Deutschen haben schon die Abfahrt auf der Streif gewonnen? Eine Antwort, die ad hoc nur Frank Buschmann (Pro7Maxx) beantworten kann, die aber garantiert nicht Michael Walchhofer, Sieger 2006, mit einschließt. Und auch der Head-Coach von ratiopharm Ulm, Thorsten Leibenath, hat sich seine Meriten eher in der Halle verdient, genau dort, wo die deutsche Handball-Nationalmannschaft die Erwartungen von Markus Götz (Sport1) erfüllt und die Aufmerksamkeit und Liebe von André Voigt (FIVE) erst gewinnen muss. Warum der Skisport dennoch Probleme hat, führt Michael Körner (Sport1) gewohnt brillant aus, Johannes Knuth (SZ) inspiziert derweil schon den Ort der Festivitäten, nämlich Kitzbühel. Aber es wird ja auch wieder gekickt, zumal in Köln, wo sich Christian Sprenger (DFL) ganz nah an den Post-Match-Circle des Effzeh heranpirschen wird, während Michael Born (SKY) aus sicherer Entfernung den Rückrundenstart der Nordlichter beurteilt. Andreas Renner (SKY) blickt auch in die Ferne, allerdings gen Denver und Charlotte, wo auch Pete Fink (Motorvision.TV) ein gewisses Interesse verfolgt. Stefan Heinrich (Motors TV) schaut sich das Hahnenkammrennen ganz bestimmt an, Stefan Ziegler (motorsport.com) hat außer Rallye auch noch die NFL im Kopf. Basti Schwele (Servus TV) auf der anderen Seite muss mit Thomas Wagner (SKY) einen Trainerwechsel in Köln verarbeiten, während Heiko Oldörp (DPA) an den Kollegen Jürgen Schmieder (SZ) ganz konkret die Frage richtet, ob Leo di Caprio der Oscar wirklich nah am Herzen liegt. Und was hat das alles mit Tennis zu tun? Studiogast Günter Zapf (Sport1) weiß es nicht, aber Marcel Meinert (SKY) und Oliver Faßnacht (Eurosport) finden klare Worte.

Daily Nugget – 12.01.2016

Nugget, Episode 285, 12.01.2016: Kleines Pokerlexikon mit Michael Körner (telekombasketball.de) – und zwar das Kapitel, an welchen Tisch man sich mit wie viel Kohle setzen sollte. And so much more!

Daily Nugget – 18.11.2015

Nugget, Episode 263, 18.11.2015: Sind die Bayern doch nur auf einem guten Weg und keineswegs so weit vorne wie gedacht? Und warum packen die Skyliners zuhause auch Bamberg? Michael Körner (telekombasketball.de) klärt auf.

THE BIG SHOW CCXXVIII

Wer ist der beste Spieler der Fußball-Bundesliga? Kai Dittmann (SKY) hätte bei seiner triumphalen Rückkehr in unsere kleine, sympathische Familienshow da einen Vorschlag. Alexis Menuge (L´Équipe) mag da nicht widersprechen, selbst Andreas Renner (SKY) stimmt in die Lobgesänge ein. Wer in den diversen Motorsportserien Lob verdient, weiß Stefan Heinrich (Motors TV), warum die NASCAR höchst selbst da auch dazu gehört, verrät Pete Fink (Motorvision TV). Neue Passiv-Optionen finden NBA-Fans neuerdings in Deutschlands Medienlandschaft vor, André Voigt (FIVE) wundert sich über den Rechtevergeber, während sich Markus Götz (Sport1) den wundersamen Löwen aus Mannheim widmet und Anett Sattler (Sport1) klarstellt, dass selbst ein Stefan Kretzschmar nicht alles kann. Michael Körner (telekombasketball.de) beäugt die German Power Rankings kritisch, dass die deutsche Rugby-Nationalmannschaft darin zurecht fehlt, steht für Matthias Hase (Deutscher Rugby Verband) und Denis Frank (totalrugby.de) indes leider außer Frage. Nicolas Martin (GFL-TV) unterstützt beim Rugby und sieht mit Franz Büchner (Sport1) zwei NFL-Partien vor, während sich Heiko Oldörp (DPA) vor Ort in Boston Nationalspieler Tobias Rieder (Arizona Coyotes) vor das Aufnahmegerät geholt hat. Wollte man dies in Singapur mit der Branchenbesten machen – Fehlversuch. Marcel Meinert (SKY) und Jörg Allmeroth (Tennisnet.com) versuchen dennoch, Highlights im WTA-Abschlussturnier zu finden.

Daily Nugget – 14.10.2015

Nugget, Episode 247, 14.10.2015: Sind selbst die Basketballspieler des FC Bayern doch keine, nach deutschen Maßstäben, Übermenschen? Warum haben alle immer und überall Angst? Michael Körner (telekombasketball.de) sucht und findet Antworten.

Daily Nugget – 26.08.2015

Nugget, Episode 231, 26.08.2015: Wer erinnert sich nicht an die Weltbestzeit von Sebastian Coe über die 800 Meter? Michael Körner (Sport1) hat diese sofort parat – wie auch sonst wieder alles zu allem.

Daily Nugget – 12.08.2015

Nugget, Episode 223, 12.08.2015: Nein, Pokern ist kein Glücksspiel. Und ja, der nächtse Cheftrainer des FC Bayern München wird Jürgen Klopp heißen. Mit anderen Worten: Michael Körner (Sport1) is back.

Daily Nugget – 29.07.2015

Nugget, Episode 216, 29.07.2015: Potenzierte Vaterfreuden für Michael Körner (Sport1) – Grund genug, in die Vergangenheit zu blicken, zu den Anfängen, aus denen zumindest einer einem Erfolg brachte.

Daily Nugget – 22.07.2015

Nugget, Episode 212, 22.07.2015: Bitte nicht an den Pilsensee kommen – sonst könnte sich Michael Körner (Sport1) beim Stand-Up-Paddeling gestört fühlen. Und Herrn Vidal erst recht nicht mitbringen.

Daily Nugget – 15.07.2015

Nugget, Episode 211, 15.07.2015: BBL-Ambitionen in Köln, die integrative Kraft des Fußballs und die Faszination von Gefängnis-Ausbrüchen – Michael Körner (Sport1) spannt den großen Themen-Schirm auf.

Daily Nugget – 01.07.2015

Nugget, Episode 208, 01.07.2015: Warum kein Konkurrenzkampf auf der Eins im DBB-Team? Und was muss ein Mann wie Kirill Petrenko können? Wenn jemand auf diese Fragen Antworten hat, dann Michael Körner (Sport1).

THE BIG SHOW CCX

Die Kugel rollt – egal, ob über Broccoli, Kunst- oder gar Tennisrasen. Dennoch brauchen einige Partizipanten unserer kleinen, sympathischen Familienshow eine Auszeit vom Alleskönner Fußball. Alleine – die bekommt etwa Andreas Renner (SKY) nicht, der sich nicht zufällig in Frankfurt ein kleines Bild über die DFB-Abstimmung machen konnte, zu der wiederum Johannes Aumüller (SZ) wie gewohnt Erhellendes beizutragen weiß. Dass die Beonachtung des Trainingsauftakts diverser Bundesligisten vor Ort ein Fest sein kann, weiß der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de), während sich RTL-Kommentator Marco Hagemann exklusiv dem Wettkampfsport widmet. Hätten dies auch mehr Formel-1-Fans getan, wären die Tribünen am Red-Bull-Ring nicht so leer geblieben, Christian Nimmervoll (formel1.de) war vor Ort, während Stefan Ziegler (motorsport-total.com) das plötzlich wieder spannend gewordenen WM-Rennen aus der Ferne einschätzt. Speaking of which hat es Stefan Heinrich (Motors TV) am Wochenende bis nach Australien verschlagen, da kann Pete Fink (Motorvision TV) nicht einmal mit dem jordanischen Geldgeber seines Lieblings-Fußballclubs gegenhalten. Viel Halt im ÖSV findet neuerdings wieder Ski-Göttin Anna Fenninger, für Guido Heuber (Eurosport) eine eher unerfreuliche Entwicklung, Alpin-Legende Marc Girardelli schätzt den Ausgang des Scharmützels als erwartbar ein. Eher unerwartet käme ein Abschied von Meister-Trainer Andrea Trinchieri aus Bamberg, Michael Körner (Sport1) glaubt darüber hinaus ebenso wenig wie André Voigt (FIVE) an einen Abschied von Kevin Love aus Cleveland. Ganz sicher aus Baku abreisen wird Anett Sattler (Sport1), wenn auch schweren Herzens, hat sie doch seit Tagen Schmetterlinge in Bauch und Kopf. Heiko Oldörp (DPA) widmet sich in der Zwischenzeit aufstrebenden Randsportarten wie Golf und der Leichtathletik, um den Staffelstab schließlich an Marcel Meinert (SKY) und Oliver Faßnacht (Eurosport) zu übergeben, die sich vorausschauend nach Wimbledon begeben. In den Studios: Johannes Knuth (SZ).

Daily Nugget – 24.06.2015

Nugget, Episode 205, 24.06.2015: Wer hätte das gedacht? Michael Körner (Sport 1) hat bei einem Familienausflug seine Leidenschaft zu einer Sportart entdeckt, die nun der allmächtigen Nummer eins in Deutschland weichen muss. Zumindest in Frankfurt.

THE BIG SHOW CCIX

Ein ganz neuer und ein wieder neuer Trainer – selbst in der Bundesliga-freien Zeit eröffnen wir unsere kleine, sympathische Familienshow mit Fußball: Marc Heinrich (FAZ) ordnet die Rückkehr von Armin Veh nach Frankfurt ein, Philipp Selldorf (SZ) wartet gespannt auf die ersten Eindrücke von André Breitenreiter auf Schalke. Andreas Renner (SKY) hat beide Übungsleiter schon getroffen, Ole Zeisler (NDR) sich immerhin aus der Ferne eine Meinung bilden können. Ganz nah dran in Le Mans hingegen Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision TV), erstmals als Co-Kommentator zumindest stimmlich dabei Stefan Ziegler (motorsport-total.com), während sich Pete Fink (Motorvision TV) am Sonntag in Michigan immerhin auch sechs Stunden Racing gegönnt hat. Dies könnte in etwa die Tagesration von Ernst Hausleitner (ORF) beim anstehenden Heim-Grand-Prix in Spielberg werden, Christian Nimmervoll (formel1.de) wird dies vor Ort beobachten. Apropos: Anett Sattler (Sport1) schleppt sich und ihr Equipment durch die Sicherheitsvorkehrungen in Baku, Michael Körner (Sport1) genießt die Bilder der Europaspiele zuhause. Heiko Oldörp (DPA) kommt womöglich bald in den Genuss von Olympischen Spielen vor der Haustür, bis dahin seziert er mit Franz Büchner (Sport1) allerdings erstmal die Satnley Cup Finals. André Voigt (FIVE) hat diese womöglich auch verfolgt, Kernkompetenz bleibt allerdings die NBA, während sich Oliver Faßnacht (Eurosport) über die Neugestaltung einer Tennis-Informationsquelle nicht glücklich zeigt.

Daily Nugget – 17.06.2015

Nugget, Episode 200, 17.06.2015: Hauptsache, es kann etwas verhindert werden – somit stehen die Chancen, die nächsten Europaspiele nach Deutschland zu holen, nicht nur gemäß Michael Körner (Sport1) denkbar schlecht.

THE BIG SHOW CCVIII

Legendentreffen in den David-Alaba-Studios: Oliver Faßnacht (Eurosport) und Günter Zapf (Sport1) geben sich die Ehre – und schaffen erwartetermaßen eigentlich Unerhörtes: am Ende wird dann halt auch noch über die kickenden Damen geplaudert. Gestritten. Davor aber sorgt Markus Götz (Sport1) dafür, dass ein jetzt schon unvergessliches Länderspiel der deutschen Handball-Herren eben das bleibt, Marc Hindelang (SKY) ordnet die fußballerischen Vorkommnisse richtig ein. Aus Le Mans zurück, aber eigentlich schon wieder auf dem Weg dorthin befindet sich Stefan Heinrich (Motors TV), zur Formel 1 nimmt sich auch noch Stefan Ziegler (motorsport-total.com) Zeit. Sollte es in absehbarer Zeit einen deutschsprachigen NASCAR-Fahrer geben, muss man auf Philipp Lietz wetten. Warum das so ist, erklärt Pete Fink (Motorvision TV). Warum die Stimmung in amerikanischen Hallen womöglich hinter jenen in Deutschland zurückbleibt, weiß Franz Büchner (Sport1) einzuordnen, die Nichtabstiegsklausel führt dbzgl. Johannes Knuth (SZ) ins Feld. Nichts einzuwenden, aber schon gar nichts, gibt es gegen Produkte aus dem Hause “In & Out Burger”, André Voigt (FIVE) hat diese einem harten Test unterzogen. Heiko Oldörp (DPA) ist kein freund des Burgers, sehr wohl aber der NBA-Finalserie, während sich Michael Körner gewohnt stoisch der German Power Rankings annimmt. Bleibt noch Andrej Antic (Tennismagazin), der sich live aus Stuttgart mit seiner Analyse der French Open und der Aussichten von Tommy Haas meldet.

Daily Nugget – 10.06.2015

Nugget, Episode 195, 10.06.2015: Was, wenn man bei den G7 einen Eskort-Service benötigte? Wieso macht Buschi so oft Field? Und: Was hat Bamberg gegen Bayern falsch gemacht? Michael Körner (Sport1) hat die Antworten. Fast.

Daily Nugget – 03.06.2015

Nugget, Episode 190, 03.06.2015: Das ehrlichste Gewerbe der Welt mag sogar auch das älteste sein – allzuviel Zeit bleibt Michael Körner (Sport1) allerdings nicht, darüber nachzudenken. Schließlich muss er ja uch die Zukunft des BVB vorbereiten.

THE BIG SHOW CCV

Für die zweite Liga planen – ein Ansatz, der auch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow gerne gepflegt wird. Wer dies von oben herab zur edelsten wie unangenehmsten Aufgabe erkoren hat, diskutieren Jonas Friedrich (SKY) und Ole Zeisler (NDR), während sich Andres Renner (SKY) mit Anett Sattler (Sport1) und David Nienhaus (DerWesten.de) um jene Aspiranten bemüht, die sich mit einem Regionalliga-Dasein nicht so recht anfreunden mögen. Champions-League-Niveau hat indes der Motorsport zu bieten, zum einen den Klassiker in Monaco, für den Stefan Ziegler (formel1.de) einen deutschen Sieg vorhersieht, zum anderen die Indy 500, für die weder Pete Fink (motorsport-total.com) noch Stefan Heinrich (Motors TV) einen deutschen Sieg vorhersehen. Eher zweifelhaft scheint die Aussicht auf einen heimischen Triumph in den NBA Finals, bei André Voigt (FIVE) nachfragen wird man aber wohl noch dürfen. Und weil wir gerade bei Dennis Schröder sind, muss Michael Körner (Sport1) dessen Platzierung in den German Power Rankings kritisch würdigen. Kritik von Robert Kraft wird in Boston und damit von Heiko Oldörp (DPA) besonders aufmerksam registriert, Günter Zapf (Sport1) ergänzt alles Wichtige zum US Sport. Bleibt noch der Blick zurück nach Rom und voraus nach Paris, Herbert Gogel (Sport1) und Marcel Meinert (SKY) honorieren die jüngsten wie bevorstehenden Bemühungen der Tenniscracks. In den Studios: der Anchorman Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CCIII

Konteranfällig wie der FC Bayern – ein Attribut, das in unserer kleinen, sympathischen und dennoch BIG SHOW ganz sicher nicht auf Alex Feuerherdt (Collinas Erben) anzuwenden ist, zumal er sich intensiv um den Schiedsrichter-Nachwuchs kümmert. Alexander Wölffing (Sport1) steht ebenso für eine solide Defensive, und Christian Sprenger (DFL) berichtet, wie man in Köln den Abschied von Anthony Ujah begeht. Richtig in die Vollen geht es ab sofort in der BBL, Stefan Koch bespricht mit Markus Krawinkel (beide telekombasketball.de) die erste Playoff-Runde. Die Außenstudios in Prag leitet Sascha Bandermann, der mit Basti Schwele und Rick Goldmann (allesamt Sport1) ein nüchternes Fazit der ersten Woche der Eishockey WM zieht. Mindestens ebenso heiß geht es am Wochenende in Barcelona zur Sache, die Formel 1 kehrt zurück, und Christian Nimmervoll (formel1.de) fragt sich mit Stefan Heinrich (Motors TV), wer den größten Sprung in der Rennpause gemacht hat. Stefan Ziegler (motorsport-total.com) wiederum berichtet vom Saisonstart der DTM. Michael Körner (Sport1) beobachtet indes nur Sprünge in den German Power Rankings, während André Voigt (FIVE) den Sprungwurf von Blake Griffin kritisch würdigt. Wer in Las Vegas wie geboxt hat, bespricht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Vor-Ort-Reporter Heiko Oldörp (DPA), um hernach mit Tobias Drews (Sat.1) den anstehenden Kampf von Felix Sturm vorzubesprechen. Bleibt noch das Resümee des ersten deutschen ATP-Turnieres des Jahres – Tennis-Fotograf Jürgen Hasenkopf und Jörg Allmeroth (tennisnet.com) sind so frei.

Daily Nugget – 06.05.2015

Nugget, Episode 174, 06.05.2015: Tatsächlich muss über Basketball geredet werden – den neuen Pesic-Film, das Aus für die Artland Dragons und das Ende des Grundurchgangs. Michael Körner (Sport1) auf vollen Touren.

THE BIG SHOW CCII

Und dann schlagen plötzlich alle in Las Vegas auf – oder zumindest bei den BMW Open in München, die auch in diesem Jahr temporär die David-Alaba-Studios als Wettkampfstätte ersetzen. So nimmt sich etwa Daviscup-Kapitän Michael Kohlmann gemeinsam mit Marcel Meinert (SKY) die Zeit, um die Leistungen der jungen deutschen in der Quali zu würdigen, Herbert Gogel und Sascha Bandermann (beide Sport1) widmen sich dem Turnierfavoriten Andy Murray, schließlich wirft Elmar Paulke (Sport1) vor Ort auch noch einen Blick auf die Darts Premier League.. Ersatzlos gestrichen hat Pep Guardiola offenbar das Elfmeter-Training, Andreas Renner (SKY), Marco Hagemann (RTL) und Christoph Ruf (Süddeutsche Zeitung) diskutieren über die Gründe. Am Motorsport, amerikanische Ausgabe, arbeiten sich Pete Fink (motorsport-total.com) und Stefan Heinrich (Motors.TV) ab, auch einer der nettesten Figuren im deutschen racing wird gedacht: Stefan Bellof. Immer Saison hat Heiko Oldörp (DPA), der zur nicht geringen Überraschung aller Beteiligten auch in Rufweite des Rings in Las Vegas sitzen wird, wenn sich Manny Pacquiao und Floyd Mayweather die Börse teilen. In Gesellschaft auch von Jürgen Schmieder (SZ), der gemeinsam mit Tobias Drews (Sat1) die Chancen und Risiken des Kampfes des Jahrhunderts abwägt. Wie groß die Chancen auf ein Comeback von Dirk Nowitzki in der deutschen Basketball-Nationalmannschaft sind, erahnen André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef), um die übrigen anglophilen Randsportarten kümmern sich Günter Zapf und Franz Büchner (beide Sport1). Nur die Besten können sich indes in den Power Rankings behaupten, Michael Körner (Sport1) beäugt wie gewohnt kritisch. In mehr oder weniger absentio des Producers führt durch die Sendung: Nicolas Martin (GFL-TV).

Daily Nugget – 29.04.2015

Nugget, Episode 170, 29.04.2015: Wer ist näher dran an der Beko-BBL – Stephan Baeck oder Pascal Roller? Und: warum sollen Trommler aus der Halle raus? Michael Körner (Sport1) elaboriert.

THE BIG SHOW CCI

Die Spannung in den David-Alaba-Studios ist groß, auch wenn die Gefahr des gepflegten Hosenrisses beschämend gering ist. Sogar so gering, dass Kai Dittmann (SKY) und Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) in ihrer Champions-League-Analyse dieses Detail gar nicht besprechen, während sich Oliver Seidler (SKY) zusammen mit Thomas Hahn (SZ) auch einige Klassen tiefer bewegt, nämlich in die Probleme bei und um Hannover 96. Die Schwierigkeiten in der Formel 1 sind altbekannt, Stefan Ziegler (motorsport-total.com) und Christian Nimmervoll (formel1.de) bewerten die Wüstensause vom vergangenen Wochenende dennoch positiv, ebenso wie Stefan Heinrich (Motors TV) seinen Trip nach Long Beach – den Pete Fink (motorsport-total.com) nicht mitmachen konnte, weil ein zehnstündiges NASCAR-Rennen in Bristol zu kommentieren war. Kommentare zur NBA hat André Voigt (FIVE) zuhauf, der Ruhrpoet David Nienhaus (WAZ) merkt ebenso kritisch an wie Michael Körner (Sport1), der sich zudem den German Power Rankings widmet. Den US Sport bestreiten Heiko Oldörp (DPA) und Nicolas Martin (GFL-TV) wie immer querbeet, während sich Marcel Meinert (SKY), Oliver Faßnacht (Eurosport) und Herbert Gogel (Sport1+) nur auf ein Thema konzentrieren: das Fed-Cup-Aus der deutschen Tennisdamen.

Daily Nugget – 15.04.2015

Nugget, Episode 161, 15.04.2015: Darf man einen Arbeitsverweigerer zum Mitarbeiter der Woche wählen? Wird Hillary Clinton Präsidentin? Und: wie weit ist Michael Körner (Sport1) bis jetzt bei Game of Thrones vorgedrungen?

THE BIG SHOW CXCIX

Was tun an einem zauberhaften Frühlingstag? Keine Frage – ab in die David-Alaba-Studios, schließlich sehen sich dessen Bayern als Pokal-Halbfinalist gegen Dortmund wieder, was Andreas Renner (SKY) und Christian Sprenger (DFL) zur Frage drängt, ob dies auch zurecht so ist. Marcel Meinert (SKY) runzelt indes ein wenig die Stirn über Christian Streich, während Markus Götz und Anett Sattler (Sport1) mit dem Manager des TSV Hannover-Burgdorf, Benjamin Chatton, Gedanken über das Meisterschaftsrennen in der DKB Handball-Bundesliga machen. Auch in der DEL sind nur noch zwei Teams im Rennen, Basti Schwele (Servus TV), handicappt die Begegnung der Adler Mannheim mit dem ERC Ingolstadt. Pete Fink (motorsport-total.com) weiß wie immer über die US-Sport-Serien zu berichten, und Stefan Heinrich (Motors TV) schaut diesmal mit Alexander Maack (spox.com) ganz genau auf die Formel 1. Und E. Michael Körner (Sport1) nimmt sich nicht nur die German Power Rankings vor, sondern auch mithilfe von Gregor Biernath (SKY) das Golf Masters in Augusta, und an der Seite von André Voigt (FIVE) die NBA. Den Rest des US-Sports erledigen wie gewohnt Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ), der sich anschließend in ein selbst gewähltes Eremitentum zurückzieht. Weit davon entfernt sind Jörg Allermoth (tennisnet.com) und Sascha Bandermann (Sport1), die ihre Finger am Puls der Tenniswelt haben. Mit Break vor in den Kellergewölben von sportradio360: Oliver Faßnacht (Eurosport).

Daily Nugget – 08.04.2015

Nugget, Episode 157, 08.04.2015: Wenn man auf Italienisch “Frohe Ostern” wünscht, hat man schon gewonnen. Zumindest in Bamberg. Michael Körner (Sport1) kann ein Lied davon singen.

THE BIG SHOW CXCVI

Dekadenpläne und der skandalöseste Elfmeter in der Champions-League-Geschichte – wo anders als in unserer kleinen, beschaulichen Familienshow ist dies unter einen Hut zu bringen? Eben. Und damit stürzen sich Jens Weinreich (jensweinreich.de), der Wahl-Hamburger Thomas Hahn (SZ) und Johannes Aumüller (SZ) in die Untiefen der potenziellen deutschen Olympia-Bewerbung, während sich Peter Neururer gemeinsam mit Marco Hagemann (RTL) nicht an den Eskapaden eines argentinischen Coaches erfreuen können. Etwas ruhiger lassen es da Fritz von Thurn und Taxis (SKY) und Andreas Renner (SKY) angehen, wenn sie gemeinsam mit Ole Zeisler (NDR) die erste Ausschlussrunde der Champions League Paroli laufen lassen. Ha. Wieder einmal um die halbe Erde gereist ist Stefan Heinrich (Motors TV), der sich mit Alexander Maack (spox.com) über den von ihm besuchten Grand Prix in Melbourne unterhält. Pete Fink (motorsport-total.com) ergänzt alles Wesentliche zum Motorsport, während sich Ex-Profi Jörg Jaksche mit Felix Mattis (radsport-news.com) auf die anstehenden Klassiker für die Velo-Artisten freut. Einen Klassiker, das beste Spiel der laufenden NBA-Saison nämlich, hat André Voigt (FIVE) hinter sich, und die große US-Sport-Runde mit Günter Zapf (Sport1 US), Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ) hofft auf zumindest bemerkenswerte Spiele im NCAA-Turnier. Ebenfalls in der Endphase: der alpine Ski-Weltcup, für den sich Johannes Knuth (SZ) und Titus Fischer (laola1.tv) kaum noch Prognosen abzugeben trauen. Eher ans Eingemachte geht da Michael Körner (Sport1) in den jüngsten German Power Rankings, in denen sich auch ein deutscher Tennisspieler befindet. Zu eben diesem Thema beschließen Oliver Faßnacht (Eurosport) und Jörg Allmeroth (tennisnet.com) die letzte Show vor der Live-Ausgabe im Stadion an der Schleißheimer Strasse. Die David-Alaba-Studios: ziemlich menschenleer.

Daily Nugget – 18.03.2015

Nugget, Episode 145, 18.03.2015: Ab wann ist man eigentlich zu alt für ein Katy-Perry-Konzert? Wie ist das Bauchgefühl zum BVB? Und: wie kann Bayern gegen Braunschweig verlieren? Michael Körner (Sport1) hat die Antworten.

THE BIG SHOW CXCV

Ein echter und ein moralischer deutscher Weiterkommer in der Champions League – und auch in den David-Alaba-Studios herrscht Aufbruchstimmung. Wenn auch nur Richtung Schleißheimer Straße, wo wir Jonas Friedrich (SKY) wiedersehen werden, der im Moment in Sachen VfB bruddelt. Tom Bayer (SKY) ordnet mit Andreas Renner (SKY) indes die Ereignisse zwei Etagen höher ein, also dort, wohin der Effzeh eigentlich gehört: in die Champions League. Was den Kölner dazu noch fehlt, wissen Christian Sprenger (DFL) und Thomas Wagner (SKY). Spannung dürfte das fehlende Element in der Formel-1-Saison auch 2015 sein, Christian Nimmervoll (formel1.de) und Stefan Heinrich (Motors TV) versuchen sich dennoch daran, den Start in Melbourne im besten Licht zu sehen. Wie viel Licht der Report über Dopingpraktiken in Frankreichs Rugby-Sport gebracht hat, darüber diskutieren Nicolas Martin (GFL-TV) und Manuel Wilhelm (totalrugby.de), während sich André Voigt (FIVE) in Dallas der uahlreichen Schwächen der Mavericks annimmt. Welches NFL-Team sich via Free Agency verstärkt hat, darüber bricht Heiko Oldörp (DPA) den Stab. Keine Schwächen zeigen auch die German Power Rankings, Michael Körner (Sport1) ist allerdings nicht mit jeder Nominierung einverstanden. Richtig gewählt hat schließlich Daviscup-Kapitän Michael Kohlmann, so zumindest die Analyse von Felix Grewe (Tennismagazin), Marcel Meinert (SKY) und Sascha Bandermann (Sport1). Den richtigen Anfahrtsweg gewählt hat: Oliver Faßnacht (Eurosport).

THE BIG SHOW CXCIV

Es gibt noch Genies unter den Bundesliga-Trainern – auch wenn keiner davon den Weg in die David-Alaba-Studios gefunden hat. Schade, denn Premieren-Gast Daniel Meuren (FAZ) flicht gemeinsam mit Frank Fligge (Funke Mediengruppe) und Marc Hindelang (SKY) Lorbeerkränze auf ehemalige Mainz-Trainer, während sich Marco Hagemann (Eurosport) an der Algarve in die Untiefen des Frauenfußballs begibt, aus denen ihm Marcel Meinert (SKY) gerne heraushilft. Auf allerhöchstem Niveau sind die deutschen Handballer unterwegs, zumindest in der DKB HBL, in der niemand so zuhause ist wie Markus Götz (Sport1). Zurück aus Australien und schon wieder am Rohr: Stefan Heinrich (Motors.TV), der sich mit Pete Fink (motorsport-total.com) um die Männer in ihren fliegenden Kisten kümmert. Einer davon schafft es auch in die German Power Rankings, die Michael Körner (Sport1) wie immer kritisch unter die Lupe nimmt. André Voigt (FIVE) berichtet indes von Männern, die keine Muskelberge mehr benötigen. Endlich mal wieder ein großes Turnier außerhalb Olympias, diesmal fühlen sich die Eishackler bemüßigt, ein Event zu veranstalten: Heiko Oldörp (DPA) kann sich dafür deutlich mehr begeistern als Jürgen Schmieder (SZ). Begeisterung für Marcel Hirscher ist bei uns Programm, Ski-Legende Marc Girardelli sieht dies ein wenig nüchterner. Johannes Knuth (SZ) wartet zudem mit einem Krankenbericht zu Viktoria Rebensburg auf. Bleibt noch die Frage, wer für Deutschland im Daviscup in die Bütt geht: Alex Antonitsch (Eurosport) und Elmar Paulke (Sport1) versuchen sich an der Antwort. In den Studios: Oliver Faßnacht (Eurosport).

Daily Nugget – 04.03.2015

Nugget, Episode 137, 04.03.2015: Wie jetzt wieder den Bogen zu Katja Riemann spannen? Vielleicht über mehreckige Verwandschaftsverhältnisse? Und wie passt Svetislav Pesic in dieses Bild? Michael Körner (Sport1) puzzlet.

THE BIG SHOW CXCIII

Hoch die Dosen! Es wird eng in den David-Alaba-Studios, so eng, dass sogar das zweite mobile Heizgerät temporär aus den Heiligen Hallen verbannt werden muss. Die menschliche Wärme, die Oliver Seidler (SKY) erzeugt reicht indes aus, um nicht nur die Herzen der Fußballfans zu wärmen, sondern auch den durch das Hamburger Wetter noch nicht vollständig geeichten Thomas Hahn (SZ). Erwärmendes zum internationalen Fußball weiß wie immer auch Andreas Renner (SKY) beizutragen, ganz nah dran bei Europa-League-Starter Borussia Mönchengladbach ist wie immer der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de). Frisch aus einem anderen Studio, nämlich dem des ehemaligen Wetten, dass..?-Moderators, berichtet Marco Hagemann (RTL), während sich auch Pete Fink (motorsport-total.com) im Keller des Producers eingefunden hat, um mit Stefan Heinrich (Motors.TV) die Daytona 500 nachzubereiten. Mitte in der Vorbereitung auf die Johannesburg Open sinniert Gregor Biernath (SKY) über die Entbehrlichkeit des Tiger Woods, Kolja Hause (Golfmagazin) ergänzt die Gedanken mit einer Einschätzung der beiden neuen Ryder-Cup-Teamchefs. Knallhart wie immer lässt sich Michael Körner (Sport1) auf die German Power Rankings ein, während sich André Voigt (FIVE) diesmla sogar zwei Segmente Zeit nimmt, um die NBA zu sezieren. Nicolas Martin (GFL-TV) stellt dabei die entscheidenden Fragen, auch an Heiko Oldörp (DPA), der in Atlanta weilt, und Günter Zapf (Sport1), der mit dem Vorgenannten in Glendale das Super-Bowl-Licht ausgemacht hat. Im strahlenden Scheinwerferlicht der Oscars: Jürgen Schmieder (SZ), der sich aber schon heute wieder um das richtige Leben kümmern muss. Wie auch Volker Kreisl (SZ), dessen richtiges Leben sich derzeit in Falun bei der Nordischen Ski WM abspielt. Bleibt noch die ewig junge Saga um den Deutschen Tennis Bund, Oliver Faßnacht (Eurosport) versucht sich an einer Einordnung der verschiedenen Presseaussendungen der letzten Tage. Das Studio-Zepter schwingend: Johannes Knuth (SZ).

Daily Nugget – 25.02.2015

Nugget, Episode 133, 25.02.2015: Von wem träumen erwachsene Männer? Und warum im Schwimmbad? Dringende Fragen, denen sich naturgemäß nur Michael Körner (Sport1) gewinnbringend nähern kann.

THE BIG SHOW CXCII

Der rote Teppich ruft, das kleine Schwarze ist in Bestellung – und zur Not läuft man auf Schalke halt auch in zartem Rosa ein. Weil man das als Königliche halt einfach kann. Was Pal Dardai kann, dazu wagt Wahl-Berlinerin Anett Sattler (Sport1) eine erste Einschätzung, Marcel Meinert (SKY) greift zur Fremddiagnose, während Michael Körner (Sport1) nicht nur den Power Rankings frönt, sondern den Hauptstadt-Club als solchen unter die Lupe nimmt. Genau in denselben Regionen der Tabelle wie die Hertha finden sich auch der aufstrebende SC Freiburg, vorzüglich von Christoph Ruf (SZ) betreut, und der abstrebende Effzeh, kritisch von Christian Sprenger (DFL) beäugt. Mit Kritik am ehemals glorreichen TSV 1860 München spart Sympathisant Oliver Faßnacht (Eurosport) ohnehin nie. Tobias Drews (SAT1) hingegen ist voll des Lobes für “Triple G”, Boxer Gennady Golowkin, wähend sich die Motorsport-Cracks Stefan Heinrich (Motors TV) und Pete Fink (Motorvision.TV) schon auf die Daytona 500 freuen. Stefan Ziegler (formel1.de) berichtet von den Tests für die Langstrecken WM, während sich André Voigt (FIVE) in Miami ob der eklatanten Temperaturverbesserung gegenüber dem All Star Weekend in New York City deutlich besser fühlt. Voller Vorfreude und mit schlechter Telefonleitung macht sich Jürgen Schmieder (SZ) auf den Weg ins Kodak Theatre, während Heiko Oldörp (DPA) schön langsam sein Spring Training plant. In die Vollen geht es indes bereits beim Rugby, Nicolas Martin (GFL-TV) expertiert gemeinsam mit Matthias Hase (Deutscher Rugby Verband) zur Nationalmannschaft und mit Manuel Wilhelm (total-rugby.de) zu den Six Nations, und hat dazu noch eine Wortspende von Nationalcoach Kobus Potgieter eingeholt. Drei Medaillen sind es schlussendlich für die deutschen Alpinen geworden, Johannes Knuth (SZ) berichtet von der Feierlaune vor Ort, während Titus Fischer (laola1.tv) nach einer Einordnung sucht. Die Studios? Ins Tirolerische verlegt.

Daily Nugget – 18.02.2015

Nugget, Episode 129, 15.02.2015: Darf sich der Mann von Welt einen Film für Damen ansehen? Und: was ist eigentlich des Kosmopoliten nächste Stufe? Für Fragen wie diese steht Michael Körner (Sport1) mit größter Freude parat.

THE BIG SHOW CXCI

Steht auf für den SK Sturm … nun, gut, Teile der Studiobesetzung haben sich tatsächlich von den Plätzen erhoben (und mit Recht!), da der Meistertrainer Franco Foda sich aus Graz zugeschalten hat. Und wer weiß: vielleicht hat auch Martin Konrad (SKY Austria) seinen Sitzplatz kurz aufgegeben, während Andreas Renner (SKY) den Ex-Lauterer eben darüber befragt hat. Etwas lokaler lässt es traditionell Arnd Zeigler (ARD) angehen, zumal, wenn die Mannschaft seines Herzens als einzige der Bundesliga noch ohne Punkteverlust ist. Mit vollem Konto präsentiert sich wie immer Jonas Friedrich (SKY), diesmal sogar mit dem Präsidenten seines Vertrauens. Viel Vertrauen in Honda zeigt auch Fernando Alosno, dessen fahrerische Qualitäten auf der anderen Seite von Pete Fink (motorsport-total.com) kritisch beäugt werden. Was sich sonst noch im Motorsport tut, verhandeln Christian Nimmervoll (formel1.de) und Stefan “The Voice” Heinrich (Motors TV). Wie man sich günstig in NXC einmietet, weiß niemand besser als André Voigt (FIVE), dass sich nebenbei auch noch das NBA All Star Game zuträgt, kann kein Zufall sein. Auch nicht wahllos: der Wechsel von Marcel Goc nach St. Louis, Heiko Oldörp (DPA) und Nicolas Martin (GFL-TV) beleuchten die Hintergründe. Ganz tief in die Statistiken der BBL gräbt sich auch Michael Körner (Sport1), während Titus Fischer (laola1.tv) und Johannes Knuth (SZ, vor Ort in Vail) immer noch auf Medaillen der deutschen Skifahrer hoffen. Die Tennisabteilung hat indes einen neuen Vorreiter gefunden – Andrej Antic (Tennismagazin) und Herbert Gogel (Sport1+) evaluieren den Kandidaten. In den herrlich beheizten Studios: Marco Hagemann (RTL) und der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CXC

Trainer-Entlassungen? Gerne. Wir reden aber natürlich nur über solche, die in bestem Einvernehmen vonstatten gehen – Stichwort: Carsten Arriens und der DTB – oder aber vom Coach selbst übernommen werden. Also kann Thomas Wagner (SKY) von einer taufrischen Begegnung mit Jürgen Klopp berichten, Andreas Renner (SKY) von schon weiter zurück liegenden, Marc Heinrich (FAZ) schaut dem im scheinbar sicheren Sattel sitzenden Thomas Schaaf auf die Magnet-Tafel, und David Nienhaus (DerWesten.de) weiß von Lucien Favre wie immer nur das Beste zu berichten. Gar nicht gut steht es indes um die Perspektiven für die Formel 1 in Deutschland, Stefan Heinrich (Motors TV) und Pete Fink (motorsport-total.com) teilen die Sorgen der Fans. Adam Silver muss sich derzeit wenig Sorgen um seine Liga machen, Michael Körner (Sport1) und André Voigt (FIVE) ziehen die Bilanz des ersten Jahres für den NBA-Boss. Wer wird in der Bilanz der Six Nations 2015 die meisten Punkte auf der Habenseite verbuchen? Manuel Wilhelm (total-rugby.de) traut sich nur via Ausschlussverfahren an die Favoriten ran, Matthias Hase (Deutscher Rugby Verband) schlägt die Brücke nach Deutschland. Wo man seit letztem Sonntag auch auf einen deutschen Super-Bowl-Sieger blicken darf, Heiko Oldörp (DPA) tut dies qua Wohnort Boston aus der allerersten Reihe. Was Jürgen Schmieder (SZ) nicht vor Neid erblassen lässt, denn der hat ja die Oscars vor der Nase, zeitlich wie örtlich, verbittet sich aber Nicolas Martins (GFL-TV) verwegenen Gedanken eines Lions-QB Johnny Manziel. Immerhin ein Hundertstel der Aufregung um Herrn Football kann auch die Ski WM in Vail verbuchen, Johannes Knuth (SZ) analysiert vor Ort das erste Rennen, Titus Fischer (laola1.tv) gibt den Bergführer. Ein solcher würde auch dem Deutschen Tennis Bund gut zu Gesicht stehen, das Triumvirat Marcel Meinert (SKY), Felix Grewe (Tennismagazin) und Ole Zeisler (NDR) hat eine Kandidatenliste parat. Die Gazelle im Almdudler-Laden: der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

Daily Nugget – 28.01.2015

Nugget, Episode 117, 28.06.2015: Tatsächlich soll also wieder der Cup der Verlierer ein Thema sein? Nun gut, wenn dann das olympische Dasein einer anderen Sportart gepriesen wird, kann Michael Körner (Sport1) das gerade noch durchgehen lassen.

THE BIG SHOW CLXXXVIII

It´s the most horrible time of the year … nun ja, wären da nicht die Australian Open und das Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Zu letzterem pflegt etwa Ski-Legende Marc Girardelli eine ganz besondere Beziehung, Johannes Knuth (SZ) baut sein indes erst auf. Dass in der bundesligafreien Zeit Beziehungen aller Art gepflegt werden dürfen und sollen, versteht sich von selbst. Dass eben jene des FC Bayern mit den Staaten Katar und Saudi-Arabien keiner kritischen Prüfung standhält, kann niemand gleubwürdger erklären als der bekennende FCB-Sympathisant Alex Feuerherdt (Collinas Erben). Die ersten Verfolger des Klassenprimus nehmen sich Oliver Seidler (SKY) und David Nienhaus (DerWesten.de) vor, auch Ole Zeisler (NDR) bezieht die meiste Freude als Fan ja aus diesem Kreise. Noch nicht an der Wüste, sehr wohl aber an den Leistungen der deutschen Handball-Nationalmannschaft erfreuen konnte sich bis jetzt Anett Sattler (Sport1). Und zur allergrößten Begeisterung der Motorsport-Gemeinde wird Pete Fink (motorsport-total.com) schon bald wieder literarsch glänzen, was letztlich auch den Beiträgen von Stefan Heinrich (Motorvision TV) und Stefan Ziegler (formel1.de) geschuldet ist. Eher zornig, wenn auch mit vollem Recht ein Hinweis auf dem Titel der neuen FIVE. Chefredakteur André Voigt klärt auf. Und wer zieht am liebsten den Zorn der NFL auf sich? Das Leib-und-Magen-Team von Heiko Oldörp (DPA), die New England Patriots. Gerade in dieser Woche gefällt sich Jürgen Schmieder (SZ) in der Rolle des Anklägers. Klagend auch der Unterton von Michael Körner (Sport1), vor allem dann, wenn es bei den Power Rankings der Spitze zugeht. Dort noch nicht angekommen ist Deontay Wilder, auch wenn Tobias Drews (RTL) dem neuen WBC-Weltmeister schon bald auch gegen Wladimir Klitschko einen ordentlichen Fight zutraut. Letzteren hat wieder einmal Rafael Nadal geliefert – Felix Grewe (Tennismagazin) und der mit noch wichtigeren Dinge beschäftigte Sascha Bandermann (Sport1) würdigen den Spanier … und wenigstens zwei deutsche Damen. Die Studios? Immerhin wieder mit Almdudler befüllt.

Daily Nugget – 21.01.2015

Nugget, Episode 113, 21.01.2015: Was aus dem olympischen Programm streichen, wie ein junges Projekt unterstützen, und wie lange wird Bamberg für die Trauerarbeit brauchen? Michael Körner (Sport1) stellt sich den harten Fragen.

Daily Nugget – 14.01.2015

Nugget, Episode 109, 14.01.2015: Nix gegen ein gepflegtes All-Star-Game, zumal in Ulm, aber dann ist es doch eine ganze Latte an Dingen, die da nicht passen. Michael Körner (Sport1) führt aus – und weiter.

THE BIG SHOW CLXXXVI

Wo soll 2015 uns nur hinführen, wenn zum Auftakt des Jahres gleich über das letzte große Lagerfeuer der Nation debattiert wird? Und das mit Holger Gertz (Süddeutsche Zeitung), dem bekennenden Tatort-Afficionado Oliver Faßnacht (Eurosport) und Ole Zeisler (NDR). Wenn dann auch ein Mann der fast ersten Stunde, Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) gemeinsam mit Marcel Meinert (SKY) und Andreas Renner (SKY) über die Premier League reflektiert, Marco Hagemann (RTL) beim BVB leichte Hoffnungsschimmer ausmacht, darf auch der geneigte Fußballfreund das BIG-SHOW-Jahr als eröffnet betrachten. Für Deutschlands Handball-Team geht es gleich in die Vollen, Anett Sattler (Sport1) wird die WM vor Ort in Katar betreuen, Markus Götz (Sport1) aus der Ferne die von ihm gestellten Prognosen auf Herz und Nieren prüfen. Geprüft wird in einem Motorsport-Solo auch die Geduld von Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision TV), während sich André Voigt (FIVE) und NBA-Chef Seb Dumitru mit dem aktuellen Geschehen in der stärksten Basketball-Liga der Welt auseinander setzen. Vier neue Mitglieder bekommt die Basebal Hall of Fame, nicht dabei sind, völlig unverdient, Heiko Oldörp (DPA) und Christoph Leischwitz (SZ), die dennoch die Kandidaten würdigen. Kein weiter Weg zur Huldigung, die mal wieder den Slalom-Assen Felix Neureuther und Marcel Hirscher widerfährt, diesmal aus kompetenter Richtung von Guido Heuber (Eurosport) und Johannes Knuth (SZ). Und dann ein Novum: die German Power Rankings, kritisch gewürdigt von Michael Körner (Sport1), in ihrer Premieren-Facon. Was bleibt zum Schluss? Viel Lärm um Nichts, oder doch ein bisserl, Jörg Allmeroth (Tennisnet.com) bringt jedenfalls Licht ins Dunkel um das Nürnberger WTA-Turnier. Fröstelnd wiewohl tapfer in den Studios: Franz Büchner (Sport 1).

Daily Nugget – 07.01.2014

Nugget, Episode 105, 07.01.2014: Wo ist das Mojo des FCB Basketball hin? Was gibt es eigentlich am ADAC auszusetzen? Und: warum meckern eigentlich so viele an Magdalena Neuner herum? Michael Körner (Sport1) hat zu alledem seine Theorien – und mehr.

THE BIG SHOW CLXXXV

Wo man singt, da lass Dich nieder … oder ruf zumindest dort an. Wenn dann auch noch ein Experte wie Michael Körner (Sport1) eine alte Volksweise zum Besten gibt, wird sogar der bekannt knallharte Thomas Hahn (SZ) butterweich. Vom erstaunlich nicht-sommerlichen Wetter in Jacksonville weichgekocht zeigt sich Heiko Oldörp (DPA), während die Handball-Experten Markus Götz und Anett Sattler (Sport1) unterschiedliche Teilnahmezahlen an legendären Weihnachtsfeiern diskutieren. In die Fußstapfen einer Legende tritt, zumindest tageweise, Tobias Drews (RTL), während sich Thomas Wagner (SKY) aus gegebenem Anlass fragt, wie lange die Legende der unabsteigbaren Freiburger noch gilt. Marco Hagemann (RTL) gilt indes wirklich unabsteigbar und erträgt andererseits die Malaise des BVB deutlich alkoholfreier als der Kollege Körner. Keine Winterpause zu ertragen hat der US Sport, das Triangle aus Franz Büchner (Sport1US), Nicolas Martin (GFL-TV) und Sal Mitha (Sporteagle.tv) kann somit thematisch aus dem Vollen schöpfen. Dafür müssen Stefan Heinrich (Motorvision TV) und Stefan Ziegler (motorsport-total.com) schon ein bisschen tiefer schürfen, was wiederum für die Küchenpsychologen Jonas Friedrich (SKY) und Ole Zeisler (NDR) in der Natur ihrer Sache liegt. An der richtigen Stelle loben: aus dem Studio comes high praise für André Voigt (FIVE). Mit Recht. Lässt sich dasselbe über den neuen Übungsleiter in Bochum sagen? Francois Duchateau (WAZ) und Marcel Meinert (SKY) sind da geteilter Meinung, wie auch Tennis-Fotograf Jürgen Hasenkopf und Oliver Faßnacht (Eurosport) über die Zukunft des WTA-Turniers in Nürnberg. Die Zukunft von Sascha Zverev und Dominic Thiem solle erstrahlen in hellem Glanz, Sascha Bandermann (Sport1) holt sich diesbezüglich bei Coach Günther Bresnik Rückversicherung. Und wer schmeißt die Weihnachtssause? Natürlich der Anchorman, Markus Gaupp (SKY). Noch natürlicher im Duett mit Baby.

Daily Nugget – 22.12.2014

Nugget, Episode 101, 22.12.2014: Der Mann mit der Mütze geht nach Haus. Es ist zum Weinen. Udo Jürgens ist nicht mehr. Der Anchorman Markus Gaupp (SKY) kann immerhin mit Reiseberichten aus Zug und Leihwagen eine leichtere Notation in die Sendung bringen.

Daily Nugget – 17.12.2014

Nugget, Episode 100, 17.12.2014: was wäre nur aus Michael Körner (Sport1) geworden, hätte er sich seiner ersten wahren Leidenschaft hingegeben? Und: was der Mann von Welt tragen kann.

Daily Nugget – 10.12.2014

Nugget, Episode 95, 10.12.2014: Wenn selbst der beinahe sinnbildlich objektive Michael Körner (Sport1) sich der Sympathie zu einem Brüder-Trainer-Paar bekennt, dann muss eienr der Beiden schon Großes in der Beko BBL leisten. And there is more!

THE BIG SHOW CLXXXII

Vorweihnachtliche Ruhe in den David-Alaba-Studios, eher panikartige Stimmung ein paar Dörfer weiter gen Nordwesten, dort, wo jetzt ein Wunder her muss. Die BVB-Sympathisanten Michael Körner (Sport1) und Marco Hagemann (RTL) gehen indes davon aus, dass letzteres nach wie vor von Jürgen Klopp erbracht werden wird, eine Einschätzung, die Thomas Wagner (SKY) als neutraler Beobachter teilt. Und natürlich auch Frank Fligge (Funke Mediengruppe), der aus Gründen noch näher dran an den Dortmundern ist. Näher am Effzeh, zumindest physisch, zeigt sich Christian Sprenger (DFL), der auf einen gemeinsamen Samstagnachmittag mit Jonas Friedrich (SKY) freudvoll vorausblickt. Mit wie viel Freude wird Tyson Fury im von Wladimir Klitschko bevölkerten Ring steigen? Tobias Drews (RTL) macht Hoffnung – hauptsächlich sich selbst, aber auch den Zuschauern. Oliver Faßnacht (Eurosport) zeigt sich in puncto 1860 München nicht ganz so hoffnungsfroh. Wie wohl auch nicht Sebastian Vettel, der erstmals im neuen Dienstwagen vorgefahren ist. Pete Fink (motorsport-total.com), Stefan Ziegler (formel1.de) und Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision.TV) analysieren. Vom vierfachen Weltmeister aus Heppenheim zu den Neulingen in der NBA, André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) nehmen sich diesmal die Rookies vor. Genau so muss sich auch Christoph Leischwitz (SZ) fühlen, wenn er mit seinem Redaktions-Kollegen Jürgen Schmieder und Heiko Oldörp (DPA) den US-Sport seziert. Die US-Pisten hat kaum eine Skifahrer-Nation besser seziert als die österreichische, Ernst Hausleitner (ORF) liefert neben der Analyse auch gleich den Schneebericht mit. Gerald Kleffmann (SZ) widmet sich schließlich mit Herbert Gogel (Sport1+) dem Tennis auf der anderen Seite der Erde.

Daily Nugget – 03.12.2014

Nugget, Episode 91, 03.12.2014: Im Gegensatz zu manch anderem Kollegen mag Michael Körner (Sport1) keine Durchhänger in den großen Basketball-Ligen ausmachen – im Gegenteil: sowohl in der NBA als auch in der BBL wird ordentlich zur Sache gegangen. Wie auch bei den wichtigen Themen.

THE BIG SHOW CLXXXI

Gähnende Leere war angekündigt, in Wahrheit hat sich in den David-Alaba-Studios dann doch wieder gar reges Treiben eingestellt – nicht zuletzt durch den Premieren-Besuch von Jörg Allmeroth (tennisnet.com), der Tennis-Fotograf Jürgen Hasenkopf gleich mitgebracht hat. Und weil der Tennis-Experte auch ein Herz für die Borussia aus Mönchengladbach hat, darf David Nienhaus (DerWesten.de) auch gleich von eventuell gestiegenen Ansprüchen berichten. Um die Champions League kümmern sich quasi brandheiß Andreas Renner (SKY), Marco Hagemann (RTL) und Ole Zeisler (NDR), während sich Michael Körner (Sport1) am neuen Coach der Basketball-Nationalmannschaft erfreut – Chris Fleming nämlich. Um gleich beim Basketball zu bleiben: André Voigt (FIVE) und Stefan Koch (telekombasketball.de) wagen den Pas-de-Deux mit Schwerpunkten beiderseits des Atlantiks. Wie geht es mit Sebastian Vettel bei Ferrari weiter? Christian Nimmervoll (formel1.de) versucht sich an einer Prognose, Pete Fink (motorsport-total.com) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision TV) ergänzen den Motorsportblock mit teilweise historischen Feinheiten. Beinahe ebenso schnell die Herren auf ihren gewachsten Skiern, Johannes Knuth (SZ) und Andreas Raffeiner (skiweltcup.tv) wagen eine Vorschau auf die Speed-Rennen in Lake Louise. Mit Schnelligkeit nicht zu überrumpeln: Magnus Carlsen. Johannes Fischer und André Schulz (beide chessbase.de) analysieren die Titelverteidigung des Norwegers, während sich Nicolas Martin (GFL-TV) mit den US-Sport-Experten Jürgen Schmieder (SZ) und Heiko Oldörp (DPA) den Titelaspiranten in der NFL widmet. Und der erste Daviscup-Gewinn des Maestros Roger Federer? Wird in der Tennisrunde mit Oliver Faßnacht (Eurosport) und Sascha Bandermann (Sport1) besprochen.

Daily Nugget – 26.11.2014

Nugget, Episode 87, 26.11.2014: Wettrennen mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Dreistündige Verzögerungen bei der Heimfahrt aus Crailsheim? Der geneigte Zuhörer weiß: Michael Körner (Sport1) is in da house!

Daily Nugget – 19.11.2014

Nugget, Episode 83, 19.11.2014: Da will man mit Michael Körner (Sport1) über eigentlich alles reden – und bleibt dann doch beim Basketball hängen. Gut so. Wobei auch andere Main Events nicht unbeleuchtet bleiben.

Daily Nugget – 24.10.2014

Nugget, Episode 69, 24.10.2014: Mal wieder ein gemischter Sack, in dem sich ein gerüttelt Maß an Basketball und fast ebensoviel Tennsi befindet. Mit dabei: Stephan Baeck, Michael Körner (beide Sport1), FBC Basketball Head Coach Svetislav Pesic und Andreas DuRieux (ORF).

THE BIG SHOW CLXXII

Kommerz, wohin das Auge blickt – sogar der Fußballteil unserer kleinen, sympathischen Familienshow ist, let´s face it, gewissermaßen verkauft. Dass Geld indes nur manchmal Tore schießt, weiß Jochen A. Rotthaus (Geschäftsführer DEG) aus seinen Jahren in Hoffenheim noch genau, während sich Michael Körner (Sport1) und Tobias Drews (RTL) generell ein wenig Sorgen um die Fankultur in deutschen Stadien machen. Noch stärkere Kopfschmerzen bereitet der VfB den Edel-Schwaben Markus Götz (Sport1) und Jonas Friedrich (SKY), während Frank Fligge (Funke Mediengruppe) und Oliver Seidler (SKY) aus dem Westen und Norden der Republik auch Gutes zu berichten wissen. Positive Nachrichten auch für Lewis Hamilton und Tony Stewart, Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) und Stefan Ziegler (formel1.de) führen aus. Sind hingegen Zweifel an einer europäischen Titelverteidigung im Ryder Cup angebracht? Gregor Biernath (SKY) hat gute Argumente dagegen. Ebenso André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) zu Theorien, die den Gewichtsverlust einiger NBA-Stars auf das Absetzen von HGH zurückführen. Bleibt noch das Comeback des nur beruflich getrennten Traumpaares der anglophilen deutschsprachigen Berichterstattung, Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ), sowie die bange Frage an Tennisgott Elmar Paulke (Sport1), ob im kommenden Jahr möglicherweise schon seine Söhne für das deutsche Daviscup-Team in die Bütt müssen. In den Studios: Johannes Knuth (SZ) und Pete Fink (motorsport-total.com).

THE BIG SHOW CLXV

Wie mit einem Interviewgast umgehen, dessen Ansichten den Moderator sprachlos lassen? Im Nachgang der wenig bahnbrechenden Conference von Kitzbühel prügelt sich der Producer mit der Siebenschwänzigen selbst, holt aber im Zuge eines Instant-Seminars in unserer kleinen, sympathischen Familienshow bei Gerald Kleffmann (SZ) und Michael Körner (Sport1) immerhin Ratschläge ein, damit sich das Debakel nicht wiederholt. Keineswegs debakulös wird sich das Team des DLV in Zürich präsentieren, Thomas Hahn (SZ) kennt die Favoriten auf alemannische Medaillen am Letzigrund. Etwas schlauer sind die Fußball-Genießer Marcel Meinert und Andreas Renner (beide SKY), die nach dem ersten Spieltag der zweiten Liga mit Francois Duchateau (WAZ) vorauszuahnen versuchen, wer denn nun für wen die Tore machen soll. Keine Ahnung, sondern Gewissheit ist der Freigang von Bernie Ecclestone, den Pete Fink (motorsport-total.com) mit Kommentatoren-Kollege Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision TV) und Stefan Ziegler (formel1.de) aus allen Blickwinkeln beleuchtet. Etwas Licht würde auch den Indiana Pacers guttun, doch wenn selbst Seb Dumitru (NBA Chef) keine positiven Zeichen sieht, schaut es für das Team von Frank Vogel beinahe gleich schlecht aus wie für Andrew Wiggins, der nach André Voigts (FIVE) Überzeugung die nächsten Jahre ganz sicher in Minnesota wird fristen müssen. Unbefristet könnte der FC Bayern gemäß Jürgen Schmieder (SZ) in den USA bleiben, hätten dann doch er selbst und Heiko Oldörp (DPA) ein immervolles Füllhorn an Themen zur Hand. Nicolas Martin (GFL-TV) stellt dennoch auch Fragen zu anderen amerikanischen Aktualitäten. Und weil Toronto unter gewissen Gesichtspunkten ja auch dorthin gehört, kümmern sich Sascha Bandermann (Sport1) und Felix Grewe (Tennismagazin) um das gerade stattfindende 1000er-Turnier eben dort.

THE BIG SHOW CLXIV

Vom Regen … in den Regen, zumindest in den Marcel-Hirscher-Außenstudios in Kitzbühel, wo man eigentlich dem Tennis frönen wollte, tatsächlich aber auf Rückenwind hofft, der die Wolken aus dem Tal vertreibt. Eben jenen haben indes manche Leichtathleten im auch nicht immer ganz trockenen Ulm genossen, Thomas Hahn (SZ) war vor Ort, und der bekennende Sympathisant Michael Körner (Sport1) prägt unsere kleine, sympathische Familienshow mal wieder mit seiner Einschätzung zum Thema Markus Rehm. Keine zwei Meinungen, sondern nur huldvolle Euphorie fordert eine jugendliche deutsche Fußball-Auswahl ein, Marco Hagemann (Eurosport) ist vor Ort in Budapest, während Jonas Friedrich (SKY) sich an mancher Nullmeldung des Sommers seine Zähne ausbeißt. Aus welchen Eingeweiden lesen indes die Auguren der zweiten Liga, namentlich die SKY-Kommentatoren Marcel Meinert und Andreas Renner sowie der in der Wolle gefärbte Bochumer Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de)? Und wenn schon Regen, dann doch bitte gleich bei jedem Formel-1-Rennen, wie Stefan Ziegler (formel1.de) im Gespräch mit US-Motorsport-Experte Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) ausführlich begründet. Eben daran, nämlich an einer fundierten Begründung, versuchen sich die Golf-Afficionados Gerald Kleffmann (SZ) und Gregor Biernath (SKY) in Hinblick auf das Phänomen Bernhard Langer. Etwas einfacher haben es hingegen André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) wenn es um das US-Team für die Basketball-Weltmeisterschaft geht, die Favoriten-Rolle bleibt trotz prominenter Absagen ja bestehen. Nicht absagen wollte der glorreiche FC Bayern den USA-Trip für seine mannigfaltigen Weltmeister, und sei es nur für 34 Stunden, von denen Jürgen Schmieder (SZ) in Portland quasi alle auf seinem Notizblock verewigen wird. Gleiches steht von Heiko Oldörp (DPA) zu befürchten, der Peps Buben in New Jersey in Empfang genommen hat, während Nicolas Martin (GFL-TV) sich an der T-Shirt-Prosa der Miami Dolphins abarbeitet. Was bleibt ist eine Tennis-Runde, die mit illuster nicht ausreichend gewürdigt ist: Peter Haas (immer noch Tennisvater), Stephan Fehske (Manager und Coach von Philipp Kohlschreiber) und Doppel-Spezialist und Titelverteidiger in Kitzbühel Christopher Kas.

THE BIG SHOW CLX

Deutsches Viertelfinalaus in London – für das andere Turnier etwas weiter entfernt herrscht indes Optimismus unter den Gästen unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Aus der Hauptstadt und aus dem Dschungel wissen Boris Herrmann (SZ) und Christoph Ruf (u.a. SPON) überraschend Gutes zu berichten, auch abseits der Stadien. Was es mit den sportlichen Perspektiven der acht verbliebenen Mannschaften auf sich hat und welcher Brustlöser den Weltmeister bestimmen wird, darüber machen sich Marco Hagemann (RTL), Thomas Gaber (spox.com) und Christian Sprenger (u.a. SKY) ausführlich ihre Gedanken. Wieso Per Mertesackers Gedanken nach dem Algerien-Spiel für sich viel Aufhebens gesorgt haben, fragen sich nicht nur Michael Körner (Sport1) und Tobias Drews (RTL), sondern auch Thomas Hahn (SZ), der darüber hinaus auch von den Königen der Leichtathletik zu berichten weiß. Markus Götz (Sport1) hat ein Wort zum Handball und mehrere zu Joachim Löw übrig, während sich Jörg Jaksche (Ex-Radprofi) und Johannes Aumüller (SZ) bereits ganz der Grand Boucle widmen, mit allen Nebengeräuschen. Derer viele sind auch in Silverstone zu erwarten, wo sich Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) vor Ort ein Bild über die Fortsetzung der Mercedes-Festspiele machen wird, die auch Alexander Maack (Spox.com) erwartet. Pete Fink (motorsport-total.com) kann dazu Erfahrungen aus seinen englischen Tagen beitragen. Welcher NBA-Spieler in Bälde neue Erfahrungen bei neuen Franchises sammeln könnte, darüber herrscht bei André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) wie immer Einigkeit. Und: Wie sind die Überraschungen im Wimbledon-Turnier 2014 einzuordnen? Christopher Kas (ATP-Profi) und Michael Neudecker (SZ) versuchen sich daran.

THE BIG SHOW CLIX

Auch wir wollen die Rückkehr zu alten Traditionen im Sport in unserer kleinen, sympathischen Familienshow würdigen und beleuchten: Sei es die Evolution von schwach beginnenden Teams zu Turniermannschaften, das Comeback der Nordschleife oder einfach das strahlende Weiß an der Church Road. Claudio Catuogno (SZ, in Rio) berichtet ebenso vom Puls der WM wie Heiko Oldörp (DPA, in Sao Paulo) und der nach Brasilia abgeschobene Christoph Ruf (u.a. SPIEGEL Online), von Fankultur, aufgesetzten Deutschland-Schnäbeln und atemberaubenden U-Bahn-Fahrten ist da die Rede. Da tut es Not, sich die Eindrücke auch aus dem europäischen Raum zu sichern, wo sich Marco Hagemann (RTL) an der türkischen Küste und Michael Körner (Sport1) an der heimischen Scholle Gedanken über einen Neuzugang ihres Lieblingsvereins machen. Tobias Drews (RTL) hat zwar auch einen, die Transfer-Aktivitäten seiner Eintracht bei der WM spielen sich indes eher im Verborgenen ab. Großes Kino hingegen in Spielberg, wo sich die Ex-Formel-1-Fahrer Christian Klien und Patrick Friesacher in ihre alten Boliden gezwängt haben, ein Schicksal, das Christian Nimmervoll (formel1.de) erspart geblieben ist. Welche Schicksale auf dem alten Nürburgring gesteuert wurden, erzählt Motorsport-Legende Franz Engstler, die technischen Details trägt Stefan Ziegler (motorsport-total.com) bei. Und dass in der NASCAR-Serie auch der Turner an sich zu überzeugen weiß, davon berichten Pete Fink und Stefan „The Voice“ Heinrich (beide Motorvision.TV). Wo LeBron James und Carmelo Anthony im kommenden Herbst herumturnen werden, darüber herrscht bei André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) eigentlich Einigkeit, darüber hinaus fühlt Nicolas Martin (GFL-TV) NFL-Rookie Björn Werner (Indianapolis Colts) nach dessen erster Saison auf den Zahn. Bleibt noch die Zwischenbilanz von Wimbledon, die aus deutscher Sicht Herbert Gogel (Sport1+) und Michael Neudecker (SZ, in London) vornehmen.

THE BIG SHOW CLVIII

Das Pressezentrum in Rio wird gestürmt, der Weltmeister Spanien verabschiedet sich, zwei Basketball-Champions werden gekrönt und in Österreich wird wieder Formel 1 gefahren. Sonst noch was? Aber ja! Der Reihe nach … aus dem Bauch des Maracana berichtet Claudio Catuogno (SZ) just in dem Moment, als ein paar freundliche Chilenen ein paar Flatscreens noch flacher machen, während Heiko Oldörp (DPA) sich an grauen Kacheln in Sao Paulo ergötzt. Alex Feuerherdt (Collinas Erben) wirft mit Ole Zeisler (NDR) einen genaueren Blick auf die Leistungen der Referees, während Christian Sprenger (u.a. SKY) die spanische Thronfolge regelt. Im Gleichklang mit Marcel Meinert und Marco Hagemann (beide SKY), die den übrigen Favoriten ein erstes Zwischenzeugnis ausstellen. Alles aus hingegen in der BBL und der NBA: der Geschäftsführer der Beko BBL, Jan Pommer, zieht mit Michael Körner (Sport1) ein Resümee der abgelaufenen Saison mit dem neuen Meister FC Bayern Basketball. Die San Antonio Spurs sind hingegen Meisterfeiern gewohnt, André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) überlegen, ob noch weitere folgen könnten. Feierlaune in Wien, wo sich ORF-Kommentator Ernst Hausleitner mit den Formel-1-Cracks Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel auf die Rückkehr des Rennzirkus nach Österreich eingestimmt hat. Christian Nimmervoll (formel1.de) freut sich ohnehin seit Monaten drauf. Wer sich in Le Mans am vergangenen Sonntag freuen durfte, wissen Roman Wittemeier (motorsport-total.com) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV), die NASCAR-Serie hat darüber hinaus Pete Fink (motorsport-total.com) im Blick. Und: hatten wir es letzte Woche nicht vorhergesagt, zumindest Gregor Biernath (SKY)? Martin Kaymer gewinnt die US Open. Gerald Kleffmann (SZ) applaudiert. Schnell noch einen Auge auf den neuen, fast alten Stanley-Cup-Champion mit Christoph Fetzer (laola1.tv) und dann gilt unsere Konzentration auch schon den Feierlichkeiten im All England Lawn Tennis an Croquet Club. Alex Antonitsch (Eurosport) hat dort seine größten Erfolge gefeiert.

THE BIG SHOW CLVI

Auch bei Champions-League-Siegern kann das Licht ausgehen. Welche Auswirkungen das aber auf Frank Buschmann hat, ist nur eines der Themen in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Schließlich wollen wir auch nicht unter den Tisch fallen lassen, dass es in der Beko-BBL spannender zugeht als gedacht, wobei Michael Körner (Sport1) genau das gedacht hatte. Was man sich in England so über das anstehende Turnier in Brasilien denkt, weiß keiner genauer als Raphael Honigstein (The Guardian), ihm zur Seite expertieren Andreas Renner und Marco Hagemann (SKY). Die Augen auf den deutschen- niederländischen Markt werfen die Effzeh-Sympathisanten Christian Sprenger (u.a. SKY) und Francois Duchateau (WAZ), während sich Anett Sattler (Sport1) und David Szlezak (ehem. Österreichischer Nationalspieler) des wahrlich bahnbrechenden Wochenendes in der Lanxess Arena zu Köln annehmen. Der Motorsport in allen Klassen ist die Domäne von Stefan Ziegler (formel1.de), Pete Fink (motorsport-total.com) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV), während sich Tobias Drews (RTL) aus dem Ring in den Käfig begeben hat, um sich der UFC zu widmen. Erstaunlicherweise mit André Voigt (FIVE), der aber in gewohnter Manier auch zur NBA Stellung nimmt, im Gedankenaustausch mit Seb Dumitru (NBA Chef). Das Restprogramm von überm Teich bespricht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Heiko Oldörp (DPA) und Christoph Fetzer (laola1.tv), während sich Gerald Kleffmann (SZ) vom Bois de Bologne meldet, um mit Marcel Meinert (SKY) Andrea Petkovic ins Finale zu loben. Für eben dieses gesetzt: Johannes Knuth (SZ).

THE BIG SHOW CLV

Es fällt ein Fest nach dem anderen – dabei hat die ganz große Sambasause noch gar nicht begonnen. Was unserer kleinen, sympathischen Familienshow erstmal herzlich wurst ist, denn mit dem Feierbiest Dominik Klein (THW Kiel), der Frau mit dem Meistergespür, Anett Sattler (Sport1), und dem großen Handballversteher Markus Götz (Sport1) wird das unglaubliche Ende der HBL-Saison nachbereitet, während Michael Körner (Sport1) quasi direkt vom Parkett in Quakenbrück seine Einschätzungen zum Stand der Playoffs in der Beko-BBL zum besten gibt. Die Besten haben sich bereits in Lissabon getroffen, für den Allerbesten bricht Jonas Friedrich (SKY) eine Lanze; da wollen unser Braunschweig-Korrespondent Tobias Drews (RTL) und SKY-Kommentator Andreas Renner nicht nachstehen und handicappen die deutschen Chancen für Brasil 2014. Welche Chancen sich das deutsche Team in deren Paradedisziplin der Leichtathletik, dem Stabhochsprung, bei der EM in Zürich ausrechnen darf, wissen der Weltmeister in dieser Disziplin, Raphael Holzdeppe, und Thomas Hahn (SZ). Die Chancen auf den fünften Formel-1-Weltmeistertitel eines Deutschen en suite stehen gut, die Experten Christian Nimmervoll (formel1.de) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) zeigen sich darüber hinaus an den menschlichen Zwischentönen im Team Mercedes interessiert. Off-Shore werden von Nicolas Martin (GFL-TV) mit dem in Indianapolis weilenden Björn Lehmkühler (Crossover-Online) die Chancen der Pacers verhandelt, Jürgen Schmieder (SZ) darf mit seinem Bostonian Countertenor Heiko Oldörp (DPA) auch das amerikanische Soccer-Feld beackern, dazu kümmern sich Christoph Fetzer (laola1.tv) und Johannes Knuth (SZ) noch um Playoff-Hockey und verschenkte Perfect Games. Auf der Suche nach eben solchen schließlich noch nicht fündig geworden: Andreas du Rieux (ORF) und direkt am Bois de Bologne im Stade Roland Garros Gerald Kleffmann (SZ).

THE BIG SHOW CLIV

It´s not a sprint, it´s a marathon! Gegenbeispiele aus den verschiedenen Ligen? Sind kaum zu finden. Selbst der Fußball zieht sich wie ein Kaugummi über Lissabon bis nach Recife, Ole Zeisler (NDR) beweist Stehvermögen, Marcel Meinert (SKY) berichtet von seinen Erlebnissen im Hamburger Sektor in Fürth, Francois Duchateau (WAZ) wartet darüber hinaus mit einem speziellen Blick auf die Elftal auf. Immer auf der Langstrecke zuhause fühlt sich Anna Hahner, so sehr, dass sie beim Wien Marathon 2014 gleich mal den Sieg eingefahren hat. Wer selbiges von sich in der DKB Handball Bundesliga behaupten wird können, entscheidet sich wie so manches an diesem Samstag: wird etwa Markus Götz (beide Sport1) in Gummersbach die Hand an die Meisterschale legen? Man weiß es noch nicht. Welche Garantien in der Beko BBL noch Bestand haben, darüber versucht Michael Körner (Sport1) Auskunft zu geben. Eines steht in jedem Fall fest: die Männer in ihren rasenden Kisten werden sich auch heuer wieder beim Überholen in Monte Carlo schwertun. Christian Nimmervoll (formel1.de) stellt darob schon mal den Heckflügel flach, Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) assistiert mit Erinnerungen an alte Ligiers, und Pete Fink (motorsport-total.com) nimmt die Indy 500 gleich noch mit ins große Motorsport-Paket. Womit wir in den USA angekommen wären, wo sich NBA Chefkoch Seb Dumitru fragt, was denn die Cavaliers mit ihrem Erstrundenpuck anfangen sollen. Jürgen Schmieder (SZ) und Heiko Oldörp (DPA) hätten Vorschläge parat, müssen sich zum Einen aber auf die Vorbereitungen des US Teams für Brasilien konzentrieren, und zum anderen die NHL Playoffs mit Christoph Fetzer (laola1.tv) sezieren. Nicolas Martin (GFL-TV) geht da gerne mit dem Skalpell zu Hand. Ebenfalls feinmotorisch unterwegs Fotograf Jürgen Hasenkopf, der beim WTA-Turnier in Nürnberg mit Oliver Faßnacht (Eurosport) die French Open vorschaut. In den Studios: der großartige Thomas Hahn (SZ).

Sport1.fm Daily – 07.05.2014

Daily, 07.05.2014: Playoff-Time endlich auch in der BBL – und Pascal Roller und Michael Körner (beide Sport1) kümmern sich quasi live und vor Ort um erste Prognosen, während André Voigt (FIVE) die Hauptrunde als Ganzes bewertet. Anett Sattler (Sport1) gibt schließlich eines der ganz großen Comebacks im deutschen Handball bekannt.

Sport1.fm Daily – 30.04.2014

Daily, 30.04.2014: heartbreaking! Nur so kann Anett Sattler (Sport1) das Ausscheiden der Rhein-Neckar Löwen in der EHF Champions League beschreiben. League´s Best, oder zumindest Most Valuable: so beschreiben die Experten und Trainer der Beko BBL Malcolm Delaney vom FCB Basketball. Und: refreshing! Das bringt André Voigt (FIVE) wie immer beim Basketball ein.

THE BIG SHOW CL

For we are jolly good fehelloooooooooows, and so say all of you, and so say all … apropos alle: die Jubiläumshütte ist voll wie selten, die Themenlage prägnant, die Partyhüte nicht rechtzeitig eingetroffen. Wurscht. Den Feierreigen eröffnen Marco Hagemann (SKY) und Andreas Renner (SKY) mit einem Blick nach Old Trafford, gefolgt vom neuesten Verletzungsbericht des nimmermüden Athleten Frank Buschmann, der sich kritischen Worten von Stefan Kretzschmar stellen muss. Und will. Parties in Stuttgart und Hamburg: derzeit abgesagt. Thomas Wagner (SKY) und Jonas Friedrich (SKY) stellen sich dennoch den bangen Fragen, die sich auch um den Effzeh ranken, dem wiederum Wolff Fuss (SKY) nicht abgeneigt ist. Extrem neutral hingegen die Einstellung von David Nienhaus (DerWesten.de) hinsichtlich der Chancen des FC Bayern in der Champions League. Eher geringe Chancen für Klitschko-Herausforderer sieht Tobias Drews, der den nächsten Kampf des Meisters für RTL kommentieren wird. Anett Sattler (Sport1) wird passiv zugegen sein, ob sich Ole Zeisler (NDR) dafür von einem guten Sportfilm loseisen kann, wird sich erst weisen. Francois Duchateau (WAZ) hinterfragt indes die Loseisung eines engeren Landsmannes in Nürnberg, während Thomas Hahn (SZ) endlich mal wieder das Lauftraining aufnehmen möchte. Trainingsweltmeister hingegen waren früher im Skizirkus auch nicht zu finden, außer natürlich Marc Girardelli, der den Gesamtbewerb fünfmal gewonnen hat. Nicht nur im Training Weltmeister: die Mercedes-Boliden. Alexander Maack (spox.com) macht dennoch Hoffnung auf Spannung. Ebensolche scheint unerwartet in Runde 1 der NBA Playoffs aufzukommen, was nicht nur Michael Körner (Sport1) überrascht, sondern auch Großmeister Dirk Nowitzki höchstselbst. André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) treten ein ganz klein wenig auf die Euphoriebremse. Dass diese auch in Wolfsburg angeworfen muss, bstreite Marcel Schäfer vom VfL höchstens indirekt. Davon keine Rede indes bei Heiko Oldörp (DPA), der in Boston eine Festlichkeit nach der anderen begeht, oder auch bei Jürgen Schmieder (SZ), der sich in LA nun mindestens stolzer Halbjahreskartendauerbesitzer nennen darf. Wer in der NHL die besten Karten besitzt, weiß Christoph Fetzer (laola1.tv), während Marcel Meinert (SKY) und Tim Böseler (Tennismagazin) darüber rätseln, wie es mit Sabine Lisicki weitergehen kann. In den Studios: der Anchorman Markus Gaupp (SKY), Johannes Knuth (SZ), Pete Fink (Motorvision.TV) und die sonorste Männerstimme aller Zeiten, Tennisfotograf Jürgen Hasenkopf.

Sport1.fm Daily – 27.03.2014 – Mixed Zone

Daily, 27.03.2014, Mixed Zone: zwiespältige Quellenlagen quälen Geschichtsforscher immens, indes: der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de) legt sich fest: ein mittlerweile fast traditioneller Bundesligist wurde am heutigen Tag gegründet. Noch traditioneller: die Angewohnheit von Michael Körner (Sport1), sich Kinofilme nur im Original anzusehen.

Sport1.fm Daily – 19.03.2014

Daily, 19.03.2014: auf Stimmenfang in Deutschlands Hallen und auf Berliner Balkonen; auf letzterem analysiert Anett Sattler (Sport1) die Schwachstellen des DHB-Teams; darüber hinaus zu hören: Frank Menz (Basketball-Bundestrainer), Michael Körner (Sport1), Malcolm Delaney, Svetislav Pesic (beide FCB Basketball), Pascal Hens, Stefan Schröder und Johannes Bitter (alle HSV Hamburg).

THE BIG SHOW CXLIV

Keine Verbindung ins Hooters nach Miami. Verspätete Ankunft aus Paris. Und zu alledem kann Michael Körner (Sport1) womöglich gar nicht zur diesjährigen Handwerksmesse? Wenn die Stimmung dermaßen gegen die Gefriertemperaturen in den David-Alaba-Studios tendiert, hilft gerne mal ein Anruf bei Frank Buschmann (Buschi.TV), der an seinem privaten Schnittplatz die Ski-Urlaubs-Videos aus Obertauern jugendfrei editiert. Nicht nur Trost, sondern vielmehr Euphorie hat das bevorzugte Fußballteam von Tobias Drews (RTL) im ersten Bundesliga-Derby seit Menschengedenken gefunden, womit er immerhin mehr für sich beanspruchen kann als Ole Zeisler (NDR), der darüber hinaus noch keinen Draht findet. Wohin auch immer. Vielleicht ja nicht nach Bochum, wo sich der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de) ebenfalls, allerdings rein beruflich, an einen Club mit einem verlängerten Trainer gebunden fühlt. Ob man in Basel einen Verlängerten bekommt, konnte der Kaffee-Connaisseur Martin Konrad (SKY Austria) bis dato nicht erkunden, muss er sich doch des herrlichen FC Salzburg annehmen. Oder aber des weniger herrlichen Red Bull Salzburg. Je nach Spielausgang. Wie weit die Herrlichkeit für die Silbernen in Melbourne reicht, das sieht Christian Nimmervoll (formel1.de) deutlich optimistischer als Alexander Maack (spox.com). Und ob Optimismus hinsichtlich einer Karriere-Verlängerung von Maria Höfl-Riesch angebracht ist, dafür brauchen Titus Fischer (laola1.tv) und Michael Neudecker (SZ) mindestens eine Glaskugel. Und sei es die kristallene für den Abfahrtsweltcupgewinn der Maria. Dass man einem frühen Karriere-Ende etwas abgewinnen kann, diskutiert Nicolas Martin (GFL-TV) durchaus kontrovers mit Jürgen Schmieder (SZ) und Heiko Oldörp (DPA), während Christoph Fetzer (laola1.tv) sich dem laufenden Spielbetrieb in der NHL zuwendet. Bleibt noch die kritische Würdigung der deutschen Tennisleistungen in Indian Wells, die eher kritisch denn würdigend ausfallen muss. Felix Grewe (Tennismagazin) und Jörg Allmeroth (Tennisnet) sind so frei. Im Besprechungszimmer der juristischen Fakultät von sportradio360: Marco Hagemann (SKY) und der Producer.

Sport1.fm Daily – 12.03.2014

Daily, 12.03.2014: werden die sportradio360.de-Studios nun doch in den Westflügel von Michael Körners (Sport1) Anwesen umziehen? Was macht Jan Pommer so stark? Und: wer, wenn nicht Anett Sattler (Sport1) kann eine Heimniederlage von Melsungen gegen Wetzlar erklären?

Sport1.fm Daily – 05.03.2014

Daily, 05.03.2014: wer darf wann im Handball-Europacup spielen – und was macht das in Schweizer Franken? Diese gar nicht so triviale Rechnung zu lösen macht sich Anett Sattler (Sport1) auf, während Pascal Roller und Michael Körner (beide ebenfalls Sport1) den Jared-Jordan-Wechsel zu den Brose Baskets Bamberg bewerten. Der Manager des FCB Basketball, Marko Pesic, stimmt gleich mit ein.

THE BIG SHOW CXLII

Und dann fällt halt einfach mal die Heizung aus in den David-Alaba-Studios – aber: kein Problem, denn zum einen betritt Marco Hagemann (SKY) die scheinheiligen Hallen ohnehin im Winterparka, zum anderen herrscht draußen in Deutschland ja ohnehin schon der Vorsommer. So auch im Herzen von Michael Körner (Sport1), der keine Minute an einem erfolgreichen Auftritt des BVB in St. Petersburg gezweifelt haben will. Und auch auf dem Münchner Flughafen, von dem aus Alexis Menuge (u.a. L´Équipe) über die spanischen Verhältnisse in Frankreich referiert. Quasi der Sonnenschein im Pott: Francois Duchateau (WAZ), der sich nach dem Schalker Debakel erst mal wieder auf Betriebstemperatur bringen muss. Was dieser Tage in Köln recht einfach ist, es sei denn, man verweigert das karnevalistische Treiben so standhaft wie Tom Bayer (SKY). Gar nicht zum Feiern zumute ist auch den Herren in Old Trafford, Andreas Renner (SKY) mahnt gebührend. Was eine nasse Fahrbahn in Daytona bewirken kann, darüber können Pete Fink und Stefan Heinrich (beide Motorvision.TV9 ein Lied singen, im Zweifel sogar eines in der Länge von elf und einer halben Stunde. Der Vorteil beim Rugby: ein Allwettersport, und Manuel Wilhelm (totalrugby.de) führt den olympischen Gedanken auch in dieser Sportart fort. Apropos: was ist von Sotschi 2014 geblieben? Thomas Hahn (SZ, immer noch vor Ort) zieht mit Oliver Faßnacht (Eurosport) abschließend Bilanz. Keine Rede hiervon in der NBA, alles ist noch offen, selbst der Run auf die hohen Draft-Picks: André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) erörtern alle Rennen, die gerade laufen. Jürgen Schmieder (SZ) führt in seinem Arbeitsdomizil in Los Angeles indes ernste Gespräche mit Oscar-Kandidaten, während Heiko Oldörp (DPA) den floridianischen Regen den Bostoner Schneemassen vorzieht. Was das alles mit der NHL zu tun hat, weiß Christoph Fetzer (laola1.tv). Und: warum man Marin Cilic einfach doch liebhaben muss, weiß Herbert Gogel (Sport1+). Mit einer Cameo-Appearance: der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de). In der Auftauphase: der Producer.

THE BIG SHOW CXLI

Fünf Ringe, mindestens 500 Fragen: etwa jene, wer denn Michael Körners (Sport1) olympischem Traum im Wege gestanden hat. Kleiner Hinweis: der gute Mann moderiert neuerdings sogar Außenwetten für die einstmals größte TV Show Europas. Oder: ab welchem Zeitpunkt wird aus Dominanz Langeweile? Marc Hindelang (SKY) kann mit einigen gführigen Beispielen aufwarten. Was haben die Bayern an ihrer Nummer 39? Tommy Gaber (spox.com) kann aus dem Emirates Stadium aus erster Hand berichten. Geht in den alpinen Disziplinen in Sotschi alles mit rechten Dingen zu? Michael Neudecker (SZ) hat bei dem nachgefragt, der es wissen muss. Thomas Hahn (SZ) sinniert indes darüber, wie die Sprintunfälle auf der Loipe zu erklären sind. Wie lang ist der Weg aus Charlotte zum NBA All-Star Game? André Voigt (FIVE) kann aus eigener Erfahrung berichten, Seb Dumitru (NBA Chefkoch) hat zudem die Trade Deadline im Auge. Wie motiviert werden die russischen Eishockey-Cracks zu ihren NHL-Clubs zurückkehren? Heiko Oldörp (DPA) kümmert dies wenig, denn seine Boston Bruins sind im Semifinale mit einem bockstarken Goalie vertreten. Was muss man zu den Daytona 500 wissen? Nicolas Martin (GFL-TV) bohrt bei Pete Fink und The Voice Stefan Heinrich (beide Motorvision.TV) nach. Und: was macht den großen Charme des Turniers in Kitzbühel – und von Angelique Kerber aus? Turnierdirektor Alex Antonitsch (Tennisnet.com) und Marcel Meinert (SKY) kommen zu ganz persönlichen Antworten. Die größte Unsicherheit aber: halten sich Marco Hagemann (SKY) und der Producer noch zurecht in den ehrwürdigen David-Alaba-Studios auf – oder ist es Zeit für eine Neufirmierung?

THE BIG SHOW CXXXVII

Die Wahl zum Weltsportler 2014 – im Grunde schon entschieden, wenn man Ole Zeisler (NDR) Glauben schenken darf. In der engeren Auswahl für den Titel, aber wohl erst nach seiner Ernährungsumstellung: Michael Körner (Sport1). Mit Glutenverzicht alleine ist es allerdings nicht getan, weshalb Sascha Bandermann (Sport1) seine Expertise live von der Laufstrecke offeriert. Zum Fußball übrigens, wo der bekennende, wiewohl gesundheitlich angeschlagene HSV-Fan Thomas Wagner (SKY) sich mit der neuen Vereinsstruktur in Hamburg gut anfreunden kann. Jonas Friedrich (SKY) im Grunde ebenso, auch wenn er die Regelmäßigkeit der Titelgewinne des VfB nicht unter den Tisch fallen lassen möchte. Bis zur Titelvergabe in den diversen Basketballligen dauert es noch ein bisserl, wie schön, dass André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) dennoch ausreichend Themen rund um den Korb finden. Schon in dieser Woche ganz oben auf der Agenda: Super Bowl XCVIII in New Jersey. Andreas Renner (SKY) und Heiko Oldörp (DPA) blicken voraus. Was seine Zeit in der AHL im schönen Örtchen Hershey bringen wird, kann der Goalie der Washington Capitals Philipp Grubauer noch nicht genau abschätzen. Christoph Fetzer (laola1.tv) fragt trotzdem nach. Apropos: was hat es eigentlich mit der amerikanischen Passion für den Eiskunstlauf auf sich? Sal Mitha (sporteagle.tv) scheitert am Erklärungsversuch. Olympia? Stimmt. Ohne Martin Schmitt. Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) und Titus Fischer (laola1.tv) würdigen den Altmeister, natürlich kritisch. Und: was ist geblieben von den Prognosen für die Aussie Open? Oliver Faßnacht (Eurosport) und Felix Grewe (Tennismagazin) reflektieren. In den Studios: Nicolas Martin (GFL-TV) und der Producer.

THE BIG SHOW CXXXV

Vier Sprunghügel im Zweiländereck; heiße Drähte im sportlichen Bermuda-Dreieck Jacksonville – Los Angeles – San Francisco; und ein Quartett an Experten, das sich den dringenden, gar drängenden Themen der Sportwoche annimmt. Der Reihe nach: wie die Bewertung des Coming-Out von Thomas Hitzlsperger in den deutschen Medien zu bewerten ist, darüber machen sich Michael Körner (Sport1) und Oliver Faßnacht (Eurosport) so ihre Gedanken, durchaus nicht unähnliche übrigens. Mit in diesem Boot, aber auch bei der Frage nach anhaltend deutschen Verhältnissen in der Bundesliga: die SKY-Kommentatoren Marco Hagemann und Jonas Friedrich. Der Wechsel in den US-Sport erfolgt geräuschvoll wie immer, diesmal nimmt sich Seb Dumitru (NBAChef) im Verein mit Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ) der NBA an. Quasi aus der Endzone im Candlestick Park zu SF schätzt Sal Mitha (sporteagle.tv) die Qualität des BCS Championship Games und die Aussichten von Johnny Football in der NFL ein. Speaking of which: Andreas Renner (SKY) hat ganz großen Sport am Wildcard Weekend gesehen – und erwartet dennoch ein noch besseres come Saturday. Christoph Fetzer (laola1.tv) feilt indes an den Olympiachancen der nordamerikanischen Eishockey-Nationalteams. Warum das deutsche Team in Sochi im Skispringen eine bessere Figur abgeben wird als die Eishackler, liegt auf der Hand. Thomas Hahn (SZ) verbreitet nach der Vierschanzentournee dennoch in erster Linie Realitätssinn – während sich Stadionsprecher Stefan Steinacher auf das Skifliegen am Kulm fast vorbehaltlos freut. Über die Realitäten im alpinen Wintersport versuchen sich Guido Heuber (Eurosport), Ernst Hausleitner (ORF) und Michael Neudecker (SZ) einig zu werden. Und was uns zum ersten Grand Slam Turnier des Jahres in Melbourne erwartet, darüber herrscht bei Felix Grewe (Tennismagazin) und Jörg Allmeroth (Tennisnet) immerhin auf der Herrenseite Einigkeit. In den Ben-Roethlisberger Außenstudios: Nicolas Martin (GFL-TV); im trauten Heim der David-Alaba-Studios: Johannes Knuth (SZ).

Goodbye, 2013

2013, die Outtakes: und ja, es war dann doch alles Gold, das in den David-Alaba-Studios geglänzt hat; u.a. mit Kai Dittmann (SKY), Marco Hagemann (SKY), Michael Körner (Sport1), Frank Buschmann (Buschi.tv), Wolff-Christoph Fuss (SKY), André Voigt (FIVE), Heiko Oldörp (DPA), Julia Scharf (ARD), u.v.m.; zusammengefasst vom Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CXVII

Artisten, Tiere, Attraktionen – und Sensationen: vor allem letzteres gibt Anlass zu einem Gespräch mit Michael Körner (Sport1), der den Auftaktsieg der deutschen Basketballnationalmannschaft gegen Frankreich richtig einzuordnen versucht. Menscheln wird es am Freitag auch in der Allianz Arena zu München, wenn Jogis Buben die austriakischen Herren in ihre Einzelteile zerlegen werden. Tom Bayer und Andreas Renner (beide SKY) versuchen mit ihrem österreichischen Kollegen Martin Konrad dennoch so etwas wie Spannung aufzubauen. Ist ebenjene in der Formel 1 noch gegeben? Und: was kann Danny Ricciardo als neuer Teamkollege von Sebastian Vettel leisten? Ex-Formel-1-Fahrer Christian Klien und Namensvetter Christian Nimmervoll (formel1.de) suchen nach Antworten. In der NHL scheint in der Offseason die Antwort auf fast alles so gelautet zu haben: „long term contract“. Christoph Fetzer (laola1.tv) diskutiert mit Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) und Heiko Oldörp (DPA) über die Sinnhaftigkeit dieser Taktik. Ob die Endphase der regulären Saison für die Dodgers und Braves zu taktisch geprägt sein wird, darüber macht sich Sebastian Swoboda (baseballinsider.de) zurecht Gedanken, während Fabian Berres (Ballers Network) ein Loblied auf die neue Nummer 1 in Los Angeles singt. Wer in der NFl zu loben ist, das wird sich spätestens nach Gameday 1 herausstellen, und genau diesen schauen Renners und Nicolas Martin (GFL-TV) vor. Bleibt noch der traditionelle Rausschmeißer und Höhepunkt: Tennis. Felix Grewe (Tennismagazin) feilt mit dem Producer an der Abschiedsrede für den Maestro.

THE BIG SHOW CXVI

Droht auch in den Studios eine Hammergruppe? Immerhin sind Fachkräfte lediglich aus Topf 1 geladen, so Marcel Meinert (SKY) und Florian Witte (BZ), die sich neben den Entwicklungen auf Schalke, in Stuttgart und, gewissermaßen, auch in Freiburg vor allen Dingen auch um den Berliner Fußball kümmern. Und sich mehr geschäftliche Gastspiele an der Alten Försterei wünschen. Zu Gast in Spa ward die Formel 1, und mit ihr Marc Surer (SKY), der aber ebenso wie Stefan Ziegler (Formel1.de) nicht einzuschätzen vermag, warum Mark Webber beim Start nie vom Fleck kommt. Ebenfalls schon in den Startlöchern: das Internationale Stadionfest in Berlin – und wenn es um die Leichtathletik geht, fragen wir immer bei Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) nach. Bis die Beko BBL wieder startet, ziehen zwar noch ein paar Wochen und auch eine Basketball-EM ins Land, der Head Coach der EWE Baskets, Sebastian Machowski, formuliert dennoch bereits jetzt seine Ziele und Wünsche. Wunschlos glücklich, weil beide bald im Urlaub: André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef), die vor der Abreise nach Thailand bzw. Portugal wenn schon nicht die dortigen Ligen, so aber nicht-amerikanische Fachkräfte in der NBA unter die Lupe nehmen. Back home in Boston: Heiko Oldörp (DPA/ARD), der einerseits mit Manfred Groitl (fantasy-football.de) die Chancen der Pats in der AFC East beleuchtet, andererseits mit Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung) noch nicht den Playoff-Schampus für die Red Sox auspacken möchte. Dennoch: Homer! Schließlich mischt sich auch noch der Producer in die Show ein, zum Thema Tennis fällt Zurückhaltung bekanntlich schwer. Im Sulky: Michael Körner (Sport1) und Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CXV

Qualifikationsversuche, allerorten: so zum Beispiel für die Champions League, von der Michael Born und Marco Hagemann (SKY) von verschiedenen Schauplätzen zu berichten wissen. Der bekennende BVB-Sympathisant Michael Körner (Sport1) versucht indes zu eruieren, ob die Momentaufnahme nach Spieltag 2 den BVB schon zum Titelfavoriten Nummer 1 qualifiziert. David Nienhaus (DerWesten.de) ist jedwede Parteinahme
für einen Erstligaverein fremd, trotzdem hat er gerade die andere Borussia aus Gladbach in seinem Focus. Endlich wieder Qualifying, endlich wieder Formel1: während Stefan Ziegler (formel1.de) zuhause die Analysen des Rennens vorzunehmen versucht, machen sich Michael Neudecker (Süddeutsche Zeitung) und Ernst Hausleitner (ORF) auf nach Spa-Francochamps zu einer der beliebtesten Strecken des Jahres. Alle Lichter auf Grün auch in der Handball-Bundesliga, und Markus Götz (Sport1) gibt einen umfassenden und anregenden Appetizer auf die startende Spielzeit zum Besten. Derweil noch in der Boxengasse: die NBA-Spieler. Macht nix. André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) fragen sich ohnehin, was Mark Cuban zu einem MLB-Owner qualifiziert hätte. In der NFL legt man einfach Geld auf den Tisch. Ob das dann aber auch aureicht, nicht nur ein Team zu kaufen, sondern dieses auch nach L.A. zu transferieren, darüber machen sich Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) und Andreas Renner (SKY) ihre Gedanken. In Gedanken immer beim Baseball: Johannes Knuth (SZ), der die Playoff-Chancen der Yankees als gar nicht mal so schlecht einschätzt. Und wer qualifiziert sich schließlich für finale Aufgaben in New York? Herbert Gogel (Sport1+) und Tim Böseler (Tennismagazin) mit ihren Favoriten für die US Open. Nicht auf dieser Liste, aber immerhin im Studio: der Producer.

THE BIG SHOW CXIV

Offene Flanken, offene Fragen: ist das DFB-Team der neue FC Bayern – oder kann man auch ohne Defensive den Weltmeistertitel gewinnen? Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) und Andreas Renner (SKY) haben dazu ganz spezielle Vorstellung und Ideen. Der Bundestrainer ist hiermit cc gesetzt. Wie weh kann der Lucky Loser PAOK Saloniki dem FC Schalke tun? Marco Hagemann (SKY) versucht an einer Prognose ebenso wie an der Diagnose des ewigen Patienten HSV. Wieso kann nur Jelena Isinbajewa die russischen Massen begeistern? Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) vor Ort in Moskau und Michael Körner (Sport1) vor Ort im eigenen Wohnzimmer gehen dieser Frage nach und wundern sich über die Belanglosigkeit des Retters der Leichtathletik. Und was ist eigentlich „Dufnering“? Gut, dass wir die Nummer des SKY-Golf-Experten Gregor Biernath zur Beantwortung zur Hand haben. Was Mark Cuban mit seinen Mavericks in den letzten Jahren richtig oder auch nicht gemacht hat, darüber wissen André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) trefflich zu diskutieren; im US-Studio wirft Nicolas Martin (GFL-TV) diesmal Manfred Groitl (fantasy-football.de) eine Challenge Flag entgegen, während sich im Infield der MLB Michel Romang (baseballinsider.de) und Florian Neumann (Ned´s Blog) tummeln. Schon bald unter Dach in New York: Jörg Allmeroth (tennisnet), der sich über den Rücktritt der Wimbledonsiegerin doch sehr erstaunt zeigt. Im Studio: der Producer.

THE BIG SHOW CIX

Einmal quer über den Starnberger See im Neopren-Anzug – nur ein Teil des Sportprogramms, das unsere Gäste diesmal zu bieten haben. Martin Gross (SKY) etwa blickt neben den Einkäufen beim FC Bayern ganz genau auf die Beine der E-Knaben-Mannschaft seines Sohnes. Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) hat die Deutsche Meisterschaft der Leichtathleten dermaßen euphorisiert, das er den oben beschriebenen Weg durch das legendenumwobene Gewässer antreten möchte. Wie die Pirelli-Reifen mit der Hitze des Kurses in Budapest zurechtkommen sollen, darüber rätseln noch Sascha Roos (SKY) und Stefan Ziegler (formel1.de). Heißester Kandidat auf den Meistertitel in der kommenden Beko-BBL-Saion: der FC Bayern Basketball. André Voigt (FIVE) klärt auf warum, und seziert mit Heiko Oldörp (DPA) die beinahe blamable Off-Season der Dallas Mavericks. Dass der Sieg in eben jener Off-Season nicht gleich automatisch den Divisionstitel bedeutet, darüber können die Los Angeles Dodgers ein Lied singen. Sebastian Swoboda (baseballinsider.de) und vor Ort in L.A. Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) versuchen, zumindest die Melodie nachzusingen und werfen einen Blick auf das bevorstehende All-Star-Weekend. Im US-Studio führt Nicolas Martin (GFL-TV) schließlich noch durch die Tiefen der NFL, mit besonderem Augenmerk auf die Teams in Green Bay und Indianapolis. Was bleibt schließlich von Sabine Lisicki? Jörg Allmeroth (tennisnet) wagt eine Prognose, von der Tim Böseler (Tennismagazin) nicht abzuweichen wagt. Das gewagte Moderatoren-Team im Studio: Michael Körner (Sport1) und Markus Krawinkel.

THE BIG SHOW CIV

Ältere Connaisseure werden sich daran erinnern: eine gesamte Harald Schmidt Show im feinsten Französisch gehalten. Frankophil wollen wir auch beginnen, und wer wäre dafür besser geeignet als der in Monaco ansässige und nun in Montreal auf den nächsten Grand Prix Sieg zielende Nico Rosberg. Was dafür alles rund laufen muss, sagt uns darüberhinaus Christian Nimmervoll (formel1.de). Als eher unrund hat Michael Körner (Sport1) während der gesamten BBL-Spielzeit die Leistungen der Brose Baskets eingeschätzt, jetzt erklärt er den Dreifach-Champ aber doch zum leichten Meisterfavoriten. Wie man mit Niederlagen persönlicher Favoriten umzugehen hat, darüber kann Marco Hagemann (SKY) berichten. Wissenswertes gibt es wie immer auch von Kai Pahl (allesaussersport.de), der von den Entwicklungen auf dem SPONSORS Summit berichtet. Im US-Studio hat es sich wieder einmal Nicolas Martin (GFL TV) gemütlich gemacht, um mit Seb Dumitru (NBAChef) und Heiko Oldörp (DPA) die NBA Finals und mit Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) und Christoph Fetzer (laola1.tv) die NHL Conference Finals zu erläutern. Was ist mit André Voigt (FIVE)? Der ist bereits in Miami und bringt sich mit den ersten Eindrücken vor Ort ein. Einmal noch zurück allerdings nach Paris, wo Andreas Du Rieux (ORF) und Oliver Faßnacht (Eurosport) von einem vorgezogenen Finale und entzauberten Newcomern in Roland Garros zu berichten wissen. Es parliert im Studio: Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CII

Wo ist das Herz, was sagt das Hirn? “Werder Bremen” lautet die Antwort von Holger Gertz (Süddeutsche Zeitung), zumal die Werderaner viel authentischer mit der Underdog-Rolle umgegenagen sind als der BVB. Gutes Stichwort: Michael Körner (Sport1) wird am Samstag wie selbstverständlich Schwarz-Gelb tragen, achtet allerdings darauf, dass die Kleider seiner Wahl im Zuge der kulinarischen Vorbereitungen keinen Schaden davontragen. Und so hängt es an Thomas Wagner und Jonas Friedrich (beide SKY), das Pendel in eine definitive Richtung zu schwingen, alleine: Einigkeit zeichnet sich nicht ab. Waraum also nicht verfahren wie DTM-Champ Mattias Ekström? Carrera-Bahn statt Champions League, so sein Motto am Samstagabend. Der regierende Meister, Bruno Spengler, setzt dagegen voll auf Fußball – mit einem klaren Favoriten. Dominik Sharaf (motorsport-total.com) versucht, die Herren auch wieder in bzw. auf die richtige Bahn zu bekommen, in naher Zukunft böte sich Spielberg an. Welche Reifen die Formel-1-Teams an dieem Wochenende angeboten bekommen, das hat Stefan Ziegler (formel1.de) auf seinem Zettel. Dass man den Basketballern aus Ulm keine zweite Chance anbieten darf, das weiß niemand besser als deren Head Coach, Thorsten Leibenath. Und um die Top 3 Ballsportarten in Deutschland beinahe gleichrangig zu behandeln, zieht Steffen Weinhold eine Bilanz seiner ersten Saison bei der SG Flensburg-Handewitt. Das Herz, das liegt bei André Voigt (FIVE) in der City at the Bay, das Hirn signalisiert indes dasselbe wie jenes von Seb Dumitru (NBAChef): South Beach, Miami. Nicht so klar die Gemengelage in der NHL, wobei sich Jürgen Schmieder (SZ) auf die Red Wings festlegen möchte, Heiko Oldörp (DPA) zumindest keinen Kollaps der Boston Bruins vorhersieht – und Christoph Fetzer (laola1.tv) noch immer dem Ausscheiden der Maple Leafs hinterhertrauert. Über welche Absenzen schon vor dem Turnier am Bois de Boulogne zu trauern ist, das wiederum weiß niemand besser als Jörg Allmeroth (tennisnet.com).

Der Moderator im Studio: Oliver Faßnacht (Eurosport)

THE BIG SHOW XCVII

Süddeutsche Besetzung im Pokalfinale, bundesweite Besetzung der Studiocouch: Bela Rethy (ZDF) hat dennoch seine Augen auch nach München gerichtet, wo man nach Schwachstellen im Moment allerdings beinahe mit der Lupe Suchen muss (im rot-weißen Sektor); genau gegenüber, in Blau-Weiss, ist indes schon ein Mikroskop angebracht, um einen Lichtstrahl bei 1860 München auszumachen. Immerhin: Thomas Hummel (SZ) und Thomas Herrmann (Sport1) geben sich alle Mühe. Irgendwo in der Mitte: Oliver Seidler (SKY), der die Szenen einer hannoveranischen Scheidung beschreibt. Gar unentschieden präsentiert sich gerade das Endspiel in der DEL zwischen den Eisbären und den Haien, und niemand freut sich darüber mehr als Basti Schwele, der die Finalserie für Servus TV kommentiert. Eishockey wird auch in Atlanta gespielt, allerdings – soweit man weiß – nicht im relativ nahen Augusta, wo es endlich zu einem australischen Durchbruch gekommen ist: auf den Greens von Augusta. Gregor Biernath (SKY) erklärt und ordnet ein. Letzteres fällt den Experten in der Formel 1 selbst nach drei absolvierten Rennen immer noch schwer, umso höher ist es Stefan Ziegler (formel1.de) und Alexander Maack (spox.com) anzurechnen, dass sie es wenigstens versuchen. Klare Fronten hingegen in der NBA, wobei es selbst Seb Dumitru (NBAChef) schwerfällt, sich für den Osten zu begeistern. Auch André Voigt (FIVE) und Michael Körner (Sport1) haben damit so ihre Probleme, können sich aber immerhin einen Meister aus dem Süden vorstellen. In der BBL allerdings. Genaue Vorstellungen haben schließlich auch Oliver Faßnacht (Eurosport), Jörg Allmeroth (tennisnet) und Tim Böseler (Tennismagazin), was die Leistungsstärke der deutschen Tennisdamen angeht. Ob diese erfüllt werden, fragt sich nicht nur Moderator Andreas Renner (SKY).

Unser Gewinnspielpreis in dieser Woche: ein Trikot Home 2013 vom FC Chelsea London, präsentiert von fan & more by Casalino. Part 3 anhören, Antwort an steilpass@sportradio360.de schicken.
Der Gewinner des Juve-Trikots von letzter Woche: Daniel Scheffler.

THE BIG SHOW XCIV

Wir fahren Kampflinie – so viel haben wir aus der guten, alten Zeit der Formel 1 noch mitgenommen; wie es dieser Tage auf dem Asphalt zugeht, darüber geben aus erster Hand Alexander Wurz (Ex-Formel-1-Fahrer und Le-Mans-Sieger), Ernst Hausleitner (ORF Kommentator) und Christian Nimmervoll (formel1.de) Auskunft; etwas weiter weg sind die Engländer an sich ja der von Champions League und vielleicht auch von der WM-Qualifikation, nicht jedoch Raphael Honigstein (The Guardian, SZ), der aus London und gemeinsam mit Andreas Renner (SKY) den Fußball auf der Insel und in der Bundesliga seziert; in Berlin dabei, bei den Top Four der Beko BBL nämlich, waren sowohl Michael Körner (Sport1) in der Kommentatoren-Kabine als auch Andreas Burkert (Süddeutsche Zeitung) im Pressebereich für die schreibende Zunft; Jonathan Sachse (u.a. SPIEGEL Online) hat sich ebendort aufgehalten, allerdings beim Bundestag des Bundes Deutscher Radfahrer. Brodelnde Stimmung auch in Magdeburg, und Tobias Drews (RTL) verrät uns, was wir beim Kampf Stieglitz gegen Abraham eben dort versäumt haben. Die Brackets sind zerstört, und dennoch sind sich André Voigt (FIVE), derzeit Dallas, Heiko Oldörp (DPA), derzeit Boston, und Kai Pahl (allesaussersport.de), immer Hamburg, nicht zu schade, um einen Blick auf das NCAA Tournament und die NBA zu werfen. Und: Charly Steeb (Vizepräsident des DTB) und Jörg Allmeroth (Tennisnet) rühmen den immerjungen Thomas Haas. Die Piloten im Studio: Marco Hagemann (SKY) und Sascha Bandermann (Sport1).

Zu gewinnen in dieser Woche: ein Trikot Fortuna Düsseldorf Home 2013, präsentiert von fan & more by Casalino. Einfach den Link von GIB 94 auf Facebook teilen oder die Frage (siehe u.a. Part 3) richtig an steilpass@sportradio360.de beantworten.
Der Gewinner des AC Mailand Trikots von letzter Woche: Moritz Urban.

THE BIG SHOW XCIII

Hanseatische Zurückhaltung? Vielleicht auf den Rängen des vormaligen Volksparkstadions, ganz sicher jedoch nicht beim rheinländischen HSV-Sympathisanten Thomas Wagner (SKY) oder dem im Geiste am Millerntor ansässigen Jörg Marwedel (Süddeutsche Zeitung). Schon gar nicht, wenn es um die Personalpolitik von Herrn Löw geht. Zumindest die Personalkonstellationen sind in der Formel 1 konstant, immerhin, dafür rätseln Christian Nimmervoll (formel1.de) und Alexander Maack (spox.com) immer noch über die wahren Kraftverhältnisse im Fahrerlager. Eher dem Indoor-Sport zugeneigt: André Voigt (FIVE) und Michael Körner (Sport1), und da wiederum fast exklusiv dem Korbball, sei es nun die Beko BBL, die Euro League oder das Top Four in Berlin. Letzteres übrigens ein Highlight für ALBA Sportdirektor Mithat Demirel, dem die Experten auf den Zahn fühlen. Womöglich noch eine Nuance größer dimensioniert: das NCAA Tournament, oder wie der Bayer sagt: March Madness. Kai Pahl (allesaussersport.de) lässt sein persönliches Bracket sprechen, während Heiko Oldörp (DPA), wieder quasi live aus Boston, vom tatsächlichen Wahnsinn in den USA berichtet. Wie auch zur Win-Streak der Heat und den Aussichten in Dallas. Schließlich wollen wir nicht anstehen, einen rekonvaleszenten Spanier auf dem Tenniscourt zu würdigen, und tun dies in personae Alex Antonitsch (Turnierdirektor Kitzbühel) und Sascha Bandermann (Sport1). In australischer Doppelaufstellung, aber dennoch in den Studios: Jonas Friedrich (SKY) und Oliver Faßnacht (Eurosport).

In dieser Show zu gewinnen: 1 AC Milan Trikot Home 2013, zur Verfügung gestellt von unserem Partner fan & more by Casalino. Einfach die richtige Antwort bis spätestens 27.03.2013 an steilpass@sportradio360.de schicken.
Der Gewinner von letzter Woche: Michael Markwordt.

THE BIG SHOW XCI

Der deutsche Mann am Wochenende: der eine schaut sich auf Handwerksmessen nach bunten Werkzeugen um, der andere kommentiert Bundesliga-Spitzenfußball oder -Basketball. Glücklich, wer beides unter einen Hut bringt, wie etwa Michael Körner (Sport 1). Ob Kai Dittmann (SKY) hingegen weiß, wie die Kombizange zum fruchtbringenden Einsatz zu bringen ist, bleibt offen, nicht jedoch seine Einschätzung zu den Achtelfinal-Spielen in der Champions League. Michael Wiesinger bringt in jedem Fall das richtige Handwerkszeug mit, um bei seinem 1. FC Nürnbgerg an den richtigen Stellschrauben zu drehen. Diese Pahse der Champions League ja immerhin noch mit englischer Beteiligung stattgefunden, was einen Ausflug von Sven Schröter und Andreas Renner (SKY) in die Premier League rechtfertigt. Dort würde möglicherweise auch Werder Bremen eine gute Rolle spielen, für die kommende Aufgabe in Gladbach sieht Thorsten Waterkamp (Weserkurier) allerdings eher schwarz. Das schwarze Gold, die Reifen nämlich, steht auch im Focus von Christian Nimmervoll (formel1.de) und Alexander Maack (spox.com) bei ihrer Vorschau auf die Formel 1, ebenso wie das Force India Team. Sion hat “Nein” zu Olympischen Spielen gesagt, was, wenn München nun “Ja” plärren würde? Anno Hecker (Ressortleiter Sport FAZ) meldet Zweifel an, die von Oliver Faßnacht (Eurosport) zusätzlich untermauert werden. Zweifelhaft auch die Bewerbung von Hamburg für ein Rasenturnier, weswegen der Rückzug derselben nach Tim Böseler (Tennismagazin) nur folgerichtig ist. Dirk Nowitzki nachgefolgt ist Tim Ohlbrecht, und Heiko Oldoerp (DPA) und André Voigt (FIVE) fragen sich, wie der große Blonde dem Rookie unter die Arme greifen kann bzw. wie die deutsche Connection in der NHL gerade so läuft, zumal in der Sporthauptstadt Boston. Erkrankt, aber immer dort, wo´s wehtut: Marco Hagemann (SKY).

THE BIG SHOW LXXXV

Fast kein Wort über das Dschungelcamp – dafür doch ein oder zwei über den Bachelor und vor allem: über den neuen fahrbaren Untersatz von Thomas Wagner (SKY). Und das, wo Frank Buschmann (Sport 1) gerade eine eigene KfZ-Werkstätte in München-Harlaching eröffnen wollte! Helden der Landstraße also, während wir uns mit Holger Gertz (Süddeutsche Zeitung) auf die Suche nach Helden im Sport machen – und in Australien (sic!) fündig werden. Heldenhaft gewissermaßen auch die Resistance von Beko-BBL-Geschäftsführer Jan Pommer, der sich von der FIBA nicht überrumpeln lässt, und Michael Körners (Sport 1) Leidenschaft für Basketball in den kleineren Städten Deutschlands teilt. André Voigt (FIVE) und Markus Krawinkel (Sport 1) teilen hingegen die Schuld an der Misere der Lakers in feine Häppchen auf, um schließlich gemeinsam mit Andreas Renner (SKY) mal nachzufragen, ob Coaches auch gegen eigene Spieler taktieren können. Die bessere Taktik – einer der Schlüssel zu den neuen deutschen Ski-Erfolgen, und wer könnte uns da besser Auskunft geben als der Doppelolympiasieger von Lillehammer, Markus Wasmeier. Um wieder auf die Helden zurückzukommen, erwischen wir Dominik Klein (THW Kiel) gerade noch am Flughafen von Madrid, um über das ehrenhafte Ausscheiden bei der Handball WM zu plaudern – und entdecken schließlich mit Jörg Allmeroth (tennisnet), Tim Böseler (Tennismagazin) und Oliver Faßnacht (Eurosport) große Momente auf dem Tenniscourt, schon wieder in Australien. Der Heimtrainer: Marco Hagemann (SKY).

2012 – Der Rückblick

Time flies, when you are having fun. In puncto Zeit sind wir uns nicht ganz sicher, aber an Spaß hat es in den Studios von sportradio360 nicht gemangelt. Zu einem Best-of fehlt uns allerdings das Selbstbewusstsein, weshalb wir uns mit einem Wenigstens-nicht-worst-of bescheiden. Mit Wortmeldungen von Stamm- und Stargästen, einem Blick hinter die Beziehungskulissen, dem Mission Statement und einfachen Wahrheiten.

THE BIG SHOW LXXX

Frostige Stimmung zwischen der DFL und den Fans: wir versuchen, das Eis etwas abzutauen, unter anderem mit Ben Praße (Sprecher der Faninitiative “Unsere Kurve”) und Thomas Hahn (SZ), und widmen uns nebem dem Sicherheitskonzept den weiteren Themen der Fußball-Bundesliga mit Thomas Gaber (spox.com) und den SKY-Kommentatoren Tom Bayer und Andreas Renner. Direkt aus dem australischen Sommer hinein in Thomas Wagners (SKY) nach wie vor verkehrstauglichen Opel Astra flüchtet indes Michael Körner (Sport 1), um z.B. die Ideen der weltumspannenden EM 2020 zu besprechen. Frostiges Wetter in München, was aber auf der anderen Seite die Winter- und Hallensportler freut. Letztere, allen voran André Voigt (FIVE) und Alex Wölffing (Sport 1) nehmen mit Körni die BBL und auch die NBA unter ihre Lupe, während Klaus Cyron (S&K Marketing) uns über die Feinheiten des Parallelslaloms am Münchner Olympiaberg aufklärt. Es friert im Studio: Marco Hagemann (SKY).

THE BIG SHOW LXXII

Die Kraft-Ausdauer auf dem Prüfstand: Ex-Radprofi Jörg Jaksche und SZ-Redakteur Andreas Burkert über die Praktiken im Peloton und im Team Armstrong, Olympiasieger Toni Innauer über die sportliche Relevanz des Sprungs von Felix Baumgartner und seine eigenen Ängste, die SKY-Experten Marco Hagemann und Tom Bayer mit ihrer Analyse des erstaunlichen Spiels der DFB-Elf gegen Schweden, der Head Coach der Artland Dragons, Stefan Koch, mit Körni und Dré über den bisherigen Verlauf der Saison in der BBL, und Renners und Dré mit den aktuellen Neuigkeiten aus NFL und NBA. Unsere Männer auf dem Laufband: Oliver Faßnacht (Eurosport) und Thomas Hahn (SZ).

THE BIG SHOW LXIX

Marco Hagemann schlägt vom ersten Tee ab in den Medinah Country Club, den nicht nur SKY Golf-Experte Gregor Biernath im Auge hat. Auch Jonas Friedrich, der in seiner schwäbischen Heimat fußballerische Wunden lecken muss, ist auf den Grüns zuhause. Keine Wunden, sondern Wunder darf man sich vom FC Bayern Basketball erwarten, zumindest, wenn es nach Buschi und Körni geht. Coach Dirk Bauermann (zum Zeitpunkt des Interviews, Donnerstag mittags, war er er dies noch) muss da ein klein wenig auf das Bremspedal drücken. Ungebremst ins Desaster steuern hingegen DOSB und die FIFA, und niemand kann darüber besser Auskunft geben als Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung. Tobias Drews (RTL) plant schon die Aufstiegsfeier für die Eintracht aus Braunschweig, während Marc Heinrich von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den gleichnamigen Aufsteiger kritisch würdigt. Und: nicht nur die NFL-Referees sind wieder im Dienst, sondern natürlich auch Renners mit seinem Blick zum American Football.

THE BIG SHOW LXVI

Thomas Wagner ist sich einig mit Martin Kind – und dem Großteil der HSV-Fans: was den Hannover 96-Präsidenten anbelangt, hinsichtlich des Verhaltens einiger Anhänger. Soweit es die HSV-Sympathisanten tangiert, steht die heilsbringende Rolle von Rafael van der Vaart außer Frage. Ist das DBB-Team aber ohne den alten Heilsbringer Dirk Nowitzki in Hinkuft besser dran? Körni und Dré sind in dieser Hinsicht gleicher Meinung. Schaffen wir es diesmal, Renners eine Super Bowl Prognose herauszulocken? Die knallharte Analyse des Auftaktsspiels ist es auf jeden Fall geworden. Und: ist Patrik Kühnen mit Kohli womöglich noch zu gutmütig umgegangen? Herbert Gogel und Tim Böseler erörtern. Und das alles unter der moderativen Aufsicht von GOP und Karl.

THE BIG SHOW LXIII

Wehmut oder Vorfreude? How about: Wehmut und Vorfreude! Denn wiewohl Karl, Körni und Dré den Olympischen Sommerspielen zu London nachtrauern und im gleichen Atemzug versuchen, den richtigen Weg zu kolossalen Erfolgen in Deutschland zu finden, so hat erhebt sich doch wieder der müde, alte König Fußball, um nach einer kaum enden wollenden Sommerpause immerhin den DFB-Pokal zu kredenzen. Marco Hagemann und Sven Schröter orten einige Überraschungsmöglichkeiten, Andreas Renner weist nicht zu Unrecht darauf hin, dass die Engländer ihre Olympia-Euphorie gleich in die Premier League mitzuschleppen versuchen. Und: wenn Dortmund auf dem Zettel steht, sollte man bei demjenigen nachfragen, der im SPIEGEL unlängst über diese Stadt geschwärmt hat und für die Süddeutsche Zeitung den BVB betreut: Freddie Röckenhaus.

Olympia (fast) Daily – Episode 5

London, der fünfte Tag: während acht Badminton-Spieler ihre Ergebnisse manipulieren, halten wir uns natürlich an den olympischen Codex, der uns und vor allem die Sportler der Welt auffordert, die Spiele ernst zu nehmen: für Michael Körner schließt dieser Wunsch die Tennisspieler mit ein, wiewohl er gerade denen olympische Ideale abspricht. Oliver Faßnacht hingegen bekundet nach wie vor Verständnis für die absagenden Herren, während ihm bei den Damen der letzte Punch fehlt. Rudern, Schwimmen, Turnen, vor allem letzteres beschäftigt die Diskutanten um Marcel Meinert, und Körni hilft uns auch über die phonetischen Schwächen bei der Aussprache von Marcel Ngyuen hinweg.

THE BIG SHOW LV

Wenn Not am Mann (oder im ganz speziellen Fall auch an der Frau) ist, helfen wir gerne, auch auf dem Schiffsweg: auf den Weg nach Usedom machen sich unter der Führung von Oliver Faßnacht der Erste Maat Karl, Buschi und Körni, nehmen auf dem Weg eine NBA-Passage von Dré aus Miami mit, plaudern mit Hans-Joachim Stuck über das Formel-1-Wochenende in Valencia und fühlen mit Marcel Meinert und Herbert Gogel den deutschen Tennis-Hoffnungen auf die Saite.

THE BIG SHOW LIV

Wie? Fußball? Schon natürlich auch, aber wie wäre es mit Meistercoach Chris Fleming von den Brose Baskets, mit Adrian Grosser zu den US Open und, fast von ebendort, mit Dré und seinem Bericht von Spiel 1 der NBA Finals? Eben. Dazu aber natürlich die Nachlese zum Deutschland-Spiel und die generelle erste EM-Abrechnung. Karl und Oliver hosten, Buschi, Körni, Hagi tragen wortgewaltig bei. Und übrigens: Podolski raus, Schürrle oder Reus rein.

Euro Daily – 13.06.2012

Gameday 6: Und weil der ewig junge Schlager Dänemark gegen Portugal ansteht, hat sich Renners ein Three-Men-Booth ins Studio geholt: Wolff-Christoph Fuss, der sich von den Portugiesen tief enttäuscht zeigt, Frank Buschmann, der für den deutschen Sturm ganz explizite Ideen hat, und Michael Körner, der die EM aus Wettsicht bis dato extrem positiv beurteilt. Dazu: die Tipps des Tages und das Gewinnspiel von betfair.

Euro Daily – 08.06.2012

Gameday 1: Renners diskutiert mit Kai Dittmann und Marco Hagemann die Gruppe unseres Herzens (na, ja: fast), d.h. die Spiele POL-GRE und RUS-CZE. Ein Blick auf das deutsche Team darf nicht fehlen, und wir haben uns in unserer Redaktion umgehört, wer denn nu den Titel holen wird (GOP, Körni, Karl, Oliver, Dogfood, Olaf, Dré, Nicolas, Marcel waren so frei). Und: WHO YOU GOT? Bilo oder Gyros? Anna Netrebko oder Karel Gott?