THE BIG SHOW CDLXII

Die Medienrechte an unserer kleinen, sympathischen Familienshow gehen … nach wie vor an uns. Puh! Glück gehabt. Und so darf also Nicolas Martin (GFL-TV) mit Andreas Renner (DAZN), Christian Sprenger und Thomas Böker (Kicker) das aktuelle Fußballgeschehen ebenso besprechen wie mit Stefan Ehlen (motorsport.com) einen Blick auf die NASCAR-Serie werfen und mit Stefan Heinrich (Motorsport TV) Alex Zanardi alles Gute wünschen. Keine Glückwünsche nimmt der immer abergläubische VfB-Sympathisant Markus Götz (Sky) entgegen, und der HSV-Aficionado Thomas Wagner (RTL) spricht in diesen Tagen ohnehin lieber über Handball. Viel zu besprechen gibt es in der Leichtathltik, Johannes Knuth (SZ) ist so frei. Und wie es in den USA weitergehen soll, darüber gibt Heiko Oldörp (NDR) gewohnt kompetent Auskunft. Ein Besuch in der TennisBase in Oberhaching hat schließlich noch ein Gespräch mit Headcoach Lars Uebel gezeitigt.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Thiago und Schalke – das passt nicht zusammen

Part 2 – Auch in näherer Zukunft: Sky und DAZN

Part 3 – Abgesang auf Bremen – und ein Blick in Liga 2

Part 4 – NASCAR – ein einziges Missverständnis

Part 5 – Alex Zanardi alles Gute!

Part 6 – Berlin oder Ludwigsburg also …

Part 7 – Sprungwürfe ab Oktober

Part 8 – Das System Diack und ein schüchterner Sprinter

Part 9 – Schleppender Re-Start in den USA

Part 10 – Ein Wort zu Djokovic darf nicht fehlen

THE BIG SHOW CDLXI

Acht Meistertitel in Folge für den glorreichen FC Bayern München gehen auch an unserer kleinen, sympathischen Familienshow nicht vorbei. Kai Dittmann (Sky) war in Bremen vor Ort, Alexis Menuge (L´Équipe) im Herzen auch. Warum auch in Österreich der Rekordmeister zuschlagen könnte, das weiß wiederum Martin Konrad (Sky Austria). Der andere FC Bayern München, die Abteilung Basketball nämlich, ist in half-deep shit. Ob sie da noch rausfinden, erläutern Markus Krawinkel (Magentasport) und Jan Lüdeke (Magentasport). Ganz viel Formel E steht in Deutschland an, Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat die Details. Was sich sonst noch auf vier Rädern tut, weiß Stefan Ehlen (motorsport.com). Kann in Sachen NBA Finals noch etwas schiefgehen? André Voigt (FIVE) versprüht keineswegs ungetrübten Optimismus. Die große NFL-Runde mit Nicolas Martin (GFL-TV), Günter Zapf (DAZN), Andreas Renner (DAZN) und Christian Schimmel (derdraft.de) deuten indes die Zeichen der Zeit. Und mit dem neuen Tenniskalender setzen sich schließlich Marcel Meinert (Sky) und Paul Häuser (Sky) auseinander.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Die Bayern, zum achten Male

Part 2 – Was erlauben der Kölner Keller?

Part 3 – Schlägt auch in Österreich der Rekordmeister zu?

Part 4 – Kann Ludwigsburg den Upset komplettieren?

Part 5 – Lewis Hamilton – he da man?

Part 6 – ,Ziemlich viel Motorsport in Berlin

Part 7 – Es gibt noch Fragezeichen, nicht nur hinter Kyrie Irving

Part 8 – Comeback für Colin Kapernick?

Part 9 – Das handliche NFL-Update

Part 10 – Der neue Tenniskalender

THE BIG SHOW CDX

Wie funktioniert eigentlich diese verrückte Nations League, fragen wir uns in unserer kleinen, sympathischen Familienshow – aber auch Francois Duchateau (Funke), der sich von Sebastian Kayser (BILD) nicht das Feiern seiner Niederländer verderben lässt. Wie sich das DFB-Team zu zwei Siegen gepowert hat, weiß Marco Hagemann (RTL) aus erster Hand, Autor Frank Fligge hätte auch noch ein paar Anmerkungen. Ab wann wurde das Verhalten von Sebastian Vettel in Montréal kindisch? Christian Nimmervoll (formel1.de) versucht sich an einer Antwort, Stefan Ehlen (motorsport.com) erklärt die Faszination von Le Mans und Stefan Heinrich (Motors TV) hat die DTM in Misano nicht vergessen. Was in den vergangenen Tagen in der German Football League erinnerungswürdig war, das wissen Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de). Mit Michael Körner (Magentasport) ist zu klären, worin die Spannung in den BBL Finals besteht. Noch mehr Nerven als die Entscheidung in der Handball-Bundesliga kann es nicht kosten, Markus Götz (Sky) resümiert noch einmal. Wer der neue NBA-Champion wird, darauf hat sich André Voigt (FIVE) schon länger festgelegt. Frisch vom Eis im Boston Garden meldet sich Heiko Oldörp (NDR). Und den Sand von Roland Garros wirbelt Jörg Allmeroth (tennisnet) noch einmal auf.

Hier die gesamte Show

Teil 1 – Diese herrlichen, unbelohnten Niederländer

Teil 2 – Gala des DFB-Teams in Mainz

Teil 3 – Herr Vettel, eher schlecht gelaunt

Teil 4 – Faszination Le Mans, DTM in Misano

Teil 5 – Diese Woche in der GFL

Teil 6 – Darum wird Bayern gegen ALBA spannend

Teil 7 – Herzschlagfinale in der HBL

Teil 8 – Fast All-In mit den Raptors

Teil 9 – Live vom Eis des Boston Garden

Teil 10 – Verbeugung vor dem spanischen Großmeister

Postgame 18-19 – Giessen vs. Alba

96:101-Niederlage der Gießen 46ers gegen Alba Berlin und Sebastian Swoboda hat die Analyse von Chris Schmidt (Magentasport) und die Stimmen von Gießen-Coach Paul Freyer und von John Bryant, Niels Giffey,Luke Sikma, Benni Lischka und Joshiko Saibou.

THE BIG SHOW CCCLXXIX

Malta? Check. Die USA? Check. Und auch Österreich, check. Unsere kleine, sympathische hat die Studios gewissermaßen weltweit verteilt, Nicolas Martin (GFL-TV) die Zügel dennoch straff in der Hand. Zum Fußball, aber auch zum HSV hat Marcel Meinert (SKY) eine klare Meinung, in Liga zwei hält sich vom Interesse her auch der Ruhrpoet David Nienhaus (sportschau.de) auf. Noch ein paar Klassen tiefer geht Andreas Renner (DAZN) ins einer Vorbereitung auf die Champions League, diskutiert mit Jan Weckwerth (Triple Option) dann aber doch auch die allerhöchste Football-Liga. André Voigt (FIVE) kümmert sich wie immer um die Formel 1 des Basketballs. In der mit den quietschenden Reifen ist die Entscheidung noch nicht ganz gefallen, Christian Nimmervoll (formel1.de) muss sich nicht nur deshalb dem Grand Prix von Mexiko widmen. Gut, dann schaut auch noch Stefan Ehlen (motorsport.com) zu, und Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat ohnehin für alle Klassen ein offenes Ohr. Aus Boston hört man derweil nur Gutes, Heiko Oldörp (NDR) darf sich schon auf die nächste Parade vorbereiten, auch wenn Axel Goldmann (Just Baseball) noch auf die Euphorie-Bremse tritt. Lars Mahrendorf (Eishockey Magazin) hat derweil rübergemacht und in Bean Town Daniel Theis (Boston Celtics) vor das Mikro bekommen, und auch noch gleich Philipp Grubauer von den Colorado Avalanche. Lawinengleich auch das Basketball-Wissen von Michael Körner (telekomsport), während der Tennis-Prophet Andreas Du-Rieux in der Wiener Stadthalle in Erinnerungen schwelgt – und auch eine Wortspende von Philipp Kohlschreiber mitnimmt.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLIX

Eines gleich vorweg: niemand, wirklich niemand aus unserer kleinen, sympathischen Familienshow darf sich auf den Weg nach Russland machen, aber das gilt ja auch für einen jungen Schalker, den Hassan Talib Haji (hassanscorner.tv) seit Kindertagen kennt. Wie die Entscheidungen von Joachim Löw sonst so rüberkommen, das diskutieren Andreas Renner (SKY) und Christian Sprenger (DFL). Redebedarf gibt es auch in der German Football League, Christian Schimmel (derdraft.de) liefert den roten Faden. Einiges schief gelaufen ist in der DTM, Stefan Ehlen (motorsport.com) klärt auf. Immerhin steht in Montréal ein Highlight der Formel-1-Saison an, auf das sich Stefan Heinrich (Motorsport TV) schon freut. Keine Freude kommt bei den Cleveland Cavaliers auf, was sich nach der Diktion von André Voigt (FIVE) auch nicht mehr ändern wird. Was im Grunde den Befindlichkeiten der Vegas Golden Knights entspricht, wie Franz Büchner (DAZN) weiß. Michael Körner (telekomsport) stimmt uns auf ein destruktives Spiel zwei zwischen Berlin und München ein, während Markus Götz (SKY) tabula rasa mit der Handball-Saison 2017/18 macht. Der Tennisteil schließlich hat mit Harald Ottawa (Kurier) und Alexander Tagger (Kleine Zeitung) einen stark österreichischen Einschlag. Davon weit entfernt, nicht nur räumlich: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCL

Es wird taktisch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Und akademisch. Während Achim Beierlorzer nämlich sein Erfolgsrezept für den SSV Jahn Regensburg erläutert, führt der zweifache NCAA-Champion Niels Giffey (ALBA Berlin) in die Spezifika der March Madness ein. Um den Fußball in seiner ganzen Breite kümmert sich Andreas Renner (SKY) mit dem Ruhrpoeten David Nienhaus (sportschau.de) und jenem Mann, der den Norden versteht, Oliver Seidler (SKY). Zum Verständnis der DEL-Playoffs tragen wie schon beinahe traditionell Jan Lüdeke (telekomsport) und Franz Büchner (DAZN) bei. Wie es in der Formel 1 weitergeht, wissen wiederum Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Die richtigen Fragen in puncto Basketball stellt diesmal Seb Dumitru (FIVE), in großer Freude auf das Masters in Augusta wähnt sich schon Gregor Biernath (SKY). Über das Eröffnungswochenende der Major League Baseball tauscht sich Günter Zapf (DAZN) mit Johannes Knuth (SZ) aus, ein letzte Einschätzung vor den NBA-Playoffs kommt von André Voigt (FIVE). Zum Davis Cup in Valencia kommt schließlich noch Philipp Schneider (SZ) mit einer Prognose um die Ecke. Moderativer Bestleister in den maltesischen Studios: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCXXX

Es beginnt mit Senf – und damit den großen Viertelfinal-Teilnehmern Marco Hagemann (RTL) und auch Alexander Wölffing (Sport1), die sich mit dem Anchorman Markus Gaupp (SKY) aber auch den Bayern-Fragen stellen. Andreas Renner (SKY) bestreitet seinen Studiobesuch dagegen mit Blick auf den BVB, Stefan Buczko berichtet aus erster Hand, Oliver Seidler (SKY) hat das Match der Borussia in der Konferenz kommentiert. Den Kommentar zur Bestellung von Franco Foda gibt Martin Konrad (SKY Austria) ab, während sich Michael Körner (telekomsport) und Chef-Coach Stefan Koch (telekomsport) auf das Spitzenspiel der BBL zwischen ALBA und den Bayern freuen. Die Spitzenvorstellungen des Motorsport-Wochenendes kommentieren Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). In der NFL hilft diesmal wieder Franz Büchner (DAZN) mit, für die NBA ist selbstredend André Voigt (FIVE) zuständig. Gleich in Sölden geblieben ist Guido Heuber (Eurosport), dem Skisport geschuldet. Johannes Knuth (SZ) kann nicht nur zu diesem Thema Gewichtiges, er hat mit Axel Goldmann (Just Baseball) auch die World Series im Blick. Das Ergebnis derselben kommentiert Jürgen Schmieder (SZ) frisch aus Los Angeles. Schließlich wird die Frage geklärt, wer denn nun wirklich Lust gehabt hat in Singapur: Jörg Allmeroth (tennisnet) und Oliver Faßnacht (Eurosport) kümmern sich darum.

Hier die gesamte Show

Postgame ratiopharm Ulm – ALBA Berlin

82:76 gewinnt ratiopharm Ulm gegen ALBA Berlin – unser Lieblingsteam hat damit alle 25 Saison-Spiele in der BBL gewonnen. Tobias Fenster hat die Stimmen von Michael Körner (telekombasketball.de), Ulm-Head-Coach Thorsten Leibenath und dessen Spielern Joschka Ferner, Taylor Braun und Raymar Morgan.

THE BIG SHOW CCLXXVII

Wenn die schwarz-weißen Buben quasi uneinholbar in der österreichischen Fußball-Bundesliga führen, dann ruft man umso lieber bei zwei Edel-Roten an, bei U-21-Nationaltrainer Werner Gregoritsch und Martin Konrad (SKY Austria) nämlich. Studiogast Günter Zapf (Sport1) ficht die Fußballszene im Alpenland eher weniger an, er kümmert sich mit Christian Sprenger (DFL) um die Belange der Elf von Joachim Löw, Andreas Renner (SKY) widmet aus gegebenem Anlass dem Sportclub aus Freiburg ein paar Minuten. Wie hat eigentlich Alba Berlin gespielt? darauf hat Michael Körner (telekombasketball.de) mehrere Antworten, André Voigt (FIVE) womöglich die richtige. Wie auch zu allen Fragen zur NBA. Dasselbe darf und muss man von Jürgen Schmieder (SZ) behaupten, der hat sich mit der Frau als solcher auseinandergesetzt, in Buchform. Welche Bücher über die Motorsportserien 2016 geschrieben werden, das wissen Stefan Heinrich (Motors TV) und Christian Nimmervoll (formel1.de). Honorary Bostonian Heiko Oldörp muss erstmals seit langem ohne deutsche Bruins-Beteiligung auskommen, Johannes Knuth (SZ) ohne die Red Sox in den MLB-Playoffs, und Jörg Allmeroth (tennisnet) würdigt schließlich noch ein höchst formidables Brüderpaar.

THE BIG SHOW CCLVII

Die Delegation der Aufgaben ist eine der herausragenden Eigenschaften unserer kleinen, sympathischen Familienshow, und also schwingt Nicolas Martin (GFL-TV) gewohnt kompetent das Zepter, vernimmt etwa Oliver Seidler (SKY) zum Verlauf der Relegation, Andreas Renner (SKY) zum bevorstehenden Champions League Finale, und Marcel Meinert (SKY) zu den restlichen Fußballthemen. Ein Klassiker trägt sich am Wochenende in den USA zu, Pete Fink (Motorvision TV) bespricht mit Stefan Heinrich (Motors TV) die Rahmenbedingungen des Indy 500, während sich der frisch vermählte Stefan Ehren (motorsport.com) schon am Nürburgring befindet. Wie immer überall in Sachen Handball unterwegs ist Markus Götz (Sport1), mit der anderen Hallenballsportart setzen sich André Voigt (FIVE) und Jens Leutenecker (Tigers Tübingen) auseinander. Und damit ist nicht die Eishockey WM gemeint, mit der befassen sich nämlich Günter Zapf (Sport1) und Franz Büchner (Sport1), gut zu vernehmende Unkenrufe kommen zum Thema aus den USA von Heiko Oldörp (DPA). Bester Stimmung ist man indes in Paris, wo der Producer sich eine österreichische Runde zusammen gebastelt hat, es plaudern Gerald Widhalm (APA), Alexander Tagger (Kleine Zeitung) und Harald Ottawa (Kurier). Und weil gerade ein Tennisturnier gespielt wird, tragen auch noch Alex Antonitsch (Eurosport) und Markus Zoecke (Eurosport) ihr Scherflein bei.

THE BIG SHOW CCLIV

Und das reicht also für ein Champions-League-Halbfinale? Kein Vergleich mit dem Energielevel in den David-Alaba-Studios, was sich da in Madrid zugetragen hat, weswegen unsere kleine, sympathische Familienshow mit dem Anchorman Markus Gaupp (SKY) gleich in die Vollen geht. Thomas Wagner (SKY) hat auch ein paar Worte zu den Bayern übrig, Andreas Renner (SKY) blickt sogar bis nach Leicester, während Christian Sprenger (DFL) über das Arbeiten mit Pep erzählt, Maik Nöcker (SKY) die Vorzüge von Ewald Lienen preist, und der Ruhrpoet David Nienhaus (Westline) die Aussichten des VfL Bochum rosig malt. Kleine Schatten hingegen über Flensburg, Markus Götz (Sport1) klärt auf, und Stefan Heinrich (Motors TV) versucht sich mit Christian Nimmervoll (formel1.de) an einer Analyse des Rennens in Sotschi, während Pete Fink (Motorvision TV) von einem „Big One“ erzählt, und Stefan Ziegler (motorsport.com) einen eben solchen am kommenden Wochenende ausschließt. Sensationen in Runde eins der BBL-Playoffs schließt auch Markus Krawinkel (telekombasketball.de) aus, in der NBA sieht es da gemäß André Voigt (FIVE) schon anders aus. Wie es um die Handhabung von Dopingfällen in den USA bestellt ist, macht Johannes Knuth (SZ) wenig Freude, wenn sich indes Tom Kühnhackl in die Stanley-Cup-Finals spielt, freut sich vor allem Heiko Oldörp (DPA). Ins Roster der Minnesota Vikings reinspielen muss sich erst Moritz Böhringer, Nicolas Martin (GFL-TV) hat den guten Mann in den letzten Jahren verfolgt, Christian Schimmel (derdraft.de) zeichnet die Roster-Chancen vor, und Günter Zapf (Sport1) rückt den ganzen Vorgang in die richtige Perspektive. Oliver Faßnacht (Eurosport) schließlich gelingt dasselbe – im Tennis, versteht sich.

THE BIG SHOW CCXLIV

Warum nicht mal zwei Coaches in unserer kleinen, sympathischen Familienshow befragen, von denen schon in naher Zukunft größere Erfolge, ja: Triumphe, anzunehmen sind? Da wäre etwa Ljubomir Vranjes, der sich mit der SG Flensburg-Handewitt auf Meisterkurs befindet, und da wäre natürlich Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann, der sein Team auf die tschechische Aufgabe vorbereitet. Und so nebenbei wird ja auch noch Fußball gespielt, ein Glück, dass Marco Hagemann (RTL) den Weg durch die Schneemassen in die David-Alaba-Studios geschafft hat, wie auch der Anchorman Markus Gaupp (SKY), der mit Heiko Oldörp (DPA) gegen die unlautere Ausdrucksweise des Producers Stellung bezieht. Klar an die Seite des BVB stellt sich wie immer Autor Frank Fligge, das Herz näher am glorreichen Effzeh hat Christian Sprenger (DFL), etwas weiter nördlich sieht Marce Meinert (SKY) seine Präferenzen in Hamburg verankert. Andreas Renner (SKY) wiederum versteht wie kaum ein anderer den FC Arsenal. Für die Londoner ist die Champions League indes gelaufen, ebenso wie das Top Four der Beko BBL, Stefan Koch (telekombasketball.de) nimmt sich im Verein mit Markus Götz (Sport1) der Analyse an. Beinahe noch knapper als in München ist die Entscheidung bei den Daytona 500 gefallen, Pete Fink (Motorvision TV) und Stefan Heinrich (Motors TV) haben die Entscheidung kommentiert, Stefan Ziegler (motorsport.com) weiß darüber hinaus, wie es bei den Testfahrten der Formel 1 gelaufen ist. Ob der Lauf des Felix Sturm weitergeht, darauf möchte sich Tobias Drews (SAT1) nicht festlegen, Übereinstimmung herrscht auf dagegen bei Johannes Knuth (SZ) und Guido Heuber (Eurosport), dass der alpine Ski-Weltcup an diesem Wochenende entscheiden werden könnte. Wann die Entscheidung über das Karriere-Ende von Dirk Nowitzki fällt, man weiß es nicht. Aber Günter Zapf (Sport1) und David Nienhaus (Das Sport Wort) raten gerne mit.

Postgame – Edition 3 2016

Und wieder zurück in den Hallen: diesmal beim EHC Red Bull München mit dem Fazit von Radio Oberwiesenfeld und Danny aus den Birken und Konrad Abeltshauser, und aber auch bei Alba Berlin mit Stimmen von Ismet Akpinar, Alex King und Neuzugang Bob Lowery. Gesammelt diesmal von: Lukas Moll und Markus Bosch.

THE BIG SHOW CCXXXIV

Irgendwo ist ja fast immer Winter – zum Glück sogar dort, wo man alpin zu Tale fährt. Und also analysiert Skisport-Legende Marc Girardelli in unserer kleinen, sympathischen Familienshow die Großtaten der Torlaufkünstler im Verein mit Johannes Knuth (SZ). In die David-Alaba-Studios hat sich wieder einmal Andreas Renner (SKY) aufgemacht, der sich in unerwartet kurzen Sequenzen mit Michael Born (SKY) und Journalist und BVB-Versteher Frank Fligge misst. Die TV-Quotenmessung hat indes ergeben: die NFL ist ein Gewinner, und Frank Buschmann (Pro7Maxx) versucht zu erläutern, warum. Marc Hindelang (SKY) macht sich auf der anderen Seite deutlich mehr Gedanken um den deutschen Eishockeysport, und Thomas Wagner (SKY) ist mal wieder auf dem Sprung überallhin. Zumindest das bleibt Markus Götz (Sport1) in dieser Woche erspart, Anett Sattler (Sport1) berichtet hingegen aus eigener Erfahrung von und aus Hamburg. Stefan Koch (telekombasketball.de) hat hingegen in Fankfurt starke Gäste gesehen, André Voigt (FIVE) war noch am Dienstag auch Gast bei großem Sport. Ein Revival des legendären Duells Lauda vs. Hunt bahnt sich in der NASCAR Europe an, Pete Fink (motorsport.com) weiß Genaueres, und Stefan Heinrich (Motors TV) erklärt, warum Dale Earnhardt jr. die Nummer eins unter den Piloten ist. In der NFL gilt die Konzentration diesmal der AFC North, Nicolas Martin (GFL-TV) und Franz Büchner schauen etwa die Partie der Pittsburgh Steelers vor, während sich Heiko Oldörp (DPA) seines näheren Bekannten Dennis Seidenberg annimmt. Bleibt noch die Ruhelegung des Hashtags #Fedberg, um die sich Jörg Allmeroth (tennisnet) verdient macht.

Daily Nugget – 18.11.2015

Nugget, Episode 263, 18.11.2015: Sind die Bayern doch nur auf einem guten Weg und keineswegs so weit vorne wie gedacht? Und warum packen die Skyliners zuhause auch Bamberg? Michael Körner (telekombasketball.de) klärt auf.

THE BIG SHOW CCVII

Nun gut, dann laden wir uns halten einen DTM-Champion und Le-Mans-Sieger ein … Mike Rockenfeller nimmt sich Zeit, um über den Motorsport zu parlieren, Stefan Ziegler (motorsport-total.com) hat die Einladung ausgesprochen, der auch Stefan Heinrich (Motors TV) gerne gefolgt ist. Nach Montreal fährt man gerne auch unannonciert, Ernst Hausleitner (ORF) meldet sich vom Weg dorthin, wo Christian Nimmervoll (formel1.de) vor allem eines erwartet: heiße Bremsen. Die Vollbremsung gerade noch vermieden haben der TSV 1860 München und der Hamburger SV, der Münchner Sympathisant Oliver Faßnacht (Eurosport) findet dennoch ebenso kritische Töne wie der Hamburger Sympathisant Marcel Meinert (SKY). Die Sympathien von Andreas Renner (SKY) sind nicht bekannt, seine mahnende Stimme darf dennoch nicht fehlen. Auch wenn Marco Hagemann (RTL) vom FA-Cup-Finale nur Gutes zu erzählen weiß – aus Sicht des FC Arsenal. Ruben Stark (SID) mahnt auch – und zwar alle Contador-Fans zur Vorsicht, während Stefan Koch (telekombasketball.de) und Michael Körner (Sport1) vor allem eines im Sinn haben: Lob. Gerne auch für Sasa Obradovic oder David Blatt. Letzterer darf sein Team auf die Golden State Warriors einstellen, Heiko Oldörp (DPA) und Günter Zapf (Sport1+) finden darüber hinaus noch warme worte für die anstehenden Stanley Cup Finals. Die Studios in München? Verlassen.

THE BIG SHOW CCIII

Konteranfällig wie der FC Bayern – ein Attribut, das in unserer kleinen, sympathischen und dennoch BIG SHOW ganz sicher nicht auf Alex Feuerherdt (Collinas Erben) anzuwenden ist, zumal er sich intensiv um den Schiedsrichter-Nachwuchs kümmert. Alexander Wölffing (Sport1) steht ebenso für eine solide Defensive, und Christian Sprenger (DFL) berichtet, wie man in Köln den Abschied von Anthony Ujah begeht. Richtig in die Vollen geht es ab sofort in der BBL, Stefan Koch bespricht mit Markus Krawinkel (beide telekombasketball.de) die erste Playoff-Runde. Die Außenstudios in Prag leitet Sascha Bandermann, der mit Basti Schwele und Rick Goldmann (allesamt Sport1) ein nüchternes Fazit der ersten Woche der Eishockey WM zieht. Mindestens ebenso heiß geht es am Wochenende in Barcelona zur Sache, die Formel 1 kehrt zurück, und Christian Nimmervoll (formel1.de) fragt sich mit Stefan Heinrich (Motors TV), wer den größten Sprung in der Rennpause gemacht hat. Stefan Ziegler (motorsport-total.com) wiederum berichtet vom Saisonstart der DTM. Michael Körner (Sport1) beobachtet indes nur Sprünge in den German Power Rankings, während André Voigt (FIVE) den Sprungwurf von Blake Griffin kritisch würdigt. Wer in Las Vegas wie geboxt hat, bespricht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Vor-Ort-Reporter Heiko Oldörp (DPA), um hernach mit Tobias Drews (Sat.1) den anstehenden Kampf von Felix Sturm vorzubesprechen. Bleibt noch das Resümee des ersten deutschen ATP-Turnieres des Jahres – Tennis-Fotograf Jürgen Hasenkopf und Jörg Allmeroth (tennisnet.com) sind so frei.

Daily Nugget – 06.05.2015

Nugget, Episode 174, 06.05.2015: Tatsächlich muss über Basketball geredet werden – den neuen Pesic-Film, das Aus für die Artland Dragons und das Ende des Grundurchgangs. Michael Körner (Sport1) auf vollen Touren.

Daily Nugget – 29.04.2015

Nugget, Episode 170, 29.04.2015: Wer ist näher dran an der Beko-BBL – Stephan Baeck oder Pascal Roller? Und: warum sollen Trommler aus der Halle raus? Michael Körner (Sport1) elaboriert.

THE BIG SHOW CCI

Die Spannung in den David-Alaba-Studios ist groß, auch wenn die Gefahr des gepflegten Hosenrisses beschämend gering ist. Sogar so gering, dass Kai Dittmann (SKY) und Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) in ihrer Champions-League-Analyse dieses Detail gar nicht besprechen, während sich Oliver Seidler (SKY) zusammen mit Thomas Hahn (SZ) auch einige Klassen tiefer bewegt, nämlich in die Probleme bei und um Hannover 96. Die Schwierigkeiten in der Formel 1 sind altbekannt, Stefan Ziegler (motorsport-total.com) und Christian Nimmervoll (formel1.de) bewerten die Wüstensause vom vergangenen Wochenende dennoch positiv, ebenso wie Stefan Heinrich (Motors TV) seinen Trip nach Long Beach – den Pete Fink (motorsport-total.com) nicht mitmachen konnte, weil ein zehnstündiges NASCAR-Rennen in Bristol zu kommentieren war. Kommentare zur NBA hat André Voigt (FIVE) zuhauf, der Ruhrpoet David Nienhaus (WAZ) merkt ebenso kritisch an wie Michael Körner (Sport1), der sich zudem den German Power Rankings widmet. Den US Sport bestreiten Heiko Oldörp (DPA) und Nicolas Martin (GFL-TV) wie immer querbeet, während sich Marcel Meinert (SKY), Oliver Faßnacht (Eurosport) und Herbert Gogel (Sport1+) nur auf ein Thema konzentrieren: das Fed-Cup-Aus der deutschen Tennisdamen.

Daily Nugget – 18.03.2015

Nugget, Episode 145, 18.03.2015: Ab wann ist man eigentlich zu alt für ein Katy-Perry-Konzert? Wie ist das Bauchgefühl zum BVB? Und: wie kann Bayern gegen Braunschweig verlieren? Michael Körner (Sport1) hat die Antworten.

THE BIG SHOW CXCI

Steht auf für den SK Sturm … nun, gut, Teile der Studiobesetzung haben sich tatsächlich von den Plätzen erhoben (und mit Recht!), da der Meistertrainer Franco Foda sich aus Graz zugeschalten hat. Und wer weiß: vielleicht hat auch Martin Konrad (SKY Austria) seinen Sitzplatz kurz aufgegeben, während Andreas Renner (SKY) den Ex-Lauterer eben darüber befragt hat. Etwas lokaler lässt es traditionell Arnd Zeigler (ARD) angehen, zumal, wenn die Mannschaft seines Herzens als einzige der Bundesliga noch ohne Punkteverlust ist. Mit vollem Konto präsentiert sich wie immer Jonas Friedrich (SKY), diesmal sogar mit dem Präsidenten seines Vertrauens. Viel Vertrauen in Honda zeigt auch Fernando Alosno, dessen fahrerische Qualitäten auf der anderen Seite von Pete Fink (motorsport-total.com) kritisch beäugt werden. Was sich sonst noch im Motorsport tut, verhandeln Christian Nimmervoll (formel1.de) und Stefan “The Voice” Heinrich (Motors TV). Wie man sich günstig in NXC einmietet, weiß niemand besser als André Voigt (FIVE), dass sich nebenbei auch noch das NBA All Star Game zuträgt, kann kein Zufall sein. Auch nicht wahllos: der Wechsel von Marcel Goc nach St. Louis, Heiko Oldörp (DPA) und Nicolas Martin (GFL-TV) beleuchten die Hintergründe. Ganz tief in die Statistiken der BBL gräbt sich auch Michael Körner (Sport1), während Titus Fischer (laola1.tv) und Johannes Knuth (SZ, vor Ort in Vail) immer noch auf Medaillen der deutschen Skifahrer hoffen. Die Tennisabteilung hat indes einen neuen Vorreiter gefunden – Andrej Antic (Tennismagazin) und Herbert Gogel (Sport1+) evaluieren den Kandidaten. In den herrlich beheizten Studios: Marco Hagemann (RTL) und der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CLXXXIX

Losentscheide, Wildcards, parteiische Schiedsrichter – grundsätzlich ist uns jedes Mittel gerade recht, um die nächste Etappe auf dem Weg, ja, wohin eigentlich, zu nehmen. Vielleicht doch noch auf einen Platz an der Champions-League-Sonne? Frank Fligge (Funke Mediengruppe) stutzt die BVB-Träumer auf das richtige Maß zusammen, Christian Sprenger (DFL) verbietet sich in Köln ohnehin das Träumen, alleine Jonas Friedrich (SKY) traut dem Stevens Huub in Stuttgart alles zu. Und mehr. Geanu so viel war auch für die deutschen Handballer drin, Anett Sattler und Markus Götz (beide Sport1) versuchen zu verstehen, warum es mit dem Titel in Katar nicht geklappt hat. Beinahe ebenso große Fragen stehen zur Klärung im Motorsport an, zumal Stefan Heinrich (Motorvision TV), Stefan Ziegler (formel1.de) und Pete Fink (motorsport-total.com) sich zwischen Daytona und Indy entscheiden muss. Die NBA hat sich für Dennis Schröder entscheiden – oder umgekehrt, egal, André Voigt (FIVE) würdigt nicht nur den deutschen Falken, sondern nimmt sich auch gleich der Power Rankings an. Die größte Power in der NFL besitzt zweifellos Rober Kraft, stolzer Eigner der Herzensmannschaft von Heiko Oldörp (DPA), den New England Patriots. Jürgen Schmieder (SZ) findet den QB der anderen Seite ganz toll, Russell Wilson nämlich, womit es an Nicolas Martin (GFL-TV) liegt, die sportlichen Aussichten von Super Bowl XLIX zu bewerten. Ebenfalls gen USA macht sich Ernst Hausleitner (ORF) auf, um sich dort an den alpinen Weltmeisterschaften zu erfreuen. Titus Fischer (laola1.tv) schließt sich zumindest mental an, sieht für die deutschen Damen indes kaum Edellmetall. Bleibt noch die Frage nach der Wachablöse im Welttennis – mit Blick auf die letzten verbliebenen Teilnehmer der Australian Open zweifeln auch Marcel Meinert (SKY), Oliver Faßnacht (Eurosport) und Marco Hagemann (RTL) leicht an dieser These. In den Studios? Ein Heizstrahler auf Hochtouren, rote Almdudlerdosen, Mozartkugeln. Business as usual.

Daily Nugget – 28.01.2015

Nugget, Episode 117, 28.06.2015: Tatsächlich soll also wieder der Cup der Verlierer ein Thema sein? Nun gut, wenn dann das olympische Dasein einer anderen Sportart gepriesen wird, kann Michael Körner (Sport1) das gerade noch durchgehen lassen.

THE BIG SHOW CLXXXVI

Wo soll 2015 uns nur hinführen, wenn zum Auftakt des Jahres gleich über das letzte große Lagerfeuer der Nation debattiert wird? Und das mit Holger Gertz (Süddeutsche Zeitung), dem bekennenden Tatort-Afficionado Oliver Faßnacht (Eurosport) und Ole Zeisler (NDR). Wenn dann auch ein Mann der fast ersten Stunde, Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) gemeinsam mit Marcel Meinert (SKY) und Andreas Renner (SKY) über die Premier League reflektiert, Marco Hagemann (RTL) beim BVB leichte Hoffnungsschimmer ausmacht, darf auch der geneigte Fußballfreund das BIG-SHOW-Jahr als eröffnet betrachten. Für Deutschlands Handball-Team geht es gleich in die Vollen, Anett Sattler (Sport1) wird die WM vor Ort in Katar betreuen, Markus Götz (Sport1) aus der Ferne die von ihm gestellten Prognosen auf Herz und Nieren prüfen. Geprüft wird in einem Motorsport-Solo auch die Geduld von Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision TV), während sich André Voigt (FIVE) und NBA-Chef Seb Dumitru mit dem aktuellen Geschehen in der stärksten Basketball-Liga der Welt auseinander setzen. Vier neue Mitglieder bekommt die Basebal Hall of Fame, nicht dabei sind, völlig unverdient, Heiko Oldörp (DPA) und Christoph Leischwitz (SZ), die dennoch die Kandidaten würdigen. Kein weiter Weg zur Huldigung, die mal wieder den Slalom-Assen Felix Neureuther und Marcel Hirscher widerfährt, diesmal aus kompetenter Richtung von Guido Heuber (Eurosport) und Johannes Knuth (SZ). Und dann ein Novum: die German Power Rankings, kritisch gewürdigt von Michael Körner (Sport1), in ihrer Premieren-Facon. Was bleibt zum Schluss? Viel Lärm um Nichts, oder doch ein bisserl, Jörg Allmeroth (Tennisnet.com) bringt jedenfalls Licht ins Dunkel um das Nürnberger WTA-Turnier. Fröstelnd wiewohl tapfer in den Studios: Franz Büchner (Sport 1).

THE BIG SHOW CLXXIV

Jeder Pause wohnt ein Anfang inne – oder so ähnlich … Jeden Falles nutzt der Cheftrainer der SpVgg Greuther-Fürth, Frank Kramer, die wettkampffreien Tage, um an allem Möglichen zu feilen, während sich Christian Ehrhoff, auf dessen Schultern nicht nur die Hoffnungen der Fans der Pittsburgh Penguins vor Ort ruhen, anschickt, seine erste volle Saison unter den Augen von Mario Lemieux zu spielen. Wer für Joachim Löw spielen soll und wird, dazu würden Andreas Renner (SKY) und Ole Zeisler (NDR) gerne mal den medizinischen Stab des DFB befragen. Kopfschmerzen bereitet indes das Votum der Bewohner von Oslo dem IOC, weniger Johannes Aumüller (SZ) und Oliver Faßnacht (Eurosport), die sich dennoch Gedanken über die Zukunft von Olympia machen (müssen). Die Zukunft von Sebastian Vettel liegt bei Ferrari, Pete Fink (motorsport-total.com) erläutert mit Alexander Maack (spox.com) die kurzfristigen Perspektiven des vierfachen Weltmeisters. Fast schon zu lange in der Vergangenheit liegen die glorreichen Tage der Formel 2, zum Glück hat Eberhard Reuß (SWR) ein bahnbrechendes Buch über diese Serie verfasst, die er gemeinsam mit Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) noch einmal aufleben lässt. Richtig aufgelebt sind André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChefkoch) in der Präsenz von Greg Popovich, auch Heiko Oldörp (DPA) fühlt sich durch den NHL-Saison-Start jünger denn je, alleine Jürgen Schmieder (SZ) hat für´s erste von LA und Baseball genug und setzt sich nach Europa ab. Von eben dort aus blickt Sascha Bandermann (Sport1) nach Asien – wo sich die Großen des Tennissports gen Jahresende schleppen. Die Studios? Verwaist.

THE BIG SHOW CLXXII

Kommerz, wohin das Auge blickt – sogar der Fußballteil unserer kleinen, sympathischen Familienshow ist, let´s face it, gewissermaßen verkauft. Dass Geld indes nur manchmal Tore schießt, weiß Jochen A. Rotthaus (Geschäftsführer DEG) aus seinen Jahren in Hoffenheim noch genau, während sich Michael Körner (Sport1) und Tobias Drews (RTL) generell ein wenig Sorgen um die Fankultur in deutschen Stadien machen. Noch stärkere Kopfschmerzen bereitet der VfB den Edel-Schwaben Markus Götz (Sport1) und Jonas Friedrich (SKY), während Frank Fligge (Funke Mediengruppe) und Oliver Seidler (SKY) aus dem Westen und Norden der Republik auch Gutes zu berichten wissen. Positive Nachrichten auch für Lewis Hamilton und Tony Stewart, Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) und Stefan Ziegler (formel1.de) führen aus. Sind hingegen Zweifel an einer europäischen Titelverteidigung im Ryder Cup angebracht? Gregor Biernath (SKY) hat gute Argumente dagegen. Ebenso André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) zu Theorien, die den Gewichtsverlust einiger NBA-Stars auf das Absetzen von HGH zurückführen. Bleibt noch das Comeback des nur beruflich getrennten Traumpaares der anglophilen deutschsprachigen Berichterstattung, Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ), sowie die bange Frage an Tennisgott Elmar Paulke (Sport1), ob im kommenden Jahr möglicherweise schon seine Söhne für das deutsche Daviscup-Team in die Bütt müssen. In den Studios: Johannes Knuth (SZ) und Pete Fink (motorsport-total.com).

Daily Nugget – 16.07.2014

Nugget, Episode 2, 16.07.2014: warum nicht mal nach Ulm schauen, wo sich nach wie vor unser Lieblings-Verein in der Beko BBL tummelt? Und wir fragen einfach mal bei Pressesprecher Martin Fünkele nach, was sich beim Team von Coach Leibenath in der Off-Season getan hat – und tun wird.

THE BIG SHOW CLVIII

Das Pressezentrum in Rio wird gestürmt, der Weltmeister Spanien verabschiedet sich, zwei Basketball-Champions werden gekrönt und in Österreich wird wieder Formel 1 gefahren. Sonst noch was? Aber ja! Der Reihe nach … aus dem Bauch des Maracana berichtet Claudio Catuogno (SZ) just in dem Moment, als ein paar freundliche Chilenen ein paar Flatscreens noch flacher machen, während Heiko Oldörp (DPA) sich an grauen Kacheln in Sao Paulo ergötzt. Alex Feuerherdt (Collinas Erben) wirft mit Ole Zeisler (NDR) einen genaueren Blick auf die Leistungen der Referees, während Christian Sprenger (u.a. SKY) die spanische Thronfolge regelt. Im Gleichklang mit Marcel Meinert und Marco Hagemann (beide SKY), die den übrigen Favoriten ein erstes Zwischenzeugnis ausstellen. Alles aus hingegen in der BBL und der NBA: der Geschäftsführer der Beko BBL, Jan Pommer, zieht mit Michael Körner (Sport1) ein Resümee der abgelaufenen Saison mit dem neuen Meister FC Bayern Basketball. Die San Antonio Spurs sind hingegen Meisterfeiern gewohnt, André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chef) überlegen, ob noch weitere folgen könnten. Feierlaune in Wien, wo sich ORF-Kommentator Ernst Hausleitner mit den Formel-1-Cracks Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel auf die Rückkehr des Rennzirkus nach Österreich eingestimmt hat. Christian Nimmervoll (formel1.de) freut sich ohnehin seit Monaten drauf. Wer sich in Le Mans am vergangenen Sonntag freuen durfte, wissen Roman Wittemeier (motorsport-total.com) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV), die NASCAR-Serie hat darüber hinaus Pete Fink (motorsport-total.com) im Blick. Und: hatten wir es letzte Woche nicht vorhergesagt, zumindest Gregor Biernath (SKY)? Martin Kaymer gewinnt die US Open. Gerald Kleffmann (SZ) applaudiert. Schnell noch einen Auge auf den neuen, fast alten Stanley-Cup-Champion mit Christoph Fetzer (laola1.tv) und dann gilt unsere Konzentration auch schon den Feierlichkeiten im All England Lawn Tennis an Croquet Club. Alex Antonitsch (Eurosport) hat dort seine größten Erfolge gefeiert.

THE BIG SHOW CLVI

Auch bei Champions-League-Siegern kann das Licht ausgehen. Welche Auswirkungen das aber auf Frank Buschmann hat, ist nur eines der Themen in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Schließlich wollen wir auch nicht unter den Tisch fallen lassen, dass es in der Beko-BBL spannender zugeht als gedacht, wobei Michael Körner (Sport1) genau das gedacht hatte. Was man sich in England so über das anstehende Turnier in Brasilien denkt, weiß keiner genauer als Raphael Honigstein (The Guardian), ihm zur Seite expertieren Andreas Renner und Marco Hagemann (SKY). Die Augen auf den deutschen- niederländischen Markt werfen die Effzeh-Sympathisanten Christian Sprenger (u.a. SKY) und Francois Duchateau (WAZ), während sich Anett Sattler (Sport1) und David Szlezak (ehem. Österreichischer Nationalspieler) des wahrlich bahnbrechenden Wochenendes in der Lanxess Arena zu Köln annehmen. Der Motorsport in allen Klassen ist die Domäne von Stefan Ziegler (formel1.de), Pete Fink (motorsport-total.com) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV), während sich Tobias Drews (RTL) aus dem Ring in den Käfig begeben hat, um sich der UFC zu widmen. Erstaunlicherweise mit André Voigt (FIVE), der aber in gewohnter Manier auch zur NBA Stellung nimmt, im Gedankenaustausch mit Seb Dumitru (NBA Chef). Das Restprogramm von überm Teich bespricht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Heiko Oldörp (DPA) und Christoph Fetzer (laola1.tv), während sich Gerald Kleffmann (SZ) vom Bois de Bologne meldet, um mit Marcel Meinert (SKY) Andrea Petkovic ins Finale zu loben. Für eben dieses gesetzt: Johannes Knuth (SZ).

THE BIG SHOW CLV

Es fällt ein Fest nach dem anderen – dabei hat die ganz große Sambasause noch gar nicht begonnen. Was unserer kleinen, sympathischen Familienshow erstmal herzlich wurst ist, denn mit dem Feierbiest Dominik Klein (THW Kiel), der Frau mit dem Meistergespür, Anett Sattler (Sport1), und dem großen Handballversteher Markus Götz (Sport1) wird das unglaubliche Ende der HBL-Saison nachbereitet, während Michael Körner (Sport1) quasi direkt vom Parkett in Quakenbrück seine Einschätzungen zum Stand der Playoffs in der Beko-BBL zum besten gibt. Die Besten haben sich bereits in Lissabon getroffen, für den Allerbesten bricht Jonas Friedrich (SKY) eine Lanze; da wollen unser Braunschweig-Korrespondent Tobias Drews (RTL) und SKY-Kommentator Andreas Renner nicht nachstehen und handicappen die deutschen Chancen für Brasil 2014. Welche Chancen sich das deutsche Team in deren Paradedisziplin der Leichtathletik, dem Stabhochsprung, bei der EM in Zürich ausrechnen darf, wissen der Weltmeister in dieser Disziplin, Raphael Holzdeppe, und Thomas Hahn (SZ). Die Chancen auf den fünften Formel-1-Weltmeistertitel eines Deutschen en suite stehen gut, die Experten Christian Nimmervoll (formel1.de) und Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) zeigen sich darüber hinaus an den menschlichen Zwischentönen im Team Mercedes interessiert. Off-Shore werden von Nicolas Martin (GFL-TV) mit dem in Indianapolis weilenden Björn Lehmkühler (Crossover-Online) die Chancen der Pacers verhandelt, Jürgen Schmieder (SZ) darf mit seinem Bostonian Countertenor Heiko Oldörp (DPA) auch das amerikanische Soccer-Feld beackern, dazu kümmern sich Christoph Fetzer (laola1.tv) und Johannes Knuth (SZ) noch um Playoff-Hockey und verschenkte Perfect Games. Auf der Suche nach eben solchen schließlich noch nicht fündig geworden: Andreas du Rieux (ORF) und direkt am Bois de Bologne im Stade Roland Garros Gerald Kleffmann (SZ).

Sport1.fm Daily – 02.04.2014

Daily, 02.04.2014: ein Potpourri der gesammelten Stimmen. Zum Einen vom Top Four in Ulm mit u.a. Wolfgang Heyder, Elias Harris, Anton Gavel (alle Brose Baskets) und Jan-Hendrik Jagla (Alba Berlin), zum anderen aus Hamburg von Johannes Bitter, Stefan Schröder, Adrian Pfahl (alle HSV Hamburg). Dazu die Analysen von André Voigt (FIVE) und Anett Sattler (Sport1).

THE BIG SHOW CXXVIII

Raus mit der Taktiktafel – schließlich wird kompetente Hilfe allerorten geschätzt: Kai Dittmann (SKY) etwa hat detaillierte Vorschläge für die Gestaltung der Dortmunder Defensivkomponente, während Thomas Gaber (Spox.com) ebensolche für das deutsche Nationalteam bereit hält. Ob Martin Schmitt am Schanzentisch noch einmal in die Offensive gehen kann (oder soll), darüber macht sich Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) schon seit mehreren Jahren seine Gedanken. Wie würde die Taktik von Sebastian Vettel in den Ovalen der NASCAR-Serie aussehen? Pete Fink (Motorvision TV) und Christian Nimmervoll (formel1.de) theoretisieren – auch über den spiegelverkehrten Fall mit Jimmie Johnson. Alba Berlin oder die Brose Baskets Bamberg: welches Team hat die neuen Spieler schon besser ins taktische Konzept integriert? Stefan Koch (Ex-Coach Artland Dragons) diskutiert genau darüber mit André Voigt (FIVE), ebenso wie mit Seb Dumitru (NBAChef) über den bestmöglichen Zeitpunkt einer Rückkehr von Kobe Bryant. Welche Taktik die neue Führung der Buffalo Sabres in Bezug auf seine Person anzuwenden gedenkt, das weiß Christian Ehrhoff selbst noch nicht genau, Heiko Oldörp (DPA) fragt trotzdem nach. Und mit welcher Taktik es die Lions in die NFL-PLayoffs schaffen könnten, das bleibt selbst Sidelinereporter Thomas Psaier ein Rätsel. Und apropos: warum Novak Djokovic im Daviscup-Doppel nicht eingelaufen ist, da können auch Oliver Faßnacht (Eurosport) und Tim Böseler (Tennismagazin) nur stirnrunzelnd hinterfragen. Der Mann mit dem Playbook: Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CIX

Einmal quer über den Starnberger See im Neopren-Anzug – nur ein Teil des Sportprogramms, das unsere Gäste diesmal zu bieten haben. Martin Gross (SKY) etwa blickt neben den Einkäufen beim FC Bayern ganz genau auf die Beine der E-Knaben-Mannschaft seines Sohnes. Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) hat die Deutsche Meisterschaft der Leichtathleten dermaßen euphorisiert, das er den oben beschriebenen Weg durch das legendenumwobene Gewässer antreten möchte. Wie die Pirelli-Reifen mit der Hitze des Kurses in Budapest zurechtkommen sollen, darüber rätseln noch Sascha Roos (SKY) und Stefan Ziegler (formel1.de). Heißester Kandidat auf den Meistertitel in der kommenden Beko-BBL-Saion: der FC Bayern Basketball. André Voigt (FIVE) klärt auf warum, und seziert mit Heiko Oldörp (DPA) die beinahe blamable Off-Season der Dallas Mavericks. Dass der Sieg in eben jener Off-Season nicht gleich automatisch den Divisionstitel bedeutet, darüber können die Los Angeles Dodgers ein Lied singen. Sebastian Swoboda (baseballinsider.de) und vor Ort in L.A. Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) versuchen, zumindest die Melodie nachzusingen und werfen einen Blick auf das bevorstehende All-Star-Weekend. Im US-Studio führt Nicolas Martin (GFL-TV) schließlich noch durch die Tiefen der NFL, mit besonderem Augenmerk auf die Teams in Green Bay und Indianapolis. Was bleibt schließlich von Sabine Lisicki? Jörg Allmeroth (tennisnet) wagt eine Prognose, von der Tim Böseler (Tennismagazin) nicht abzuweichen wagt. Das gewagte Moderatoren-Team im Studio: Michael Körner (Sport1) und Markus Krawinkel.

THE BIG SHOW C

Meilenstein. Und es gibt Jubiläumsgrüße aus … London (Rafa Honigstein (Guardian, SZ) zur Premier League) … Kandel (Renners (SKY) ebenso) … München (Kai Dittmann (SKY) zur Bundesliga) … Köln (Tom Bayer (SKY) eben darüber) … schon wieder München (Frank Buschmann (Sport1) zu Matze Sammer) … Berlin (Wolff Fuss (SKY) zum selben Thema) … vom Drachenfelsen (Thomas Wagner (SKY) auch) … noch einmal aus München (Markus Krawinkel (Sport1) zur BBL) … Barcelona (Ernst Hausleitner (ORF) direkt von der Rennstrecke) … schon wieder München (Stefan Ziegler (formel1.de) auch zur Formel 1) … Landshut (Marcel Meinert (SKY) zum Aufstiegskampf) … Bochum (David Nienhaus (DerWesten.de) zu Neururer) … wieder mal München (Thomas Hahn (SZ) zu 1860) … Wessling (Jonas Friedrich (SKY) zu Hoeneß) … Boston (Heiko Oldörp (DPA) zu den Bruins) … Köln (André Voigt (FIVE) zu den NBA Playoffs) … Achern (Seb Dumitru (NBAChef) auch) … Miesbach (Christoph Fetzer (laola1.tv) zur NHL) … bald Los Angeles (Jürgen Schmieder (SZ) zum Puck) … Hamburg (Kai Pahl (allesaussersport) zur Zukunft des TV) … zur Abwechslung München (Tobias Drews (RTL) zum Boxen) … Köln (Gregor Biernath (SKY) zum Golf) … Helsinki (Sascha Bandermann, Rick Goldmann, Basti Schwele (alle Sport1) zur Eishockey WM) … Guxhagen (Jörg Allmeroth (tennisnet) zum Tennis) … und schließlich München (Oliver Faßnacht (Eurosport) auch zur Filzkugel). Die Anrufbeantworter im Studio: Marco Hagemann (SKY), Markus Gaupp (SKY) und Nicolas Martin (GFL-TV).

In dieser Woche zu gewinnen: 1 Trikot Home Manchester United von Wayne Rooney, zur Verfügung gestellt von fan & more by Casalino. Frage in Part 1, Antwort an steilpass@sportradio360.de. Der Gewinner der letzten Woche: Pascal Päth.

THE BIG SHOW XCVIII

“Road to London” – war das nicht das Motto des Jahres 2012? Nun gut, dann nehmen wir halt noch einen mit, und fragen uns mit Michael Born (SKY) und David Nienhaus (DerWesten.de), was denn jetzt noch schiefgehen soll für den BVB und den FCB. Mit Bedenken jedweder Art müssen wir einem Berufsoptimisten wie Waldemar Hartmann natürlich gleich gar nicht kommen, obwohl dieser sich den Erfolg der Bayern wägrend einer Lesereise nur mit einem halben Auge ansehen konnte. Was der Präsident ebendieser Bayern aus juristischer Sicht zu befürchten hat, darüber kann Dr. Heribert Prantl (Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung) fundiert Auskunft geben. Wer mit dem Start der Europa-Rennen in der Formel 1 die Nase vorn haben wird, das steht auch für Ex-Formel-1-Fahrer Christian Klien und Christian Nimmervoll (formel1.de) noch nicht fest. Was klar ist: der DEL-Meister heißt nach wie vor Eisbären Berlin. Rick Goldmann (Servus TV) hat das kommen sehen, Thomas Wagner (SKY) hätten gegen einen Sieg der Kölner Haie auch nichts einzuwenden gehabt. Seinen US-Sport hat diesmal Andreas Renner (SKY) im Griff, vor allem die NFL, wo nicht nur Nicolas Martin (GFL TV), sondern auch Heiko Oldörp (DPA) damit rechnet, dass Björn Werner in Runde 1 über den Ladentisch geht. Zitat auch André Voigt (FIVE), übrigens. Der widmet sich mit Seb Dumitru (NBA Chef) den ersten Eindrücken aus den NBA Playoffs, und mit Robin Benzing (FC Bayern Basketball) den anstehenden Aufgaben im Audidome zu München. Auf Sand bauen schließlich Tim Böseler (Tennismagazin), Elmar Paulke (Sport1) und Marcel Meinert (SKY) ihre Tennisexpertise.

Moderator im Studio: Oliver Faßnacht (Eurosport)

Der Gewinnspielpreis in dieser Woche: ein Trikot Home 2013 von Real Madrid, präsentiert von fan & more by Casalino. Einfach Frage beantworten und an steilpass@sportradio360.de schicken.
Der Gewinner der letzten Woche: Lars Mahrendorf

THE BIG SHOW XCIV

Wir fahren Kampflinie – so viel haben wir aus der guten, alten Zeit der Formel 1 noch mitgenommen; wie es dieser Tage auf dem Asphalt zugeht, darüber geben aus erster Hand Alexander Wurz (Ex-Formel-1-Fahrer und Le-Mans-Sieger), Ernst Hausleitner (ORF Kommentator) und Christian Nimmervoll (formel1.de) Auskunft; etwas weiter weg sind die Engländer an sich ja der von Champions League und vielleicht auch von der WM-Qualifikation, nicht jedoch Raphael Honigstein (The Guardian, SZ), der aus London und gemeinsam mit Andreas Renner (SKY) den Fußball auf der Insel und in der Bundesliga seziert; in Berlin dabei, bei den Top Four der Beko BBL nämlich, waren sowohl Michael Körner (Sport1) in der Kommentatoren-Kabine als auch Andreas Burkert (Süddeutsche Zeitung) im Pressebereich für die schreibende Zunft; Jonathan Sachse (u.a. SPIEGEL Online) hat sich ebendort aufgehalten, allerdings beim Bundestag des Bundes Deutscher Radfahrer. Brodelnde Stimmung auch in Magdeburg, und Tobias Drews (RTL) verrät uns, was wir beim Kampf Stieglitz gegen Abraham eben dort versäumt haben. Die Brackets sind zerstört, und dennoch sind sich André Voigt (FIVE), derzeit Dallas, Heiko Oldörp (DPA), derzeit Boston, und Kai Pahl (allesaussersport.de), immer Hamburg, nicht zu schade, um einen Blick auf das NCAA Tournament und die NBA zu werfen. Und: Charly Steeb (Vizepräsident des DTB) und Jörg Allmeroth (Tennisnet) rühmen den immerjungen Thomas Haas. Die Piloten im Studio: Marco Hagemann (SKY) und Sascha Bandermann (Sport1).

Zu gewinnen in dieser Woche: ein Trikot Fortuna Düsseldorf Home 2013, präsentiert von fan & more by Casalino. Einfach den Link von GIB 94 auf Facebook teilen oder die Frage (siehe u.a. Part 3) richtig an steilpass@sportradio360.de beantworten.
Der Gewinner des AC Mailand Trikots von letzter Woche: Moritz Urban.

THE BIG SHOW XCIII

Hanseatische Zurückhaltung? Vielleicht auf den Rängen des vormaligen Volksparkstadions, ganz sicher jedoch nicht beim rheinländischen HSV-Sympathisanten Thomas Wagner (SKY) oder dem im Geiste am Millerntor ansässigen Jörg Marwedel (Süddeutsche Zeitung). Schon gar nicht, wenn es um die Personalpolitik von Herrn Löw geht. Zumindest die Personalkonstellationen sind in der Formel 1 konstant, immerhin, dafür rätseln Christian Nimmervoll (formel1.de) und Alexander Maack (spox.com) immer noch über die wahren Kraftverhältnisse im Fahrerlager. Eher dem Indoor-Sport zugeneigt: André Voigt (FIVE) und Michael Körner (Sport1), und da wiederum fast exklusiv dem Korbball, sei es nun die Beko BBL, die Euro League oder das Top Four in Berlin. Letzteres übrigens ein Highlight für ALBA Sportdirektor Mithat Demirel, dem die Experten auf den Zahn fühlen. Womöglich noch eine Nuance größer dimensioniert: das NCAA Tournament, oder wie der Bayer sagt: March Madness. Kai Pahl (allesaussersport.de) lässt sein persönliches Bracket sprechen, während Heiko Oldörp (DPA), wieder quasi live aus Boston, vom tatsächlichen Wahnsinn in den USA berichtet. Wie auch zur Win-Streak der Heat und den Aussichten in Dallas. Schließlich wollen wir nicht anstehen, einen rekonvaleszenten Spanier auf dem Tenniscourt zu würdigen, und tun dies in personae Alex Antonitsch (Turnierdirektor Kitzbühel) und Sascha Bandermann (Sport1). In australischer Doppelaufstellung, aber dennoch in den Studios: Jonas Friedrich (SKY) und Oliver Faßnacht (Eurosport).

In dieser Show zu gewinnen: 1 AC Milan Trikot Home 2013, zur Verfügung gestellt von unserem Partner fan & more by Casalino. Einfach die richtige Antwort bis spätestens 27.03.2013 an steilpass@sportradio360.de schicken.
Der Gewinner von letzter Woche: Michael Markwordt.

THE BIG SHOW XC

Order has been restored, so der Tenor mancher Bayern-Fans, weswegen wir wie zum Trotz wieder einmal nur unbescholtene und der Objektivität in höchstem Maße verpflichtete Fachkräfte in unsere Studios geladen haben, wie etwa Philipp Selldorf (Süddeutsche Zeitung), der den DFB-Pokal ebenso bewertet wie die Zukunftsaussichten in Gelsenkirchen und Sinsheim; dass die Zukunft für den TSV 1860 München auf allen Erdteilen positiv zu bewerten ist, darin stimmen Florian Witte (BZ) und Alexander Wölffing (Sport1) überein, selbst wenn die Perspektiven der Hertha womöglich noch rosafarbener erscheinen. Stichwort Berlin: mit André Voigt (FIVE) geht es nicht nur traditionell um die NBA, sondern eben auch um den wieder einmal nicht leicht zu bewertenden BBL-Club der Hauptstadt, ALBA nämlich. Hat jemand “Berlin” gesagt? Handball-Nationalspieler Sven-Sören Christophersen hat in jedem Fall “ja” zu Berlin gesagt, und klärt uns über die Befindlichkeiten seiner selbst und der Füchse auf. Was sich in der Winterpause in der Formel 1 so alles verändert hat – und zu wessen Gunsten: Marc Surer (SKY) und Christian Nimmervoll (formel1.de) wissen darüber bestens Bescheid. Und wen anderen als Kai Pahl (allesaussersport.de) sollte man befragen, wenn es um das potenzielle Aus von ESPN America geht? Auch Lukas Stemalszyk (SPONSORS) steckt tief drin im Thema. Tief drin im Schnee von Val di Fiemme schließlich Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung), der die Nordische Ski WM nicht nur, aber vor allem aus deutscher Sicht einer kritischen Würdigung unterzieht. Und diesmal nur in Gedanken im warmen Dubai: Jörg Allmeroth (tennisnet) und Andreas DuRieux (ORF), die sich gemeinsam fragen, ob der große Schweizer Maestro der nächste Jimmy Connors werden könnte. An der Returnlinie: Marco Hagemann (SKY)

THE BIG SHOW LXXXVII

“Go West!” – Dem freundlichen Aufruf der Pet Shop Boys folgen wir gerne, und werfen zum Auftakt mit Michael Born (SKY) und Thomas Gaber (Spox.com) einen Blick auf den westlichen Nachbarn, bei dem das DFB-Team die Gastgeschenke gerne angenommen hat und in den Wilden Westen, nach Gelsenkirchen, wo ebensolche Geschenke in schöner Regelmäßigkeit verteilt werden. Schenken hätte sich Europol auch die Pressekonferenz zum Wettskandal können, wiewohl wir bei Dirk Liedtke (Stern) nachfragen, wie das Wettgeschäft, zumal das illegale, denn nun wirklich läuft. Warum es beim FC Bayern Basketball so gut läuft, erläutert uns Nationalspieler Steffen Hamann, während André Voigt (FIVE) schon mal die Reise zum NBA All Star Game in Houston vorbespricht. Einen Strich unter die NFL Saison ziehen Andreas Renner (SKY) und Kai Pahl (allesaussersport.de), gut so, denn wie uns Manuel Wilhelm (totalrugby.de) glaubwürdig versichert, ist es nun ohnehin angebracht, die Aufmerksamkeit auf die Six Nations zu richten. Ob der Tennissport eben jene Aufmerksamkeit in Deutschland in Bälde bekommt: Tim Böseler (Tennismagazin) und Herbert Gogel (Sport 1) hegen leichte Zweifel. Zweifellos im Studio: Jonas Friedrich (SKY).

THE BIG SHOW LXXX

Frostige Stimmung zwischen der DFL und den Fans: wir versuchen, das Eis etwas abzutauen, unter anderem mit Ben Praße (Sprecher der Faninitiative “Unsere Kurve”) und Thomas Hahn (SZ), und widmen uns nebem dem Sicherheitskonzept den weiteren Themen der Fußball-Bundesliga mit Thomas Gaber (spox.com) und den SKY-Kommentatoren Tom Bayer und Andreas Renner. Direkt aus dem australischen Sommer hinein in Thomas Wagners (SKY) nach wie vor verkehrstauglichen Opel Astra flüchtet indes Michael Körner (Sport 1), um z.B. die Ideen der weltumspannenden EM 2020 zu besprechen. Frostiges Wetter in München, was aber auf der anderen Seite die Winter- und Hallensportler freut. Letztere, allen voran André Voigt (FIVE) und Alex Wölffing (Sport 1) nehmen mit Körni die BBL und auch die NBA unter ihre Lupe, während Klaus Cyron (S&K Marketing) uns über die Feinheiten des Parallelslaloms am Münchner Olympiaberg aufklärt. Es friert im Studio: Marco Hagemann (SKY).

THE BIG SHOW LXXVIII

Traurig, aber unterhaltsam: aber nur, wenn es um 1860 München und Sven-Göran-Eriksson geht! Denn: keine Safety-Car-Phase und auch keine 12:12 Minuten Stille: wir gehen in die Vollen, auch wenn wir letztgenannte Aktion von Clemens Gerlach (langjähriger Sportjournalist, u.a. Ressortleiter SPIEGEL Online) und Marcel Meinert (SKY) natürlich würdigen lassen. Die Entscheidung des FC Bayern Basketball, Svetislav Pesic zum Coach zu machen, würdigen wiederum Frank Buschmann (Sport 1) und André Voigt (FIVE); letzterer misst zudem in schöner Tradition den augenblicklichen Wasserstand in Dallas, während Michael Neudecker (Süddeutsche Zeitung) und Christian Nimmervoll (formel1.de) den frischgebackenen Dreifach-Weltmeister nicht im Regen stehen lassen. Am Regelpult: Andreas Renner (SKY).

THE BIG SHOW LXXVI

Warum nicht ein Buch schreiben? Zumal ja keiner der Gäste von Sascha Bandermann und Oliver Faßnacht jemals DFB-Präsident war – oder, Stand heute, jemals werden wird. Uwe Krupp könnte z.B. seine Erlebnisse bei NHL-Lockout-Verhandlungen zu Papier bringen, oder seine Erfolgsserie mit den Kölner Haien. Wer, wenn nicht Thomas Wagner (SKY), würde lektorieren? Bela Rethy (ZDF) könnte den Ghostwriter für Kai Dittmann (SKY) geben – oder umgekehrt. Hauptsache, Stefan Kiessling fehlt auch im nächsten Länderspiel. Sasa Obradovic war mit ALBA nicht nur als Spieler Meister, sondern möchte das nächste Erfolgskapitel in Berlin nun als Trainer schreiben. Dré, ohnehin ein Mann der spitzen Feder, zumal wenn es um die NBA geht. Zwischen den Zeilen liest auch Renners in der NFL. Und Jörg Allmeroth versorgt die Tenniswelt seit Jahren mit bewegenden Zeilen über den Tennissport, also warum nicht?

THE BIG SHOW LXXI

“Gemeinsam Bierchen-Trinken ist Zweite Liga.” Der große Harald Schmidt zu Gast in unserer Familienshow, und dafür, dass sich auch der Rest dieser bahnbrechenden Episode auf Champions League Niveau bewegt, sorgen in der Abteilung Fußball Oliver Seidler (SKY), David Nienhaus (WAZ) und Thomas Gaber (spox.com) mit einer geographischen Zwischenbilanz der Bundesliga; auf den Rennstrecken der Formel 1 die österreichische Reporterlegende Heinz Prüller mit der letzten Runde im Fahrerkarussel; unter den Körben von Berlin bis Los Angeles André Voigt (FIVE) und Markus Krawinkel (Sport 1+) mit ihrer Bewertung des Auftritts der Mavs in Berlin; und in der Red Zone Chef-Tackler Andreas Renner mit dem NFL-Extra zu Gameday 5. Unser Mann im Champions League Lostopf 1: Oliver Faßnacht.

THE BIG SHOW LXVI

Thomas Wagner ist sich einig mit Martin Kind – und dem Großteil der HSV-Fans: was den Hannover 96-Präsidenten anbelangt, hinsichtlich des Verhaltens einiger Anhänger. Soweit es die HSV-Sympathisanten tangiert, steht die heilsbringende Rolle von Rafael van der Vaart außer Frage. Ist das DBB-Team aber ohne den alten Heilsbringer Dirk Nowitzki in Hinkuft besser dran? Körni und Dré sind in dieser Hinsicht gleicher Meinung. Schaffen wir es diesmal, Renners eine Super Bowl Prognose herauszulocken? Die knallharte Analyse des Auftaktsspiels ist es auf jeden Fall geworden. Und: ist Patrik Kühnen mit Kohli womöglich noch zu gutmütig umgegangen? Herbert Gogel und Tim Böseler erörtern. Und das alles unter der moderativen Aufsicht von GOP und Karl.

THE BIG SHOW XLIX

Auf ein Kölsch mit Wolff-Christoph Fuss und Thomas Wagner: Karl begießt den Abstieg des FC; obwohl der sportlich noch gar nicht feststeht. Womit wird man sich in Berlin Liga 2 schönsaufen? Heiko Mallwitz weiß mehr. Ob nach dem BBL-Viertelfinale zwischen Würzburg und Berlin ein freundschaftliches Bierchen getrunken wird: Dré hat seine Zweifel. Und: welches NFL-Team beim Draft 2012 den Schampus aufmachen durfte, verrät uns Renners.