THE BIG SHOW CDXXXI

Es gibt einen Weltmeister, so viel steht fest. Ebenso aber auch, dass wir in unserer kleinen, sympathischen Familienshow zunächst einmal den 1. FC Köln feiern, auf Anraten von Francois Duchateau (Funke) und unter Anteilnahme von Axel Goldmann (Der Vierte Offizielle). Zum Thema FC Bayern sprechen wir mit Alexis Menuge (L´Équipe), der sich mit Andreas Renner (DAZN) über den Einstand von Hansi Flick unterhält. Sebastian Kayser (BILD) lässt dagegen den Pokalschlager zu Berlin noch einmal aufleben. Markus Götz (Sky) kann sich zum Glück auf die Handball-Bundesliga konzentrieren, während Jan Lüdeke (Pro7Maxx) nun eben jene Weltmeister, die Springboks, hochleben lässt. Nicolas Martin (GFL-TV) jubelt gleich mit, Franz Büchner (DAZN) dagegen ist hinsichtlich seiner Carolina Panthers noch nur vorsichtig optimistisch.Mit Olympia planen dürfen sowohl die deutschen Hockeyfrauen wie auch die -herren, Philipp Crone (Süddeutsche Zeitung) war bei der Qualifikation als Coach dabei, Björn Jensen (Hamburger Abendblatt) in seiner Funktion als Reporter. Was es aus der Welt des motorsports zu reportieren gibt, fasst das Traumduo Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) zusammen. Den Ausblick auf die ATP Finals in London hat schließlich noch Jörg Allmeroth (tennisnet) parat.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Zur Champions League, also zum 1. FC Köln

Part 2 – Die Bayern mit dem Flick Hansi

Part 3 – Feuerwerk der Dresdner in Berlin

Part 4 – Endlich wieder mal was zum Handball

Part 5 – Die Springboks sind am Ziel

Part 6 – War es das für Cam Newton?

Part 7 – Wir, also die HockeyspielerInnen, fahren nach Tokio

Part 8 – Mit 175 Millionen Dollar ist man baei

Part 9 – Wer hat in London die Nase vorne?

THE BIG SHOW CDXIV

Fast eine Premiere in unserer kleinen, sympathischen Familienshow – der Fußball ist außen vor, auch wenn Johannes Aumüller (SZ) während seiner Fahrt zum Zielort der heutigen Tour-de-France-Etappe ein Wort zur Frankfurter Eintracht verliert. Felix Mattis (radsport-news.com) hat hingegen den Blick auf den führenden Lokalmatador gerichtet, während Ruben Stark (SID) die große deutsche Hoffnung auf Herz und Nieren getestet hat. Sebastian Kayser (BILD) wiederum holt sich zwar taktische Anweisungen, gibt die dann aber nicht weiter. Auf zwei Rädern fühlt sich auch Eddie Mielke (DAZN) wohl, er blickt zurück auf die Moto GP auf dem Sachsenring, Stefan Heinrich (Motorsport TV) war am Sachsenring bei der DTM zu Gast. Die neue Lage in der NBA in und um Los Angeles schätzt André Voigt (FIVE) ein, und den Bericht live aus Wimbledon übernehmen diesmal Moritz Lang (Sky) und Jörg Allmeroth (tennisnet).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Auf dem Weg ins Ziel von Etappe sechs

Part 2 – Die tiefdeutsche Tour-Brille

Part 3 – Festtage auf dem Sachsen- und dem Norisring

Part 4 – Die Formel 1 is coming home

Part 5 – Das Nummer-Eins-Team in Los Angeles

Part 6 – Fedal Nummer 40 in Wimbledon

THE BIG SHOW CDX

Wie funktioniert eigentlich diese verrückte Nations League, fragen wir uns in unserer kleinen, sympathischen Familienshow – aber auch Francois Duchateau (Funke), der sich von Sebastian Kayser (BILD) nicht das Feiern seiner Niederländer verderben lässt. Wie sich das DFB-Team zu zwei Siegen gepowert hat, weiß Marco Hagemann (RTL) aus erster Hand, Autor Frank Fligge hätte auch noch ein paar Anmerkungen. Ab wann wurde das Verhalten von Sebastian Vettel in Montréal kindisch? Christian Nimmervoll (formel1.de) versucht sich an einer Antwort, Stefan Ehlen (motorsport.com) erklärt die Faszination von Le Mans und Stefan Heinrich (Motors TV) hat die DTM in Misano nicht vergessen. Was in den vergangenen Tagen in der German Football League erinnerungswürdig war, das wissen Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de). Mit Michael Körner (Magentasport) ist zu klären, worin die Spannung in den BBL Finals besteht. Noch mehr Nerven als die Entscheidung in der Handball-Bundesliga kann es nicht kosten, Markus Götz (Sky) resümiert noch einmal. Wer der neue NBA-Champion wird, darauf hat sich André Voigt (FIVE) schon länger festgelegt. Frisch vom Eis im Boston Garden meldet sich Heiko Oldörp (NDR). Und den Sand von Roland Garros wirbelt Jörg Allmeroth (tennisnet) noch einmal auf.

Hier die gesamte Show

Teil 1 – Diese herrlichen, unbelohnten Niederländer

Teil 2 – Gala des DFB-Teams in Mainz

Teil 3 – Herr Vettel, eher schlecht gelaunt

Teil 4 – Faszination Le Mans, DTM in Misano

Teil 5 – Diese Woche in der GFL

Teil 6 – Darum wird Bayern gegen ALBA spannend

Teil 7 – Herzschlagfinale in der HBL

Teil 8 – Fast All-In mit den Raptors

Teil 9 – Live vom Eis des Boston Garden

Teil 10 – Verbeugung vor dem spanischen Großmeister

THE BIG SHOW CCCXCI

Ja, der Fußball hat uns wieder in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Und wir beginnen mit einem genauen Blick auf die Frankfurter Eintracht, den Johannes Aumüller (SZ) und Julian Franzke (Kicker) von Berufs wegen wagen, Marc Heinrich (FAZ) natürlich auch. Der große Rundumschlag geht von Köln aus, in persona Axel Goldmann (Der Vierte Offizielle), und nimmt einen Umweg über David Nienhaus (sportschau.de) und damit Bochum bis nach Dresden, wo Sebastian Kayser (Bild) keine ruhige Rückrunde prophezeit. Marcel Meinert (SKY), selbst Fixaufsteiger mit dem HSV, moderiert die Sache. Warum die deutsche Handball-Nationalmannschaft ohne Medaille geblieben ist, kommentiert Markus Götz (SKX) wie gewohnt vortrefflich, dem gesamten Turnier widmen sich auch noch Saskia Aleythe (SZ) und Uwe Semrau (DAZN). Das Wochenende in Kitzbühel und also den Triumph von Josef Ferstl würdigt Johannes Knuth (SZ), während Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) die Slalomkrise von Marcel Hirscher für beendet erklärt. Mit Charly Lamm ist einer der großen Krisenmanager des deutschen Motorsports von uns gegangen, Stefan Ehlen (motorsport.com) würdigt im Verein mit Stefan Heinrich (Motorsport TV) den großen BMW-Rennleiter. Wer mit den besten Chancen in die Six Nations geht, weiß Rugby-Experte Jan Lüdeke (DAZN). Die richtigen Fragen dazu stellt Nicolas Martin (GFL-TV), der sich aber auch um Super Bowl LIII kümmert, unterstützt von Andreas Renner (DAZN) und der Legende Günter Zapf (DAZN). Gefühlig wird es wie erwartet zwischen Bostonian Heiko Oldörp (NDR) und Angelino Jürgen Schmieder (SZ), den Nachklapp zu den Australian Open besorgen Alexander Antonitsch (ServusTV) und Doppel-Ass Alexander Peya.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXXXVIII

Beach Volleyball, anybody? Im Januar? Aber ja! In unserer kleinen, sympathischen Familienshow ist alles möglich, auch eine Kreuzschalte zwischen Heiko Oldörp (NDR) in Boston und Fabian Wittke (NDR) ins Trainingslager in Marbella. Zunächst allerdings wird der Reisende Marco Hagemann (RTL) nach seinen Eindrücken aus Manchester befragt, Thomas Böker (Kicker) hat die Spitzenpartie der Premier League aus der Ferne besehen, Andreas Renner (DAZN) sich auch vom Rest der Geschehnisse über Weihnachten ein solides Bild gemacht. Klarer wird die Situation in der NFL – und Christian Schimmel (derdraft.de) hat noch ein Pferd im Rennen, währen Nicolas Martin (GFL-TV) gewohnt objektiv auf das Wochenende blickt. Ein klein wenig subjektiv sollte die Betrachtung der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland ausfallen, Saskia Aleythe (SZ) wird ihre Base in Berlin aufschlagen, während Markus Götz (SKY) zwischen München und Köln laviert. Gleich auf vier Schanzen war Volker Kreisl (SZ) unterwegs. Dichtes Schneegestöber auch in Flachau, was Johannes Knuth (SZ) allerdings nicht den Blick auf das Wesentliche verstellt. Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) hat diesen sowieso. Auch André Voigt (FIVE) hat eine längere Reise hinter sich, Seb Dumitru (DAZN) peilt den nächsten München-Trip an. Die Tenniscracks sind längst in Richtung Australien aufgebroche: Der Ausblick auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres kommt von Marcel Meinert (SKY) und Jörg Allmeroth (tennisnet).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXXX

Sie kommt nicht zur Ruhe, unsere kleine, sympathische Familienshow, was auch an den rastlosen Gästen liegt. Wie etwa Marco Hagemann (RTL), der einfach mal so zum Glubb nach Nürnberg fährt. Publizist Frank Fligge bleibt da lieber in der Nähe des BVB, während sich Andreas Renner (DAZN) schon vor Wochen in Pirmasens weitergebildet hat. Die Meinungsbildung über die Frage des besten Quarterbacks unserer Zeit könnte am Sonntag eine Entscheidung erfahren, Nicolas Martin (GFL-TV) freut sich jedenfalls auf Brady vs. Rodgers. Große Freude auch in Boston, wo sich Heiko Oldörp (NDR) zur Red Sox Parade aufmacht, während Axel Goldmann (Just Baseball) die Helden aus Bean Town feiert und Oliver Knaack (DAZN) überlegt, was wohl das Beste für Clayton Kershaw wäre. Wer die ersten Aufgaben in der DEL bis dato am besten gelöst hat, wissen Franz Büchner (DAZN) und Jan Lüdeke (telekomsport). Die beste Lösung für den Sonntag war die Absage des Herrenrennens in Sölden, Guido Heuber (Eurosport) geht dennoch noch einmal den Kurs ab, während Johannes Knuth (SZ) die Siegerin bei den Damen lobt. Motorsport ist diesmal die alleinige Domäne von Stefan Heinrich (Motorsport TV), den Tennispart teilen sich Marcel Meinert (SKY) und Paul Häuser (SKY).

Hier die gesamte Show: