THE BIG SHOW CXXVII

Positionsspiele allerorten: zum einen natürlich auf dem grünen Rasen, wo sich der BVB Gedanken darüber machen muss, wer denn das eigene Gehäuse verteidigt, oder Martin Winterkorn, wie er auch seine Fußballabteilung an die Weltspitze bringt. Zum Glück greifen Oliver Seidler und Andreas Renner (SKY) unterstützend ein. Warum die Münchner Olympia-Bewerbung von Haus aus in einer schlechten Position war, das weiß niemand besser als Jens Weinreich (freier Journalist, Buchautor) und Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung), der im Studio auch gleich von seinen Erfahrungen in der Neuseeländischen Sportwelt berichtet. Warum die Dame auf h1 komplett falsch positioniert ist, zumindest auf dem Schachbrett, darüber klären Schachgroßmeister Stefan Kindermann und Johannes Fischer (Chessbase.de) anlässlich der Schach-Weltmeisterschaft in Chennai auf. Pole Position hat auf dem amerikanischen Kontinent indes Sebastian Vettel im Blick, zumindest auf der Rennstrecke. Stefan Ziegler (formel1.de) bezweifelt indes, dass Seb oder ein anderer F1-Fahrer es bis in die amerikanischen Rennsportherzen schaffen wird. Dort sicher verankert: Heiko Oldörp (DPA), der sich zuerst mit Seb Dumitru (NBAChef) um mögliche Playoff-Positionen der Celtics kümmert, und hernach mit Christoph Fetzer (laola1.tv) direkt bei Florida Panther Marcel Goc nachfragt, wie der eigentlich den für ihn perfekten Platz auf dem Eis gefunden hat. Perfektion auf dem Platz, und dennoch nur Position 2 in der Weltrangliste: Tim Böseler (Tennismagazin) und Jörg Allmeroth (Tennisnet) können mit dem Jahr des Novak Djokovic dennoch leben. In der stabilen Seitenlage: Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CXXVI

Zur Urne, sehr geehrte Damen und Herren: darf, soll, muss München wieder olympisch werden? Holger Gertz (Süddeutsche Zeitung) reflektiert wie Fechterin Imke Duplitzer kritisch die kernbayerische Bewerbung, während Guido Heuber (Eurosport) die Erinnerung an Berlin 2000 wieder aufleben lässt. Auf wen anderes als auf den FC Bayern würde im Moment die Wahl des besten Fußballteams Europas fallen? Eben. Martin Gross (SKY) muss ob dieser Frage nicht lange rätseln, selbst Ole Zeisler (NDR) sieht die Borussia aus Mönchengladbach höchstens auf Platz 2. Wie sich ein zweiter Platz anfühlt, hat Sebastian Vettel indes wohl schon vergessen, direkt zurück von der Strecke in Abu Dhabi würdigen ORF-Kommentator Ernst Hausleitner und Christian Nimmervoll (formel1.de) den nunmehr vierfachen Weltmeister. Apropos Champion: Dennis Seidenberg von den Boston Bruins nimmt sich Zeit für die Fragen der Eishockeyfans, und Nicolas Martin (GFL-TV) diskutiert mit Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) neben der NHL auch noch die Themen Incognito und Rodgers in der NFL. Und endlich gibt es auch in der NBA wieder handfeste Fakten, Spiele nämlich, die von André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) analysiert werden. Bleibt die letzte Tenniswoche des Jahres, die Elmar Paulke (Sport1) als Kommentator und Tim Böseler (Tennismagazin) in London hautnah miterleben. In den David-Alaba-Studios wahlberechtigt: Markus Gaupp (SKY) und Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung).

BMW Open 2013 – Tag 6

Tommy Haas gegen Philipp Kohlschreiber – so lautet also das Finale der BMW Open 2013 – und wir haben die Stimmen der beiden Finalisten. Dazu noch die Analyse von Elmar Paulke (Sport1) und eine Wortspende von Ski-As Felix Neureuther.

BMW Open 2013 – Tag 1

BMW Open 2013, Tag 1: Während sich Matthias Bachinger in der letzten Quali-Runde ins Hauptfeld spielt, ist Daniel Brands genau dort schon eine Runde weiter. Wir hören von Beiden, dazu die Analyse von Sascha Bandermann (Sport1).

BMW Open 2012 Tag 7

Finale dahoam, quasi die erste. Und wenn man Kohlis Finalsieg als Generalprobe für in knapp zwei Woche nimmt, dann können die Bayern frohgemut gegen Chelsea ran. Dazu die Resümees des Turnierdirektors, Patrik Kühnen, und dem Veranstalter, Klaus Cyron. Der Finalbericht.

BMW Open 2012 Tag 6

Einer ist durch: Philipp Kohlschreiber bezwingt in drei Sätzen Feliciano Lopez und trifft im Finale auf Marin Cilic, der sich in zwei Sätzen gegen Tommy Haas durchsetzt. Die Stimmen.

BMW Open 2012 Tag 1

Tag 1 der Offenen Bayerischen Tennismeisterschaften in München, und Turnierdirektor Patrik Kühnen, der erfolgreiche Qualifikant Dustin Brown aus Deutschland, der Veranstalter Klaus Cyron sowie der an Nummer 5 gesetzte Australier Bernard Tomic haben zu den Ereignissen des Tages Stellung genommen.