THE BIG SHOW CDLXXVII

Wer hat die Wechselperiode gut überstanden in unserer kleinen, sympathischen Familienshow? Nicolas Martin (GFL-TV) fragt sicherheitshalber mal bei Alexis Menuge (L´Équipe) nach, und macht sich dann auch noch bei Andreas Renner (DAZN) und Thomas Böker (Kicker) schlau, ob die Bayern alles richtig gemacht haben. Wie viel in Dallas gerade richtig gemacht wird, das versucht Günter Zapf (DAZN) in Worte zu gießen. Die ersten Eindrücke der MLB-PLayoffs werden von Tom Häberlein (SID) und Oliver Knaack (BZ) verarbeitet. Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) kümmern sich wie gewohnt um alles, das rollt. Wie es Mario Götze in Holland ergehen wird, darüber macht sich Erik Mejer (Sky) so seine Gedanken, den idealen Verein für den WM-Torschützen kennt dagegen Michael Leopold (Sky). Warum der NHL-Draft aus deutschsprachiger Sicht ein ganz besonderer war, erklärt Heiko Oldörp (NDR). Für die politische Konnotation sorgt auch in dieser Woche wieder Jürgen Schmieder (SZ). Das Over/Under über die Restlaufzeit der NBA-Finals klärt André Voigt (FIVE), während die vorläufige Abschlussbilanz der French Open 2020 von Adidas-Scout Mats Merkel und dem Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann kommt.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Ergänzungen oder Verstärkungen für den FCB?

Part 2 – Historische Pleite für Liverpool

Part 3 – Bears vs. Bucs, Eagles vs. Steelers

Part 4 – Sind die Dodgers überhaupt aufzuhalten?

Part 5 – Die gebrauchten Ferrari-Jahre des Sebastian S.

Part 6 – Götze nach Holland, Kluivert nach Deutschland

Part 7 – Es wird Deutsch gesprochen beim NHL-Draft

Part 8 – Und weiter geht´s mit der US-Politik

Part 9 – Die Lakers vor dem Ziel

Part 10 – Titelverteidigung in Roland Garros?

THE BIG SHOW CDLXXVI

Ein gewisse Enttäuschung wollen wir nicht verhehlen, dass niemand aus unserer kleinen, sympathischen Familienshow für den Trainerjob auf Schalke in Erwägung gezogen wurde. Nicolas Martin (GFL-TV) versucht mit Christian Sprenger dennoch, eine Vision in Königsblau zu entwickeln. Die schwarzgelben Aussichten bewertet Sebastian Weßling (Funke), der die Beendigung der von Andreas Renner (DAZN) konstatierten Bayern-Krise hautnah in der Allianz Arena miterlelebt hat. Wie die Fans der Steelers und Titans das kommende Wochenende erleben, darüber kann Christian Schimmel (derdraft.de) nur spekulieren. Wird Lewis hamilton von der FIA benachteiligt? Christian Nimmervoll (formel1.de) sucht mit Stefan Ehlen (motorsport.com) auf diese spannende Frage eine Antwort, während Stefan Heinrich (Motorsport TV) mit Eddie Mielke (ran) die restlichen Rennserien durchgeht. Die Pferde durchgegangen sind wieder einmal dem US-Präsidenten, Heiko Oldörp (NDR) und Jürgen Schmieder (SZ) haben aber auch sportliche Themen zu besprechen. Tom Häberlein (SID) hinterfragt derweil die Strategie des Managers der Cubs. Und Johannes Knuth (SZ) fragt sich, was man denn aus Liebe zum Sport so alles anstellen könnte. Wie viel Liebe die neuen Bälle in Roland Garros verdienen, das weiß schließlich Adidas-Coach Mats Merkel.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Des Quintupel für die Bayern

Part 2 – Herr Baum auf Schalke, Herr Beierlorzer nicht mehr in Mainz

Part 3 – Patriots vs. Chiefs, Eagles vs. 49ers

Part 4 – Strafbares Kurvenfahren in Sotschi

Part 5 – Die DTM in der Endschleife

Part 6 – Die Lakers setzen ein Statement

Part 7 – This is the worst thing I have ever seen …

Part 8 – Kurze Serien, 16 Teams, die Dodgers als Favoriten

Part 9 – Die Operation Aderlass – aus Liebe zum Sport

Part 10 – Neue Bälle in Roland Garros

THE BIG SHOW CDLXVII

Kein Frage: Der Knöchel von Kylian Mbappe würde um einiges schneller heilen, hörte der gute Junge doch nur unsere kleine, sympathische Familienshow. So aber wird ihm wohl Alexis Menuge (L´Équipe) unsere besten Genesungswünsche weitertragen müssen, während Thomas Böker (Kicker) den Schlussstrich unter die Premier League Saison zieht, und Andreas Renner (DAZN) über den Weltfußballer in spe sinniert. Mit Ole Zeisler (NDR) geht es zurück in den Sommer von 1997, auch Peter Ahrens (SPIEGEL) hat damals ein Auge auf Ulle und Co. gehabt. In der Formel 1 geht es nach der kurzen Pause in Silverstone weiter, Stefan Ehlen (motorsport.com) sieht auch dort keinen Sieger in Rot. Die DTM legt in Spa los, Eddie Mielke (ran) ist auch dem Weg dorthin. Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat darüber hinaus die MotoGP nicht vergessen. Ein Update aus den USA liefert NASCAR-Experte Pete Fink (Motorvision TV), zum Debakel der Miami Marlins in der Major League Baseball tauschen sich Heiko Oldörp (NDR) und Tom Häberlein (SID) aus. Ob die NFL aus den Erfahrungen der MLB-Kollegen gelernt hat, darüber macht sich Günter Zapf (DAZN) seine Gedanken. Und ob der Schritt zurück für Angelique Kerber ein Schritt nach vorne sein kann, das wissen Sebastian Kayser (BILD) und Oliver Faßnacht (Eurosport) trefflich zu diskutieren.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Deckel drauf auf die Premier League

Part 2 – Der Knöchel der Grande Nation

Part 3 – Ulle im Sommer von 1997

Part 4 – Die Formel 1 macht doch Station in Deutschland

Part 5 – Der Dottore auf dem Stockerl

Part 6 – Kleines Update vom NASCAR

Part 7 – Das Virus stoppt die Miami Marlins

Part 8 – Eine Bubble auch für die NFL?

Part 9 – Angie zurück bei Torben

THE BIG SHOW CDLI

Ja, unsere kleine sympathische Familienshow hat Visionen. Und muss dennoch nicht zum Arzt. Zum einen, weil uns Holger Gertz (SZ) und Ole Zeisler (NDR) mit nach Liverpool nehmen, wo es mindestens noch den Stadionsprecher zu feiern gibt. Andreas Renner (DAZN) preist derweil die Mächtigen des FC Bayern für die Vertragsverlängerung von Hansi Flick als fast visionär, Alexis Menuge (L´Équipe) zieht einen nicht alltäglichen Vergleich. Und Alex Feuerherdt (Collinas Erben) gibt den moralischen Kompass für alle Fußballfans. Weil wir gerade bei Legenden sind: Tobias Drews (Ran) geht mit Günter Zapf (DAZN) noch einmal die entscheidenden Stationen der Karriere von Muhammad Ali durch. Sebastian Kayser (BILD) hat außerdem einen ganz starken Gast mitgebracht: Paralympics-Medaillengewinnerin Elena Krawzow, die mittlerweile auch bei den Nicht-Behinderten in Deutschland vorne mitschwimmt. Ob in der Handball-Bundesliga noch was geht, darüber sind sich Uwe Semrau (DAZN) und Markus Götz (Sky) ein klein wenig uneinig. Einen großen, viel zu früh verstorbenen Schweden ehren des weiteren Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Wie der Conference Call zwischen Donald Trump und mehrere Comissioners verlaufen ist, das versuchen Heiko Oldörp (NDR) und Jürgen Schmieder (SZ) zu analysieren. Und am Ende erklärt uns der aktuelle Coach von Angelique Kerber, Dieter Kindlmann, das Frauentennis.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Die Stimme von Anfield

Part 2 – Herr Flick und die Visionäre

Part 3 – Mulmiges Gefühl beim Bundesligastart?

Part 4 – Still the Greatest of all time

Part 5 – Schwimmen und Zügezählen – Elena Krawzow

Part 6 – Geht da noch was in der HBL?

Part 7 – 1978 in Monza. Und 1970. Und überhaupt.

Part 8 – Trump und die Ligen der Chefs

Part 9 – In Sachen Coaching – Dieter Kindlmann

THE BIG SHOW CDV

Beim Reden kommen die Leute zusammen – und also auch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Da treffen sich nämlich Rolf Fuhrmann (Sky) und Collinas Erben, namentlich Alex Feuerherdt und Klaas Reese, um den Umgang mit den Unparteiischen zu besprechen. Auf das noch aktuellere Fußballgeschehen nehmen aber Andreas Renner (DAZN) und Francois Duchateau (Funke) Bezug, und Axel Goldmann (Der Vierte Offizielle) wagt sogar einen Blick in die Zukunft. Gleiches gilt auch für Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de), allerdings bezogen auf die German Football League. Wer der künftige deutsche Handball-Champion ist, könnte sich am Sonntag entscheiden, Markus Götz (Sky) wird vor Ort in Kiel sein. Die Eishockey WM in der Slowakei wird Franz Büchner (DAZN) indes aus der Ferne betrachten. Aber auch kommentieren. Nah dran an der DTM waren und sind dagegen Alexander Wölffing (ran) und Stefan Heinrich (Motorsport TV), und auch in Boston könnte sich Heiko Oldörp (NDR) aus nächster Nähe eine Playoff-Serie geben. Jürgen Schmieder (SZ) ist davon in Los Angeles befreit. Seb Dumitru (FIVE) trägt seine Instant-Analyse der NBA-Playoffs bei. Ob David Ferrer nach seinem Rücktritt nun ein großes Gefühl der Freiheit erfahren wird, darüber diskutieren Marcel Meinert (Sky) und Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show:

Beim Reden kommen die Leute zusammen – und also auch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Da treffen sich nämlich Rolf Fuhrmann (Sky) und Collinas Erben, namentlich Alex Feuerherdt und Klaas Reese, um den Umgang mit den Unparteiischen zu besprechen. Auf das noch aktuellere Fußballgeschehen nehmen aber Andreas Renner (DAZN) und Francois Duchateau (Funke) Bezug, und Axel Goldmann (Der Vierte Offizielle) wagt sogar einen Blick in die Zukunft. Gleiches gilt auch für Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de), allerdings bezogen auf die German Football League. Wer der künftige deutsche Handball-Champion ist, könnte sich am Sonntag entscheiden, Markus Götz (Sky) wird vor Ort in Kiel sein. Die Eishockey WM in der Slowakei wird Franz Büchner (DAZN) indes aus der Ferne betrachten. Aber auch kommentieren. Nah dran an der DTM waren und sind dagegen Alexander Wölffing (ran) und Stefan Heinrich (Motorsport TV), und auch in Boston könnte sich Heiko Oldörp (NDR) aus nächster Nähe eine Playoff-Serie geben. Jürgen Schmieder (SZ) ist davon in Los Angeles befreit. Seb Dumitru (FIVE) trägt seine Instant-Analyse der NBA-Playoffs bei. Ob David Ferrer nach seinem Rücktritt nun ein großes Gefühl der Freiheit erfahren wird, darüber diskutieren Marcel Meinert (Sky) und Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCXXV

Keine Erfolgserlebnisse für die deutschen Teams in der Champions League – zum Glück aber hat sich Berufs-Optimist Alexis Menuge (L´Équipe) mal wieder ein paar Minuten Zeit genommen, um das Gute in Paris zu sehen. Sebastian Weßling (DerWesten.de) hat sich am Dienstag den BVB ganz genau angesehen, und Christian Sprenger ist ohnehin überall dabei. Für wen dies in der German Football League nicht mehr gilt, das diskutiert Andreas Renner (SKY) mit Christian Schimmel (derdraft.de), ein Resümee zur Rad WM in Norwegen zehn Felix Mattis (radsport-news.com), Ruben Stark (SID) und Johannes Knuth (SZ). Eine Vorschau ist indes in Sachen Rugby nötig, Manuel Wilhelm (DRV) erklärt, warum die Fans am Wochenende Richtung Münchner Olympiastadion pilgern sollten. Die Aufmerksamkeit der Motorsport-Freunde richtet sich, zumindest in Sachen Formel 1, letztmals nach Malaysia, Stefan Heinrich (Motorsport TV) erklärt, warum. Stefan Ehlen (motorsport.com) führt dazu noch aus, welche Anstrengungen in der DTM unternommen werden. Müssen. Gehen musste Louisville-Coach Rick Pitino, Jürgen Schmieder (SZ) versucht zu erklären, warum. Und Heiko Oldörp (SPON) unterbricht seinen Nachtdienst, nur um für uns das Knie zu beugen. Bleibt noch Rookie Paul Häuser (SKY), der mit Jörg Allmeroth (tennisnet) die Halbwertzeit des Laver Cups durchnimmt. In den Außenstudios: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show

Daily Nugget – 27.09.2017

Nugget, Episode 608, 27.09.2017: Carmelo Anthony geht nach OKC, Dwayne Wade geht nach Cleveland, die New York Giants gehen 0-3, Donald Trump geht steil. Lars Mahrendorf (eishockey-magazin.de), Sal Mitha (sporteagle.tv) und Nicolas Martin (GFL-TV) gehen in die Bütt.

THE BIG SHOW CCXCI

Don´t mix sports with politics, obwohl das seit Jahren sowieso immer mehr zu einer Einheit verschmilzt. Also mischen wir halt doch, auch wenn Max-Jakob Ost (Rasenfunk) eigentlich nur in die Studios gekommen ist, um seinen Bayern-Schal abzuholen. Welchen Schal Kai Dittmann (SKY) in seiner Freizeit trägt, ist nicht bekannt. Im Falle von Andreas Renner (SKY) könnten wir wenigstens begründete Vermutungen anstellen. Was André Voigt (FIVE) hinsichtlich der Karriere-Dauer von Dirk Nowitzki vermutet, interessiert wiederum nicht nur Stefan Koch (telekombasketball.de). Im Motorsport gibt es ein Solo für Pete Fink (Motorvision TV), drei Mann stark ist indes das Aufgebot, das sich um die Neuigkeiten im Rugby kümmert: Jan Lüdeke (DAZN), Franz Büchner (Sport1) und Nicolas Martin (GFL-TV). Andererseits des Ozeans machen sich derweilen Heiko Oldörp (SPON) und Günter Zapf (Sport1) schön langsam auf den Weg nach Houston, Super Bowl LI ruft. Und hat nicht Jörg Allmeroth (tennisnet) als einsamer Rufer in der Wüste ein Comeback von Roger Federer als Major-Sieger avisiert? Die Überprüfung obliegt Oliver Faßnacht (Eurosport).

THE BIG SHOW CCLXXXI

Zu Gast bei einer neuen Generation an Sport-Journalisten, die unter der Leitung von Marcel Meinert (SKY) das Medien-Universum erobern werden. Da ist es nur passend, dass auch einem weiteren hoffnungsvollen Talent ein Forum für seine Expertisen zuteil wird: Der große Wolff-Christoph Fuss (SKY), ein Urgestein unserer kleinen, sympathischen Familienshow, nimmt sich mal wieder Zeit. Ebenso wie Thomas Hahn (SZ), der sich um die aktuellen Zustände der deutschen Leichtathletik ein paar Sorgen weniger macht als dies André Voigt (FIVE) in Hinblick auf Dennis Schröders neue Rolle in Atlanta tut. Sorgenlos geht ADAC-GT-Champion Christopher Mies in die Winterpause, Stefan Heinrich (Motors TV) spricht nicht nur ihm Lob aus, sondern auch Stefan Ehlen (motorsport.com), der sich am letzten Wochenende als Marathonmann erwiesen hat. Zumindest für einen halben Marathon ist auch Heiko Oldörp (Honorary Bostonian) immer gut, er nimmt sich mit Franz Büchner (Sport1) der NHL an, und das, nachdem letzterer mit dem Ruhrpoeten David Nienhaus die zweite Liga von oben bis immerhin zur Mitte durchanalysiert hat. Bleibt noch ein Ausflug zum Rugby, kompetent geleitet von Nicolas Martin (GFL-TV), trefflich besetzt mit Denis Frank (totalrugby.de) und Matthias Hase (Deutscher Rugby Verband). Für die Medienakademie, aber noch vielmehr für sich selbst am Start: Vincent Amann (Tennis), Bianca Preysing (Fußball), Catiana Rettenberger (Leichtathletik), Sven Sartison (Fußball), Theocharis Stefanidis (Fußball), Maximilian Waitl (NBA), Cathrin Wölfl (Tennis).

THE BIG SHOW CCXLV

Der FC Bayern mag schlagbar sein – nicht aber die Verpflegung in den David-Alaba-Studios. Wie sonst ist es nämlich zu erklären, dass die Legende Günter Zapf (Sport1) wieder den Weg in die bescheidene Austragungsstätte unserer kleinen, sympathischen Familienshow angetreten hat? Marc Hindelang (SKY) muss Zeugnis ablegen, er hat der Mainzer Sieg kommentiert, Thomas Wagner (SKY) darf erläutern, warum beim Effzeh alles überragend ist. Derweil sind Johannes Aumüller (SZ) und Benni Hofmann (Kicker) wieder zurück aus Zürich, die Krönungsfeierlichkeiten für Gianni Infantino haben Spuren hinterlassen. Keine davon im Schnee, aber da muss auch Lindsey Vonn passen – Johannes Knuth (SZ) sucht nach Spannung im Damen-Weltcup, Julia Scharf (SWR) findet diese und steht außerdem vor einer neuen Aufgabe. Weitspringerin Alexandra Wester sieht das ähnlich, nach den nationalen kommen nun die internationalen Herausforderungen. Ob es solcherne für Wladimir Klitschko noch gibt? Tobias Drews (SAT1) geht unbedingt davon aus. Wer von Spitzenplätzen nicht nur in der Formel 1, sondern in vielen Klassen ausgehen darf, darum kümmert sich das Motorsport-Quartett mit Pete Fink (Motorvision TV), Stefan Heinrich (Motors TV) und Stefan Ziegler (motorsport.com). Zurück aus Dallas bzw. noch immer in Jacksonville werfen André Voigt (FIVE) und Heiko Oldörp (DPA) einen Blick auf Super Tuesday, Steph Curry und Fat Panda, Jörg Allmeroth (tennisnet.com) schließlich münzt Erfahrungen aus Dubai auf den anstehenden Daviscup in Hannover um.