THE BIG SHOW DXXIII

Stürmisch sind wir in unserer kleinen, sympathischen Familienshow allemal. Aber gleich einen ganzen Platz einnehmen? Alexis Menuge (DAZN) erklärt, wie es in der Ligue 1 dazu kommen konnte, während sich Axel Goldmann (Drei90) vom durchaus gelungenen Saisonstart des Effzeh nicht täuschen lässt. All things football bespricht Moderator Nicolas Martin (GFL-TV) mit Christian Schimmel (derdraft.de), die Rückkehr der Formel 1 hat sich Stefan Ehlen (motorsport.com) im Kalender rot angestrichen. In der NASCAR stehen die Playoffs bevor, Pete Fink (Motorvision TV) hat die letzten Neuigkeiten. Warum einer der erstaunlichsten Weltrekorde der Leichtathletik im Schwanken ist, das weiß wiederum Johannes Knuth (SZ). Die Füchse Berlin haben groß eingekauft, Markus Götz (Sky) gibt den Shopping-Tester. Und der besondere Blick auf die Frauen bei den US Open kommt von Adidas-Coach Mats Merkel.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Chaos in Nizza

Part 2 – Ruhe beim Effzeh

Part 3 – Revanche in der GFL?

Part 4 – NFL

Part 5 – Formel 1

Part 6 – Die NASCAR hat die Playoffs vor den Scheinwerfern

Part 7 – FloJo muss zittern

Part 8 – Großeinkauf in Berlin

Part 9 – Ja, auch Naomi Osaka kann die US Open gewinnen

THE BIG SHOW DVIII

Niemand, wirklich niemand möchte Präsident unserer kleinen, sympathischen Familienshow werden – aber als weißer Ritter beim DFB einzureiten, das steht auch auf der Agenda von Peter Ahrens (Der SPIEGEL) nicht weit oben. Sportlich gesehen fragt sich Andreas Renner (DAZN), wie viel Taktik im neuen Coach des Effzeh steckt. Über Zweifel dieser Art war Ivica Osim zu allen Zeiten erhaben, Martin Konrad (Sky Austria) mit einer Würdigung des größten Sturm-Coaches ever. Chaplin oder Keaton – oder doch Monroe? Michael Körner (Magentasport) hat in dieser Frage eine eindeutige Meinung. Wie sich die Ulmer in den BBL-Playoffs schlagen werden, das bespricht Tobias Fenster mit dem Leiter der Orange Academy Thorsten Leibenath. Wie sich die Formel E in Monte Carlo geschlagen hat, weiß Edgar Mielke (ran), den Ausblick auf die MotoGP in Le Mans wagt Stefan Heinrich (Motorsport TV). Geniale Taktik oder Glück? Christian Nimmervoll (formel1.de) fasst die Ereignisse in Barcelona zusammen, Philipp Schneider (SZ) sieht bei Mick Schumacher jedenfalls große Fortschritte. Der kurze Schwenk zur NBA wird von Seb Dumitru (DAZN) bestritten, eine erste Zusammenfassung der Ereignisse beim Giro hat Sebastian Kayser (BILD) parat. Der gemeinsam mit Paul Häuser (Sky) auch noch den Status von Alexander Zverev in Deutschland bestimmt.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Ein(e) weiße(r) Ritter(in) für den DFB

Part 2 – So wichtig ist der Haaland gar nicht

Part 3 – Ivica Osim, die Gruabn, die Salzburger

Part 4 – Chaplin, Monroe und die Crailsheimer

Part 5 – Fenster meets Leibenath – der PLayoff-Ausblick

Part 6 – Alles paletti in der Formel E in Monte Carlo

Part 7 – Genie oder Glück? Die Formel 1 in Barcelona

Part 8 – Das NBA-Lazarett

Part 9 – Wie weit ist Emu Buchmann von Rosa entfernt?

Part 10 – Zu wenig Aufmerksamkeit für Alexander Zverev?

THE BIG SHOW DVII

Ja, auch für Schottland 1982 ist Platz in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in der Michael Leopold (Sky) von bewegenden Textnachrichten erzählt, Thomas Wagner (RTL) seinen Unmut über die zweite Liga erläutert und Toni Tomic (Sky) vom FC Chelsea um eine Spur begeisterter ist als vom Champions-League-Final-Gegner. An Frisch Auf Göppingen begeistert sich derweil Markus Götz (Sky) , während Eddie Mielke (ran) von den DTM-Testfahrten auf dem Norisring erzählt. Stefan Heinrich (Motorsport TV) erinnert an eine große US-Legende, Stefan Ehlen (motorsport.com) glaubt nicht an unterlegene Mercedes-Boliden – und Philipp Schneider (SZ) vergisst nie, in Lobeshymnen auch ein wenig Ironie zu verpacken. Wer den DEL-Titel holt, vermögen weder Franz Büchner (DAZN) oder Jan Lüdeke (Magentasport) zu prognostizieren. Zu feiern gibt es dagegen eine Legende im US-amerikanischen Baseball, Tom Häberlein (SID) ist so frei. Und Axel Goldmann (Drei90) hat nie an einem Run der Yankees gezweifelt. Dass es bald zwei Wagners in der NBA geben wird, davon ist André Voigt (FIVE) überzeugt. Wie es um die neue, große Tennisliebe des Producers steht, dazu machen sich schließlich Marcel Meinert (Sky) und Jörg Allmeroth (tennisnet) ihre Gedanken.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der Stangerlpass und der Schotte

Part 2 – Oligarchen gegen Scheichs

Part 3 – Rückschlag in Göppingen

Part 4 – Die DTM in neuen Kleidern und die Gefahren der MotoGP

Part 5 – Überholen á la Mick Schumacher

Part 6 – Wolfsburg oder Berlin – wer holt den DEL-Titel?

Part 7 – Die Yankees, Willie Mays und ein No-Hitter

Part 8 – Zweimal Wagner für die NBA, bitte!

Part 9 – In love with Karatsev

THE BIG SHOW CDLXXX

Gerne mal die internationale Perspektive einnehmen – auch das ein Motto unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Und also kümmert sich Martin Konrad (Sky Sport Austria) um die Salzburger in der Champions League, Alexis Menuge (L´Équipe) analysiert den Auftritt von PSG, Toni Tomic (Sky) schließlich hat sich Chelsea genau angesehen. Die Leistungen von Christian Seifert würdigt Andreas Renner (DAZN). Die Formel 1 kehrt zurück nach Imola, Stefan Ehlen (motorsport.com) erklärt die lange Pause. Stefan Heinrich (Motorsport TV) wiederum hat auch die Indycar-Serie nicht aus den Augen verloren. Im Radsport überschneiden sich Giro und Vuelta, Sebastian Kayser (BILD) hat beide im Blick. Die wöchentliche NFL-Analyse bestreitet Nicolas Martin (GFL-TV) diesmal mit Legende Günter Zapf (DAZN) und Franz Büchner (Magentasport), zu den Six Nations im Rugby hat Jan Lüdeke (DAZN) viel zu erzählen. Den Sieg der Dodgers in der World Series versuchen Oliver Knaack (BZ) und Tom Häberlein (SID) in Worte zu fassen, das ganz große US-amerikanische Fass machen Heiko Oldörp (NDR) und Jürgen Schmieder (SZ) auf, auch in politischer Hinsicht. Der aktuellen Situation im Tennis nehemn sich schließlich noch Moritz Lang (Sky) und Coach Jan de Witt an.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der FC Bayern in einer eigenen (Champions) Liga

Part 2 – Loblied auf Christian Seifert – und Manni Steiner

Part 3 – Die Formel 1 zurück in Imola

Part 4 – Fahrerwechsel in großen Serien

Part 5 – Die Vuelta löst den Giro ab

Part 6 – Die salbungsvollen Worte zum NFL-Wochenende

Part 7 – Auftakt bei den Six Nations

Part 8 – Die Dodgers holen den Titel – erstmals seit 1988

Part 9 – Wen Los Angeles liebt

Part 10 – Die USA nach der Wahl

Part 11 – Nach Köln ist vor dem ATP-Finale

THE BIG SHOW CDXLV

Arbeitsteilung in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, die wie gewohnt unter technischen Problemen leidet. Und also nimmt sich Nicolas Martin (GFL-TV) gemeinsam mit Frank Fligge und Oliver Seidler (Sky) des Fußballs an, bespricht darüber hinaus mit Andreas Renner (DAZN) und Jan Lüdeke (Pro7Maxx) die aktuelle Situation im Rugby. Saskia Aleythe (SZ) zieht einen Schlussstrich unter die Biathlon WM, während Markus Götz (Sky) die tumultartigen Umwälzungen in der Handball-Bundesliga einzuordnen versucht. Johannes Knuth (SZ) und Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) mutieren kurz zu Gerichtsreportern, Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) geben sich den Formel-1-Tests hin. Heiko Oldörp (NDR) berichtet vom alljährlichen Trip nach Lake Placid, Jürgen Schmieder (SZ) sucht Testleser für sein jüngstes Werk. Seb Dumitru (FIVE) kümmert sich wie gewohnt um die NBA, und Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann erklärt seine dann doch erstaunlich aussichtsreiche Mannschaftsaufstellung gegen Weißrussland.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Statements von ManCity und Bayern

Part 2 – Was sich in der Bundesliga so tut

Part 3 – Länderspiel-Atmosphäre … im Rugby

Part 4 – Kein Gold in Antholz

Part 5 – Zustände wie im Fußball!

Part 6 – German Power Rankings

Part 7 – Neues aus dem Landgericht Innsbruck

Part 8 – Keiner deckt in der Formel 1 die Karten auf

Part 9 – Lake Placid, 40 Jahre danach

Part 10 – Testleser gesucht – wir helfen gerne

Part 11 – Die NBA … schön langsam auf der Zielgerade

Part 12 – Doch noch ein starkes Team gegen Weißrussland

THE BIG SHOW CCCXLV

Ist das großartig? Hans Krankl, mithin die größte Legende im österreichischen Fußball, schaut in unserer kleinen, sympathischen Familienshow vorbei. Martin Konrad (SKY Austria) sei Dank. Um den Fußball nordwestlich der Donau macht sich indes Andreas Renner (SKY) verdient, unterstützt von Christian Sprenger (DFL). Vergleiche mit Frankreich kann nur einer ziehen: Alexis Menuge (L´Èquipe). Das ganz große Klassentreffen findet aber im Eishockey statt: Marc Hindelang (SKY), so nebenbei DEB-Vize-Präsident, erörtert mit Michael Leopold (SKY) und Thomas Wagner (RTL) die mittelfristigen Perspektiven der Helden auf Kufen. Der notwendige Mahner in dieser Zeit: Jürgen Schmieder (SZ). Um kritische Worte nie verlegen ist Michael Körner (telekomsport), während Markus Götz (SKY) eine gewagte Prognose abgibt. Waghalsig geht es in der australischen V8-Serie zu, Stefan Heinrich (Motorsport TV) liefert die Eckdaten. Stefan Ehlen (motorsport.com) wiederum erklärt, warum Fernando Alonso schon wieder Bekanntschaft mit dem Kiesbett gemacht hat. André Voigt (FIVE) versucht die Unsitte des Tankings zu verscheuchen, Jan Lüdeke (DAZN) andererseits geht mit Nicolas Martin (GFL-TV) noch einmal das Wochenende bei den Six Nations durch. Wie viele Nationen sich am neuen Davis-Cup-Modus erfreuen können, das versucht abschließend Marcel Meinert (SKY) zu eruieren. Im Winterpulli in den Studios: Günter Zapf (DAZN).

Hier die gesamte Show

THE BIG SHOW CCLXXXIV

Darf man unsere kleine, sympathische Familienshow mit einem Zitat beginnen? Man darf nicht nur, man muss. Und bitte: „Wer nicht über Taktik spricht, hat diese am meisten nötig“, schreibt uns also Braunschweig Coach Torsten Lieberknecht ins kleine Stammbuch, Schriftführer Andreas Renner (SKY) notiert aufmerksam. Warum es über den FC Bayern wieder Einiges zu schreiben gibt, weiß Alex Feuerherdt (Collinas Erben), dass Carlo unter dem Pep der 80er-Jahre groß geworden ist, das wiederum ist dem großen Fritz von Thurn und Taxis (SKY) noch höchst präsent. Alexander Wölffing (Sport1) wundert sich indes über die neue Flexibilität bei den Anwurfzeiten der HBL, André Voigt (FIVE) tut eben solches hinsichtlich der Lizenzauflagen der BBL. Die Fahrerlizenz nicht abgeben muss Lewis Hamilton, Christian Nimmervoll (formel1.de) führt im Verein mit Stefan Heinrich (Motors TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) aus, warum. Die Skifahrer versuchen sich auf zwei Kontinenten, Johannes Knuth (SZ) hat die Damen im Blick, Andreas Raffeiner (Skiweltcup.tv) die männliche Fraktion. Stark motorisiert ist auch Heiko Oldörp (SPON), und zwar auf dem Weg nach Europa. In die entgegengesetzte Richtung ist Juan Martin del Potro unterwegs, Jörg Allmeroth (tennisnet.com) lobt den Davis-Cup-Helden gebührend. Hundeaufsicht in den studios: Günter Zapf (Sport1).