THE BIG SHOW DCXLVIII

Auch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow wird die Aufstellung unserer Gäste gespiegelt – alleine: Mit so etwas muss man Sebastian Weßling (Funke) oder auch Andreas Renner (DAZN) gar nicht erst kommen. Robert Weber hat mit dem österreichischen Handball-Team bei der EM überrascht, nun geht es zurück für ihn in den Alltag. Nicolas Martin (GFL-TV) nimmt sich dann mit Edgar Mielke (Sky) den Motorsport vor, bevor Christian Schimmel (DAZN) Super Bowl LVIII analysiert. Glaubt man Jan Lüdeke (Magentasport), dann hat das deutsche Rugby-Team gegen Spanien einiges liegen lassen. Simon Jung (More than Sports TV) hat dazu und zu den Six Nations auch etwas beizutragen. Lukas Zahrer (derstandard.at) freut sich auf den Trip des alpinen Männertrosses nach Kvitfjell, während Korbinian Eisenberger (SZ) aus Nove, Achtung, “Mästo” die Zwischenbilanz der Biathlon WM schon gezogen hat. An Ende wird Tennis-Physio Alex Stober noch vom Producer Jens Huiber in ein Gespräch verwickelt.

Hier die gesamte BIG SHOW 648 von sportradio360

Part 1 – Wenn man Friedhelm Funkel mal braucht …

Part 2 – Was beim BVB nun anders ist

Part 3 – Auf ein Wort mit Robert Weber

Part 4 – Eddie ist zurück in der MotoGP

Part 5 – Die Mahomes-Reid-Dynastie

Part 6 – Vergebene deutsche Rugby-Chancen

Part 7 – Die Neu-Österreicherin verschenkt den Gesamt-Weltcup

Part 8 – Zu viel Fleisch in Nove Mesto

Part 9 – Smalltalk mit Andre Agassi (also nicht von uns)

THE BIG SHOW DCLXVII

Zwei Schlagerspiele kündigen sich im deutschsprachigen Fußballbetrieb für dieses Wochenende an – und damit ist nicht einmal das Aufeinandertreffen von Martin Konrad (Sky) und Coach Alfred Tatar in unseren kleinen, sympathischen Familienshow gemeint. Aber auch Markus Götz (Sky) hat von einem Gipfeltreffen zu berichten, bevor sich Edgar Mielke (ran) auf die ersten Erkenntnisse bei der MotoGP stürzt, und Stefan Heinrich (Motorsport TV) hernach mit Stefan Ehlen (motorsport.com) den Wechsel des Jahres 2025 noch einmal in die Einzelteile zerlegt. In die Einzelteile hat es auch erstaunlich viele Skifahrer zerlegt, der fünfmalige Gesamtweltcup-Sieger Marc Girardelli nimmt dazu Stellung, Johannes Knuth (SZ) hat auch Erklärungen. In Nove Mesto ist das wetter für die Biathlon WM noch eher bescheiden, die Laune von Korbinian Eisenberger (SZ) dagegen solide gut. Super Bowl LVIII wird von Nicolas Martin (GFL-TV) im Verein mit Franz Büchner (Magentasport), Christian Schimmel (derdraft.de) und Andreas Renner (DAZN) vorgeschaut, um das Rugby-Wochenende kümmern sich in bewährter Manier Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (More Than Sports TV). Querbeet durch alle Themen pflügt sich das fluchende Klassenzimmer (Lucas, Lukas, Marin, Nico), bevor Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann mit dem Producer Jens Huiber das Wochenende in Tatábanya richtig einordnet.

Hier die gesamte BIG SHOW 647 von sportradio360

Part 1 – In Bremen wird bald noch mehr Österreichisch gesprochen

Part 2 – Ein Spitzenspiel ohne große Auswirkungen

Part 3 – Der THW verabschiedet sich endgültig aus dem Titelrennen

Part 4 – Die ersten Eindrücke aus der MotoGP

Part 5 – Historischer Wechsel, spät besprochen

Part 6 – Mit blauen Muskeln in den Zielschuss

Part 7 – Tiefe Spuren in Nove Mesto

Part 8 – Die Vorschau zu Super Bowl LVIII

Part 9 – Deutschlands Rugby-Elf und die Six Nations

Part 10 – Das fluchende Klassenzimmer

Part 11 – Ein feiner Trip nach Tatabanya

THE BIG SHOW DCLXVI

Und so hat es unsere kleine, sympathische Familienshow also in die ungarische Puszta verschlagen, an einen Ort, mit dem nicht nur Thomas Wagner (RTL) keine guten Erinnerungen verbindet. Der Fußballteil mit Oliver Seidler (Sky) verläuft dennoch äußerst geschmeidig. Wie weit Michael Körner (Magentasport) mit The Bear ist, interessiert ebenso wie die abschließende Analyse der Handball-Europameisterschaft mit Uwe Semrau (DAZN) und Ralf Tögel (SZ). Zurück aus Florida erzählt Stefan Heinrich (Motorsport TV) die 24 Stunden von Daytona nach, Stefan Ehlen (formel1.de) hat das Rennen ja kommentiert, und Edgar Mielke (ran) seine Six-Days-Pausen genutzt, um sich up-to-date zu halten. Wie und warum Super Bowl LVIII gespielt wird, das bespricht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Christian Schimmel (DAZN), der Legende Günter Zapf (DAZN) und Andreas Renner (DAZN). Die Six Nations im Rugby lassen wir ebenfalls hochleben, Jan Lüdeke (Magentasports) und Simon Jung (More Than Sports TV) zeichnen dafür verantwortlich. Der alpine Weltcup-Kalender ist an diesem Wochenende eher dünn, Lukas Zahrer (derstandard) ist dennoch von einer Fleischwunde begeistert. Und Korbinian Eisenberger (SZ) berichtet von der Trainingssession mit Linus Strasser. Frisch vom Kulm stürzt sich Volker Kreisl (SZ) noch einmal verbal vom Bakken, ehe das fluchende Klassenzimmer (Lukas, Lucas, Dominik und Marin) die dringendsten Themen noch einmal durchnimmt. Oliver Faßnacht (Eurosport) und Jörg Allmeroth (tennisnet) haken schließlich mit dem Producer Jens Huiber die Australian Open 2024 ab.

Hier die gesamt BIG SHOW 646 von sportradio360

Part 1 – Das traurige Schalke

Part 2 – Was macht Kloppo jetzt?

Part 3 – The Bear und anderes Wichtiges aus der Basketball-Welt

Part 4 – War die EM nun ein Erfolg?

Part 5 – Roundtrip nach Daytona

Part 6 – Ein Super Bowl ganz in Rot

Part 7 – Es ist wieder Six Nations Time

Part 8 – Offene Fleischwunden abseits der Pisten

Part 9 – Der Kulm hat gerufen

Part 10 – Das fliegende Klassenzimmer – KW 5

Part 11 – Die letzte australische Würdigung

THE BIG SHOW DCXXXIV

Ja, auch unsere kleine, sympathische Familienshow steht ein wenig im Zeichen der größeren Pokalsensation zu Saarbrücken. Marco Hagemann (RTL) versucht dies einzuordnen, währen Martin Konrad (Sky) auf ein österreichisches Cup-Derby blickt. Michael Körner (Magentasport) erklärt uns derweil verschiedene Varianten des Pokerspiels. Wie weit kann es Max Verstappen noch treiben, fragt sich nicht nur Stefan Ehlen (formel1.de)? Die übrigen Rennserien feiert in bewährter Manier Stefan Heinrich (Motorsport TV). Der interessanteste Mann des Skizirkus ist nicht mehr dabei, was nicht nur Tom Häberlein (SID) sehr bedauert. Eine fast legendäre Siegerin weiß indes Lukas Zahrer (derstandard) zu feiern. Die ganz großen NFL-Fragen werden von Nicolas Martin (GFL-TV) in ebensolcher Runde behandelt, Andreas Renner (DAZN) wird zu den 49ers vernommen, Franz Büchner (DAZN) zu den Titans und Christian Schimmel (DAZN) zum Rest der Liga. Ein Loblied auf die Springboks kommt von Jan Lüdeke (Pro7Maxx), die Zukunftsaussichten der australischen Rugby-Nation versucht Simon Jung (totalrugby.de) zu erfassen. Wo und wann James Harden glücklich war, weiß Seb Dumitru (DAZN). Und ins Loblied des Producers Jens Huiber auf Alexander Zverev stimmen auch Klaus Bellstedt (SPIEGEL) und Paul Häuser (Sky) gerne mit ein.

Hier die gesamte BIG SHOW 634 von sportradio360

Part 1 – Die Blamage der Bayer

Part 2 – Der BVB und ein bisserl Messi

Part 3 – Das schwächste Blatt gewinnt

Part 4 – Dünne Luft für Checo Perez

Part 5 – Ein Weltmeister zum Zweiten

Part 6 – Der (immer noch) interessanteste Mann der Ski-Welt

Part 7 – Da ist was los bei den Raiders …

Part 8 – Die Springboks und ihre knappen Siege

Part 9 – Ein glücklicher James Harden

Part 10 – Der Spielplanwahnsinn in Paris-Bercy

THE BIG SHOW DCXXXIII

Wien, Wien, nicht nur Du allein … aber ja: Auch aus der österreichischen Bundeshauptstadt funkt unsere kleine, sympathische Familienshow heute. Um Thomas Wagner (RTL) oder auch Toni Tomic (Sky) zu erreichen, müssen wir allerdings noch weiter in den Süden. zum Glück spendet Markus Götz (Sky) seine Expertise zu Fußball und Handball aus dem stabilen Münchner WLAN, unterstützt von Uwe Semrau (DAZN) übrigens. Weltbürger Nicolas Martin (GFL-TV) nimmt sich mit Edgar Mielke (ran) zunächst eines neuen DTM-Champions an, dann geht er mit Stefan Heinrich (Motorsport TV) auch auf die Unterböden von Lewis Hamilton und Charles Leclerc ein. Zur NFL wird gemeinsam mit Andreas Renner (DAZN) und Christian Schimmel (DAZN) eine fundierte Meinung gebildet. Und wer am Samstag den Titel bei der Rugby WM holen wird, das baldowern Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (Pro7Maxx) aus. In der Major League Baseball stehen die Finalisten fest, zumindest einer davon hat Tom Häberlein (SID) wie auch Axel Goldmann (Just Baseball) überrascht. Zum Weltcup-Auftakt in Sölden schaltet sich dann auch noch Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) dazu. Und im Tennisteil erläutert Trainervater Bryan Shelton im Gespräch mit dem Producer Jens Huiber, was seinen Sohn Ben so stark macht.

Hier die gesamte BIG SHOW 633 von sportradio360

Part 1 – Vom VfB zu Christoph Daum

Part 2 – Das Vermächtnis von Nikola Karabatic

Part 3 – Die ersten Eindrücke von Wemby

Part 4 – Ein Österreicher regiert die DTM

Part 5 – Zu schmale Unterböden in Texas

Part 6 – Lob nicht nur für die Eagles

Part 7 – Springbocks oder All Blacks?

Part 8 – Diese World Series wird wild

Part 9 – Weltcup-Auftakt in der Steinwüste

Part 10 – Introducing Bryan Shelton

THE BIG SHOW DCXXXII

Spontaneität wird in unserer kleinen, sympathischen Familienshow seit jeher groß geschrieben. Nicht nur, weil es grammatikalisch richtig ist. Und wenn uns dann Heiko Oldörp (SPON) kurzfristig ein Gespräch mit Michael Augustin (NDR) vermittelt, greifen wir gerne zu. Vertiefend blicken wir dann auch noch mit Oliver Seidler (Sky) auf das DFB-Team, eruieren mit Thomas Böker (Kicker) eventuelle Schwachstellen eben dort, und fragen mal bei Andreas Renner (DAZN) nach, ob er schon ein Gefühl für die Roten Teufel vom Betzenberg hat. Wie viel Nebenbeschäftigung im Deutschen Basketball Bund erlaubt ist, darüber denkt Michael Körner (Magentasport) laut nach, bereits in Hockenheim angekommen hat Edgar Mielke (ran) andere Prioritäten: nämlich das große Finale der DTM. Dort wird sich auch Stefan Heinrich (Motorsport TV) am Wochenende sehen lassen, Stefan Ehlen (formel1.de) lässt die Reise nach Austin indes aus. Zur National Football League hat sich Nicolas Martin (GFL-TV) diesmal die Legende Günter Zapf (DAZN) an die Empfängergeräte geholt. Dass es bei der Rugby WM nicht zum versprochenen rein europäischen Halbfinale gekommen ist, wird derweil bei Jan Lüdeke (Magentasport) freundlich hinterfragt. Simon Jung (Eierköpfe) surft derweil noch die Euphoriewelle nach seinem bahnbrechenden Besuch der Frankreich-Partie. Bleibt hintenraus noch die Frage an Klaus Bellstedt (SPIEGEL) und Paul Häuser (Sky), ob die Partnerschaft zwischen Holger Rune und Boris Becker Sinn ergibt. Der Producer Jens Huiber hat da so seine Zweifel.

Hier die gesamte BIG SHOW 632 von sportradio360

Part 1 – Ganz viel Nähe zum DFB-Team

Part 2 – Europäer in den USA – das Klischee leben

Part 3 – Aus der Ferne besehen ist das DFB-Team noch besser

Part 4 – Kurzer Rundgang durch die Bundesliga

Part 5 – Schafft Gordie die Doppelbelastung?

Part 6 – Großes Finale in Hockenheim

Part 7 – Da wird sogar Bernie Ecclestone sympathisch

Part 8 – Die sehr kurze Liebe zu den 49ers

Part 9 – Europa in Not – die Halbfinali bei der Rugby WM

Part 10 – Becker und Rune – passt das?

THE BIG SHOW DCXXXI

Unsere kleine, sympathische Familienshow spannt mal wieder den Globus, nicht nur geographisch, sondern auch in der Themenwahl. Und so beginnen wir mit Sven Haist (SZ) in London, hangeln uns über Heiko Oldörp (NDR) in Boston und Jürgen Schmieder (SZ) auf dem Heimweg vom Eishockey-Training in Los Angeles durch den Fußball aber auch hinein in ein neues Wahrzeichen von Las Vegas. Etwas bodenständiger geht es in der BBL zu, Coach Stefan Koch (DYN) hat auch einen Spieler parat, bei dem man genauer hinsehen sollte. Was Stefan Ehlen (formel1.de) in Katar ohnehin gemacht hat, ohne Stefan Heinrich (Motorsport TV) so ins Schwitzen zu bringen wie die Temperaturen im Wüstenemirat. Frische NFL-Eindrücke hat Nicolas Martin (GFL-TV) vor Ort gewonnen, mit deren Verarbeitung helfen Franz Büchner (Magentasport) und Christian Schimmel (DAZN). Die Viertelfinal-Spiele der Rugby WM sind bei Simon Jung (Pro7Maxx) und Jan Lüdeke (Magentasport) bestens aufgehoben. Schließlich gibt es noch den Doppelschlag Handball meets Tennis, oder aber auch Markus Götz (Sky) trifft sich mit Uwe Semrau (Eurosport) und hinterlässt einen fragenden Producer Jens Huiber.

Hier die gesamte BIG SHOW 631 von sportradio360

Part 1 – Warum tauscht Pep Kovacic nicht aus?

Part 2 – Das DFB-Team zu Gast in Foxboro

Part 3 – In Las Vegas wird groß aufgespielt

Part 4 – Closed Shop im deutschen Basketball?

Part 5 – Wie weiland Alan Jones

Part 6 – Nachfolger für eine Legende gesucht

Part 7 – Besser schlecht und mit einer guten Bilanz als umgekehrt – siehe die Steelers

Part 8 – Und da sind wir auch schon im Viertelfinale der Rugby WM

Part 9 – Große Konfusion in der besten Liga der Welt

Part 10 – Der (vielleicht gar nicht mal so) talentierte Herr Korda

THE BIG SHOW DCXXX

Nie ist unsere kleine, sympathische Familienshow europäischer als in Zeiten des Ryder Cups, den die Legende Günter Zapf (DAZN) erstmals live and in person verfolgt hat. Vor dem großen Reisebericht erzählt Jannis Klimburg (Kicker) indes noch vom Dienstagabend in Berlin, Jonas Friedrich (Amazon Prime) hat sich derweil in Kopenhagen um den FC Bayern bemüht. Mit Michael Körner (Magentasport) trauern wir noch einmal einer TV-Serie nach, dafür teilt Stefan Ehlen (Motorsport.com) unsere Vorfreude auf das nächste Rennen der Formel 1 in Katar. Auf welches neues Team sich Marc Marquez freuen darf, darüber rätselt Stefan Heinrich (Motorsport TV). Zur National Football League vernimmt Nicolas Martin (GFL-TV) den Rückkehrer Andreas Renner (DAZN), nicht ohne auch die Meinungen von Christian Schimmel (DAZN) einzuholen. Das nächste Update zur Rugby WM liefert Jan Lüdeke (Pro7Maxx), in Paris erreichen wir zu ebendiesem Thema auch Simon Jung (Totalrugby.de). Trauer um einen Knöchelballer mischt sich in die Vorfreude auf die MLB-Playoffs, Axel Goldmann (Drei90) geht mit Tom Häberlein (SID) die Matchups durch. Das 500er in Peking fasst schließlich noch Stefan Hempel (Sky) zusammen, auf Zuruf des Producers Jens Huiber.

Präsentiert übrigens wieder von DAZN. DAZN

Hier die gesamte BIG SHOW 630 von sportradio360

Teil 1 – Union zahlt bitteres Lehrgeld

Teil 2 – Großer Empfang für Jerome Boateng?

Teil 3 – Glorreiche Tage in Rom

Teil 4 – Die ungeschlagene Saison der Bayern ist perdu

Teil 5 – Welcome, Mr. Andretti …. ?

Teil 6 – Marquez sagt Honda “Servus, ciao, baba …”

Teil 7 – Wer in der NFL jetzt schon ein Bye braucht

Teil 8 – Australien hofft auf das Rugby-Wunder

Teil 9 – Trauer in Boston, anderswo freut man sich

Teil 10 – Wann wird Deutschland verrückt nach Baseball?

Teil 11 – Warum Zverev dann doch oft scheitert

THE BIG SHOW DCXXIX

Während in Graz, Salzburg, Wien und bei Preussen Münster jetzt schon Silvester gefeiert wird, nimmt sich unsere kleine, sympathische Familienshow noch etwas zurück. Schließlich sind beide Interessensclub von Thomas Wagner (RTL) gar nicht mal so gut in Schuss. Martin Konrad (Sky Sport Austria) weiß hingegen aus seiner Heimatstadt viel Positives zu berichten. Ein paar Verletzungssorgen gibt es in Berlin, Markus Götz (Sky) weiß mehr. Mehr zum Handball gibt es auch von Uwe Semrau (DAZN). Von einem spektakulären Wochenende in der Steiermark weiß Edgar Mielke (ran) zu berichten, Stefan Heinrich (Motorsport TV) feiert derweil eine Porsche-Legende. Gratulationen an den Team-Weltmeister in der Formel 1 kommen von Christian Nimmervoll (formel1.de), was sich sonst noch in Suzuka tat, ordnet Stefan Ehlen (mtorsport.com) ein. Kurz vor dem Abflug zum Ryder Cup erwischen wir die Legende Günter Zapf (DAZN), der sich in erster Linie aber um die NFL kümmert. Im Zwiegespräch mit Christian Schimmel (DAZN) und unter kompetenter Leitung von Nicolas Martin (GFL-TV), der sich mit Simon Jung (Pro7Maxx) auch gleich noch der Rugby WM annimmt. Schließlich feiern Paul Häuser (Sky) und Klaus Bellstedt (SPIEGEL auch noch den 21. Turniersieg der deutschen Tennis-Nummer eins. Die Sprühkerzen hat der Producer Jens Huiber dabei.

Hier die gesamte BIG SHOW 629 von sportradio360

Part 1 – Feuerwerk auf den Tribünen

Part 2 – Kleiner Streifzug durch die Bundesliga

Part 3 – Göppingen erwartet stark?!?

Part 4 – Zwei- oder Dreikampf in der DTM?

Part 5 – Red Bull darf feiern

Part 6 – Zugunglücke in der NFL

Part 7 – Und im europäischen Football so?

Part 8 – Müssen die Australier nach Hause schwimmen?

Part 9 – Zverev gewinnt in Chengdu, aber alte Männer wollen was ändern

THE BIG SHOW DCXXVIII

Es ist womöglich der größte Cliffhanger in der Geschichte unserer kleinen, sympathischen Familienshow, dessen Ausgang von diversen Flugverbindungen abghängt. Völlig befreit davon steigt aber erst einmal Marc Heinrich (FAZ) in die Diskussion um den DFB-Teamchef ein, Sven Schröter (Sky) hilft beim Round-Up zur Champions League, und Guido Schäfer (Leipziger Volkszeitung) sieht in Rasenball noch nicht ganz zwingend einen Meisterschaftskandidaten. Michael Körner (DYN) indes leidet ein wenig an der Nicht-Fortsetzung einer Serie. Aus dem Herz der Steiermark meldet sich Edgar Mielke (ran) vor dem nächsten DTM-Showdown, Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat traurige Nachrichten aus der MotoGP, ein spannendes Rennen in Singapur kommentiert Stefan Ehlen (formel1.de). Freude kommt bei der Legende Günter Zapf (DAZN) dagegen in Hinblick auf den Ryder Cup auf. Zur NFL wird Nicolas Martin (GFL-TV) in den USA bemüht, Christian Schimmel (DAZN) assistiert von hierzulande aus, Franz Büchner (DAZN) steuert auch gleich noch eine Einschätzung der Lage in der DEL bei. Die Rugby WM wird in bewährter Weise von Simon Jung (Pro7Maxx) analysiert, bevor sich Jörg Allmeroth (tennisnet) mit dem Producer Jens Huiber Gedanken über notwendige Änderungen im Tennissport macht.

Hier die gesamte BIG SHOW 628 von sportradio360

Part 1 – Nagelsmann und Rettig for the win?

Part 2 – Gespaltene Bilanz in der Champions League

Part 3 – Leipzig nicht ganz auf dem Level von Bayern und Leverkusen

Part 4 – Von den Showtime Lakers ist nichts mehr zu sehen

Part 5 – Spielberg und der Bachwirt

Part 6 – Der erstaunliche Senor Sainz

Part 7 – Österreich für Europa im Ryder Cup

Part 8 – Lob und Tadel nach NFL Week 2

Part 9 – Die DEL jubiliert – mit Recht?

Part 10 – Die nächste Sensation bei der Rugby WM

Part 11 – Zu viele Termine im Tennis

THE BIG SHOW DCXXVII

Alarm nicht nur beim DFB, sondern auch live in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Zum Glück behält Thorsten Poppe (Sportschau) die Ruhe, was für Peter Ahrens (SPIEGEL) auch in Hinblick auf das Abschneiden von Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga gilt. Messerscharf seziert dann Coach Alfred Tatar (Sky Austria) die Performance der österreichischen Nationalmannschaft. Was wir bislang in de Handball-Bundesliga versäumt haben, bringen Markus Götz (Sky) und Uwe Semrau (DAZN) wie gewohnt prägnant auf den Punkt. Seb Dumitru (DAZN) verarbeitet noch vor Ort die Eindrücke des deutschen Weltmeistertitels im Basketball. Die Rückkehr der DTM auf den Sachsenring hat Edgar Mielke (ran) hautnah mitverfolgt, Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat darüber hinaus heiße Nachrichten aus der Moto GP. Für die Jets ist die NFL-Saison schon nach wie Spielzügen im Eimer, Günter Zapf (DAZN) hätte einen Heilungsvorschlag. Franz Büchner (Magentasport) bringt alles andere zur NFL mit. Bei der Rugby WM gab es zum Auftakt einen Paukenschlag, Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (Totalrugby.de) berichten. Und dann schließen Paul Häuser (Sky) und Klaus Bellstedt (SPIEGEL) gemeinsam mit dem Producer Jens Huiber auch noch den Kreis um die US Open 2023.

Hier die gesamte BIG SHOW 627 von sportradio360

Part 1 – Die Stimmung im DFB-Team? Prächtig!

Part 2 – Mainz vor Gladbach? Nicht so schnell!

Part 3 – Österreich fährt als Gruppensieger zur EM!

Part 4 – Warum Melsungen an der Spitze steht

Part 5 – Gordies Truppe – Deutschland ist Weltmeister!

Part 6 – War der Sachsenring eine Reise wert?

Part 7 – Geht die Rekordjagd in Singapur weiter?

Part 8 – Das wars dann mit der NFL-Saison

Part 9 – Frankreich eröffnet standesgemäß – oder doch sensationell?

Part 10 – The Summer of Coco

THE BIG SHOW DCXXVI

Wen könnte unsere kleine, sympathische Familienshow nachnominieren, so wie es Hansi Flick eben mit Thomas Müller gemacht hat? Nicolas Martin (GFL-TV) erörtert dies mit der Erstbesetzung, nämlich mit Sebastian Weßling (Funke) und Daniel Meuren (FAZ). Den Einstieg in die NFL gestalten danach Christian Schimmel (DAZN) und die Legende Günter Zapf (DAZN) divisionsübergreifend. Zu den anstehenden Weltmeisterschaften im Rugby bringen Simon Jung (Pro7Maxx) und Jan Lüdeke (Magentasport) Licht ins Dunkel. Der Producer Jens Huiber bespricht danach mit Edgar Mielke (ran) das anstehende DTM-Wochenende – und mit Monza-Rückkehrer Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (formel1.de) die Teil-Renaissance von Ferrari. André Voigt (GotNexxt) klinkt sich aus Manila ein, um die Basketball WM zu beleuchten. Und mit Jürgen Schmieder (SZ) wird die Tennis-Sause in New York schon fast beendet – auch mit einem kleinen Sprenkler Laura Siegemund.

Präsentiert wieder von DAZN. DAZN

Hier die gesamte BIG SHOW 626 von sportradio360

Part 1 – Die Bundesliga geht in die erste Pause

Part 2 – Was Hansi Flick so umtreibt

Part 3 – Wer kann die Chiefs stoppen?

Part 4 – Alles offen in der NFC?

Part 5 – Was man zur Rugby WM wissen muss

Part 6 – Nach 21 Jahren wieder Sachsenring

Part 7 – Ein rotes Wochenende in Monza

Part 8 – Kann Deutschland die USA biegen?

Part 9 – Die Aufgaben einer Nummer eins

THE BIG SHOW DXCIX

Ja, auch unsere kleine, sympathische Familienshow hat sich durch schwierige Zeiten gekämpft. Allerdings immer im Wissen, dass jemand hinter uns steht, als Firewall quasi. Genau diese vermisst Kai Dittmann (Sky) derzeit beim FC Bayern München. Andreas Renner (DAZN) ist derweil in Sachen Hoffenheim recht skeptisch, während Sven Schröter (Sky) sich mit einem Erstligisten aus Heidenheim anfreunden könnte. Die deutschen Teams in der Champions League sieht Uwe Semrau (Eurosport) in guter Position, zumindest beim Handball. Edgar Mielke (ran) ist nach wie vor vom Formel-E-Rennen in Kapstadt mitgenommen, Stefan Heinrich (Motorsport TV) stimmt uns auf den Start der F1-Saison ein. Niemand fädelt so schön ein wie ein emigrierter Grieche, Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) hat die technische, Tom Häberlein (SID) die historische Einordnung. Zurück aus dem Stade de France geht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung das Wochenende bei den Six Nations durch. Die Tränen von Jürgen Schmieder (SZ) über den Abschied einer Legende aus LA werden von Heiko Oldörp (SPON) getrocknet. Wie es aktuell in Dubai aussieht, das verrät uns schließlich noch Fotograf Jürgen Hasenkopf.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der FC Bayern ohne Firewall

Part 2 – Union ist nicht Schalke

Part 3 – Ein Trainer sitzt fest im Sattel

Part 4 – Großer E-Sport in Kapstadt

Part 5 – Alle jagen Max Verstappen

Part 6 – Ein historischer Einfädler

Part 7 – Fast live aus dem Stade de France

Part 8 – Tränenreicher Abschied aus LA

Part 9 – Die Dubai Fashion Week ist eröffnet

THE BIG SHOW DXCVII

Kaiserwetter nicht nur bei der Ski WM, sondern auch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Eigentlich grundlos. Auch wenn wir uns immer freuen, wenn Thomas Böker (Kicker) die Leistungen der Bayern einordnet. Oder Andreas Renner (DAZN) auf den Champions-League-Spieltag im allgemeinen blickt. Franz Büchner (DAZN) lebt noch ein wenig von der Euphorie von Super Bowl LVII, während Thomas Wagner (RTL) in einem Atemzug den Goleador und die Biathleten würdigt. Wie es mit der DTM im TV weitergeht, das weiß Edgar Mielke (ran). Und welche Team-Präsentation in der Formel 1 einen Hingucker wert war, dazu befragen wir gerne Stefan Heinrich (Motorsport TV). Den großen Skiblock eröffnet Ernst Hausleitner (ORF), der sich gar trefflich mit Felix Neureuther unterhalten hat. Was im Grunde immer auch für Tom Häberlein (SID) gilt, der sich auf einen großen kulinarischen Abend mit Johannes Knuth (SZ) freut. Doch auch die nordischen Athleten ruhen nicht, Volker Kreisl (SZ) blickt auf die WM voraus. Eher vordergründig wird diesmal über Rugby diskutiert, Simon Jung (More than Sports TV) hilft gerne aus, Jan Lüdeke (Magentasport) bringt auch eine deutsche Perspektive ein. Den aktuellen Leistungsstand von Alexander Zverev ordnet schließlich Paul Häuser (Sky) ein. Vollumfänglich zu gratulieren ist in jedem Fall Klaus Bellstedt (SPIEGEL).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Die gut komponierten Bayern

Part 2 – Hat Arsenal den Titel schon verspielt?

Part 3 – Ein würdiger Abschluss der NFL-Saison

Part 4 – Oberhof und der Goleador

Part 5 – Auf europäischen Zweirädern

Part 6 – Felix zu Besuch im Studio

Part 7 – Der Wert von Gold im Parallelrennen

Part 8 – Cevapcici in Planica

Part 9 – Rugby für Einsteiger – auf Weltklasse-Niveau!

Part 10 – Läuft Sascha Zverev die Zeit davon?

THE BIG SHOW DXCVI

Nicht nur die Ski WM oder der DFB-Pokal finden nicht an einem Ort statt, auch unsere kleine, sympathische Familienshow hat sich mal wieder Gäste aus vieler Herren (und Damen?) Länder eingeladen. Zum Fußball jedenfalls parlieren gar prächtig Thomas Wagner (RTL) über eine Trainer-Legende, Jan Platte (DAZN) über ein interessantes Interview, und die beiden Bruder Markus Götz (Sky) und Toni Tomic (Sky) über einen Abstiegskandidaten. Sven Haist (SZ) nimmt sich dagegen große Manager in der Premier League vor. Die Befindlichkeiten der deutschen Wedler schätzt dann Tom Häberlein (SID) zielgenau ein, Johannes Knuth (SZ) hat ein paar Worte für und zu Mikaela Shiffrin übrig. Super Bowl LVII steht kurz bevor, Nicolas Martin (GFL-TV) plauscht genau aus diesem Grund mit Andreas Renner (DAZN) und Christian Schimmel (DAZN). Und nimmt sich dann auch noch mit Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (More than Sports TV) der Six Nations im Rugby an. Der Motorsport kommt bei Stefan Heinrich (MotorsportTV) und Edgar Mielke (ran) wie gewohnt auf Höchstgeschwindigkeit. Den Rekordmann der NBA feiert noch Seb Dumitru (DAZN). Und ob der Davis Cup noch lebt, verraten uns Lukas Zahrer (derstandard.at) und Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Rehhagel und der VfB

Part 2 – Die Position von Manuel Neuer

Part 3 – Wie viel Spaß hat Pep noch?

Part 4 – Die Ski WM auf zwei Bergen

Part 5 – Eagles oder Chiefs?

Part 6 – Eine Rugby-Reise nach Italien

Part 7 – Die kleine Motorsport-Runde

Part 8 – LeBron, KD und Kyrie

Part 9 – War das noch unser Davis Cup?

THE BIG SHOW DXCV

Der Blick in die Haupstadt lohnt sich auch in unserer kleinen, sympathischen immer wieder. Zumal Jannis Klimburg (Kicker) beide Clubs im Blick hat, Isco hin oder her. Thorsten Poppe kümmert sich auch um den “kleineren” Fußball, und Andreas Renner (DAZN) rückt mal wieder ein paar Dinge zurecht. Zwei Teams sind in der NFL noch übrig, die Legende Günter Zapf (DAZN) ordnet mit Franz Büchner (Magentasport) die Chancen der Chiefs und Eagles ein. Im Hockey hat Deutschland Gold geholt, Björn Jensen (Hamburger Abendblatt) analysiert mit der Legende Moritz Fürste. Den dreifachen Handball-Weltmeister Dänemark loben ausführlich Uwe Semrau (Eurosport) und Markus Götz (Sky). Frisch zurück aus den USA berichtet Stefan Heinrich (Motorsport TV) von den 24 Stunden in Daytona, einen deutschen Doppelsieger in der Formel E kommentiert Edgar Mielke (ran). Wie den Übergang vom Motor- zum Skisport schaffen? Am besten mit Ernst Hausleitner (ORF), der den nachfolgenden Pistengöttinnen und -ern Martina Lechner (Eurosport), Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) und Tom Häberlein (SID) eine richtige Rutsche legt. Zu den Six Nations vernimmt Nicolas Martin (GFL-TV) dann auch noch Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (More than Sports TV). Was aus dem Davis Cup wird, das weiß schließlich auch Jörg Allmeroth nicht so richtig einzuschätzen.

Präsentiert von AG1. Mehr Infos und ein lässiges Angebot gibt es unter athleticgreens.com/sportradionfl.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Berlin, Berlin, nur Du allein

Part 2 – Ein Superstar für die Bayern?

Part 3 – Ein NFC-Match, das krank gemacht hat

Part 4 – Deutsche Weltmeister in Indien!

Part 5 – Die Dänen schaffen das Triple

Part 6 – Daytona und die Eifel

Part 7 – Mercedes bringt die größte Spannung

Part 8 – Was macht der DSV besser als der ÖSV?

Part 9 – Live bei den Six Nations in Rom

Part 10 – Quo vadis, Davis Cup?

THE BIG SHOW DLXXXIV

Kann unsere kleine, sympathische Familienshow ebenso brillante Ergebnisse liefern wie die deutschen Clubs in der Champions League? Nicolas Martin (GFL-TV) geht nicht nur dieser Frage mit Thorsten Poppe nach, zum Fußball hat auch Andreas Renner (DAZN) wie immer ein paar formidable Gedanken. In Sachen NFL wenden wir uns in dieser Woche an Franz Büchner (Magentasport), und auch im Rugby gibt es einiges zu besprechen – Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (DAZN) sind so frei. Wer sich wie schnell wo genau hin bewegt hat, das klären Edgar Mielke (ran) und Stefan Heinrich (Motorsport TV). Wie viel der Siege-Rekord von Max Verstappen wert ist, klärt Stefan Ehlen (motorsport.com).Ein paar Worte zum Basketball verliert Michael Körner (Magentasport), und den laufenden Betrieb in Paris-Bercy kommentiert, und das sogar auch im TV, Paul Häuser (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Fußball

Part 2 – Fußball

Part 3 – NFL

Part 4 – Rugby

Part 5 – Motorsport

Part 6 – Formel 1

Part 7 – Basketball

Part 8 – Tennis

THE BIG SHOW DLII

Die Sorgen der deutschen Fußball-Nationalelf möchte unsere kleine, sympathische Familienshow auch haben: nämlich keine. Ob wirklich alles in Butter ist beim Flick-Team, das berichtet Sebastian Weßling (Funke). Der sich gemeinsammit Axel Goldmann (Drei90) aber auch noch einmaldas Spiel der Dortmunder in Köln vornimmt. Auf dem Weg ins herrliche Chemnitz erreichen wir Michael Körner (Magentasport). Aufregung gab es mal wieder in der MotoGP, Stefan Heinrich (Motorsport TV) erklärt, warum. Warum ganz Doha in dunklem Rot erstrahlt ist, das weiß wiederum Stefan Ehlen (motorsport.com). Ortswechsel, Achtung: allerorten gibt es in der NFL zu vermelden, Nicolas Martin (GFL-TV) versucht diese mit Andreas Renner (DAZN) einzuordnen. Franz Büchner (DAZN) hat auch noch ein paar bewegende Worte zur DEL einzubringen, da möchte Jan Lüdeke (Magenta) nicht zurückstehen. Die six Nations bringt schließlich noch Simon Jung (DAZN) an ihr verdientes Ende. Den Schlussstrich unter die Biathlon-Saison zeiht Saskia Aleythe (SZ), und einmal gibt es auch noch Wortmeldungen zum alpinen Ski-Weltcup: Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) und Tom Häberlein (SID) sind so frei. Letzterer kümmert sich im Übrigen auch noch um die MLB. Den Tennisteil schmeißen diesmal Paul Häuser (Sky) und Jörg Allmeroth (tennisnet). Die Power Rankings liegen in den Händen von Producer jr. Robin. Und der Anchorman Markus Gaupp (Sky) pflegt das Rollenspiel.

Hier die gesamte Show

Part 1 – DFB-Team, anybody?

Part 2 – Der BVB in Köln

Part 3 – Von Bayreuth nach Chemnitz

Part 4 – Power Rankings, Woche 12

Part 5 – Startverbot für Marc Marquez

Part 6 – Ein Bravo auf Haas und Alfa Romeo!

Part 7 – Watson bei den Browns – und sonst?

Part 8 – Die Situation in der DEL

Part 9 – Frankreich siegt, Italien gewinnt ein Spiel

Part 10 – Deckel drauf auf die Biathlon-Saison

Part 11 – Diese herrlichen Norweger!

Part 12 – Der DH ist Geschichte

Part 13 – Das gepflegte Rollenspiel

Part 14 – Goodbye, Ash!

THE BIG SHOW DLI

So effizient wie der BVB müsste man sein! Das zumindest hat sich unsere kleine, sympathische Familienshow auch für diese Woche vorgenommen. Thomas Böker (Kicker) hält seinen Kasten jedenfalls schon mal sauber, Andreas Renner (DAZN) zeigt sich im Abschluss stark verbessert. Die bislang besten Vertragsabschlüsse in der NFL geht Nicolas Martin (GFL-TV) mit Christian Schimmel (derdraft.de) durch, für die Zusammenfassung des vorletzten Spieltags der Six Nations haben sich mal wieder Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (DAZN) warm gelaufen. Zum Meistertitel darf man derweil schon dem SC Magdeburg gratulieren, Markus Götz (Sky) ordnet den Berliner Sieg in Kiel gemeinsam mit Uwe Semrau (DAZN) ein. Von der Ski- auf die Rennpiste begibt sich Edgar Mielke (ran), bei der Analyse der Formel- und anderer Serien steht ihm Stefan Heinrich (Motorsport TV) zur Seite. Den Saisonstart in der Formel 1 hat sich zudem noch Stefan Ehlen (motorsport.com) ganz gründlich vorgenommen. Fast am Ende angekommen ist dagegen die Ski-Saison, Lukas Zahrer (Der Standard) und Tom Häberlein (SID) blicken gespannt nach Courchevel. Bei The Players Championships war das Wetter etwas haarig, Gregor Biernath (Sky) hat den Umständen aber prächtig getrotzt. Aus New York City meldet sich André Voigt (Got Nexxt), und die kleine Analyse zu Indian Wells führen diesmal Sebastian Kayser (BILD) und Paul Häuser (Sky) durch. Wie gewohnt in mehreren Rollen präsentiert sich der Anchorman Markus Gaupp (Sky). Und die Machtfrage stellt der Producer jr. Robin.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Was kann Felix Magath mit der Hertha anstellen?

Part 2 – Wer schnappt sich Chelsea?

Part 3 – Mitch Trubisky zu den Steelers? What the hell?

Part 4 – Showdown bei den Six Nations

Part 5 – Berlin macht Magdeburg glücklich

Part 6 – Power Rankings, Week 11

Part 7 – Motorsport-Meister aller Klassen

Part 8 – Ja, ist denn schon wieder Formel 1?

Part 9 – Viel Liebe für Mikaela – nicht nur von uns

Part 10 – Mit Vokuhila und der Familie zum Titel

Part 11 – Das gepflegte Rollenspiel, Woche 11

Part 12 – Die Knicks oder die Nets – was ist es denn geworden?

Part 13 – Endlich ziehen alle Grand Slams an einem Strang

THE BIG SHOW DXLIX

Ja, auch unserer kleinen, sympathischen Familienshow sind Ausrutscher wie jene der Innenverteidiger von St. Pauli nicht fremd – und dennoch widmet sich Andreas Renner (DAZN) den vier verbliebenen Pokal-Aspiranten, während sich Thorsten Poppe der UEFA und der FIFA annimmt. Das Wort zum Handball teilen sich diesmal Uwe Semrau (Eurosport) und Markus Götz (Sky), nach langer Zeit freuen wir uns wieder einmal über die Basketnall-Expertise von Stefan Koch (Magenta). Mitten in der zweiten Testphase der Formel 1 erläutert Stefan Ehlen (motorsport.com) die möglichen Veränderungen im Haas-Team. Das Slalom-Wochenende in Garmisch wir von Tom Häberlein (SID) aufgearbeitet, Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) hilft dabei gerne mit. Wer noch Chancen auf den Sieg bei den Six Nations hat, darüber unterhält sich Nicolas Martin (GFL-TV) gewohnt kompetent mit Jan Lüdeke (Magenta) und Simon Jung (DAZN). Und ob die Tennis-Autoritäten aktuell alles richtig machen, darüber sind sich Sebastian Kayser (BILD) und Paul Häuser (Sky) nicht ganz einig. Der Producer jr. Robin hat derweil die Power Rankings, der Anchorman Markus Gaupp (Sky) schlüpft wieder in unterschiedliche Rollen.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Hat der Fußball ein Akzeptanz-Problem?

Part 2 – Eigentlich ein ganz nettes Pokal-Halbfinale

Part 3 – Sand im Flensburger Getriebe

Part 4 – Drei Teams fliegen aus der Euroleague

Part 5 – Power Rankings – Week 9

Part 6 – Keine Zukunft für Herrn Mazepin?

Part 7 – Festspiele am Gudiberg

Part 8 – Die armen Italiener!

Part 9 – Das gepflegte Rollenspiel, Woche 9

Part 10 – Russland fliegt aus dem Davis Cup

THE BIG SHOW DXLVIII

Beim Blick in die Ukraine fröstelt es auch unsere kleine, sympathische Familienshow, wir stürzen uns dennoch auf das Sportgeschehen, zunächst mit Blickrichtung Champions League, die Alexis Menuge (L´Équipe) mit dem Auge des französischen Kenners betrachtet. Andreas Renner (DAZN) setzt kurz die englische Brille auf, wenigstens Guido Schäfer (Leipziger Volkszeitung) hat auch ein Herz für die Europa League. Irgendwo in Schottland erwischen wir zu diesem Thema übrigens Thomas Wagner (RTL). Europäisch legen es auch die Handball-Bundesligisten an, Markus Götz (Sky) weiß mehr. Wer in den ersten Tagen bei den Formel-1-Tests überzeugen konnte, bringt Stefan Ehlen (motorsport.com) in Erfahrung, Stefan Heinrich (Motorsport TV) teilt ebenfalls seine ersten Eindrücke. Den Saison-Auftakt in der NASCAR-Serie beleuchtet Pete Fink (Motorvision TV), was sich am Wochenende bei den Six Nations getan hat, darüber diskutiert Nicolas Martin (GFL-TV) mit Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (DAZN). Warum die Amerikaner Olympia 2022 dann doch nicht so viel abgewinnen konnten, darüber sinniert Heiko Oldörp (NDR). Vielleicht ja auch, weil die NBA ihr All Star Weekend zelebriert hat. André Voigt (Got Nexxt) überprüft diese Theorie. Und wie es zum Ausraster von Alexander Zverev in Acapulco kommen konnte, darüber machen sich schließlich Oliver Faßnacht (Eurosport) und Marcel Meinert (Sky) ihre Gedanken. In mehr oder minder tragenden Rollen: Producer jr. Robin und der Anchorman Markus Gaupp (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Für England sieht es gut aus

Part 2 – Leipzig auf dem richtigen Weg?

Part 3 – Ein Anruf in Glasgow

Part 4 – Ein bisschen Liebe für Melsungen

Part 5 – Power Rankings, Woche 8

Part 6 – Die Formel 1 testet

Part 7 – Ein kurzer Schwenk zu den Zweirädern

Part 8 – In Daytona war die Hölle los

Part 9 – Die Six Nations gehen in die zweite Hälfte

Part 10 – Das gepflegte Rollenspiel, Woche 8

Part 11 – Kein Interesse an Olympia

Part 12 – Darf Kyrie endlich auch zuhause ran?

Part 13 – Sascha verliert in Acapulco die Ruhe

THE BIG SHOW DXLVII

Wer weiß, ob unsere kleine, sympathische Familienshow vor dem CAS bestehen könnte, im Fall Valieva sieht Hajo Seppelt (ARD) bislang jedenfalls keine Verfahrensfehler. Fritz Neumann (Der Standard) hat in der Causa in Peking Informationen im amerikanischen Team eingeholt, Johannes Knuth (SZ) zieht Quervergleiche in andere Disziplinen. Im Fußball zuhause sind zunächst Martin Konrad (Sky Austria) und Toni Tomic (Sky), die Begegnung der Bayern mit Salzburg ist ja noch frisch in Erinnerung. Sven Haist (SZ) kümmert sich mit Andreas Renner (DAZN) dann mehr um die britische Komponente der Champions League. Die NFL-Saison bringen Nicolas Martin (GFL-TV) und Franz Büchner (Magentasport) zum Abschluss, bei den Six Nations gibt es neuerdings wieder die Stimmen von Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Magentasport) zu hören. All das ficht Michael Körner (Magenta) nicht an, auch Eddie Mielke (ran) konzentriert sich wie Stefan Heinrich (Motorsport TV) auf die Exploits auf zwei oder vier Rädern. Das Wort zur Formel 1 findet Stefan Ehlen (motorsport.com), das olympische Skifahren nehmen wieder Tom Häberlein (SID) und Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) unter die Lupe. Die Media-Party bei Super Bowl LVI erläutert Heiko Oldörp (NDR) in leuchtenden Farben. Und wer via Trade in der NBA erfolgreich war, das erzählt Seb Dumitru (DAZN) – und Jörg Allmeroth (tennisnet) wird in diesem Jahr Dubai und damit ein Treffen mit Novak Djokovic versäumen. Dazu die Power Rankings mit Producer jr. Robin und das gepflegte Rollenspiel mit dem Anchorman Markus Gaupp (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der Fall Valieva

Part 2 – Berechtigter Generalverdacht?

Part 3 – Ist Liverpool besser als die Bayern?

Part 4 – Von der Champions League in den Abstiegskampf

Part 5 – Zwei Fußballlehrer in Manchester

Part 6 – Ein Zugfahrt, die ist lustig …

Part 7 – Power Rankings – Week 7

Part 8 – Ein Königreich für eine O-Line!

Part 9 – Die Six Nations – nun auch im deutschen Farbfernsehen

Part 10 – Das Porsche-Imperium schlägt zurück

Part 11 – In Rot gibt es nur den Ferrari

Part 12 – Der eine Ski läuft, der andere: nicht so sehr

Part 13 – Das gepflegte Rollenspiel – Woche 7

Part 14 – Der Red Eye und die Halbzeitshow

Part 15 – James Harden in Phialdelphia – now what?

Part 16 – Djokovic interviewt sich ins Abseits

THE BIG SHOW DXLVI

Bejing 2022 ist unserer kleinen, sympathischen Familienshow zwar keine Reise, aber doch eine ausufernde Betrachtung wert. Und also blicken wir mit Holger Gertz (SZ) und Jens Weinreich (SPORT & POLITICS) auf das, was uns früher doch deutlich mehr begeistert hat. Gilt das auch für den Fußball? Nun, ja: Axel Goldmann (Drei90) findet in Köln doch ein, zwei ihn froh stimmende Fakten, Andreas Renner (DAZN) kann sich sogar an der Tabelle von Liga 3 erfreuen. Aus der Ferne wird auch Super Bowl LVI analysiert, Christian Schimmel (derdraft.de) und Nicolas Martin (GFL-TV) sind so frei. Wie die erste Woche der Six Nations verlaufen ist, darüber geben Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Magentasport) Auskunft. In Sachen Handball sind wir bei Markus Götz (Sky) bestens aufgehoben, um den Motorsport kümmern sich Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Edgar Mielke (ran). Olympisch sportlich wird es dann doch noch einmal mit Tom Häberlein (SID) und Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung), was den US-amerikanischen Fan so bewegen könnte, darüber sinniert auch Heiko Oldörp (NDR) in Boston. Einen der besten Tennisspieler der letzten Jahrzehnte würdigt schließlich noch Stefan Hempel (Sky). Ebenfalls wieder mit von der Partie: Producer jr. Robin und der Anchorman Markus Gaupp (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Ein paar Worte zu Thomas Bach

Part 2 – Und sportlich kann uns nichts begeistern?

Part 3 – Der FC und die Champions League

Part 4 – Wer übernimmt die Verantwortung?

Part 5 – Alle Blicke nach Los Angeles

Part 6 – Erste Eindrücke von den Six Nations

Part 7 – Power Rankings – Week 6

Part 8 – Magdeburg spielt nur noch gegen Minden

Part 9 – Kein deutscher Sieg beim Race of Champions

Part 10 – Ganz viel Empathie mit Mikaela

Part 11 – Das gepflegte Rollenspiel – Woche 6

Part 12 – Die Media Party und der Red Eye rufen!

Part 13 – Ein herzliches “Adios” an DelPo

THE BIG SHOW DXLV

Vorfreude gibt es in unserer kleinen, sympathischen Familienshow reichlich – allerdings nichtauf die Olympischen Spiele in Peking. Und so blickt Peter Ahrens (SPIEGEL) eben nach Gladbach, Christian Bernhard (SZ) nach Italien, Thomas Wagner (RTL) nach Hamburg – wo er einen Pokalsieg vorhersieht. Michael Körner (Magentasport) lobt dagegen Oldenburg, als Stadt und BBL-Standort. Der Abschied von Tom Brady ist nicht das einzige heiße NFL-Thema, Nicolas Martin (GFL-TV) kümmert sich mit Franz Büchner (DAZN) und Christian Schimmel (derdraft.de). Die Six Nations bilden wir gerne ab – und zwar mit Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Magentasport). Wie das erste Formel-E-Wochenende der Saison verlief, erzählt uns Edgar Mielke (ran), die ersten Aussichten für Le Mans erläutert Stefan Heinrich (Motorsport TV). Auf dem Weg nach Peking erreichen wir Saskia Aleythe (SZ), von daheim aus werden Tom Häberlein (SID) und Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) vor allem die alpinen Wettbewerbe verfolgen. Ab welchen Temperaturen man vielleicht nicht mehr Fußball spielen sollten, dazu hat Heiko Oldörp (NDR) eine klare Meinung. Und Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann schaut schon auf das Treffen mit den Brasilianern in Rio. In kleineren Rollen: der Producer jr. Robin und der Anchorman Markus Gaupp (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der verlorene Touch des Midas

Part 2 – Der ehrliche Max, die großartigen Holländer

Part 3 – Von Ted Lasso nach Oldenburg

Part 4 – Tom Brady und noch viel mehr

Part 5 – Wenigstens wir kümmern uns um die Six Nations

Part 6 – Power Rankings – Woche 5

Part 7 – Mit E-Motoren über´s Baseballfeld

Part 8 – Von Zürich aus zum Biathlon

Part 9 – Garmisch – ein Muster mit Wert?

Part 10 – Das gepflegte Rollenspiel – Woche 5

Part 11 – Es ward kalt in Minneapolis

Part 12 – Melbourne ist Geschichte, jetzt wartet Brasilien

THE BIG SHOW DII

Keine Osterruhe in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in der Thomas Wagner (RTL) die Allzeitgröße eines Italieners beschwört, Toni Tomic (Sky) einen Argentinier in England preist, und Martin Konrad (Sky Austria) eine Beurteilung der Foda-Elf vornimmt. Um ein Wort zu Dietmar Hopp ist Axel Goldmann (Drei90) nie verlegen, zusammen mit Tom Häberlein (SID) übernimmt er auch noch gleich die MLB-Vorschau. Michael Körner (Magentasport) macht sich Sorgen um die deutsche Sprache, Ex-Weltmeister Ingo Steuer um den deutschen Eiskunstlauf. Auch wenn ihm Sebastian Kayser (BILD) gut zuredet. Frisch aus Bahrain berichtet Philipp Schneider (SZ) vom Formel-1-Start, Stefan Ehlen (motorsport.com) übernimmt die Studio-Analyse. Mt der Extrem E setzt sich Eddie Mielke (ran) auseinander, Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat auch die Moto GP beobachtet. Eine Woche später als geplant haben die Six Nations ihr Ende gefunden, Nicolas Martin (GFL-TV) analysiert mit Jan Lüdeke (Magentasport) und Simon Jung (DAZN). André Voigt (FIVE) weiß um die Gewinner der Trading Deadline in der NBA, der deutsche Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann wird vor ein Rätsel gestellt.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Große Italiener und Argentinier

Part 2 – ÖFB, DFB und ein Spitzenspiel

Part 3 – Die Causa Hopp

Part 4 – Wer kann die Dodgers bremsen?

Part 5 – Pesic in die Hall of Fame

Part 6 – Kufenschleifen mit Ingo Steuer

Part 7 – Red Bull verschenkt den Sieg

Part 8 – Debakel für KTM, etwas Neues in der Wüste

Part 9 – Jetzt aber: Die Six Nations haben einen Sieger

Part 10 – Ein Wort zu den Heat und den Bulls

Part 11 – Quizfrage an den Davis-Cup-Chef

THE BIG SHOW DI

Wenigstens unsere kleine, sympathische Familienshow begibt sich dieser Tage nicht auf Reisen durch ganz Europa, sondern kümmert sich fernmündlich um die Themen der Woche. Und da will Anna Dreher (SZ) natürlich etwas zur Causa Heiko Vogel loswerden, Andreas Renner (DAZN) ein paar Bemerkungen zu Peter Bosz beitragen, und Alexis Menuge (L´Équipe) den Auftakt der Franzosen in die WM-Qualifikation kommentieren. Für Markus Götz (Sky) hat auch der Abstiegskampf in der HBL Charme, aber auch in der Formel 1 gilt: Die spannendsten Plätze sind die vordersten. Christian Nimmervoll (formel1.de) schätzt also die Chancen von Red Bull Racing und Co. ein, Stefan Ehlen (motorsport.com) setzt nach wie vor auf Mercedes, und Stefan Heinrich (Motorsport TV) vergisst auch nicht auf die MotoGP. Dass die Six Nations noch keinen Sieger gefunden haben, mag den Producer überraschen. Jan Lüdeke (Magentasport), Simon Jung (DAZN) und Nicolas Martin (GFL-TV) natürlich nicht. Den Deckel auf die Ski-Saison machen Guido Heuber (Eurosport) und Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) drauf. All things USA werden von Jürgen Schmieder (SZ) und Heiko Oldörp (NDR) besprochen, etwas spezifischer geht Seb Dumitru (DAZN) auf die NBA ein. Die Lobeshymne auf Acapulco-Champion Alexander Zverev stimmen schließlich noch Sebastian Kayser (BILD) und Paul Häuser (Sky) an.

Hier die gesamte Show

Teil 1 – Die Causa Vogel

Teil 2 – Warum kein Müller?

Teil 3- Hauen und Stechen in der HBL

Teil 4 – Es geht wieder los: die Formel 1 in Bahrain

Teil 5 – Apropos: Auch die MotoGP mag wieder

Teil 6 – Der Wunderknabe der Woche

Teil 7 – Die Six Nations sind vorbei? Von wegen!

Teil 8 – Deckel drau auf die Ski Saison

Teil 9 – Keine Madness in Boston

Teil 10 – Vom Impfen und Sporteln

Teil 11 – Wie gut sind die Lakers ohne LeBron?

Teil 12 – Gut, dann feiern wir den Sascha halt

THE BIG SHOW CDXCVIII

So schnell wie Schalke seine Trainer wechseln in unserer kleinen, sympathischen Familienshow nur die Gastgeber. Und also nimmt sich Nicolas Martin (GFL-TV) gemeinsam mit David Nienhaus (sportschau.de) und Marcel Meinert (Sky) die Bundesliga vor, Andreas Renner (DAZN) hat natürlich auch noch zwei Cent zum DFB-Pokal parat. Wie das Arbeitsgerät von Mick Schumacher aussieht, das weiß brandaktuell Stefan Ehlen (motorsport.com). Und wie es sich auf dem Eis in Finnland fährt, darüber klärt uns Stefan Heinrich (Motorsport TV) auf. Nur zwei Spiele haben Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Magentasport) bei den Six Nations zu besprechen, Michael Körner (Magentasport) möchte zunächst ohnehin den Ursprung einer Redewendung klären. Klärungsbedarf gibt es auch im deutschen olympischen Sport, Johannes Knuth (SZ) trägt dazu bei. Die letzten Züge des alpinen Ski-Weltcups sind bei Tom Häberlein (SID) und Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) in guten Händen. Die Wichtigkeit von Tiger Woods für den Golfsport wird von Gregor Biernath (Sky) unterstrichen, die Rückkehr einer anderen Ikone, Roger Federer, macht Jörg Allmeroth (tennisnet) zum Thema.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Schalke wie der HSV wie der 1. FC Kaiserslautern

Part 2 – Ganz wenig Vorfreude auf Bayern gegen Dortmund

Part 3 – Der neue Haas ist da – eine gute Nachricht?

Part 4 – Flott unterwegs auf finnischem Eis

Part 5 – Wales überrascht bei den Six Nations

Part 6 – Brennende Socken aus dem Zug werfen

Part 7 – Kein Olympia nirgends in Deutschland

Part 8 – Frau Lie schreit im Netz

Part 9 – Warum Tiger so wichtig ist

Part 10 – Der Maestro kommt zurück – aber in welche Tennisszene?

THE BIG SHOW CDXCVI

Ja, auch wir haben in unserer kleinen, sympathischen Familienshow eine Ausstiegsklausel. Aber würden wir dann mit dem Ruhrpoeten David Nienhaus (sportschau.de) oder mit Debütant Marcus Lindemann (Sky) ähnlich toll verbleiben wie die Männer in Gladbach? Und wie war das jetzt nochmal beim HSV, fragen wir Michael Born (Sky). Während Sebastian Weßling (Funke) aus der gestrigen Vorstellung des BVB wieder Hoffnung zieht. Worauf man in Sachen Investitionen seine Hoffnungen setzen sollte, weiß Michael Körner (Magentasport). Und warum Peter Sagan nicht auf einen Tour-Sieg setzt, erzählt uns der Teamchef von Bora-Hansgrohe Ralph Denk. Der sich auch den harten Fragen von Sebastian Kayser (BILD) stellt. Wie der “Big One” beim Daytona 500 verlaufen ist, berichtet Pete Fink (Motorvision TV). Die neue Motoren-Konstellation in der Formel 1 beleuchten dagegen Stefan Ehlen (motorsport.com) und Philipp Schneider (SZ). Fast live aus Cortina melden sich Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) und Johannes Knuth (SZ), beim Thema Ski WM möchte aber auch Tom Häberlein (SID) nicht fehlen. Die Matches der Six Nations fasst Nicolas Martin (GFL-TV) mit Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Magentasport) zusammen, über die Befindlichkeiten der Dallas Mavericks weiß André Voigt (FIVE) Bescheid. Bleibt noch dis Bestandsaufnahme zu den Australian Open, die Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann für uns vornimmt.

Hier die gesamte Show

Part 1 – Der Rose und die Klausel

Part 2 – Kann die Eintracht die Bayern knacken?

Part 3 – Es war einmal beim DSF

Part 4 – Peter Sagen und die Tour? Danke, nein …

Part 5 – Ein Big One bei den Daytona 500

Part 6 – Red Bull bastelt nun auch Motoren

Part 7 – Können die Deutschen bei der Ski WM gebremst werden?

Part 8 – Die Franzosen sind zu loben

Part 9 – Wie aufregend ist Steph Curry?

Part 10 – Die geheimen Stärken des Djokers

THE BIG SHOW CDXCV

Sollten die Gäste unserer kleinen, sympathischen Familienshow keine Einreisegenehmigung bekommen – wir gehen auch dorthin, wo es weh tut. Im Zweifel sogar nach Budapest. Oder Doha. Nicolas Martin (GFL-TV) bespricht in jedem Fall die letzten Eskapaden des Fußball-Trosses mit Christian Sprenger und Thomas Böker (Kicker), holt auch noch die Meinung von Andreas Renner (DAZN) ein, der mit Günter Zapf (DAZN) auch gleich noch Super Bowl LV endgültig abhakt. Was das erste Wochenende bei den Six Nations gebracht hat, versuchen Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Magentasport) in Worte zu fassen. Alles, was sich dreht, behandeln schließlich Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Warum Lewis Hamilton nur für ein Jahr unterschrieben hat, weiß auch Christian Nimmervoll (formel1.de). In Cortina hieß es lange warten, auch für Roman Stelzl (Tiroler Tageszeitung) und Johannes Knuth (SZ). Auf der Pukljuka hingegen gab es schon ein Rennen zu bestaunen. Saskia Aleythe (SZ) war dabei. Wer in der NHL noch dabei ist, weiß Heiko Oldörp (NDR), während Jürgen Schmieder (SZ) die Hymnen-Gemengelage in Dallas erklärt. Und die ersten Tage der australischen Sause besprechen Paul Häuser (Sky) und Marcel Meinert (Sky).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Streich und Freiburg – das passt

Part 2 – Europa ohne Grenzen – die Champions League anno 2021

Part 3 – Ein letztes Wort zu Super Bowl LV

Part 4 – Das erste Wochenende der Six Nations

Part 5 – Motorsport – der Blick über den Großen Teich

Part 6 – Lewis begnügt sich mit einem Jahr

Part 7 – Abschied von Ted Ligety

Part 8 – Deutsches Wohlbefinden in Cortina

Part 9 – Süßspeisen auf der Pokljuka

Part 10 – Keine Hymne in Dallas?

Part 11 – Slam, aber nicht very happy

THE BIG SHOW CDLXXXI

Wer kann die deutschen Clubs in der Champions League stoppen, fragen nicht nur wir in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Nicolas Martin (GFL-TV) schuat beid er Suche nach Antworten bei Christian Sprenger (DFL) vorbei, holt sich eine Einschätzung von Andreas Renner (DAZN) ab und verliert mit Autor Frank Fligge dann doch noch ein Wort über Mainz gegen Schalke. Die Dallas Cowboys werden schön langsam zum Schalke der NFL, Legende Günter Zapf (DAZN) kann das nicht gefallen. Wer bei den Six Nations zu gefallen wusste, das klären die beiden Rugby-Aficionados Jan Lüdeke (DAZN) und Simon Jung (DAZN). Wie es mit dem Profisport auf der mittleren Ebene in manchen deutschen Großstädten aussieht, das versuchen Björn Jensen (Hamburger Abendblatt) und unser Mann in Berlin, Sebastian Kayser (BILD), zu klären. Die BBL steht vor einer sehr spannenden Saison, Michael Körner (Magentasport) wird mittendrin erwartet. Wie gut es der Formel 1 geht, versucht nach dem Imola-Wochenende Stefan Ehlen (motorsport.com) zu beschreiben, den Abgesang auf die alte DTM bestreiten Eddie Mielke (ran) und Stefan Heinrich (Motorsport TV) im Duett. Das Wort zur US-Wahl kommt von Heiko Oldörp (NDR) und Jürgen Schmieder (SZ). Und mit dem Tennis in Paris setzt sich schließlich Stefan Hempel (Sky) auseinander.

Hier die gesamte Show

Teil 1 – Deutscher Durchmarsch in der Champions League

Teil 2 – Zero World Problems beim FC Bayern

Teil 3 – Bills vs. Seahawks, Bucs vs. Saints

Teil 4 – Das Update zur Rugby-Woche

Teil 5 – Was läuft gerade in Hamburg und Berlin?

Teil 6 – Die BBL zwischen Hoffen und Bangen

Teil 7 – Hat Imola eine Zukunft?

Teil 8 – Servus, ciao, baba DTM

Teil 9 – Das bestmögliche Ergebnis bei den US Wahlen

Teil 10 – 1.000 Siege für Nadal, ein Problem für Zverev

THE BIG SHOW CDXLVII

Die Ereignisse überschlagen sich weltweit – nicht aber in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in der sich Francois Duchateau (Sportschau) gerne mit Christian Sprenger darüber unterhält, was von Public Views außerhalb von Stadien zu halten ist. Sebastian Weßling (Funke) beleuchtet die sportliche Seite des BVB-Ausscheidens in Paris, Andreas Renner (DAZN) hat auch die Leipziger beobachtet. Was das alles in D-Mark wert ist, versucht Michael Körner (Magentasport) zu beziffern. Live aus Tokio berichtet Thomas Hahn (SZ) vom Status der Olympia-Vorbereitungen, immerhin wird noch Rugby gespielt, Nicolas Martin (GFL-TV) nimmt dazu Simon Jung (DAZN) und Jan Lüdeke (Pro7Maxx) ins Verhör. Dass es keinen deutschen Eishockey-Champion 2020 geben wird, stimmt Franz Büchner (Magentasport) naturgemäß traurig, im Golf versucht man sich aber wohl doch beim fünften Major, wie Adrian Grosser (Sky) zu berichten weiß. Wie viel Formel 1 am Wochenende geht, wissen Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) natürlich auch nicht, hoffen aber auf: viel. Shut-Down-Modus dagegen in den USA, wo sich Heiko Oldörp (NDR) und Jürgen Schmieder (SZ) immerhin lobend zu LeBron James äußern. Wie es im Tennissport weitergeht, das diskutieren schließlich Marcel Meinert (Sky) und Andrej Antic (tennisMAGAZIN).

Hier die gesamte Show

Part 1 – Leere Stadien, volle Parkplätze

Part 2 – BVB raus, Leipzig weiter

Part 3 – Was macht die Basketball Bundesliga?

Part 4 – Olympia in Tokio? Das ist im Moment nur schwer vorstellbar

Part 5 – Wenigstens das Rugby-Ei fliegt noch

Part 6 – Kein deutscher Eishockeymeister 2020

Part 7 – Das fünfte Major im Golf – es wird abgeschlagen

Part 8 – Australien in Formel-1-Stimmung?

Part 9 – Wo überhaupt noch gefahren wird

Part 10 – Rundruf nach Boston und Los Angeles

Part 11 – Kein Indian Wells – und wahrscheinlich vieles weniger

THE BIG SHOW CCCXCVIII

Die Bundesliga pausiert, nicht aber unsere kleine, sympathische Familienshow, die diesmal unter der wie immer kompetenten Leitung von Nicolas Martin (GFL-TV) steht. Zum Fußball geht Christian Sprenger wieder einmal steil, Andreas Renner (DAZN) gibt die Stimme der Vernunft. Einen Schlussstrich unter aufregende Rugby-Wochen setzt Simon Jung (DAZN), der mit Jan Lüdeke (Magentasport) nicht nur die Six Nations beleuchtet. Franz Büchner (DAZN) konzentriert sich derweil eher auf die DEL-Playoffs, während Stefan Heinrich (Motorsport TV) ein sehr vorhersehbares Formel-1-Wochenende kommentiert. Den Abschied des größten deutschen Sportlers der letzten Jahre, neben Dirk Nowitzki, haben Johannes Knuth (SZ) und der fünffache Gesamt-Weltcup-Sieger Marc Girardelli auf ihrer Agenda, für Oliver Knaack (BZ) geht es indes zum Spring Training nach Florida. Saskia Aleythe (SZ) berichtet noch ein letztes Mal aus Östersund, Gregor Biernath (SKY) bereitet derweil mit der Legende Günter Zapf (DAZN) den Triumph von Rory McIlroy bei The Players auf. Zum gepflegten Tennis-Doppel finden sich schließlich Stefan Hempel (SKY) und Paul Häuser (SKY) zusammen.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLI

Der österreichische Rekordnationalspieler ist zu Gast in unserer kleinen, sympathischen Familienshow: Andreas Herzog versäumt es dabei nicht, den SV Werder zu loben, wie Martin Konrad (SKY Austria) hat er auch den Glauben an die Salzburger noch nicht verloren. Vom Glauben abgefallen sind indes die Guardiola-Jünger, zu denen Alexis Menuge (L´Èquipe) bekanntermaßen nie gezählt hat. Sven Haist (Süddeutsche Zeitung) war in Manchester zu gast, Thomas Böker (Kicker) wagt sich an eine Fernprognose. Ganz nah dran am Masters war Gregor Biernath (SKY), der aber ebenso wie Günter Zapf (DAZN) befürchtet, dass der Sieg von Patrick Reed keiner für die Ewigkeit war. Trauer gibt es im Radsport-Zirkus nach dem Todesfall bei Paris-Roubaix, Felix Mattis (radsport-news.com) macht sich mit Johannes Knuth (SZ) und Ruben Stark (SID) an die Aufarbeitung. Einiges aufzuarbeiten gibt es auch für die Formel-1-Fans, Stefan Heinrich (Motorsport TV) macht sich um die Bahrain-Analyse verdient. Alexander Wölffing (ran) andererseits kümmert sich neuerdings noch intensiver um die DTM. Nichts wurde es aus dem Traumfinale in der DEL von Jan Lüdeke (telekomsport), aber auch Berlin gegen München kann sich gemäß Franz Büchner (Sport1) sehen lassen. Wie auch die Mannschaftsleistung der deutschen 7er-Rugby-Nationalmannschaft. Nicolas Martin (GFL-TV) geht mit Simon Jung (DAZN) die Details durch. Seb Dumitru (FIVE) schließlich liefert eine kleine Vorschau auf die NBA-Playoffs. Den letzten Punkt aber macht Elmar Paulke (DAZN), er hat ja auch jenen von David Ferrer in Valencia kommentiert.

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCXLVIII

Endlich zieht jemand das Tempo an in unserer kleinen, sympathischen Familienshow: Jörg Rosskopf nämlich, Bundestrainer der deutschen Tischtennis-Elite. Da lassen es die Fußballexperten schon ruhiger angehen, zumal in der Länderspielpause ja auch Zeit bleibt, mit BVB-Insider Stefan Buzcko das Ausscheiden der Dortmunder gegen Salzburg noch einmal aufzurollen. Moderator Nicolas Martin (GFL-TV) stößt derweil eine Taktik-Debatte an, der sich Marcel Meinert (SKY) gerne stellt, Andreas Renner (SKY) sowieso. Wer sich noch Chancen in den DEL-Playoffs ausrechnen darf, das besprechen Jan Lüdeke (DAZN) und Christoph Fetzer (telekomsport), die richtigen Worte zum Rugby findet Simon Jung (DAZN). Wie die Taktik des FCBB in Richtung Euro League aussieht, das weiß Stefan Koch (telekomsport). Wenige Tage nur noch, dann beginnt in Australien die Formel-1-Saison. Stefan Heinrich (Motorsport TV) gibt die letzten Tipps ab, Pete Fink (Motorvision TV) hat sich bekanntermaßen einer anderen Art von Rennen verschrieben. Heiko Oldörp (NDR) bereitet sich derweil auf eine Reise in die Wahlheimat vor. Schließlich rätselt Jörg Allmeroth (tennisnet) gemeinsam mit Alexander Antonitsch (Eurosport) darüber, wie sich der Djoker in Miami schlagen wird.

Hier die gesamte Show