Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 31

Dominic Thiem ist US-Open-Champion 2020. ATP-Tour-Coach Christopher Kas, Kitzbühel-Turnierdirektor Alex Antonitsch und Österreichs Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek lassen das unglaubliche Finale gegen Alexander Zverev noch einmal Revue passieren. Mit einer frischen Wortmeldung von Dominic selbst aus New York City.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 30

Novak Djokovic hat sich selbst aus den US Open geschossen. Dass es für die Entscheidung der Offiziellen in New York City keine Alternative gab, darin sind sich Ex-Profi Sascha Bandermann (Magentasport), Jörg Allmeroth (tennisnet) und Kitzbühel-Turnierdirektor Alex Antonitsch einig. Auch darüber, dass die Chancen auf ein deutschsprachiges Endspiel nun gut stehen.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 29

Sandkastenspiele unter gestandenen Tennis-Legenden? Genau das ist das Problem im Welttennis, meint der Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes Dirk Hordorff. In einigen Punkten stimmt Kitzbühel-Chef Alex Antonitsch (ServusTV) gerne zu.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 28

Kitzbühel-Chef Alex Antonitsch weilt gerade mit seiner Tochter Mira beim ITF-Turnier in Cordenons. In Ausgabe 28 von „Quiet, please – dem tennisnet-Podcast“ erklärt der Ex-Profi die Probleme für die Turnierveranstalter, die Herausforderungen für die TeilnehmerInnen an den US Open und freut sich außerdem auf zwei Stars in Kitzbühel.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 26

Wie sehr wackeln die US Open tatsächlich? Wen dürfen wir in Kitzbühel bei den Generali Open erwarten? Und: Was hat die ATP deutlich besser gemacht als die WTA? Alex Antonitsch (ServusTV) hat die Antworten auf alle brennenden Fragen im Tenniszirkus.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 25

Wie sicher ist der Start der ATP-Tour in den USA? Wie sieht es mit dem Turnier in Kitzbühel aus? Und: Macht vielleicht auch die WTA Station in Österreich? Alex Antonitsch, Turnierdirektor der Generali Open, beantwortet die wichtigsten Fragen.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 23

Keine guten Nachrichten von der Adria Tour, und auch in Hinblick auf das Comeback der ATP-Tour sind noch ein paar Fragen zu klären. Österreichs Tennis-Legende Jürgen Melzer, Mitglied des ATP-Spielerrats, geht mit Kitzbühel-Chef Alexander Antonitsch ins Detail.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 22

Warum beginnt die ATP-Tour im August in Washington? Was hat es mit den sechs Millionen US Dollar Kompensation auf sich? Wer wird in Kitzbühel spielen? Und: Welche Neuerungen der aktuellen Schaukämpfe könnte man auch für den regulären Tour-Betrieb übernehmen? Herwig Straka, Turnierdirektor in Wien und Mitglied des ATP-Boards, diskutiert mit Kitzbühel-Chef Alexander Antonitsch.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 17

Wie soll der Fonds für die ATP- und WTA-Profis finanziert werden? Wie sieht es mit einer Vereinigung der großen Tennis-Organisationen aus? Und: Was hat es mit der neuen Turnierserie in Deutschland und Österreich auf sich? Alexander Antonitsch (Turnierdirektor in Kitzbühel) diskutiert mit Tour-Coach Christopher Kas und der österreichischen Tennislegende Jürgen Melzer.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 12

In Sachen Kommunikation kann der Französische Tennisverband von uns noch etwas lernen: Denn während die FFT ohne Absprache mit irgend jemandem das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres einfach eine Woche hinter das dritte gelegt hat, nehmen sich Kitzbühel-Turnierdirektor Alexander Antonitsch und Gojowczyk-Coach Christopher Kas ausführlich Zeit, um viele – vielleicht sogar alle – Eventualitäten abzuwägen.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 11

Wie geht es im internationalen Tennissport weiter? Wie steht es um das Event in München? Wie sieht die Zukunft des Davis Cups aus? Die Turnierdirektoren Patrik Kühnen (München), Edwin Weindorfer (Stuttgart, Berlin), Alexander Antonitsch (Kitzbühel) und Herwig Straka (Wien) sind vorsichtig optimistisch.

Quiet, please – der tennisnet-Podcast – Episode 7

Diesmal gehen wir ganz tief rein in die Hintergründe der Tennistour – Alexander Antonitsch, der Turnierdirektor in Kitzbühel, und Christopher Kas, Coach von Peter Gojowczyk, erläutern, wie schwierig die Terminplanung für all jene ist, die nicht ganz vorne in der Weltrangliste spielen.

“Quiet, please – der tennisnet Podcast” – Episode 4

Die zweite Woche der Australian Open 2020 hat begonnen – und Christopher Kas (ServusTV) und der Turnierdirektor von Kitzbühel, Alexander Antonitsch, ziehen Bilanz. Und blicken nach vorne. Wie war das noch einmal mit der Trennung zwischen Dominic Thiem und Thomas Muster? Was hat Alexander Zverev bis jetzt gut gemacht? Und warum sollte man den Tennisball unbedingt an seinem nassen T-Shirt reiben?