Postgame 19-20 – Gießen vs. Bonn

Die Telekom Baskets Bonn gewinnen bei den jobstairs Giessen 46ers mit 88:85 und Sebastian Swoboda hat die Stimmen von Daniel Pinschower (Magenta Sport), Ingo Freyer (46ers) und Giessen Kapitän “Big Country” John Bryant, sowie Baskets Coach Thomas Päch und seinem Guard Joshiko Saibou.

Postgame 19-20 – Frankfurt – Gießen

Die Fraport Skyliners schlagen die jobstairs Giessen 46ers im Hessenderby mit 81:65 und Sebastian Swoboda sammelte Stimmen von Stefan Koch (Magenta Sport), 46ers Head Coach Ingo Freyer und seinem Forward Brendon Thomas, sowie Skyliners Head Coach Sebastian Gleim und seinen Spielern Richard Freudenberg, Leon Kratzer und Adam Waleskowski.

Postgame 19-20 – Ulm vs. MBC, Gießen vs. FC Bayern

Zunächst nach Ulm, wo Tobias Fenster nach dem 96:80 gegen Weißenfels mit Christoph Stadtler (MagentaSport), Ulm-Coach Jaka Lakovic und Björn Harmsen nach dessen disqualifizierenden Foul gesprochen hat. Danach geht es nach Gießen, wo der FC Bayern Basketball mit 82:70 gewinnt. Sebastian Swoboda hat die Stimmen von Stefan Koch (MagentaSport), 46ers Head Coach Ingo Freyer und seinen Spielern Alen Pjanic und Teyvon Myers, sowie Bayern Coach Dejan Radonjic und seinem Playmaker Maodo Lo.

Postgame 2019-20 – Gießen vs. Würzburg

Die JobStairs Giessen 46ers schlagen s.Oliver Würzburg mit 91-87 und Sebastian Swoboda hat die Stimmen zum Spiel von Jörg Dierkes (MagentaSport), 46ers Head Coach Ingo Freyer und seinen Spielern Alen Pjanic und John Bryant, sowie Würzburg Coach Denis Wucherer und seinem Guard Cameron Wells.

Postgame 19-20 – Gießen vs. MBC

Die JobStairs Giessen 46ers schlagen Syntainics MBC mit 98:95, Sebastian Swoboda sammelte die Stimmen zum Spiel von Jörg Dierkes (Meganta Sport), 46ers Head Coach Ingo Freyer mit seinen Spielern Teyvon Myers und Matt Tidy, sowie Björn Harmsen (MBC) und seinem Forward Benedikt Turudic.

Postgame 19-20 – BBL-Spieltag 1 – Gießen, Ulm

Zum Auftakt der Easycredit BBL gewinnen die Hakro Merlins Crailsheim mit 108:92 bei den jobstairs Giessen 46ers, Sebastian Swoboda hat die Stimmen von Stefan Koch (Magenta Sport) 46ers Head Coach Ingo Freyer und Merlins Forward Fabian Bleck. Ulm dagegen startet mit 84:62 gegen Rasta Vechta erfolgreich, Tobias Fenster hat die Stimmen vom MagentaSport-Moderator Jan Lüdeke und vom Ulmer Nationalspieler Andreas Obst.

Postgame 18-19 – Gießen 46ers vs. FCB Bayern

Die Gießen 46ers verlieren zuhause gegen den FC Bayern Basketball mit 76:99 – und Sebastian Swoboda hat die Stimmen von Coach Stefan Koch (MagentaSport), Ingo Freyer (46ers), Danilo Barthel (FCBB), Maodo Lo (FCBB), Derek Williams (FCBB), Heiko Schelberg (46ers) und Larry Gordon (46ers).

Postgame 18-19 – Gießen vs. Jena

89:83-Sieg der Gießen 46ers gegen Jena – und Sebastian Swoboda hat die Analyse von Chris Schmidt (Magentasport) und die Stimmen von Gießen-Coach Ingo Freyer, dessen Spielern David Bell und Alen Pjanic sowie Derrick Allen aus Jena.

Postgame 18-19 – Gießen vs. Ludwigsburg

Giessen unterliegt im Courtside Live-Spiel von Magenta Sport mit 93-98 den Gästen aus Ludwigsburg, folgende Stimmen hat Sebastian Swoboda gesammelt: Sebastian Ulrich (Magenta Sport), Ingo Freyer (46ers), Konstantin Klein (MHP Riesen Ludwigsburg), Jordon Crawford (MHP Riesen) und Alen Pjanic (46ers).

Postgame 18-19 – Giessen vs. Alba

96:101-Niederlage der Gießen 46ers gegen Alba Berlin und Sebastian Swoboda hat die Analyse von Chris Schmidt (Magentasport) und die Stimmen von Gießen-Coach Paul Freyer und von John Bryant, Niels Giffey,Luke Sikma, Benni Lischka und Joshiko Saibou.

Postgame 18-19 – Gießen 46ers vs. BG Göttingen

85:104-Niederlage der Gießen 46ers gegen die BG Göttingen – und Sebastian Swoboda hat die Analyse von Michael Körner (MagentaSport), und die Stimmen von den Coaches Ingo Freyer (Gießen) und Johan Rojakkers (Göttingen) und den Spielern Dennis Kramer (Göttingen) und Max Montana (Gießen).

THE BIG SHOW CCCLXXXV

Kein Fußball unter der Woche? Von wegen. Wenn aktiv nichts passiert, dann muss Marcel Meinert (SKY) eben in die Tiefe der zweiten Liga gehen, unterstützt von David Nienhaus (sportschau.de), der bekanntlich anne Castroper zuhause ist. Christian Sprenger hat ebenfalls Aufstiegsbezug, bei Andreas Renner (DAZN) ist dieser unklar. Klar hingegen die Vorschau auf das NFL-Wochenende mit Franz Büchner (telekomsport) und die Analysen von Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Für die große Studiorunde unserer kleinen, sympathischen Familienshow haben sich Saskia Aleythe (Süddeutsche Zeitung) und Alexander Wölffing (ran) der Suche nach prägenden Figuren im deutschen Sport angenommen, Günter Zapf (DAZN) seziert mit Sal Mitha (sporteagle.tv) eine ziemlich erfolgreiche Draft Class. Die Zukunft der olympischen Winterspiele wie auch die Gegenwart der deutschen Skifahrer beleuchtet Johannes Knuth (SZ), während Coach Stefan Koch (telekomsport) zum Rundumschlag in Sachen Basketball ausholt. Erlesen zum Schluss auch noch die Tennisrunde mit Paul Häuser (SKY), dem ewigen Optimisten, unserem Lieblings-Fotograph Jürgen Hasenkopf und dem stets bestens informierten Achim Fessler (BTV). Am Steuerrad, in München und auf Malta: Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show:

THE BIG SHOW CCCLXXXII

Schon wieder keine Bundesliga – und dennoch nimmt der Fußball in unserer kleinen, sympathischen Familienshow einen prominenten Platz ein, schließlich muss Alexis Menuge (L´Équipe) den Umbruch beim FC Bayern moderieren, Sebastian Weßling (Funke Mediengruppe) die Erwartungen der Dortmunder bremsen, und Andreas Renner (DAZN) überall zur Ruhe mahnen. Etwas aufgeregter geht es in der NFL zu, <Christian Schimmel (derdraft.de) blickt auf das kommenden Wochenende voraus, was gewissermaßen auch Jan Lüdeke (DAZN) tut, der allerdings auch zum vergangenen noch etwas in puncto Rugby zu sagen hat. In welchem Zustand die Formel 1 in die Winterpause geht, das weiß niemand besser Christian Nimmervoll (formel1.de), gut, Stefan Heinrich (Motorsport TV) hat schon auch eine Idee, und Stefan Ehlen (motorsport.com) kümmert sich auch um die anderen Rennserien. Wer das Rennen bei der Schach WM machen wird, das versuchen Johannes Fischer (chessbase.com) und André Schulz (chessbase.com) zu eruieren. Etwas schweißtreibender geht es in der BBL zu, Michael Körner (telekomsport) macht sich Sorgen um die Attraktivität der Liga, und Markus Krawinkel (telekomsport) hofft, dass die Bayern gegen die spanischen Clubs die Halle voll bekommen. Ob das IOC jemals wieder Winterspiele hinbekommen wird, kann Johannes Knuth (SZ) nicht letztgültig beantworten, Guido Heuber (Eurosport) schaut da lieber auf das Slalom-Wochenende in Levi voraus. Eine neue Flanke macht Cai-Simon Preuten (SID) auf, er widmet sich mit Ex-Tennisprofi Malte Masuth dem Badminton. Das Saisonfinale der ATP bestreitet indes der Hitting Partner de Jour, Peter Torebko gemeinsam mit Paul Häuser (SKY) und Moritz Lang (SKY). Die Moderation liegt aber grundsätzlich in den Händen von Nicolas Martin (GFL-TV).

Hier die gesamte Show

Postgame 17-18 – Giessen vs. Bayreuth

Die Gießen 46ers bleiben nach dem 107:96 gegen Medi Bayreuth an den Playoff-Rängen dran. Sebastian Swoboda mit der Analyse von Chris Schmidt (telekomsport) und den Stimmern von Gießen-Coach Ingo Freyer und dessen Spielern John Bryant und Benni Lischka.

Postgame 17-18 – Giessen 46ers vs. Ludwigsburg

Glatter Auswärtssieg der MHP Rieden Ludwigsburg bei den Giessen 46ers. Sebastian Swoboda mit den Stimmen der beiden Head Coches Ingo Freyer und John Patrick, der Analyse von Daniel Pinschower (telekomsport), und den Einschätzungen von Gießen-Geschäftsführer Heiko Schellberg, Malik Müller (Ludwigsburg) und Ex-46er Justin Sears.

Postgame 1718 – Giessen vs. Bamberg

Overtime-Niederlage der Giessen 46ers gegen den regierenden Meister, die Brose Baskets Bamberg. Sebastian Swoboda hat das Resümee von Stefan Koch (telekomsport) und die Stimmen von Giessen-Coach Ingo Freyer und dessen Spieler Benni Lischka.

THE BIG SHOW CLXXVI

Ujegerl, ist das draußen grauslich … Kein Wunder also, dass die Heizung in den David-Alaba-Studios bereits auf Hochtouren läuft, während den geneigten Fußballfreund natürlich auch die Torflut in der Champions League wärmt. Von eben jener weiß quasi hautnah Marc Hindelang (SKY) zu berichten, während sich der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de) schon auf den Europa-League-Auftritt der Borussia aus Mönchengladbach freut. Eine Klasse tiefer gehen es diesmal Christoph Ruf (SZ) und Christian Sprenger (u.a. DFL) an, da ist sogar von Preußen Münster die Rede – und vom BVB, um den sich Marco Hagemann (RTL) gerade mal keine Sorgen macht. Ebenso zuversichtlich präsentiert sich Head Coach Ingo Freyer (Phönix Hagen), auch wenn sein Team eher unglücklich in die Beko-BBL-Saison gestartet ist. Wer zum Abschluss der NASCAR-Saison jegliche Zuversicht verloren hat, wissen Pete Fink (motorsport-total.com) und Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision.TV), während Seb Dumitru (NBA Chef) und André Voigt (FIVE) eine aktuelle Bestandsaufnahme der Personalie Kobe Bryant durchführen. Um den restlichen US-Sport kümmern sich, in tutto vor Ort, Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ), während Oliver Faßnacht (Eurosport) und Felix Grewe (Tennismagazin) aus den Geschehnissen beim WTA-Finale in Singapur nicht schlau werden. Gut gewärmt im Keller: Andreas Renner (SKY).

THE BIG SHOW CXXII

Der angekündigte Wintereinbruch im Süden – ein Grund, in die Hallen zu fliehen? Von wegen: Raphael Honigstein (The Guardian) hält im englischen Fußball wacker durch, sei es in den luxuriösen Presseräumen des Emirates oder auf der Yacht von Roman Abramowitsch, während Andreas Renner und Marcel Meinert (beide SKY) dorthin gehen, wo man sich eigentlich ungern weh tut: nach Nürnberg. Oder zum DFB-Team. Auch Golf wird noch gespielt, und nach vier Auswärtspunkten für seinen HSV sieht selbst Gregor Biernath (SKY) das Jahr von Martin Kaymer in einem freundlicheren Licht. Gut. Jetzt aber rein, und damit gleich nach Moskau, wo Tobias Drews (RTL) nicht nur Wladimir Klitschko bei der Titelverteidigung begleiten, sondern sich auch an den vielen Braunschweig-Fahnen im Publikum erfreuen konnte. Eines der erfreulichsten Teams der BBL: Phönix Hagen. Und Head Coach Ingo Freyer erklärt zum einen, warum sein Team so spielfreudig ist, zum anderen, warum man auch schon vor letzter Spielzeit ordentlich Defense gespielt hat (mit besten Grüßen an Herrn Körner). Kettenraucher in der NBA. Ja, auch André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) wissen von Athleten, die abseits des Courts dem Zweitbier aufgeschlossen gegenüber stehen. Warum es um die Atlanta Falcons und andere Teams eher mau steht, darüber gibt Nicolas Martin (GFL-TV) wie immer kompetent Auskunft. Heiko Oldörp (DPA) kann sein Glück, in der Sportstadt Boston zu wohnen, indes zwar kaum glauben, aber immerhin in Worte zu fassen, während Christoph Fetzer (laola1.tv) einem NHL-Deutschen mit größter Verve einen Ortswechsel wünscht. Schließlich berichtet Tim Böseler (Tennismagazin) noch über die schnell wechselnden Reisepläne von Angelique Kerber und anderen Top-Spieler(innen). Im Studio: der Producer und Rookie-Mod Johannes Knuth (SZ).

Postgame FCB Phoenix Hagen

Der FC Bayern Basketball schlägt im letzten Heimspiel der regulären Saison Phönix Hagen mit 119:86. Die launigen Stimmen von Bayern-Coach Svetislav Pesic, Hagen-Coach Ingo Freyer und eine Wortspende aus der Fußballabteilung, nämlich von Matthias Sammer.