Daily Nugget – 28.01.2015

Nugget, Episode 117, 28.06.2015: Tatsächlich soll also wieder der Cup der Verlierer ein Thema sein? Nun gut, wenn dann das olympische Dasein einer anderen Sportart gepriesen wird, kann Michael Körner (Sport1) das gerade noch durchgehen lassen.

THE BIG SHOW CLXXXIV

Absage in München, aber nur am Olympiaberg – die David-Alaba-Studios sind voller denn je. Premieren-Gast Oliver Seider (SKY) versucht etwas mehr Grün-Weiß in die Heiligen Hallen zu bringen, Andreas Renner (SKY) wie immer mahnende Worte, Moderator Johannes Knuth (SZ) ein gepflegt adventbetontes Tempo. Zu den Aussichten in der Champions League, vor allem den schwarz-gelben, machen sich Christian Sprenger (DFL) und Marco Hagemann (RTL) Gedanken, während Alex Feuerherdt (Collinas Erben) und Oliver Faßnacht (Eurosport) die Schiedsrichter in Schutz zu nehmen versuchen. Starpower bring Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt in die Motorsportrunde, kompetent umgesetzt von Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision TV) und Stefan Ziegler (motorsport-total.com). Kompetenz über Jahre hat nicht nur Kobe Bryant bewiesen, sondern auch André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chefkoch), die sich des Punktehamsters annehmen. Medaillen wurden vor Jahren in Lake Placid und Squaw Valley gesammelt, Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ) bestechen durch Erlebnisberichte von Ortsbegegnungen. Letztere sind im alpinen Skisport wichtiger denn je, Stefan Steinacher (Stadionsprecher Kitzbühel) sorgt sich ein wenig um Kitzbühel, während Ernst Hausleitner (ORF) und Überraschungsgast Alexandra Meißnitzer (Ski-Weltmeisterin) mit Titus Fischer (laola1.tv) den Damenzirkus genauer unter die Lupe nehmen. Bleibt noch das letzte Highlight des Jahres: die Darts WM. Kommentiert von Elmar Paulke und Sascha Bandermann (beide Sport1), die auch noch einen Blick auf ihren zweiten Kernkompetenzbereich werfen, den Tennissport.

THE BIG SHOW CLXXVII

„Float like a butterfly, sting like a bee“ – unvergessene Worte aus dem Munde des Größten aller Zeiten, der vor exakt 40 Jahren George Foreman in Kinshasa vermöbelt hat. Ob Chef-Trainer Ralph Hasenhüttl seinen FC Ingolstadt mit ähnlichen Worten in den Aufstiegskampf schickt? Und ob der HSV schon nächstes Jahr im Aufstiegskampf mitmischen darf? Letzeres würde auch Michael Born (SKY) schmerzen, während sich Jonas Friedrich (SKY) und Marcel Meinert (SKY) mit dem richtigen Fußball auseinandersetzen. Richtig zur Sache geht es auch für die deutsche Handball-Nationalmannschaft, Daniel Stephan, Anett Sattler und Markus Götz (alle Sport1) haben sich das Team von Dagur Sigurdsson ganz genau angesehen. Ebenso genau wird in Austin, Texas, hingesehen, wo sich am Wochenende unter dem strengen Fernblick von Christian Nimmervoll (formel1.de) Lewis Hamilton und Nico Rosberg messen werden. Erstaunlicherweise im gleichen Bundesstaat will es auch die NASCAR wissen, und dazu beinahe alles wissen Stefan Heinrich (Motorvision TV) und Pete Fink (motorsport-total.com). Was weiß man nach einem alpinen Skiwochenende? Eurosport-Kommentator Guido Heuber kann immerhin von drei Siegern in zwei Rennen berichten. Und der Baseball? Ist für 2014 Geschichte. Jürgen Schmieder (SZ) und Heiko Oldörp (DPA) wissen dazu und zur NHL Geschichten. Und Muhammad Ali? Tobias Drews (RTL) und Reporterlegende Dr. Sigi Bergmann (ORF) würdigen extrem unkritisch – zurecht. Bleibt der Schwenk zum Tennis, wo Andrej Antic (Tennismagazin) sich des nun nominierten Fed-Cup-Teams annimmt. Hoher Besuch in den Studios: Andreas Renner (SKY), Johannes Knuth (SZ) und as himself Kai Pahl (allesaussersport.de).

THE BIG SHOW CXXXV

Vier Sprunghügel im Zweiländereck; heiße Drähte im sportlichen Bermuda-Dreieck Jacksonville – Los Angeles – San Francisco; und ein Quartett an Experten, das sich den dringenden, gar drängenden Themen der Sportwoche annimmt. Der Reihe nach: wie die Bewertung des Coming-Out von Thomas Hitzlsperger in den deutschen Medien zu bewerten ist, darüber machen sich Michael Körner (Sport1) und Oliver Faßnacht (Eurosport) so ihre Gedanken, durchaus nicht unähnliche übrigens. Mit in diesem Boot, aber auch bei der Frage nach anhaltend deutschen Verhältnissen in der Bundesliga: die SKY-Kommentatoren Marco Hagemann und Jonas Friedrich. Der Wechsel in den US-Sport erfolgt geräuschvoll wie immer, diesmal nimmt sich Seb Dumitru (NBAChef) im Verein mit Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ) der NBA an. Quasi aus der Endzone im Candlestick Park zu SF schätzt Sal Mitha (sporteagle.tv) die Qualität des BCS Championship Games und die Aussichten von Johnny Football in der NFL ein. Speaking of which: Andreas Renner (SKY) hat ganz großen Sport am Wildcard Weekend gesehen – und erwartet dennoch ein noch besseres come Saturday. Christoph Fetzer (laola1.tv) feilt indes an den Olympiachancen der nordamerikanischen Eishockey-Nationalteams. Warum das deutsche Team in Sochi im Skispringen eine bessere Figur abgeben wird als die Eishackler, liegt auf der Hand. Thomas Hahn (SZ) verbreitet nach der Vierschanzentournee dennoch in erster Linie Realitätssinn – während sich Stadionsprecher Stefan Steinacher auf das Skifliegen am Kulm fast vorbehaltlos freut. Über die Realitäten im alpinen Wintersport versuchen sich Guido Heuber (Eurosport), Ernst Hausleitner (ORF) und Michael Neudecker (SZ) einig zu werden. Und was uns zum ersten Grand Slam Turnier des Jahres in Melbourne erwartet, darüber herrscht bei Felix Grewe (Tennismagazin) und Jörg Allmeroth (Tennisnet) immerhin auf der Herrenseite Einigkeit. In den Ben-Roethlisberger Außenstudios: Nicolas Martin (GFL-TV); im trauten Heim der David-Alaba-Studios: Johannes Knuth (SZ).

THE BIG SHOW CXXV

Zwei Säulenheilige in den virtuellen David-Alaba-Studios: zum einen der Schutzpatron aller deutschen Basketball-Fans, Herr Dirk Nowitzki himself live on tape aus Texas, zum anderen der Mann, der im deutschsprachigen Kabarett- und Schauspielraum in einer eigenen Liga, der Champions League nämlich, spielt: Herr Josef Hader. Dass genau dort der BVB auf längere Zeit verankert bleibt, sieht Thomas Wagner (SKY) nach der Vertragsverlängerung für Kloppo als gegeben an, während Marc Heinrich (FAZ) auch für die Eintracht aus Frankfurt ganz viel Licht in der Europa League sieht. Was im neuen Asterix-Band zu sehen und von diesem zu halten ist, diese Frage beantwortet Marc Hindelang (SKY) im Verbund mit Andreas Renner (SKY) ebenso wie jene nach den wirklichen Favoriten in Liga 2. Welche Fragen sind nach dem Saisonstart der alpinen Ski-Asse in Sölden noch offen? Stefan Steinacher, der vor Ort im Stadion sprach, hat jedenfalls viele Antworten. Und was es neben Dirk in der NBA noch zu besprechen gibt, haben André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) auf ihrem Zettel, ebenso wie Heiko Oldörp (DPA) sich mit anderen um die Kernsportarten in den USA kümmert. Schließlich noch der Blick auf verschiedene Courts von Istanbul über Oberhaching nach Paris, ja selbst nach London, wo Tim Böseler (Tennismagazin) in der nächsten Woche aufschlagen darf. Sehr zur Überraschung von Sascha Bandermann (Sport1). In den realen David-Alaba-Studios: Marco Hagemann (SKY) und der Moderator Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung).

THE BIG SHOW LXXXVIII

Crunch Time oder Show Events? In jedem Fall: bittere Kälte. David Nienhaus (DerWesten.de) und Oliver Faßnacht (Eurosport) ziehen ihre Erkenntnisse aus dem ukrainischen Gastspiel des BVB und blicken voraus auf ein Highlight der anderen Borussia. Für Höhepunkte irgendwelcher Art zeigt man sich in Stuttgart im Moment sehr empfänglich, wie uns Gunter Barner (Stuttgarter Nachrichten) und Andreas Renner (SKY) erläutern. Und weil wir schon im Schwäbischen sind, erklärt uns Basti Schwele (Sport 1), warum es wie und wo mit dem deutschen Eishockey weitergehen soll. Und gegen wen. Die feminine Tennisantwort auf diese Frage? Serbien, wahrscheinlich in – Stuttgart (sic!). Tim Böseler (Tennismagazin) führt aus. Was es mit der Snowboard-Legende Shaun White auf sich hat, kann Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) aus nächster Nähe erklären. Und näher dran als Stefan Steinacher (Krone Hitradio) ist an der alpinen Ski WM in Schladming keiner – er spricht dort nämlich Platz. Und die Show? Natürlich: André Voigt (FIVE) macht sich auf den Weg nach Houston, Texas, und freut sich dort mindestens auf einen wiederbelebten Dunk Contest. Der Showmaster in den Studios: Marcel Meinert (SKY).