THE BIG SHOW CCXCVIII

Der Abschied des Lukas P. beschäftigt natürlich auch die Gäste in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, allen voran den Kölner Christian Sprenger (DFB TV), der den abgetretenen Nationalspieler beinahe seit Kindertagen kennt. Dessen Kindertagen. Andreas Renner (SKY) merkt an, dass es tatsächlich auch an der Zeit war, ebenso wie für den Sportskameraden Bastian S., dem Alexis Menuge (L´Équipe) den Sprung über den großen Teich schon früher zugemutet hätte. Was ist Colin Kaepernick noch zuzutrauen? Günter Zapf (DAZN) weiß sich dabei mit Franz Büchner (Sport1) einer Meinung, wenn es um Angelegenheiten im Eishockey geht, bringt sich auch Sascha Bandermann (Sport1) mit ins Gespräch. Über die March Madness ist mindestens mit André Voigt (FIVE) zu sprechen, zum Basketball wird aber auch die Meinung von Coach Stefan Koch (telekombasketball.de) uneingeschränkt geschätzt. warum Gerhard Berger in der DTM keine Wunder vollbringen wird, erzählt Pete Fink (Motorvision TV), gemeinsam mit Stefan Ehlen (motorsport.com) wird aber natürlich auch die NASCAR-Geschichte vom vergangenen Wochenende. Ein paar Tage voraus blickt Stefan Heinrich (Motorsport TV), nämlich zum Formel-1-Start in Melbourne. Heiko Oldörp (SPON) denkt über Trips nach Chicago nach, und Jörg Allmeroth (tennisnet) findet ein bestimmtes Grün gar nicht so schlimm.

Daily Nugget – 01.04.2015

Nugget, Episode 153, 01.04.2015: Rechenaufgaben vor der Küste Floridas, Playoff-Aussichten für die deutschen NHL-Cracks, und ältere Brüder, die die Medien bespielen. Heiko Oldörp (DPA) kann zu allem Auskunft geben.

THE BIG SHOW CLXXXVI

Wo soll 2015 uns nur hinführen, wenn zum Auftakt des Jahres gleich über das letzte große Lagerfeuer der Nation debattiert wird? Und das mit Holger Gertz (Süddeutsche Zeitung), dem bekennenden Tatort-Afficionado Oliver Faßnacht (Eurosport) und Ole Zeisler (NDR). Wenn dann auch ein Mann der fast ersten Stunde, Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) gemeinsam mit Marcel Meinert (SKY) und Andreas Renner (SKY) über die Premier League reflektiert, Marco Hagemann (RTL) beim BVB leichte Hoffnungsschimmer ausmacht, darf auch der geneigte Fußballfreund das BIG-SHOW-Jahr als eröffnet betrachten. Für Deutschlands Handball-Team geht es gleich in die Vollen, Anett Sattler (Sport1) wird die WM vor Ort in Katar betreuen, Markus Götz (Sport1) aus der Ferne die von ihm gestellten Prognosen auf Herz und Nieren prüfen. Geprüft wird in einem Motorsport-Solo auch die Geduld von Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision TV), während sich André Voigt (FIVE) und NBA-Chef Seb Dumitru mit dem aktuellen Geschehen in der stärksten Basketball-Liga der Welt auseinander setzen. Vier neue Mitglieder bekommt die Basebal Hall of Fame, nicht dabei sind, völlig unverdient, Heiko Oldörp (DPA) und Christoph Leischwitz (SZ), die dennoch die Kandidaten würdigen. Kein weiter Weg zur Huldigung, die mal wieder den Slalom-Assen Felix Neureuther und Marcel Hirscher widerfährt, diesmal aus kompetenter Richtung von Guido Heuber (Eurosport) und Johannes Knuth (SZ). Und dann ein Novum: die German Power Rankings, kritisch gewürdigt von Michael Körner (Sport1), in ihrer Premieren-Facon. Was bleibt zum Schluss? Viel Lärm um Nichts, oder doch ein bisserl, Jörg Allmeroth (Tennisnet.com) bringt jedenfalls Licht ins Dunkel um das Nürnberger WTA-Turnier. Fröstelnd wiewohl tapfer in den Studios: Franz Büchner (Sport 1).

Fear and Loathing in Sao Paulo – Dia 18

Live am Puls von Theofanis Gekas: aus dem Salon der David-Alaba-Studios disktutieren Markus Gaupp, Marcel Meinert (beide SKY) und Francois Duchateau (WAZ) den späten Sieg der Holländer, den noch späteren der Costa Ricaner, falsche Franzosen bei den Algeriern und den Viertelfinaleinzug der Deutschen. Und: Baby hätte auch noch eine Frage …

Fear and Loathing in Sao Paulo – Dia 5

War er nun drin oder nicht? Sind die Argentinier gleich schlecht wie 2010? Und: was haben Poldi und Schürrle, was Özil eventuell nicht hat? Fragen, denen sich Francois Duchateau (WAZ), Markus Gaupp (SKY) und Christian Sprenger (u.a. SKY) gerne und ausführlich stellen. Dazu der Stimmungsbericht aus Sao Paulo mit Heiko Oldörp (DPA) und das tägliche Quiz mit Baby.

Fear and Loathing in Sao Paulo – Dia 1

WM Daily, Tag 1: Was können die Deutschen? Wie gefährlich sind die Kroaten? Wie kommt man in Sao Paulo eigentlich so voran? Und: Wer hat es gesagt, und was hat er denn nun gesagt? Die erste Aufstellung in und außerhalb der David-Alaba-Studios: Markus Gaupp (SKY), Francoois Duchateau (WAZ), Marco Hagemann (SKY) und Heiko Oldörp (DPA); und als ganz besonderes Zuckerl deusa do sexo brasileiro, Baby.

THE BIG SHOW CXXXIV

Was, wenn man sich dieser Tage bereits im Trainingslager für eine Fußball-Weltmeisterschaft befände? Das heißt: die qualifizierten Teams, nicht etwa der Anchorman, Markus Gaupp (SKY), der sich mit einer Winter WM in Katar ebenso wenig anfreunden mag wie mit der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Sotschi. Raphael Honigstein (The Guardian, SZ) hat für solche Gedankenspiele wenig Muße – wird in England doch „durchgespielt“, teilweise sogar mit deutscher Beteiligung. Ob Deutsch, Amerikanisch, Spanisch: auch die Basketballligen machen keine Weihnachtspause, Grund genug, für Seb Dumitru (NBA Chef) und André Voigt (FIVE) sowohl das Geschehen in der BBL als auch jenes in der NBA näher zu beleuchten. Viel Licht, wenn auch nicht mehr lange, fällt indes auch auf die National Football League, in der am Wochenende bereits die Wildcard Round ansteht. Andreas Renner (SKY) blickt mit Heiko Oldörp (DPA) auf eben diese voraus, und Heiko ist darüber hinaus so frei, bei Dennis Seidenberg (Boston Bruins) nachzufragen, worauf er denn nach seinem Kreuzbandriss in naher Zukunft vorausblickt. Prognosen sind grundsätzlich unsere Sache nicht, aber: weder Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) noch Titus Fischer (laola1.tv) sehen bei der Vierschanzentournee 2013/14 noch einen deutschen Tagessieg im Bereich des Möglichen. Was für deutsche Tennisspieler in Doha möglich ist, das überrascht auch Felix Grewe (Tennismagazin): (fast) alles nämlich. In den US-Studios: Nicolas Martin (GFL-TV); on the road mit dem kleinen Producer-Besteck: eben jener.

THE BIG SHOW CXIV

Offene Flanken, offene Fragen: ist das DFB-Team der neue FC Bayern – oder kann man auch ohne Defensive den Weltmeistertitel gewinnen? Raphael Honigstein (SZ, The Guardian) und Andreas Renner (SKY) haben dazu ganz spezielle Vorstellung und Ideen. Der Bundestrainer ist hiermit cc gesetzt. Wie weh kann der Lucky Loser PAOK Saloniki dem FC Schalke tun? Marco Hagemann (SKY) versucht an einer Prognose ebenso wie an der Diagnose des ewigen Patienten HSV. Wieso kann nur Jelena Isinbajewa die russischen Massen begeistern? Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) vor Ort in Moskau und Michael Körner (Sport1) vor Ort im eigenen Wohnzimmer gehen dieser Frage nach und wundern sich über die Belanglosigkeit des Retters der Leichtathletik. Und was ist eigentlich „Dufnering“? Gut, dass wir die Nummer des SKY-Golf-Experten Gregor Biernath zur Beantwortung zur Hand haben. Was Mark Cuban mit seinen Mavericks in den letzten Jahren richtig oder auch nicht gemacht hat, darüber wissen André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) trefflich zu diskutieren; im US-Studio wirft Nicolas Martin (GFL-TV) diesmal Manfred Groitl (fantasy-football.de) eine Challenge Flag entgegen, während sich im Infield der MLB Michel Romang (baseballinsider.de) und Florian Neumann (Ned´s Blog) tummeln. Schon bald unter Dach in New York: Jörg Allmeroth (tennisnet), der sich über den Rücktritt der Wimbledonsiegerin doch sehr erstaunt zeigt. Im Studio: der Producer.

THE BIG SHOW LXXVII

Drei deutsche Vereine überwintern in der Champions League – wir natürlich auch, und dennoch fragen wir uns, was Frank Buschmann (Sport 1) und Thomas Wagner (SKY) an langen Winterabenden eigentlich miteinander unternehmen? Frank Wörndl (Eurosport) weiß, dass die Winter früher, als er selbst noch zum Weltmeistertitel gewedelt ist, nicht nur länger, sondern vor allem anders waren. Wer mit der Weltmeisterkrone in der Formel 1 die Winterreifen aufziehen darf, darüber geben Christian Nimmervoll (formel1.de) und Alexander Maack (spox.com) Auskunft. Was Dirk Nowitzki im winterlichen Dallas so treibt? Dré kann nur Vermutungen anstellen, während Oliver Faßnacht (Eurosport), Herbert Gogel (Sport 1) und Andrej Antic (Tennismagazin) darüber rätseln, ob der australische Sommer nicht ein Antreten von Tommy Haas in Argentinien verhindern wird. Dazu Renners mit dem NFL-Extra. Die Bretteln angeschnallt hat im Studio: Marco Hagemann.

THE BIG SHOW LXIII

Wehmut oder Vorfreude? How about: Wehmut und Vorfreude! Denn wiewohl Karl, Körni und Dré den Olympischen Sommerspielen zu London nachtrauern und im gleichen Atemzug versuchen, den richtigen Weg zu kolossalen Erfolgen in Deutschland zu finden, so hat erhebt sich doch wieder der müde, alte König Fußball, um nach einer kaum enden wollenden Sommerpause immerhin den DFB-Pokal zu kredenzen. Marco Hagemann und Sven Schröter orten einige Überraschungsmöglichkeiten, Andreas Renner weist nicht zu Unrecht darauf hin, dass die Engländer ihre Olympia-Euphorie gleich in die Premier League mitzuschleppen versuchen. Und: wenn Dortmund auf dem Zettel steht, sollte man bei demjenigen nachfragen, der im SPIEGEL unlängst über diese Stadt geschwärmt hat und für die Süddeutsche Zeitung den BVB betreut: Freddie Röckenhaus.