THE BIG SHOW CI

Abschiede und Meisterfeiern: so nimmt sich Andreas Ernst (DerWesten.de) Zeit, um Christoph Metzelder persönlich zu verabschieden, Rolf Fuhrmann (SKY) hat zuallervorderst schöne Erinnerungen an Werder-Trainer Thomas Schaaf, während Christoph Ruf (SZ) und Andreas Renner (SKY) die gloriose Gegenwart in Freiburg besprechen. Auch Chelsea steht gut da, was aber dem Trainer nicht viel hilft, wie Sven Schröter (SKY) weiß. Dem Glanz des Formel-1-Rennens in Monte Carlo konnte Ralf Schumacher nie viel abgewinnen, Christian Nimmervoll sagt immerhin weniger chaotische Verhältnisse als in Barcelona voraus. Kein Chaos, wie üblich, in der Kabine des THW Kiel, wo Dominik Klein regelmäßig per Mikrophon zur Ordnung ruft. Wer seine Kabinen bereits zur Meisterfeier in der NBA auskleiden darf, darüber haben André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) sehr klare Vorstellungen. Wie man hingegen Baseball mit der Kraft des starken Debüts von Donald Lutz bei den Cincinnati Reds in Deutschland noch populärer machen könnte, steht für Sebastian Swoboda (baseballinsider.de) und Johannes Knuth (SZ) noch nicht fest. Zweifel dieser Art hegt auch Heiko Oldörp (DPA), aber nicht an den Boston Bruins, die in einer epischen Auftaktserie die Maple Leafs verarztet haben. Schließlich noch der Blick ins Foro Italico, wo uns Andreas du Rieux (ORF) mit den letzten News von den Italian Open versorgt. Im US-Außenstudio: Nicolas Martin (GFL TV); der Steuermann in den Studios in München: Marco Hagemann (SKY).

Der Gewinnspielpreis diee Woche: ein Replica Ball des Champions League Endspiels 2013, präsentiert von Fan & More by Casalino. Einfach die richtige Antwort (Part 1!) an steilpass@sportradio360.de mailen oder den Linkder Show auf facebook teilen.
Der Gewinner der letzten Woche: Jan Opitz aus Bilon.

Kommentar schreiben

Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert: *

Die Verwendung folgender HTML-Tags ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>