THE BIG SHOW LXIII

Wehmut oder Vorfreude? How about: Wehmut und Vorfreude! Denn wiewohl Karl, Körni und Dré den Olympischen Sommerspielen zu London nachtrauern und im gleichen Atemzug versuchen, den richtigen Weg zu kolossalen Erfolgen in Deutschland zu finden, so hat erhebt sich doch wieder der müde, alte König Fußball, um nach einer kaum enden wollenden Sommerpause immerhin den DFB-Pokal zu kredenzen. Marco Hagemann und Sven Schröter orten einige Überraschungsmöglichkeiten, Andreas Renner weist nicht zu Unrecht darauf hin, dass die Engländer ihre Olympia-Euphorie gleich in die Premier League mitzuschleppen versuchen. Und: wenn Dortmund auf dem Zettel steht, sollte man bei demjenigen nachfragen, der im SPIEGEL unlängst über diese Stadt geschwärmt hat und für die Süddeutsche Zeitung den BVB betreut: Freddie Röckenhaus.

4 Kommentare

  1. Pingback: Die Blog- & Presseschau für Samstag, den 18.August | Fokus Fussball

  2. glückwunsch und danke für die gelungene sendung.ich höre euch jede woche mit begeisterung.
    was ich mir aber wünsche ist eine eigene show zum thema medien(sportmedien). oder ist da schon was in planung?
    mit grüssen von der ostseeküste
    rene

  3. danke für die immer wieder gelungenen podcasts :) bin hier über wirsinddirk reingerutscht und höre nun auch alle anderen shows mit begeistertung. extraklasse der tägliche service bei der em und bei olympia.
    letzte sendung war allerdings bisserl arg leise produziert, aber das wird bestimmt besser wenn der mann wieder ausm urlaub zurück ist ;)

  4. @Rene: Wir fragen immer wieder gerne bei Kollegen an, die sich auch mit dem Mediengeschäft als Ganzem beschäftigen. Wenn diese Kollegen dann tatsächlich zu Gast sind (z.B. auch Frank Buschmann und Michael Körner in unserer “Usedom”-BIG SHOW), dann sprechen wir die aus unserer Sicht wichtigsten, den Sport betreffenden Medienthemen dezidiert an. Wobei: gerade jemand wie Michael Körner, hinterfragt sich, sein Wirken und die Rolle der Sportmedien in fast allen seiner Auftritte. Wir bleiben dran.

Kommentar schreiben

Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert: *

Die Verwendung folgender HTML-Tags ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>