Sotschi 2014 – Tag 11

Das kleine Einmaleins der Wahrscheinlichkeitsrechnung – die olympisch erschöpfte Crew braucht dringend Hilfe, wie auch die deutschen Crossboarder. Und ein hochrangiger deutscher Sportfunktionär. In den Studios: Markus Gaupp (SKY) und der Producer. Irgendwo da draußen: Heiko Oldörp (DPA, in Jacksonville) und Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung, in Sotschi).

Sotschi 2014 – Tag 10

Felix und Maria fraglich für die Riesentorläufe. Bob Costas angeschlagen, wenn auch zuversichtlich, schon heute wieder moderieren zu können. Aber was ist mit Gaupp? Verletzt. Krank. Fehlend. Hmmm. Dann muss Heiko Oldörp (DPA) erst recht in die Bütt, und dass Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) in Sotschi auch ein paar authentische Minuten für uns übrig hat, hievt die Sendung mindestens auf den Bronzeplatz.

Sotschi 2014 – Tag 9

Einschläfernder Eishockeysport? Vielleicht in Sotschi – ganz sicher aber nicht in Landshut. So zumindest die Einschätzung von Marcel Meinert (SKY), während Heiko Oldörp (DPA) auch bei derzeit in Russland aktiven Mannschaften Unterhaltungspotenzial aufmacht. Für den Eiksunstlauf und die Nostalgie zuständig: Markus Gaupp (SKY).

Sotschi 2014 – Tag 8

Wie durch den Olympia-Alltag kommen? Indem man Prioritäten setzt. Und dann auch schon mal auf ein, zwei Minuten eines Instant Classic verzichtet. Was aber nur für Markus Gaupp (SKY) und den Producer gilt. In den USA hat Heiko Oldörp (DPA) angesichts der olympischen Höhepunkte indes kein Auge zugetan.

Sotschi 2014 – Tag 7

Ist es die nicht-gebührenfinanzierte Kluft, an der die schwankenden Leistungen im und um das Studio festzumachen sind? Wie gewinnt man den Langlauf, ohne joggen und/oder gehen zu können? Und: trägt der ADAC auch am Versagen des Winterdienstes Schuld? Markus Gaupp (SKY) diskutiert mit Heiko Oldörp (DPA) und dem Producer diese und alle weiteren bahnbrechenden Fragen.

Sotschi 2014 – Tag 6

Wer ist denn nun der erste Verlierer – der/die Zweite oder der/die Vierte? Wer steht hoch in der Gunst der französischen Frau? Und: warum sollte man sich eigentlich das olympische Eishockeyturnier auch in der Vorrunde ansehen? Um die Blecherne rittern Markus Gaupp (SKY), Nicolas Martin (GFL-TV) und Heiko Oldörp (DPA).

THE BIG SHOW CXL

Lost on a runway in Charlotte, N.C. – oder wahlweise in einem olympischen Bus mit unbestimmten Zielvorgaben. Während aber Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) in Sotschi doch noch zu den Wettkampfstätten findet, harrt einer unserer Stammgäste annahmegemäß immer noch der Flugfreigabe eines überforderten amerikanischen Fluglotsens – und steigt dann doch wie Phönix aus der Asche: Heiko Oldörp (DPA). Probleme, die sowohl der eher schneeunaffinen Anett Sattler (Sport1) im Moment nicht ins Haus stehen, wie auch nicht Box-Kommentator Tobias Drews (RTL), der im Übrigen die Hoffnung für die Herren in Blau-Gelb noch längst nicht aufgegeben hat. Ziemlich hoffnungslos hat Ole Zeisler (NDR) der Besuch im Volkspark gemacht, zumindest in Hinblick auf die Gastgeber. Etwas mehr Licht sieht Christoph Ruf (u.a. SPON) da schon für die TSG Hoffenheim, während Andreas Renner (SKY) sich an der Defensive des 1. FCK in Leverkusen fast nicht sattsehen konnte. Marcel Meinert (SKY) am Auftritt von Arsenal gegen Manchester United schon, weshalb er dann wenigstens im Rahmen der Tennisdiskussion mit Gerald Kleffmann (Süddeutsche Zeitung) über richtig großen Sport reden kann. Teilweise. Während Kollege Hahn sich also an den öffentlichen Verkehrsmitteln in Sotschi misst, hat Michael Neudecker (Süddeutsche Zeitung) neben den alpinen Pisten auch die nicht ganz protokollgemäße Besucherliste im Österreicher-Haus im Blick. Titus Fischer (laola1.tv) muss sich auf die Pisten beschränken. Und Nicolas Martin (GFL-TV) erläutert mit Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung), was, wenn überhaupt, denn die amerikanischen TV-Konsumenten an Olympia 2014 begeistert. Die Probe auf´s Exempel wird schließlich André Voigt (FIVE) durchführen, und zwar anlässlich seines Besuchs des All Star Games in New Orleans. Seb Dumitru (NBA Chef) assistiert wie immer makellos. Die Flugpläne von US Airways im Blick, dennoch alleine im Studio: der Producer.

Sotschi 2014 – Tag 5

Leichte Ermüdungserscheinungen in den Studios – wäre da nicht ein Paarlauf im Eiskanal angesagt? Und wer hat da eigentlich Julia Mancuso so einnehmend umarmt? Markus Gaupp (SKY) und der Producer diskutieren mit Titus Fischer (laola1.tv).

THE BIG SHOW CXXXIX

Like ice in the sunshine – wir kramen in unserem Usedom-Erinnerungsschatz, schließen das Schlauchboot an den Kompressor an, und paddeln frohgemut Richtung Schwarzmeerküste. In der Hoffnung, dass Ole Zeislers (NDR) messerscharf geschliffenen Skikanten unser Flaggschiff unbeschadet lassen, dass Oliver Faßnacht (Eurosport) ausreichend Helme für unsere Auftritte im Bolschoi-Eispalast eingepackt hat, und dass Sascha Bandermanns (Sport1) BMI auch auf Meereshöhe zu einer Skisprungmedaille reichen kann. Und nachdem in Sotschi 2018 auch Partien der Fußball WM ausgetragen werden sollen, kümmern sich Marco Hagemann und Jonas Friedrich (beide SKY) um das Casting der dann dort auftretenden Ballkünstler in Liga 1, während sich Andreas Renner (SKY), Ludwig Krammer (TZ) und David Nienhaus (DerWesten.de) fragen, wer eine Stufe drunter einen Stockerlplatz erspielen könnte. Der oberste Platz auf der breiten Treppe ward in der Formel 1 zuletzt nur Sebastian Vettel vorbehalten, Stefan Ziegler (motorsport-total.com) und Alexander Maack (spox.com) versuchen zu eruieren, ob das auch im Jahre 2014 so sein wird. Wer was kann und wie viel davon, ist in der NBA mittlerweile bekannt, André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) halten die Spannung in der Liga dennoch oben. Und einmal muss auch noch über Football geredet werden, ebenso wie über die NHL und einen Besuch bei Jürgen Klinsmann: Jürgen Schmieder (SZ) und Heiko Oldörp (DPA) sind unter der Leitung von Nicolas Martin (GFL-TV) so frei. Schließlich war da ja auch noch was mit Tennis … Stephan Fehske, der Manager von Philipp Kohlschreiber, führt aus. Alleine in den David-Alaba-Studios die nächste Olympiade herbeisehnend: der Producer.

THE BIG SHOW CXXXVII

Die Wahl zum Weltsportler 2014 – im Grunde schon entschieden, wenn man Ole Zeisler (NDR) Glauben schenken darf. In der engeren Auswahl für den Titel, aber wohl erst nach seiner Ernährungsumstellung: Michael Körner (Sport1). Mit Glutenverzicht alleine ist es allerdings nicht getan, weshalb Sascha Bandermann (Sport1) seine Expertise live von der Laufstrecke offeriert. Zum Fußball übrigens, wo der bekennende, wiewohl gesundheitlich angeschlagene HSV-Fan Thomas Wagner (SKY) sich mit der neuen Vereinsstruktur in Hamburg gut anfreunden kann. Jonas Friedrich (SKY) im Grunde ebenso, auch wenn er die Regelmäßigkeit der Titelgewinne des VfB nicht unter den Tisch fallen lassen möchte. Bis zur Titelvergabe in den diversen Basketballligen dauert es noch ein bisserl, wie schön, dass André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) dennoch ausreichend Themen rund um den Korb finden. Schon in dieser Woche ganz oben auf der Agenda: Super Bowl XCVIII in New Jersey. Andreas Renner (SKY) und Heiko Oldörp (DPA) blicken voraus. Was seine Zeit in der AHL im schönen Örtchen Hershey bringen wird, kann der Goalie der Washington Capitals Philipp Grubauer noch nicht genau abschätzen. Christoph Fetzer (laola1.tv) fragt trotzdem nach. Apropos: was hat es eigentlich mit der amerikanischen Passion für den Eiskunstlauf auf sich? Sal Mitha (sporteagle.tv) scheitert am Erklärungsversuch. Olympia? Stimmt. Ohne Martin Schmitt. Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) und Titus Fischer (laola1.tv) würdigen den Altmeister, natürlich kritisch. Und: was ist geblieben von den Prognosen für die Aussie Open? Oliver Faßnacht (Eurosport) und Felix Grewe (Tennismagazin) reflektieren. In den Studios: Nicolas Martin (GFL-TV) und der Producer.