THE BIG SHOW CCV

Für die zweite Liga planen – ein Ansatz, der auch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow gerne gepflegt wird. Wer dies von oben herab zur edelsten wie unangenehmsten Aufgabe erkoren hat, diskutieren Jonas Friedrich (SKY) und Ole Zeisler (NDR), während sich Andres Renner (SKY) mit Anett Sattler (Sport1) und David Nienhaus (DerWesten.de) um jene Aspiranten bemüht, die sich mit einem Regionalliga-Dasein nicht so recht anfreunden mögen. Champions-League-Niveau hat indes der Motorsport zu bieten, zum einen den Klassiker in Monaco, für den Stefan Ziegler (formel1.de) einen deutschen Sieg vorhersieht, zum anderen die Indy 500, für die weder Pete Fink (motorsport-total.com) noch Stefan Heinrich (Motors TV) einen deutschen Sieg vorhersehen. Eher zweifelhaft scheint die Aussicht auf einen heimischen Triumph in den NBA Finals, bei André Voigt (FIVE) nachfragen wird man aber wohl noch dürfen. Und weil wir gerade bei Dennis Schröder sind, muss Michael Körner (Sport1) dessen Platzierung in den German Power Rankings kritisch würdigen. Kritik von Robert Kraft wird in Boston und damit von Heiko Oldörp (DPA) besonders aufmerksam registriert, Günter Zapf (Sport1) ergänzt alles Wichtige zum US Sport. Bleibt noch der Blick zurück nach Rom und voraus nach Paris, Herbert Gogel (Sport1) und Marcel Meinert (SKY) honorieren die jüngsten wie bevorstehenden Bemühungen der Tenniscracks. In den Studios: der Anchorman Markus Gaupp (SKY).

Ein Kommentar

  1. Schade Herr Zeisler,
    so schlecht vorbereitet auf das Spiel am Samstag? Das Stadion in Dresden heißt nach dem Rückzug des Namenssponsors bereits seit einem Jahr nicht mehr “Glücksgas-Stadion”, sondern offiziell “Stadion Dresden”. Könnte/sollte/müsste man wissen, wenn man darüber journalistisch korrekt berichten möchte.
    Sorry, aber auf den Lacher hätten Sie besser verzichtet.

    Ansonsten großartige 360-Sendung, wie immer. Danke für den Aufwand!

Kommentar schreiben

Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert: *

Die Verwendung folgender HTML-Tags ist erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>