THE BIG SHOW CCCXXIII

Endlich mal wieder Besuch in den unterkühlten Studios unserer kleinen, sympathischen Familien-Show: Andreas Renner (SKY) hat nicht nur den Kicker, sondern auch seinen Champions-League-Erfahrungsschatz mitgebracht. Günter Zapf (Sport1) hingegen nur seinen Unmut über den FC Bayern. Den auch Alex Feuerherdt (Collinas Erben) in letzter Zeit nicht prickelnd findet, was gemäß Johannes Aumüller (SZ) auch mit der etwas eigenartigen Sportdirektor-Suche zusammenhängen mag. Ob es dazu auch in Köln kommen kann, vermag Thomas Wagner (RTL) nicht auszuschließen. Beim BVB andererseits ist erstmal Ruhe angesagt, und niemand ist in dieser Hinsicht ruhiger als Marco Hagemann (RTL). Das Viertelfinale der DBB-Herren wird von Coach Stefan Koch (telekombasketball), Seb Dumitru (FIVE) und André Voigt (FIVE) wohlwollend kommentiert, der Auftakt der Hannoveraner Handballer von Markus Götz (SKY). Wie man sich vor einem Hurricane schützt – und was in den NASCAR-Playoffs zu erwarten ist – weiß Mario Fritzsche (motorsport.com), der wieder zuhause in Miami ist. Stefan Heinrich (Motorsport TV) übrigens auch, wenn auch in Süddeutschland. Er nimmt mit Stefan Ehlen (motorsport.com) das kommende Formel-1-Wochenende unter die Lupe. Einen Blick voraus auf die Rad-WM in Norwegen werfen Ruben Stark (SID) und Felix Mattis (radsport-news.com), ebenfalls in naher Zukunft stehen die GFL-Playoffs an. Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de) analysieren. Bleibt noch die Prognose für das Davis-Cup-Wochenende, Jörg Allmeroth (tennisnet) ist so frei.

THE BIG SHOW CCCXX

Wenn es menscheln soll, dann schaut unsere kleine, sympathische Familienshow immer wieder gerne nach Wolfsburg – und entdeckt dort Roy Präger, der sich seit ein paar Jahren um die ganz Kleinen kümmert. Dass man sich um einen ganz Großen, der gerade Gips trägt, nicht allzu lange wird sorgen müssen, weiß wiederum Ski-Legende Marc Girardelli. Und dabei geht es gar nicht um den Fußball. Um den kümmert sich indes Alexis Menuge (L´Équipe), der mit der Leistung der Bayern nur eine Halbzeit lang einverstanden war. Heiko Oldörp (SPON) fiebert dem Freitagabend in Köln entgegen, während Franz Büchner (Sport1) zu der Hertha ein paar Takte beizutragen hat. Und auch zur NFL, die im Kern wie auch die GFL von Christian Schimmel (derdraft.de) und Nicolas Martin (GFL-TV) bestritten wird. Mit Blick auf Österreich muss der Producer als Sturm-Graz-Aficionado mit dem Lasso eingefangen werden, Martin Konrad (SKY Austria) und Ex-Bundesliga-Profi Alfred Tatar (SKY Austria) sind so frei. Welche Freiheiten sich die Basketball-Spieler in Deutschland in Zukunft nehmen werden, weiß Coach Stefan Koch (telekombasketball.de). Die Welt des Motorsports wird andererseits von kaum jemandem genauer beschrieben als vom Duo Pete Fink (Motorvision TV) und Stefan Heinrich (Motorsport TV). Bleibt noch der kurze Blick zu den US Open, Tennis-Prophet Andreas Du Rieux hat nur Augen für die Herren. In den Studios, knapp dem Hund entronnen: Andreas Renner (SKY).

Daily Nugget – 21.03.2016

Nugget, Episode 332, 21.03.2016: Endlich mal Übereinstimmung zwischen dem Anchorman Markus Gaupp (SKY) und dem Producer. Muss wohl daran liegen, dass die Osterpause ansteht.

THE BIG SHOW CCXXXVIII

Unentdeckte – oder zumindest: nicht ausreichend geförderte – Talente machen sich auf den Weg in die David-Alaba-Studios, Günter Zapf (Sport1) etwa, der sich gerade noch vom Endspiel der Crimson Tide gegen die Tigers erholt, oder Franz Büchner (Sport1), der bereits auf ein bahnbrechendes Übungsspiel der Wölfe vorausschaut, und natürlich Alexis Menuge (L´Equipe), für den der Durchbruch Jo-Wilfried Tsongas nicht früh genug kommen kann. Einige Augen gehen dennoch zum Fußball, wo sich schon bald gar Grundsätzliches ändern soll, wie Alex Feuerherdt (Collinas Erben) zu berichten weiß. Und auch muss, wie Andreas Renner (SKY) im paneuropäischen Vergleich anspricht. Änderungen in der TV-Landschaft sind nicht zu erwarten, Alex Wölffing (Sport1) freut sich darob auf mehrere Schmankerl in seinem Sender. Der gegründet wurde, ja, von wem eigentlich? Etwas übersichtlicher ist da die Gemengelage bei der Rallye Dakar, Stefan Heinrich (Motors TV) erinnert an Thierry Sabine, Pete Fink (Motorvision TV) an mehrere Generation von NASCAR-Betreibern, und Stefan Ziegler (motorsport.com) behält die sportliche Komponente im Blick. Ob es von jener im Frühjahr für Mikaela Shiffrin ein Aitzerl geben wird, das weiß Ernst Hausleitner (ORF), schon aus Wengen berichten Johannes Knuth (SZ) und Guido Heuber (Eurosport) von grandiosen äußeren Umständen. Neuen Begebenheiten muss sich Vincent Feigenbutz stellen, Tobias Drews (SAT1) weiß, welchen. Auf der Landkarte weit links gesehen nutzt André Voigt (FIVE) auch im Staples Center den Gamepass, und Heiko Oldörp (DPA) hat einen jungen Penguin aus Pittsburgh auf seinem Scoresheet. Noch viel weiter rechts im Atlas finden sich schließlich Felix Grewe (Tennismagazin) und Jörg Allmeroth (tennisnet) zu einer Vorschau auf die Australian Open zusammen.