Kreis ab – Episode 49

Zwei Siege zum Auftakt, es scheint zu laufen für Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Oder auch: Bambam führt Deutschland zu neuen Erfolgen! Der Kieler Kreisläufer, manchen besser als Patrick Wiencek bekannt, glänzte in Wien als überragender Akteur. Den Gästen von Sascha Staat (www.einenhabichnoch.de) ist jedenfalls die Freude über seine Leistung anzumerken. Christian Stein (Handball World) und vor allem Neuzugang Erik Eggers sparen nicht mit lobenden Worten. Derweil läuft die Champions League auf Hochtouren, Leipzig und Thüringen wollen ins Viertelfinale. Es wird schwer, aber für beide machbar. Im Interview-Teil der Show schließt sich Piet Krebs der guten Laune an. An seinem Hochzeitstag nimmt er sich Zeit von Legenden aus den 80ern zu erzählen. Doch dabei belässt er es nicht, getreu dem Motto: “Nur wer dabei war, kann hinterher davon erzählen!”

Kreis ab – Episode 46

Ein erstes Fazit und der Oktober ist noch nicht zu Ende? Daran muss die lange Pause in der Champions League schuld sein. Aber nach vier von zehn Spielen kann man das ruhig mal machen, vor allem wenn die Experten gefühlt alle Spiele gesehen haben. Mit dem Abo des französische Pay-TV-Senders von Zouzou Houlet wird es aber leider nichts, doch die dort gebotene Menge an Handball macht Moderator Sascha Staat (www.einenhabichnoch.de) und Christian Stein (Handball World) neidisch. Ein Glück, dass am Wochenende in der Bundesliga gleich zwei Topspiele warten. Ganz nebenbei hat sich Hannes Lindt in die Viktor-Szilagyi-Außenstudios geschlichen. Der Rückraumspieler der SG BBM Bietigheim blickt weit über den Tellerrand hinaus, ganz ohne Fernglas.

Kreis ab – Episode 41

Länderspielpause trifft es nicht ganz. Denn es war mächtig was los im Handball. Die EHF erweitert mal eben die EURO der Männer und schickt Deutschland dabei quer durch Europa getreu dem Motto: Wer gewinnen will, muss reisefreundlich sein. In Hamburg landet man derweil vor Gericht, während die Schiedsrichterinnen in Leipzig die Sinne verlieren. Im Interview präsentiert sich Christine Beier bestens gelaunt. Sie würde gerne mal nach Rio. Aber das wollte ja auch Fred.