THE BIG SHOW CCCI

Machen wir uns nichts vor: Die Champions-League-Malaise des großen FC Barcelona hat den Producer unserer kleinen, sympathischen Familienshow dermaßen aus der Spur geworfen, dass ihm sogar der Beginn der belgischen Rad-Klassiker-Saison entgangen ist. Zum Glück klärt Ruben Stark (SID) auf, was der Damen-Radsport zu bieten hat, weiß niemand besser als Felix Mattis (radsport-news.com). Die Champions League andererseits hatte auch einiges zu bieten, leider auch abseits des Feldes. BVB-Insider Stefan Buczko war an beiden Tagen im Westfalenstadion, Sebastian Weßling (WAZ) lässt sich aus Tirol zuschalten, Andres Renner (SKY) sieht die Spielansetzung dennoch alternativlos. Auf welche Alternativen der FC Bayern zurückgreifen kann, weiß Michael Born (SKY), das Spektakel in der Allianz Arena miterlebt hat Marcel Meinert (SKY). „Alles aus“ könnte es auch schon bald in der DEL heißen, Franz Büchner (Sport1) gibt den Wolfsburgern nur noch wenige Chancen gegen den regierenden Meister aus München. Jan Lüdeke (telekomeishockey.de) mag da nicht widersprechen, er freut sich immerhin auf die anstehende Eishockey WM. Nicht so sehr indes wie Gregor Biernath (SKY) sich mit Sergio Garcia gefreut hat, bei aller Objektivität. Michael Körner (telekombasketball.de) ist diese fremd, vor allem, wenn es um seine 5,5 cm großen Tomatenpflänzchen geht. Das zarte Pflänzchen Fernando Alonso möchte beim Indy 500 wachsen, Stefan Heinrich (Motorsport TV) erklärt, warum. Wie sich die Bedingungen in Bahrain auf die Ergebnisse in der Formel 1 auswirken werden, darüber zerbrechen sich Alexander Maack (spox.com) und Stefan Ehlen (motorsport.com) den Kopf, die NBA Playoffs sind nirgendwo besser aufgehoben als bei André Voigt (FIVE) und Rückkehrer Seb Dumitru (FIVE). Schließlich versagt der Producer aus bekannten Gründen, siehe oben, auch noch bei der Erkennung des Überraschungsgastes von Heiko Oldörp (SPON). Den Tennisabschluss übernimmt schließlich Oliver Faßnacht (Eurosport).

THE BIG SHOW CCC

Grillgut, Almdudler und zwei Sorten Süßes – Hütte voll, Sendung auch. In loser Reihenfolge am Jubiläums-Start hätten wir etwa Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann, den stellvertretenden Sport-1-Chefredakteur Alexander Wölffing, das SKY-Triumvirat um Oliver Seidler, Andreas Renner und Marcel Meinert, dazu den Anchorman Markus Gaupp, die Legende Günter Zapf, von Motorvision TV Pete Fink, von telekombasketball.de Jan Lüdeke, Hans Finger und das Urgestein Markus Krawinkel, vom Bayerischen Tennis Verband Achim Fessler, von GFL-TV Nicolas Martin, von sporteagle.tv Sal Mitha, aus dem Stadion an der Schleißheimer Strasse Holle Britzius und Michel Jachan, von der FIVE André Voigt, vom Rasenfunk Max-Jakob Ost, von Sport1 Franz Büchner, von der L´Équipe Alexis Menuge und vom Kicker Thomas Böker. Fernmündlich zugeschaltet debattieren zum Golf die beiden SKY-Experten Gregor Biernath und Adrian Grosser, die Fußballgötter Wolff-Christoph Fuss, Jonas Friedrich und Thomas Wagner, zum Motorsport Stefan Ehlen und Stefan Heinrich, und als US-Zuckerl natürlich Jürgen Schmieder und Heiko Oldörp.

THE BIG SHOW CCLI

Kobe verabschiedet sich, Barca wird verabschiedet. Vor allem Letzteres wird vom Producer nicht gutgeheißen, ja, es darf durchaus von Niedergeschlagenheit in den David-Alaba-Studios gesprochen werden. Zum Glück und mit Recht freut sich Yannic Seidenberg (EHC München) rechtschaffen ansteckend auf den Beginn der DEL-Final-Serie, und der dreifache Le-Mans-Sieger Marcel Fässler vermag wie kaum ein anderer die Freude¬ am Motorsport zu vermitteln. Zur aktuellen Champions League nimmt Andreas Renner (SKY) Stellung, auf den Dienstag und Wolfsburg blickt Jonas Friedrich (SKY) zurück, und gefühlt neun Etagen tiefer hat Oliver Faßnacht (Eurosport) immer noch Hoffnung für seine Löwen. Wo bekommt Jordan Spieth indes seine Zuversicht zurück? Adrian Grosser (SKY) hat den Masters-Zweiten genau beobachtet, Gerald Kleffmann (SZ) auch die hinteren Plätze des Leaderboards von Augusta analysiert. Stefan Heinrich (Motors TV) nimmt sich in bewährter Manier die Formel 1 vor, und Heiko Oldörp (DPA) berichtet von nicht besuchten Eröffnungstagen. Sehr wohl besucht hat André Voigt (FIVE) mindestens zwei Spiele in Madrid, wie auch Jörg Allmeroth (tennisnet.com) einen Besuch in Monte Carlo hinter sich hat – der Maestro Roger Federer hatte geladen. Ole Zeisler (NDR) schließlich ist in der Schnittphase eines bewegenden Tennis-Meisterwerks.

THE BIG SHOW CCL

Keine fünf Jahre später hat unsere kleine, sympathische Familien-Show auch schon ein Viertel von Tausend erreicht. Das hört sich nach „bald wird uns die Kraft ausgehen“ an, wessentwegen wir mit Häppchen, Kaltgetränken und Süßspeisen versucht haben, anerkannte Fachkräfte in die David-Alaba-Studios zu locken. Ziemlich erfolgreich, dürfen wir doch in no particular order die Legende Günter Zapf (Sport1), den wandelnden Almanach Thomas Wagner (SKY), das gute Tennis-Gewissen Marcel Meinert (SKY), den Eishockey-Connaisseur Franz Büchner (Sport1), den Speed-Junkie Pete Fink (Motorvision TV), das gute Gewissen des Nordens Oliver Seidler (SKY), den Handlungsreisenden in Sachen Racing Stefan Ziegler (Motorsport.com), den Versteher der Metroplitans Sal Mitha (sporteagle.tv) und natürlich den Anchorman Markus Gaupp (SKY) live and in person begrüßen. Fernmündlich zugeschaltet gesellen sich der King of all German Media Frank Buschmann (Pro7Maxx), die TV-Stimme des DFB-Teams Marco Hagemann (RTL), unser Urgestein Markus Krawinkel (telekombasketball.de), NBA-Guru André Voigt (FIVE), unser persönlicher Coach Stefan Koch, Champions-League-Stimme Jonas Friedrich (SKY), die mahnende Stimme aus der Pfalz Andreas Renner (SKY), DEB-Vizepräsident Marc Hindelang (SKY), der Vertreter des Leitmediums Felix Grewe (tennisMAGAZIN), der Grandseigneur des weißen Sports Jörg Allmeroth (tennisnet), „The Voice“ Stefan Heinrich (Motors TV), die Rennsport-Instanz Christian Nimmervoll (formel1.de), die wichtigste Frau im deutschen Handball Anett Sattler (Sport1), der Ruhrpoet David Nienhaus (Das Sport Wort), der Ankermann des Südens Martin Konrad (SKY Austria), Tennis-Schöngeist Oliver Faßnacht (Eurosport), der Football-Versteher Nicolas Martin (GFL-TV), der Rising Star der Sportredaktion Johannes Knuth (SZ) und der Fixstern am US-Sport-Himmel Heiko Oldörp (DPA) zur feierlichen Runde.

THE BIG SHOW CXCIX

Was tun an einem zauberhaften Frühlingstag? Keine Frage – ab in die David-Alaba-Studios, schließlich sehen sich dessen Bayern als Pokal-Halbfinalist gegen Dortmund wieder, was Andreas Renner (SKY) und Christian Sprenger (DFL) zur Frage drängt, ob dies auch zurecht so ist. Marcel Meinert (SKY) runzelt indes ein wenig die Stirn über Christian Streich, während Markus Götz und Anett Sattler (Sport1) mit dem Manager des TSV Hannover-Burgdorf, Benjamin Chatton, Gedanken über das Meisterschaftsrennen in der DKB Handball-Bundesliga machen. Auch in der DEL sind nur noch zwei Teams im Rennen, Basti Schwele (Servus TV), handicappt die Begegnung der Adler Mannheim mit dem ERC Ingolstadt. Pete Fink (motorsport-total.com) weiß wie immer über die US-Sport-Serien zu berichten, und Stefan Heinrich (Motors TV) schaut diesmal mit Alexander Maack (spox.com) ganz genau auf die Formel 1. Und E. Michael Körner (Sport1) nimmt sich nicht nur die German Power Rankings vor, sondern auch mithilfe von Gregor Biernath (SKY) das Golf Masters in Augusta, und an der Seite von André Voigt (FIVE) die NBA. Den Rest des US-Sports erledigen wie gewohnt Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ), der sich anschließend in ein selbst gewähltes Eremitentum zurückzieht. Weit davon entfernt sind Jörg Allermoth (tennisnet.com) und Sascha Bandermann (Sport1), die ihre Finger am Puls der Tenniswelt haben. Mit Break vor in den Kellergewölben von sportradio360: Oliver Faßnacht (Eurosport).