THE BIG SHOW CCCXXIII

Endlich mal wieder Besuch in den unterkühlten Studios unserer kleinen, sympathischen Familien-Show: Andreas Renner (SKY) hat nicht nur den Kicker, sondern auch seinen Champions-League-Erfahrungsschatz mitgebracht. Günter Zapf (Sport1) hingegen nur seinen Unmut über den FC Bayern. Den auch Alex Feuerherdt (Collinas Erben) in letzter Zeit nicht prickelnd findet, was gemäß Johannes Aumüller (SZ) auch mit der etwas eigenartigen Sportdirektor-Suche zusammenhängen mag. Ob es dazu auch in Köln kommen kann, vermag Thomas Wagner (RTL) nicht auszuschließen. Beim BVB andererseits ist erstmal Ruhe angesagt, und niemand ist in dieser Hinsicht ruhiger als Marco Hagemann (RTL). Das Viertelfinale der DBB-Herren wird von Coach Stefan Koch (telekombasketball), Seb Dumitru (FIVE) und André Voigt (FIVE) wohlwollend kommentiert, der Auftakt der Hannoveraner Handballer von Markus Götz (SKY). Wie man sich vor einem Hurricane schützt – und was in den NASCAR-Playoffs zu erwarten ist – weiß Mario Fritzsche (motorsport.com), der wieder zuhause in Miami ist. Stefan Heinrich (Motorsport TV) übrigens auch, wenn auch in Süddeutschland. Er nimmt mit Stefan Ehlen (motorsport.com) das kommende Formel-1-Wochenende unter die Lupe. Einen Blick voraus auf die Rad-WM in Norwegen werfen Ruben Stark (SID) und Felix Mattis (radsport-news.com), ebenfalls in naher Zukunft stehen die GFL-Playoffs an. Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de) analysieren. Bleibt noch die Prognose für das Davis-Cup-Wochenende, Jörg Allmeroth (tennisnet) ist so frei.

THE BIG SHOW CCLXXVIII

Der Anbau des Westflügels in den David-Alaba-Studios ist ernsthaft in Erwägung zu ziehen: Andreas Renner (SKY) schaut wie in fast jeder Champions-League-Woche vorbei, und auch Franz Büchner (Sport1) findet mal wieder den Weg in die gut beheizten Kellergemäuer. Zu besprechen gibt es Einiges, zumal im Fußball. Oliver Seidler (SKY) deckt den Norden ab, Jonas Friedrich (SKY) erklärt seinen Elfer-Indikator, und Sebastian Weßling (DerWesten.de) gibt das medizinische Kommuniqué aus Dortmunder Sicht ab. Da mag Ski-Legende Marc Girardelli nicht nachstehen, mit Verletzungen kennt er sich aus, Johannes Knuth (SZ) hat auch ein paar sportliche Fragen. Wie auch der Ruhrpoet David Nienhaus (westline.de), der die seinen an André Voigt (FIVE) richtet. Die allergrößte Frage lautet indes: Wie konnte man die Rad WM nur nach Katar vergeben? Ruben Stark (SID) hat die Antwort, und warum die Tour de France in Deutschland 2017 ihren Anfang nimmt, das weiß wiederum Johannes Aumüller (SZ). Die Formel 1 setzt aus Asien nach Austin über, wie immer hat niemand bessere Strecken-Spezifikationen als Alexander Maack (spox.com). Zu den diversen Tourenwagen-Serien haben auf der anderen Seite Stefan Ehlen (motorsport.com) und Stefan Heinrich (Motors TV) alles Wichtige zu erzählen. Auf NBA-USA-Tour befindet sich derweil Fellow Bostonian Heiko Oldörp, er kann auf Besuche in Dallas und Atlanta zurückblicken, während Jürgen Schmieder (SZ) endlich wieder in Los Angeles angekommen ist. Und was die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber in Singapur erwartet, darüber machen sich Oliver Faßnacht (Eurosport) und Andrej Antic (Tennismagazin) ihre Gedanken.

THE BIG SHOW CLXXVI

Ujegerl, ist das draußen grauslich … Kein Wunder also, dass die Heizung in den David-Alaba-Studios bereits auf Hochtouren läuft, während den geneigten Fußballfreund natürlich auch die Torflut in der Champions League wärmt. Von eben jener weiß quasi hautnah Marc Hindelang (SKY) zu berichten, während sich der Ruhrpoet David Nienhaus (DerWesten.de) schon auf den Europa-League-Auftritt der Borussia aus Mönchengladbach freut. Eine Klasse tiefer gehen es diesmal Christoph Ruf (SZ) und Christian Sprenger (u.a. DFL) an, da ist sogar von Preußen Münster die Rede – und vom BVB, um den sich Marco Hagemann (RTL) gerade mal keine Sorgen macht. Ebenso zuversichtlich präsentiert sich Head Coach Ingo Freyer (Phönix Hagen), auch wenn sein Team eher unglücklich in die Beko-BBL-Saison gestartet ist. Wer zum Abschluss der NASCAR-Saison jegliche Zuversicht verloren hat, wissen Pete Fink (motorsport-total.com) und Stefan “The Voice” Heinrich (Motorvision.TV), während Seb Dumitru (NBA Chef) und André Voigt (FIVE) eine aktuelle Bestandsaufnahme der Personalie Kobe Bryant durchführen. Um den restlichen US-Sport kümmern sich, in tutto vor Ort, Heiko Oldörp (DPA) und Jürgen Schmieder (SZ), während Oliver Faßnacht (Eurosport) und Felix Grewe (Tennismagazin) aus den Geschehnissen beim WTA-Finale in Singapur nicht schlau werden. Gut gewärmt im Keller: Andreas Renner (SKY).