THE BIG SHOW CCCLXXIV

Leere Plätze auf Schalke, volles Haus dafür in den David-Alaba-Studios. Nicht nur, weil die Legende Günter Zapf (DAZN) mal wieder vorbeischaut, den Almdudler indes verschmäht. Nein, auch Frank Buschmann (SKY) trägt sein Scherflein zu unserer kleinen, sympathischen Familienshow bei, im Verein mit Michael Körner (telekomsport) wird auch Dennis Schröder zum Thema. Fußballerisch sind wir bei Tom Bayer (SKY) bestens aufgehoben, den Blick auf die Champions League schärfen aber auch Christian Sprenger und Andreas Renner (SKY). Der zur Besprechung der Nationalen wie auch der German Football League gleich dabei bleibt, Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de) ergänzen wie gewohnt kompetent. Die geschärfte Betrachtung des Weltrekords von Eliud Kipchoge übernimmt Marathonläufer Philipp Pflieger gleich selbst, währen Thomas Hahn (SZ) auch zu Kevin Mayer ein paar warme Worte findet. Nicht besonders heiß ist es in Singapur zugegangen, Christian Nimmervoll (formel1.de) hat dennoch ein brühwarmes Resümee des jüngsten Formel-1-Wochenendes. Um alle anderen Motorsportklassen kümmern sich Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Pferdestärken in einstelliger Größe hat Heiko Oldörp (NDR) in Tryon begutachtet, der Bericht fällt beeindruckend aus. Die letzten Eindrücke vom Davis Cup diskutieren schließlich der deutsche Teamchef Michael Kohlmann und Marcel Meinert (SKY).

THE BIG SHOW CCCLXXIII

Wenn wir schon eine Bundesliga-Mannschaft in unserer kleinen, sympathischen Familienshow feiern, dann doch garantiert jene des glorreichen SV Werder Bremen. Da trifft es sich gut, dass Aufsichtsratschef und Werder-Legende Marco Bode sich ausführlich Zeit nimmt, um mit Holger Gertz (SZ) und Dirk Gieselmann (Zeit) die Aussichten im Weserstadion zu besprechen. Warum ist im Vergleich dazu im DFB-Team nicht so sehr menschelt, weiß Peter Ahrens (SPIEGEL Online), der sich mit Andreas Renner (DAZN) und David Nienhaus (sportschau.de) auch über die Borussia unterhält. Die angeblich einzig wahre. Wer die wahren Herausforderer des EHC Redbulls München sind, wissen Jan Lüdeke (telekomsport) und Franz Büchner (DAZN). Über die Tücken der Vuelta, aber auch der australischen Hobbyradler berichtet indes Ex-Profi Jörg Jaksche. Kurz vor Abflug nach Singapur erwischen wir Ernst Hausleitner (ORF), der sich mit der Formel 1 ebenso auseinandersetzt wie Stefan Heinrich (Motorsport TV). Für den Football, national wie international, zeichnen diesmal Nicolas Martin (GFL-TV) und Christian Schimmel (derdraft.de) verantwortlich, während uns Heiko Oldörp (Deutschlandfunk) neben anderen Goodies auch die Weltreiterspiele nahe bringt. Zum Tennis schließlich bildet sich ein Triumvirat, bestehend aus Oliver Faßnacht (Eurosport), Paul Häuser (SKY) und Sascha Bandermann (telekomsport).

THE BIG SHOW CCCLXXII

Wenn die Nationen einen Pokal ausspielen, und keiner weiß, warum, dann ist in unserer kleinen, sympathischen Familienshow natürlich der Weltmeister selbst, Alexis Menuge (L´Équipe) am Start. Die englische Perspektive bringt Sven Haist (SZ) ein, während Thomas Böker (Kicker) auf den Tatsachen der Bundesliga mitkommentiert. Welche Fakten im Football geschaffen wurden, das diskutiert Christian Schimmel (derdraft.de). Zurück aus dem Arbeitsurlaub ist Stefan Heinrich (Motorsport TV), er spricht über Besuche in Monza und Misano. Edgar Mielke (ran) kann vor allem zu letzterem, der DTM nämlich, einiges beitragen. Eine Reise nach Berlin hat Johannes Knuth (SZ) getan, um eben dort Robert Harting zu verabschieden. Markus Götz (SKY) ist ebenfalls auf Tour, allerdings eher in den Handball-Hallen der Republik. Heiko Oldörp (Deutschlandfunk) grübelt über die Strategie eines großen Sportartikelherstellers, und Coach Mats Merkel kommentiert wie schon letzte Woche die US Open. Nationenübergreifend am Start: Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CCCLXXI

Erst ein Spieltag in der Bundesliga absolviert, unsere kleine, sympathische Familienshow findet dennoch genügend Gesprächsthemen, vor allem, wenn die BVB-Insider Stefan Buczko und Frank Fligge am Start sind. Um den Norden kümmert sich wie immer Oliver Seidler (SKY), während Andreas Renner (DAZN) den Rest verarztet. Gemeinsam mit Christian Schimmel (derdraft.de) im Übrigen auch die German Football League. Die eher selten im Berliner Olympiastadion Station macht, sehr wohl aber das ISTAF, dem sich Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung) widmet. Die Formel 1 gerät zum Solo für Christian Nimmervoll (formel1.de), ebenso wie der US Sport für Heiko Oldörp (NDR). Ein erstes Resümee zu den US Open zieht schließlich Coach Mats Merkel. Die Zügel in der Hand hat wieder einmal Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CCCLXVII

Die stärkste, beste, schönste zweite Liga aller Welten steht vor ihrem gloriosen Beginn – und dennoch widmet sich unsere kleine, sympathische Familienshow dem 1. FC Nürnberg? Aber natürlich! Schließlich begleitet Christian Biechele (Kicker) den Glubb ja ins Trainingslager. Andreas Renner (DAZN) ist in allen Ligen zuhause, der Ruhrpoet David Nienhaus (sportschau.de) mit dem Herzen vor allem anne Castroper. Bliebt Christian Sprenger, der ohnehin in jedem Stadion Heimrecht genießt. Wer in der Formel 1 die Hosen anhat, weiß Christian Nimmervoll (formel1.de). Diese und andere Serien im Blick haben natürlich auch Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Und was sich in der German Football League tut, darüber gibt Christian Schimmel (derdraft.de) Auskunft. Zurück aus Frankreich ist Johannes Knuth (SZ), der den Schwenk von der Tour zur Leichtathletik EM in Berlin makellos hinbekommt. Auf ihrem Weg nach Glasgow ist indes Saskia Aleythe (SZ). Dort wird geschwommen. In den Bergen unterwegs ins indes der Staffel-Olympiasieger in der Nordischen Kombination, David Kreiner. Der Tennissport wird vor Ort in Kitzbühel bestritten, in klassischer Arbeitsteilung von Davis-Cup-Chef Michael Kohlmann und der Tiroler Tennisgöttin Barbara Schett. In den Studios in Malta: Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CCCLXVI

Alles ist schon gesagt, und zwar von allen. Außer natürlich in unserer kleinen, sympathischen Familienshow, in der sich Thomas Wagner (RTL) noch einmal der Causa Özil annimmt, im Zwiegespräch mit Klaas Reese (Deutschlandfunk). Die Einzeltherapie pflegt hingegen Martin Konrad (SKY Austria), der über den Einstieg des glorreichen SK Sturm Graz in die Champions-League-Qualifikation parliert. Die Konversationspunkte des Hockenheim-Wochenendes gehen Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) ebenfalls im Zweierpack durch, während sich Michael Körner (telekomsport) ganz alleine auf einen finnischen Neuzugang in der BBL freut. Als Solo-Ausreißer profiliert sich auch Johannes Knuth (SZ), der nach 62 schwierigen Bergkilometern den Abgesang auf Chris Froome anstimmt. Zu loben gilt es indes Bernhard Langer, Gregor Biernath (SKY) ist so frei. Lob genug gibt es für Dirk Nowitzki, was Jürgen Schmieder (SZ) nicht daran hindert, noch eines draufzusetzen. Zustimmung kommt von Stefan Buczko (ESPN), der im Joel-Embiid-Trikot die USA-Tour des BVB analysiert. Den Rothenbaum im Griff hat schließlich Marcel Meinert (SKY).

Daily Nugget – 23.07.2018

Nugget, 23.07.2018, Episode 748: Präludium über Özil, dann aber die schon am Sonntag aufgezeichnete Show. Hier ist was los. Mit dem Anchorman Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CCCLXV

Irgendwann muss dann auch über die Deutschen zu sprechen sein in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Sagt zumindest der Anchorman Markus Gaupp (SKY). Also gut, geht halt Kai Dittmann (SKY) steil. Und der fordert auch gleich ein Umdenken auf Schalke. Um die Ecke denken auch einige Radfahrer, Johannes Knuth (SZ) ist am Puls der Tour de France dabei. Ein paar Kilometer nördlich treffen sich die Golfer in Carnoustie für The Open, Adrian Grosser (SKY) hat dazu die Vorschau. Eher in die Vergangenheit blickt Manfred Jantke, der Ex-Rennsport-Leiter von Porsche. Und mit der Gegenwart auf dem Hockenheim setzen sich Stefan Ehlen (motorsport.com) und Stefan Heinrich (Motorsport TV) auseinander. In der German Football ist es Zeit, Halbzeitbilanz zu ziehen. Christian Schimmel (derdraft.de) ist im Verein mit Andreas Renner (SKY) und Nicolas Martin (GFL-TV) so frei. In die Sommerpause verabschiedet sich mit einem spektakulären Trade André Voigt (FIVE), im Baseball gibt es das All Star Game zu besprechen. Dass Jürgen Schmieder (SZ) mit Kai Gronauer (Head Coach Regensburg Legionäre) so richtig ins Plaudern kommt, kann man beiden nun wirklich nicht vorwerfen. Und weil wir gerade in Plauderlaune sind, würdigen Stefan Hempel (SKY) und Paul Häuser (SKY) auch gleich noch das Wimbledon-Turnier 2018 kritisch.

THE BIG SHOW CCCLXII

Aufgeräumte Stimmung in den David-Alaba-Studios, auch wenn das Reiningungspersonal mal wieder versagt hat. Etwas betrübt ist lediglich Martin Konrad (SKY Austria), der nun an der wahren Stärke der österreichischen Nationalmannschaft zweifelt. Thomas Wagner (RTL) sind Zweifel grundsätzlich fremd, Christian Sprenger wiederum stellt so ziemlich alles in Frage. Wie die Russen das Ausscheiden von Joachims Buben verkraftet haben, berichtet von vor Ort Johannes Aumüller (SZ), der sich mit Alex Feuerherdt (Collinas Erben) auch gleich zu einer kritischen Würdigung des VAR aufschwingt. Johannes Knuth (SZ) muss sich zwar auch um die WM kümmern, hat aber natürlich auch den Blick für andere Disziplinen. Ganz konkret wird Christian Schimmel (derdraft.de) im Verein mit Andreas Renner (SKY) und unter kompetenter Leitung von Nicolas Martin (GFL-TV) zum Thema German Football League. Alexander Wölffing (ran) wiederum freut sich über gute Nachrichten aus der DTM, die Stefan Heinrich (Motorsport TV) um die Highlights der Formel 1 ergänzt. André Voigt (FIVE) nutzt die NBA-freie Zeit, um sich mit der deutschen Basketball-Mannschaft auseinander zu setzen. Die Vorschau auf das wichtigste Tennisturnier des Jahres in Wimbledon bestreiten schließlich Andrej Antic (tennisMAGAZIN), Marcel Meinert (SKY) und Paul Häuser (SKY).

THE BIG SHOW CCCLX

Müssen Feste auch gefeiert werden, wenn diese auf den Beginn einer Fußball-Weltmeisterschaft fallen? Natürlich – auch wenn es diesmal nicht zur Torte in unserer kleinen, sympathischen Familienshow gereicht hat. Immerhin aber zum Besuch der Legende Günter Zapf (DAZN) und zu einer Instant-Analyse der spanischen Chaostage mit Wolff-Christoph Fuss (SKY), der die WM in UHD solo bestreiten wird. Thomas Wagner (RTL) sucht nach historischen Präzedenzfällen, Marco Hagemann (RTL) wiederum konzentriert sich auf jenes Team, das er durch die Qualifikation begleitet hat: das deutsche. Alexander Wölffing (ran) assistiert nicht nur, hat vielmehr auch den richtigen WM-Senf parat. Warum Thierry Henry den seinen in Belgien verbreitet, das weiß indes nicht einmal Alexis Menuge (L´Équipe). Alles über den NBA-Sommer weiß André Voigt (FIVE), und Franz Büchner (DAZN) kann als Capitals-Sympathisant sogar von einem Repeat träumen. Wovon die Österreicher träumen, das versucht Martin Konrad (SKY Austria) in Worte zu fassen. Apropos Capitals: Heiko Oldörp (NDR) erklärt dem in den schottischen Highlands aufgespürten Anchorman Markus Gaupp (SKY) die Dimensionen des Stanley Cups begreiflich zu machen. Johannes Knuth (SZ) beschreibt andererseits die Dimensionen der deutschen Mehrkämpfer. Warum der Grand Prix in Montreal so eindimensional war, darüber diskutieren Stefan Heinrich (Motorsport TV), Stefan Ehlen (motorsport.com) und Christian Nimmervoll (formel1.de). Nie eintönig wird es hingegen mit Markus Götz (SKY), der die Handball-WM-Stadt München preist. Wer Jürgen Schmieder (SZ) folgt, der muss sich um traditionelle Sportarten allerdings große Sorgen machen. Wie es mit der immer wieder neu zu begründenden Tradition des American Football in Deutschland bestellt ist, das erläutert Nicolas Martin (GFL-TV) mit Andreas Renner (SKY) und Christian Schimmel (derdraft.de). Die Damen geben Oliver Faßnacht (Eurosport) und Paul Häuser (SKY) bei den French Open diesmal den Takt vor, Marcel Meinert (SKY) kümmert sich um den möglichen Ausrüster-Wechsel von Roger Federer. Als Bonus-Track gäbe es die Outtakes des Jahres 2012. Wenn´s wem interessiert.