THE BIG SHOW CCLXXXIII

Und alles begann in einem Café in der Provinz. Nun, nicht alles, aber eben die jüngste Ausgabe unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Oliver Seidler (SKY) und Andreas Renner (SKY) haben sich in einem Vorort Münchens Zeit für die internationalen Bewerbe genommen, während sich Philipp Schneider (SZ) immer noch von der instant legendary Pressekonferenz bei den Münchner Löwen zu erholen versucht. Der Ruhrpoet David Nienhaus hat dies aus der ferne verfolgt, während Marcel Meinert (SKY) bei der Trainerentlassung in Fürth, zumindest geographisch, näher dran war. Niemand ist näher dran an der NBA als André Voigt (FIVE) der sich vom Producer aber auch politisch belästigen lassen muss, ebenso wie Michael Körner (telekombasketball.de). Mindestens lästig ist auch die Verletzung vom Dopfer Fritz, Johannes Knuth (SZ) hat die frischesten Diagnosen vom Krankenbett des Schongauers. Nicht ganz frisch kommt auch Stefan Ehlen (motorsport.com) zurück vom Rennwochenende in Macao, Stefan Heinrich (Motorvision TV) steckt der Abschluss der NASCAR-Saison in den Knochen, und Christian Nimmervoll (formel1.de) hat den Fokus ebenso wie Alexander Maack (spox.com) schon auf die Entscheidung in der Königsklasse gerichtet. Die größte Entscheidung hat indes Heiko Oldörp (SPON) schon gefällt: Zu Thanksgiving wird auswärts gegessen – Günter Zapf (Sport1) darf am Turkey Day von eben jenem nur träumen, er ist sich mit der NFL aber ohnehin genug.

THE BIG SHOW CCLXVII

Immerhin: es hat sich etwas gefunden, das noch schlechter funktioniert als der Körper des Producers auf seinem Bike – das Internet in den Außenstudios zu Kitzbühel. Nun, gut. Das hält Alex Feuerherdt (Collinas Erben) natürlich nicht davon ab, von kaum spürbaren Regeländerungen zu berichten. Andreas Renner (SKY) sieht durchaus spürbare Veränderungen im Lebenslauf von Bastian Schweinsteiger. Oliver Seidler (SKY) diagnostiziert einen Hannoveranischen Drang nach oben, während Franz Büchner (Sport1) eben diesen für Union Berlin eher hintergründig anlegt. Philipp Schneider (SZ) schließlich berichtet von einer durchaus gut begründbaren Aufbruchsstimmung an der Grünwalder Straße. Ähnliches gilt es auch aus Hockenheim zu vermelden, Stefan Heinrich (Motors TV) hat dort am Wochenende das Stadion unterhalten, Christian Nimmervoll (formel1.de) bereichert die sportliche Diskussion. Bereits vor Ort in Rio bereichern Johannes Knuth (SZ) und Heiko Oldörp (SPON) die olympische Szene, während Günter Zapf (Sport1) in Erinnerungen schwelgt, die bis 1972 zurückreichen. 36 Jahre später hat Rafael Nadal in Peking eine Goldenen gewonnen, Oliver Faßnacht (Eurosport) und Jörg Allmeroth (tennisnet.com) wägen die Chancen des spanischen Matadors in Brasilien ab.

Daily Nugget – 03.06.2016

Nugget, Episode 375, 03.06.2016: Tennis, immer noch von den French Open. Philipp Schneider (SZ) mit ein paar einleitenden Worten, aber dann geht es schon weiter zu Ben Rothenberg, Weltenbummler in Sachen Tennis, hauptsächlich für die New York Times.

French Open – Jour 11

Roland Garros, der elfte Tag. Oder wie man hier sagt: das Nicht-Regen-Fenster. Philipp Schneider (SZ) mit der Tageszusammenfassung, dazu die Stimmen von den Viertelfinaisten Dominic Thiem und Kiki Bertens.

French Open 2016 – Jour 10

Roland Garros, der zehnte Tag: Viel besser als der Tag davor war der Dienstag dann auch wieder nicht, wenigstens hat sich Philipp Schneider (SZ) frisch verliebt.

French Open 2016 – Jour 8

Roland Garros, der achte Tag: Niemand mehr da, mit dem man Deutsch reden könnte. Außer natürlich Philipp Schneider (SZ). Dann muss halt eine Frage an Andy Murray in der PK auch drin sein.

French Open 2016 – Jour 7

Roland Garros, Tag 7: Ein Lokalmatador muss sich verabschieden, ebenso der letzte Deutsche Alexander Zverev. Es fasst zusammen Philipp Schneider (SZ). Und endlich ist mal Zeit für Julia Görges und Doris Henkel (FAZ).

French Open 2016 – Jour 6

Roland Garros, der sechste Tag: Rafael nadal zieht zurück, Tatjana Maria ist immer noch sauer, Philipp Schneider (SZ) möchte moderieren und die Legende Ilie Nastase hat auch was zu sagen.

French Open 2016 – Jours 5

Roland Garros, Tag 5: Das nächste Duell Alexander Zverev gegen Dominic Thiem steht also fest, wir haben Ersterem bei der PK genau zugehört, darüber hinaus mit Legende Wojtek Fibak und em österreichischen Daviscup-Kapitän Stefan Koubek gesprochen. Kurzer Einwurf auch von Lieblingsfotograf Jürgen Hasenkopf, dazu eine wichtige Frage von Philipp Schneider (SZ).

French Open 2016 – Jour 3

Roland Garros, der dritte Tag: Großeinsatz für die deutschsprachigen SpielerInnen, es gibt die Stimmen von Philipp Kohlschreiber (Aus gegen Almagro), Andrea Petkovic (Sieg gegen Robson) und Dominic Thiem (Sieg gegen Cervantes) plus die Tageszusammenfassung mit Philipp Schneider (SZ).