THE BIG SHOW CCCL

Es wird taktisch in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Und akademisch. Während Achim Beierlorzer nämlich sein Erfolgsrezept für den SSV Jahn Regensburg erläutert, führt der zweifache NCAA-Champion Niels Giffey (ALBA Berlin) in die Spezifika der March Madness ein. Um den Fußball in seiner ganzen Breite kümmert sich Andreas Renner (SKY) mit dem Ruhrpoeten David Nienhaus (sportschau.de) und jenem Mann, der den Norden versteht, Oliver Seidler (SKY). Zum Verständnis der DEL-Playoffs tragen wie schon beinahe traditionell Jan Lüdeke (telekomsport) und Franz Büchner (DAZN) bei. Wie es in der Formel 1 weitergeht, wissen wiederum Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Die richtigen Fragen in puncto Basketball stellt diesmal Seb Dumitru (FIVE), in großer Freude auf das Masters in Augusta wähnt sich schon Gregor Biernath (SKY). Über das Eröffnungswochenende der Major League Baseball tauscht sich Günter Zapf (DAZN) mit Johannes Knuth (SZ) aus, ein letzte Einschätzung vor den NBA-Playoffs kommt von André Voigt (FIVE). Zum Davis Cup in Valencia kommt schließlich noch Philipp Schneider (SZ) mit einer Prognose um die Ecke. Moderativer Bestleister in den maltesischen Studios: Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CCCXXXIX

Ein schneereiches Wochenende ist angesagt für Kitzbühel, was Johannes Knuth (SZ) und Guido Heuber (Eurosport) nicht davon abhält, in die legendärste Sportstadt der Alpen zum Hahnenkammrennen zu fahren. Eher daheim bleibt Mike Glindmeier (SPIEGEL Online), der sich mit Thomas Hahn (SZ) und dem nach Berlin abgewanderten Oliver Fritsch (ZEIT Online) Gedanken macht, warum es in Hamburg nur beim FC St. Pauli läuft. Der besondere Blick in der Bundesliga gilt diesmal der Eintracht aus Frankfurt, Bastian Roth (Eintr8-Podcast) analysiert die Situation mit Marc Heinrich (FAZ) und Julian Franzke (Kicker). Um den schnöden Bundesliga-Alltag kümmern sich BVB-Insider Stefan Buczko, Hannover´s Finest Oliver Seidler (SKY) und der Mahner vom Dienst, Andreas Renner (SKY). Ob die Slowenen noch in Zagreb an der Handball-EM teilnehmen, weiß Felix Götz (spox.com) – er hat im Mannschaftshotel nachgesehen. André Voigt (FIVE) weiß natürlich, wo er hingehört, nämlich in die NBA-Hallen. Meistens outdoors treffen sich die Motorsport-Recken: Stefan Ehlen (motorsport.com) beschreibt die Cockpit-Situation bei Williams, während Stefan Heinrich (Motorsport TV) über Probleme auf der Dakar erzählt. Wie immer viel zu erzählen haben sich Heiko Oldörp (NDR) und der wieder nach Los Angeles zurückgekehrte Jürgen Schmieder (SZ) – der allerdings das Aus von Julia Görges in Melbourne bedauert. Warum es dazu kam, weiß Oliver Faßnacht (Eurosport). Der Blick auf die NFL Conference Finals darf schließlich nicht fehlen, Nicolas Martin (GFL-TV) und Franz Büchner (DAZN) sind so frei.

THE BIG SHOW CCCXXXVII

Der Producer rennt mit Verve in einen Wald, aus dem er nicht einmal mit fremder Hilfe wieder herausfindet. Zeit für eine Weihnachtspause also. Zuvor aber fragt sich die Runde in den David-Alaba-Studios allerdings, für welche französische Mannschaft sich Alexis Menuge (L´Équipe) erwärmen kann. Oder warum Günter Zapf (DAZN) den Heiligen Abend nicht mit seiner Familie verbringen kann. Oder warum Marc Hindelang (SKY) sich Anfang Februar Richtung Südkorea aufmacht. Während es dies zu beantworten gibt, berichtet Jürgen Schmieder (SZ) von einer Feier zu Ehren Kobe Bryants in Los Angeles, Heiko Oldörp (SPON) feiert indes die Patriots aus New England. Oliver Seidler (SKY) bringt mit einem großen Reisebericht aus Paderborn internationales Flair in die Show, Andreas Renner (SKY) fordert mehr Verständnis für Fußballtrainer, Marcel Meinert (SKY) bringt dieses selbstredend mit. Der Ruhrpoet David Nienhaus (FAZ) zeigt sich leicht irritiert von Markus Gisdol, zum Glück kann Maik Nöcker (SKY) als Hamburger eben diesen erklären. Warum man sich ein NASCAR-Rennen von der ersten Minute an geben sollte, erklärt Pete Fink (Motorvision TV). Nicht in die Karten schauen lässt sich andererseits Jan Lüdeke (telekomsport) – das Rezept für den großartigen Lebkuchen bleibt sein süßes Geheimnis. Ganz offen gibt sich zum Jahresende wie gewohnt Alexander Wölffing (Sport1). Der Hausherr und Anchorman Markus Gaupp (SKY) kommt früh – und lässt sich hernach entschuldigen.

THE BIG SHOW CCCXXXII

Endlich mal zu Vereinen in Regionen der Tabelle vorstossen, die mit der Champions League erst im kommenden Jahr etwas zu tun haben werden – nach Freiburg etwa, wo sich Carsten Schröter (Kicker) als Experte zeigt. Hannover andererseits könnte fast schon in diesem Jahr international spielen, Oliver Seidler (SKY) dämpft dennoch die Erwartungen. Dabei obliegt die Rolle des ewigen Mahners doch Andreas Renner (SKY)! Der darf sich aber auch um die NFL kümmern, diesmal im Verein mit Christian Schimmel (derdraft.de). Der NASCAR zugeneigt ist Mario Fritzsche (motorsport-total.com), alle anderen Disziplinen hat auch Stefan Heinrich (Motorsport TV) auf dem Schirm. Michael Körner (telekomsport.de) muss derweil auf einen kalten Steinboden ausweichen, seiner Eloquenz tut dies keinen Abbruch. Johannes Knuth (SZ) muss Erfreuliches mit Traurigem aus dem Skisport kombinieren, Jürgen Schmieder (SZ) ist indes einfach brennheiß. Da hilft nicht einmal der beruhigende Einfluss von Heiko Oldörp (NDR). Paul Häuser (SKY) und Marcel Meinert (SKY) kümmern sich schließlich noch um den Jahresabschluss im Tennissport – durchaus begeistert. Der Moderator für fast alle(s): Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CCCXXX

Es beginnt mit Senf – und damit den großen Viertelfinal-Teilnehmern Marco Hagemann (RTL) und auch Alexander Wölffing (Sport1), die sich mit dem Anchorman Markus Gaupp (SKY) aber auch den Bayern-Fragen stellen. Andreas Renner (SKY) bestreitet seinen Studiobesuch dagegen mit Blick auf den BVB, Stefan Buczko berichtet aus erster Hand, Oliver Seidler (SKY) hat das Match der Borussia in der Konferenz kommentiert. Den Kommentar zur Bestellung von Franco Foda gibt Martin Konrad (SKY Austria) ab, während sich Michael Körner (telekomsport) und Chef-Coach Stefan Koch (telekomsport) auf das Spitzenspiel der BBL zwischen ALBA und den Bayern freuen. Die Spitzenvorstellungen des Motorsport-Wochenendes kommentieren Stefan Heinrich (Motorsport TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). In der NFL hilft diesmal wieder Franz Büchner (DAZN) mit, für die NBA ist selbstredend André Voigt (FIVE) zuständig. Gleich in Sölden geblieben ist Guido Heuber (Eurosport), dem Skisport geschuldet. Johannes Knuth (SZ) kann nicht nur zu diesem Thema Gewichtiges, er hat mit Axel Goldmann (Just Baseball) auch die World Series im Blick. Das Ergebnis derselben kommentiert Jürgen Schmieder (SZ) frisch aus Los Angeles. Schließlich wird die Frage geklärt, wer denn nun wirklich Lust gehabt hat in Singapur: Jörg Allmeroth (tennisnet) und Oliver Faßnacht (Eurosport) kümmern sich darum.

THE BIG SHOW CCCVII

Sieben Woche Abstinenz, aber jetzt haben es Pete Fink (Motorvision TV) und Günter Zapf (Sport1) einfach nicht mehr ohne die David-Alaba-Studios ausgehalten. Kein Wunder, kann man doch nur dort, quasi aus erster Hand, eine Relegationsrededuell zwischen André Voigt (FIVE, im Dienste des VfL Wolfsburg) und Tobias Drews (SAT1, der Eintracht aus Braunschweig zugewandt) miterleben. Als moderierende Fachkraft springt mal wieder Oliver Seidler (SKY) ein, um den Klassenerhaltungstrieb des TSV 1860 München kümmert sich dann aber doch lieber Oliver Faßnacht (Eurosport). Wie sich die Kräfteverhältnisse im Fürstentum verhalten weiß Stefan Ehlen(motorsport.com), die Premiere von Fernando Alonso bei den Indy 500 wird Stefan Heinrich (Motorsport TV) live vor Ort erleben.Ein gemeinsames Live-Erlebnis streben auch Martin Konrad (SKY Austria) und der dienstwechselnde Thomas Wagner (SKY) an, am besten in Wien. Und eben nicht in Oldenburg, wo die Ulmer noch einmal hinmüssen, wie Markus Krawinkel (telekombasketball.de) mit gewohnter Schärfe berechnet. Michael Körner (Sport1) warnt indes vor der Überkommerzialisierung unserer kleinen, sympathischen Familienshow, die sich doch eigentlich ein Beispiel an der German Football League nehmen sollte. Nicolas Martin (GFL-TV) bespricht mit Andreas Renner (SKY) und Christian Schimmel (derdraft.de) die letzten Entwicklungen eben dort. Neuerdings in einer (seiner?) Bibliothek zu erreichen ist Heiko Oldörp (SPON), die Tennisanalyse mit Jörg Allmeroth (tennisnet) findet auf konventionelle Weise statt.

THE BIG SHOW CCCIV

Endlich mal eine neue Schattierung in unserer kleinen, sympathischen Familienshow: Hannah Krüger, Hockey-Nationalspielerin und Bronzemedaillen-Gewinnerin von Rio de Janeiro, gibt uns die Ehre. In gewohnten Gefilden bewegt sich indes Nicolas Martin (GFL-TV), der sich mit Oliver Seidler (SKY) um die Champions-League-Halbfinali kümmert, mit Andreas Renner (SKY) die Bundesliga im Allgemeinen bespricht – und mit Daniel Meuren (FAZ) die Mainzer im Besonderen. Christian Schimmel (derdraft.de) ergänzt die Informationen zur German Football League. Ganz besonders toll soll auch die Eishockey WM in Köln werden, Franz Büchner (Sport1) kann seine Vorfreude kaum noch zügeln. Ob Stefan Ehlen (motorsport.com) dasselbe hinsichtlich des Starts der DTM-Saison empfindet? Stefan Heinrich (Motorsport TV) unterstützt jede Art von Euphorie. Zu loben gibt es auch die Bayreuther Basketball-Spieler, Markus Krawinkel (telekombasketball.de) ist so frei. Michael Körner (Sport1) geht für die Bayern in die Bütt, während André Voigt (FIVE) ein Loblied auf Dennis Schröder anstimmt. Zu loben gilt es auch Isaiah Thomas, Heiko Oldörp (SPON) hat Spiel zwei der Celtics im Boston Garden verfolgt, während Günter Zapf (Sport1) mit einer NHL-Prognose kurzfristig daneben liegt. Johannes Knuth (SZ) wiederum prognostiziert der Leichtathletik eine schwierige Zukunft, Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann wird direkt am Center Court der BMW Open vernommen.

THE BIG SHOW CCXCVI

Für den Producer immer noch Herr Nowitzki – und dennoch wird der Mann, den Restdeutschland freundschaftlich beim Vornamen ruft, in unserer kleinen, sympathischen Familienshow eine Hauptrolle zugedacht. Zumal er sich auf die Fragen vom Schmieder Jürgen (SZ) in Los Angeles schon immer freut, auch der Draht von Heiko Oldörp (SPON) nach Texas ist ein kurzer. Dass ein kleiner Exkurs zum Fußball nicht fehlen darf, ist nicht nur dem FC Barcelona geschuldet – aber gut, Andreas Renner (SKY) kümmert sich dennoch um die glücklichen Katalanen, Günter Zapf (Sport1) applaudiert den Bayern, Andreas Lehner (spox) mahnt eben dort zur Vorsicht, Maik Nöcker (SKY) erfährt den Grund für die Renaissance von St. Pauli, und Oliver Seidler (SKY) läutet die Horst-Heldt-Ära in Hannover ein. Wie lange die Ära des EHC Redbulls München als DEL-Champion gehen wird, darüber macht sich Franz Büchner (Sport1) seine Gedanken, im Verein mit Jan Lüdeke (DAZN) und Nicolas Martin (GFL-TV) wird auch gleich das aktuelle Rugby-Geschehen ins Auge genommen. Stefan Heinrich (Motorsport TV) wiederum kommt gerade aus Australien zurück, lässt sich von Pete Fink (Motorvision TV) aber gerne von der NASCAR erzählen, während Stefan Ehlen (motorsport.com) die Formel-1-Testfahrten finalisiert. Zurück zum Basketball bringen uns Michael Körner (telekombasketball) und Ex-Nationalspieler Steffen Hamann, weit weg davon auf die Golfplätze Gerald Kleffmann (SZ) und Gregor Biernath (SKY). Irgendwo liegt womöglich auch noch Schnee, Johannes Knuth (SZ) hat dafür ein geschultes Auge. Bleibt noch die Aussicht auf das nächste große Tennis-Highlight in Indian Wells, Jörg Allmeroth (tennisnet) und Marcel Meinert (SKY) tragen dafür Sorge.

THE BIG SHOW CCXCIII

Und wer spielt eigentlich in der Europa League? Das kümmert Buch-Autor Frank Fligge in dieser Spielzeit eher wenig, und auch der Kölner Christian Sprenger kann frühestens in der kommenden Saison einen Gedanken daran verschwenden. Oliver Seidler (SKY) nimmt sich hingegen jeder Kommentatoren-Herausforderung an, ebenso wie Michael Born (SKY), der aber auch den HSV nicht aus den Augen verliert. Andreas Renner (SKY) hat dazu die zweite Liga im Blick, wo Franz Büchner (Sport1) eine ganz spezielle Verbindung pflegt. Was Stefan Koch (telekombasketball.de) mit den Top 4 verbindet, hat der Producer leider vergessen, André Voigt (FIVE) muss sich ohnehin eher auf den Übersee-Basketball konzentrieren. Johannes Knuth (SZ) quälen in St. Moritz derweil weit bodenständigere Probleme, besser Bodenhaftung weisen auch die Formel-1-Fahrer auf, wie Stefan Heinrich (Motors TV), Dominik Sharaf (motorsport-total.com) und Stefan Ehlen (motorsport.com) wissen. Auf der anderen Seite freuen sich Jan Lüdecke (DAZN) und Nicolas Martin (GFL-TV) immer noch über Rugby-Historisches aus deutscher Hand. Dass der US-Amerikaner ganz anders feiert, wissen Heiko Oldörp (SPON) und Günter Zapf (DAZN) ganz genau, selbst Jürgen Schmieder (SZ) gibt aus seiner Badewanne eine Einschätzung. Und dass die deutschen Damen auf Hawaii baden gegangen sind, das beleuchten Oliver Faßnacht (Eurosport) und Andrej Antic (tennis MAGAZIN) höchst kritisch.

THE BIG SHOW CCXC

Doppelt hält bekanntlich mindestens gleich gut, dabei war die unverwertbare Aufnahme von Mittwochabend gar nicht mal so viel schlechter, als das, was dann Donnerstag geleistet wurde. Von der Tonqualität her betrachtet. Inhaltlich beides ein Zuckerl, Dank an dieser Stellen an die Doppel-Leister Marcel Meinert (SKY) und Oliver Seidler (SKY). Zum Fußball eingesprungen auch Alexis Menuge (L Équipe) und Andreas Renner (SKY), während die Handball-WM nur ein Mann besprechen darf, das ist natürlich Markus Götz (Sport1). Werbung für die Formel 1 machen ab sofort andere, Christian Nimmervoll (formel1.de) setzt einen Punkt hinter die Ära Ecclestone, Stefan Heinrich (Motors TV) beschreibt die Pre-Bernie-Zeit, und Stefan Ehlen (motorsport.com) hat auch ein Auge auf die Rallye-WM. André Voigt (FIVE) muss seinen Trip zum NBA-Allstar-Game in diesem Jahr absagen, Heiko Oldörp (SPON) fährt auch nicht hin, plaudert aber immerhin mit Franz Büchner (Sport1) über die NHL. Jürgen Schmieder (SZ) hat auch geplaudert, und zwar mit Mel Gibson, sich aber auch die Australian Open gegeben, die Andrej Antic (Tennismagazin), Jörg Allmeroth (tennisnet) und Oliver Faßnacht (Eurosport) in ihre Einzelteile zerlegen.