Daily Nugget – 14.02.2018

Nugget, Episode 688, 14.02.2018: Be my valentine – seit der Trade Deadline ist bei den Cleveland Cavaliers die große Harmonie eingekehrt. Ole Frerks (spox.com) und Lars Mahrendorf (sportpassion.de) arbeiten sich durch den neuen Kader des Vizemeisters und sondieren die weiteren Gewinner und Verlierer der Tauschgeschäfte in der NBA. Sal Mitha (sporteagle.tv) klagt Moderator Nicolas Martin (gfl.tv) dagegen sein Leid, denn die Knicks müssen längere Zeit auf Kristaps Porzingis verzichten.

THE BIG SHOW CCCXLII

Angeblich soll es kalt sein im olympischen Pyeongchang – Ernst Hausleitner (ORF) hat jedenfalls das zweite Paar lange Unterhosen eingepackt vor der Abreise nach Südkorea. Dort bereits angekommen ist Johannes Knuth (SZ), der allerdings von einer sich nähernden Warmluftfront berichtet. Wetterunabhängig hat der FC Bayern die Paderborner paniert, Thomas Böker (Kicker) versucht, der Fußball-Runde dennoch Spannung einzureden. Francois Duchateau (Funke Medien Gruppe) sieht diese zumindest ab Platz zwei gegeben, auch wenn das Gesamtniveau der Bundesliga nicht prickelt. Sehr wohl aber die Diskussion um die richtigen Platzhalter in der Formel 1, Stefan Heinrich (Motorsport TV) ist sich mit Stefan Ehlen (motorsport.com) darüber einig, was im Grid passieren sollte. Einiges passiert ist auch schon bei den Six Nations, Nicolas Martin (GFL-TV) nimmt sich gemeinsam mit Jan Lüdeke (DAZN) des ersten Spieltages an. Bis zu ebenjenem in der NFL sind es noch ein paar Monate, Grund genug für Günter Zapf (DAZN) und Andreas Renner (SKY) dann eben doch noch einmal ein paar warme Worte zu Super Bowl LII zu verlieren. Eben dort schließt auch Heiko Oldörp (NDR) an, während Jürgen Schmieder (SZ) von einem Kabinenbesuch bei Jahrhundertsportler Dirk Nowitzki berichtet. Dessen Kreuzband ist in Ordnung, mindestens ein anderes eher nicht, wie André Voigt (FIVE) berichtet. Warum die Ordnung im deutschen Davis-Cup-Team wiederhergestellt ist, weiß schließlich Jörg Allmeroth (tennisnet).

Daily Nugget – 21.06.2017

Nugget, Episode 559, 21.06.2017: Kaum ist Sommerpause, da sprießen die Themen in der NBA nur so aus dem Boden. Sal Mitha (sporteagle.tv), Niklas Wunderlich und Lars Mahrendorf (sportpassion.de) versuchen sich nach Anleitung von Nicolas Martin (GFL.TV) an einer kurzen Analyse des Chaos, sprengen dabei aber trotzdem den Zeitrahmen deutlich.

Daily Nugget – 10.05.2017

Nugget, Episode 541, 10.05.2017: Baby im Arm und trotzdem in Nordamerika. Über Spannung und mindestens zweifach ein siebtes Spiel freut sich Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) in der NHL. Ob die Spannungsarmut in der NBA ein Problem ist klärt  Nicolas Martin (GFL-TV) mit Sal Mitha (Sporteagle.tv) und Niklas Wunderlich.

THE BIG SHOW CCXXXV

Und irgendwann muss man dann halt auch zum Zahnarzt … schön, dass Jonas Friedrich (SKY) dennoch die Zeit findet, in unserer kleinen, sympathischen Familienshow ein paar bedauernde Worte zu Peps möglichem Abschied zu finden. Alexis Mengue (L´Èquipe) kann die Tränen gerade noch so zurückhalten, tatsächlich muss er sich ja auch der Studiohündin Jules erwehren. Günter Zapf (Sport1) stellt da gleich die Systemfrage, und Andreas Renner mahnt in gewohnter Manier an, dass man sich doch bitteschön auch an Partien von Außenseitern erfreuen solle. Fällt da Rapid Wien drunter? Martin Konrad (SKY Austria) gibt die Antwort, während Stefan Ziegler (motorsport.com) von einem bewegten Wochenende in Stuttgart berichtet. Stefan Heinrich (Motors TV) blickt indes schon in die Zukunft der Formel 1, abenfalls schon ein paar Wochen im voraus denkt André Voigt (FIVE) der sich alsbald gen USA aufmachen wird. Eben dort haben Pay-TV-Kunden gerade großes Geld für 13 Sekunden Kampf gezahlt, Tobias Drews (SAT1) hat genau hingesehen. Ebenfalls in den Kampf zieht Jürgen Schmieder (SZ), als Star-Wars-Afficionado hat man dieser Tage ganz besondere Pflichten. Bleiben noch die NFL und der Tennissport, Felder, die allesamt aus den gut beheizten David-Alaba-Studios bespielt werden.

Daily Nugget – 09.12.2015

Nugget, Episode 274, 09.12.2015: Wie ergeht es den Original Six bis jetzt in der NHL? Und: wer hat in der NBA am besten gedraftet? Nicolas Martin (GFL-TV) klärt mit Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) und Christian Trojan (Basket) alle offenen Fragen.

THE BIG SHOW CCXXXIII

Krankfeiern gibt es nicht – auch wenn die David-Alaba-Studios zur Aufnahme unserer kleinen, sympathischen Familienshow leicht unterkühlt daherkommen, und zudem versprochene Heißgetränke dann doch nicht an der Theke erhältlich sind. Der Anchorman Markus Gaupp (SKY) schleppt sich also zum Headset, um mit David Nienhaus (Das Sportwort) die TV-Gelder-Verteilung zu erörtern, bei Ole Zeisler (NDR) dringend nachzufragen, wie man den Geschäftsführer des FC St. Pauli auf die Bühne bekommt, und mit Marc Heinrich (FAZ) zu klären, worin die Aufgaben des Blattmachers als solchem liegen. Welche Aufgaben in Hamburg nun anstehen, weiß Thomas Hahn (SZ), dass es keine olympischen sind, bereitet Frank Buschmann (Pro7Maxx) doch einige Sorgen. Sorgenfrei geht nur Mercedes in die Winterpause, bei anderen Teams stellt sich die Motorenfrage, die Ernst Hausleitner (ORF) zu beantworten sucht. Stefan Heinrich (Motors TV) wird derweilen in anderen Rennserien fündig, nicht unähnlich Stefan Ziegler (motorsport.com), der von einem bewegten Wochenende im Freien zu erzählen weiß. Unter freiem Himmel messen sich auch die Skifahrer, Christian Neureuther zieht im Duett mit Johannes Knuth (SZ) eine erste alpine Bilanz. Tibor Pleiß genießt neuerdings weniger (Spiel-)Freizeit, André Voigt (FIVE) ordnet ein, was die D-League für den Mann der Utah Jazz bringt. Was die Zukunft von Wladimir Klitschko bringt, darüber hat sich Tobias Drews (SAT1) zwar Gedanken, aber keine abschließenden gemacht. Näher liegt dafür der Spieltag 13 der NFL, beinahe traditionell schauen Nicolas Martin (GFL-TV), Franz Büchner (Sport1) und Kai Pahl (allesaussersport.de) zwei Partien voraus, während sich Heiko Oldörp (DPA) entgegen seiner Gewohnheit nun auch im Dezember um die MLB kümmern muss. Immer ein Thema: Tennis. Marcel Meinert (SKY) und Jörg Allmeroth (tennisnet.com) sind so frei.