THE BIG SHOW CCLXXV

Nicht jedes Jubiläum muss mit Süssspeisen gefeiert werden, wiewohl die Verpflegung in den David-Alaba-Studios auch für Andreas Renner (SKY) und Günter Zapf (Sport1) einigermaßen kalorienhaltig ist. Etwas ausgewogener muss es Biathlon-Ass Dominik Landertinger angehen, der mit dem Stadionsprecher des Hahnenkammrennens, Stefan Steinacher, auf die WM in Hochfilzen vorausblickt. Nur ein klein wenig in Erinnerungen schwelgt schwelgt Audi-Werksfahrerin Rahel Frey, zurück ins Hier und jetzt bringt sie Stefan Heinrich (Motors TV), der sich mit Christian Nimmervoll (formel1.de) auch gleich der WM-Entscheidung in der Königsklasse annimmt. Die großen Fragen des Lebens sind am besten bei Frank Buschmann (Pro7Maxx) aufgehoben, wohlwollende Einwürfe kommen auch von der Seite von Michael Körner (telekombasketball.de). Der mit einer HSV-Empathie geschlagene Thomas Wagner (SKY) muss sich wieder einmal mit einem neuen Coach anfreunden, während die BVB-Sympathisanten und Publizisten Frank Fligge und Stefan Buczko mit ihrem jetzigen ganz gut leben können. Wie gut, dass Marcel Meinert (SKY) auf die Euphoriebremse steigt, kein Wunder, auch er ist im Herzen Hamburger. André Voigt (FIVE) wiederum erwartet in Wolfsburg schon bald eine Trainerdiskussion, während fellow Bostonian Heiko Oldörp schon in Minnesota weilt, um den Ryder Cup live zu verfolgen. Die sportlichen Insights dazu gibt es von Adrian Grosser (SKY), die Tennisrunde um Jörg Allmeroth (tennisnet), Alexander Antonitsch (Turnierdirektor Kitzbühel) und Markus Zoecke (Eurosport) würdigt schließlich den ersten Turniersieg von Alexander Zverev.

THE BIG SHOW CLXXIV

Jeder Pause wohnt ein Anfang inne – oder so ähnlich … Jeden Falles nutzt der Cheftrainer der SpVgg Greuther-Fürth, Frank Kramer, die wettkampffreien Tage, um an allem Möglichen zu feilen, während sich Christian Ehrhoff, auf dessen Schultern nicht nur die Hoffnungen der Fans der Pittsburgh Penguins vor Ort ruhen, anschickt, seine erste volle Saison unter den Augen von Mario Lemieux zu spielen. Wer für Joachim Löw spielen soll und wird, dazu würden Andreas Renner (SKY) und Ole Zeisler (NDR) gerne mal den medizinischen Stab des DFB befragen. Kopfschmerzen bereitet indes das Votum der Bewohner von Oslo dem IOC, weniger Johannes Aumüller (SZ) und Oliver Faßnacht (Eurosport), die sich dennoch Gedanken über die Zukunft von Olympia machen (müssen). Die Zukunft von Sebastian Vettel liegt bei Ferrari, Pete Fink (motorsport-total.com) erläutert mit Alexander Maack (spox.com) die kurzfristigen Perspektiven des vierfachen Weltmeisters. Fast schon zu lange in der Vergangenheit liegen die glorreichen Tage der Formel 2, zum Glück hat Eberhard Reuß (SWR) ein bahnbrechendes Buch über diese Serie verfasst, die er gemeinsam mit Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV) noch einmal aufleben lässt. Richtig aufgelebt sind André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChefkoch) in der Präsenz von Greg Popovich, auch Heiko Oldörp (DPA) fühlt sich durch den NHL-Saison-Start jünger denn je, alleine Jürgen Schmieder (SZ) hat für´s erste von LA und Baseball genug und setzt sich nach Europa ab. Von eben dort aus blickt Sascha Bandermann (Sport1) nach Asien – wo sich die Großen des Tennissports gen Jahresende schleppen. Die Studios? Verwaist.

Sport1.fm Daily – 23.04.2014

Daily, 23.04.2014: warum nicht mal nach Dallas schalten und Dirk Nowitzki in Gruppenstärke interviewen? Warum nicht mal mit Anett Sattler (Sport1) die Löwen hochleben lassen? Und: warum nicht mal einfach mit David Szlezak (EHF Marketing) den Titelsong zum Champions League Final Four anhören? Eben.

THE BIG SHOW CVII

Favoritensterben in London, Favoritensiege in den USA. Also haben wir sicherheitshalber nur Publikumsfavoriten geladen. Frank Kramer, Cheftrainer der SpVgg Greuther Fürth, gibt Auskunft über die Veränderungen, die in seinem Team nach dem Abstieg aus der Fußball Bundesliga notwendig waren. Ob sich im brasilianischen Team bis zur WM 2014 noch etwas ändern sollte, weiß Thomas Herrmann (Sport1). Nick Heidfeld hat sich auf die neuen Aufgaben extrem gut eingestellt, auch wenn er mit seinem Abschneiden in Le Mans nicht ganz zufrieden war. Dort will im kommenden Jahr Mark Webber reüssieren, wie Christian Nimmervoll (formel1.de) exklusiv zu berichten vermag. Zweimal rauf nach Alpe d´Huez? Ex-Radprofi Jörg Jaksche kann darin keinen Mehrwert erkennen, auch keine Neuigkeiten aus Jan Ullrichs jüngsten Ausführungen. Pause in der NFL? Die wird ja leider allzuoft nicht artgerecht genutzt, wie das Beispiel Aaron Hernandez gerade zeigt. In Boston verfolgt Heiko Oldörp (DPA/ARD) das Geschehen, aus der Ferne analysiert Thomas Psaier (Sidelinereporter.de) die sportlichen Auswirkungen für die Pats. Eine letzte Anaylse drängt sich auch Christoph Fetzer (laola1.tv) auf, der mit Heiko den Blackhawks zum verdienten Stanley Cup Titel gratuliert. Da wollen André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) nicht nachstehen: die Bouquets sind auf dem Weg nach miami, die Aufmerksamkeit aber schon auf die Draft und Dennis Schröder gerichet. Schließlich der heilige Rasen zu Wimbledon: allgemeines stolpern fast aller Favoriten, das von Marcel Meinert (SKY) und Tim Böseler (Tennismagazin) mit chirurgischer Präzision auseinandergenommen wird. Aufschlag im Studio: Andreas Renner (SKY).

THE BIG SHOW CV

Kaltwarm, um ein österreichisches Idiom zu verwenden, geben es sich die Gäste zwischen San Antonio, Chicago und Miesbach. Andreas Renner (SKY) etwa hätte sich bei der U21-EM im mediterranen Israel eine klarere Linie des DFB gewünscht, für den Confed-Cup hingegen einen anderen Favoriten. Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) und Veranstalter Klaus Cyron (S&K Marketing) haben ihre persönlichen Lieblingsbewerbe bei den X Games Munich auch schon gefunden. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg wird es schon in naher Zukunft wieder in den Schnee ziehen, während das Formel-1-Trio Karl Wendlinger (Ex-Formel-1-Fahrer), Ernst Hausleitner (ORF) und Christian Nimmervoll (formel1.de) noch von den Sonnenstrahlen in Montreal zehren. Ganz heiß auch Spiel 1 der NHL Finals, in Chicago glüht Heiko Oldörp (DPA, ARD) immer noch, Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) fiebert aus der Distanz mit. Dennis Seidenberg (Boston Bruins) kühlt nach dem epischen Match immer noch. Und apropos: André Voigt (FIVE) meldet sich aus einem Starbucks in San Antonio, wo selbst die Exekutive kein anderes Gesprächsthema hat als Greg Popovich. Seb Dumitru (NBAChef) sorgt für die gebotene Ausgewogenheit. Weder Schnee noch Sonne, sondern der Regen macht Gregor Biernath (SKY) Sorgen, wenn es um die US Open der Golfer geht. Und die Form von Martin Kaymer. Die Sonne lassen schließlich noch Oliver Faßnacht (Eurosport) und Tim Böseler (Tennismagazin) aufgehen, indem sie einen Blick auf die Finalisten der French Open werfen. Jene der Juniorenbewerbe. In Schichtarbeit im Studio: Christoph Fetzer (laola1.tv) und der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CIII

Schwimmbäder, die an Hausfluren vorbeikommen – im Grunde also englische Verhältnisse, die sowohl Kai Dittmann als auch Oliver Seidler (beide SKY) seit dem letzten Samstag immer noch nicht ganz aus ihrem Kopf bekommen haben. Andreas Renner (SKY) spielt da gerne auch eine Liga tiefer, im Zweifel sogar zwei, Hauptsache, es besteht die Chance, sich eine Klasse nach oben zu arbeiten. Klassenunterschiede gibt es in der Formel 1 zur Genüge, wie sich die Teams intern verstehen, darüber wissen Dr. Felix Görner (RTL) und Christian Nimmervoll (formel1.de) profund Auskunft zu geben. Nicht ganz so im Focus der allgemeinen Berichterstattung, sehr wohl aber immer unter Beobachtung der Experten Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung) und Sebastian Swoboda (baseballinsider.de): Donald Lutz von den Cincinnati Reds. Etwas weiter ist man schon in der NHL, wo Heiko Oldörp (DPA) mit den Boston Bruins hofft, während Jürgen Schmieder (SZ) mit den Detroit Red Wings trauert. Schon länger keine Aktien auf dem Eis hat Christoph Fetzer (laola1.tv). Viel Ruhe haben indes die San Antonio Spurs, und selten hat in den Studios mehr Einigkeit geherrscht als in der Frage, ob das den Mannen von Greg Popovick zur Hilfe gereichen wird: Seb Dumitru (NBAChef) und André Voigt (FIVE) sagen klar “ja”. Auf den Spuren der Spurs: die EWE Baskets aus Oldenburg, und deren Coach, Sebastian Machowski erläutert seine Taktik im Semifinale gegen ratiopharm Ulm. In Woche 1 schließlich befinden sich die French Open, und während Felix Grewe (Tennismagazin) vor Ort das Geschehen beobachtet, nimmt sich Oliver Faßnacht (Eurosport) des Swiss Maestros in der Kommentatorenkabine an. Im Studio: der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW XCII

Argentinische Wochen in Rom und Barcelona, australischer Reifenzauber, holländische Überraschungserfolge in exotischen Sportarten: es bleibt international, auch wenn der Fußball, und damit Tom Bayer (SKY), wie immer den Anfang macht, und dabei vor allem dem glorreichen FC Bayern der Puls gefühlt wird. Pulskontrollen unnötig dagegen in Melbourne, wo die Formel-1-Saison 2013 eröffnet wird, Stefan Ziegler (formel1.de) erläutert uns dazu die In and Outs, auch in den Kommandozentralen der Rennställe. Die Deutsche Eishockey Liga geht indes in ihre entscheidende Phase, Torsten Weiß (Eishockey News) tippt in diesem Jahr auf eine Wachablöse an der Spitze der DEL. Eine ähnliche Frage gälte es in der BBL zu stellen, und das tun wir dann einfach auch, Stephan Baeck (Sport1) nämlich. Und Stephan antwortet! Da will einer der Shooting Stars der Liga, Point Guard Per Günther von ratiopharm Ulm, nicht nachstehen, auch nicht, wenn es um ein ganz spezielles Event in Hagen geht. Wer da so genau nachfragt? André Voigt (FIVE), der sich mit dem im sonnigen Jacksonville hart schuftenden Heiko Oldoerp (DPA) zudem natürlich die Playoff-Chancen im Westen der NBA genauer ansieht. Baseball, anybody? Die Amerikaner sagen eher “nein”, zumindest was die World Baseball Classics angeht, Johannes Knuth (Süddeutsche Zeitung) und Sebastian Swoboda (baseballinsider.de) können dem Turnier im Gegenteil sehr viel abgewinnen. Wie auch Herbert Gogel (Sport1) und Tim Böseler (Tennismagazin) der Viertelfinalbesetzung beim ATP-Turnier in Indian Wells. Die Sportchefs im Studio: Marcel Meinert (SKY) und Oliver Faßnacht (Eurosport).

Der Gewinnspielpreis zur Show: 1 FC Barcelona Home Trikot 2013, zur Verfügung gestellt von fan & more by Casalino. Richtige Antwort (Hinweis: höre Part 2!) einfach per Mail an steilpass@sportradio360.de – oder den Link der BIG SHOW XCII auf Facebook teilen.