THE BIG SHOW CCCXIX

Gut möglich, dass die Spielzeit der Fußball-Bundesliga am kommenden Wochenende tatsächlich beginnt – wir müssen uns in unserer kleinen, sympathischen Familienshow aber vorerst einmal dem Basketball widmen. Schließlich hat sich der Bundestrainer Chris Fleming Zeit genommen. Für fachkundige Fragen hat Seb Dumitru (FIVE) sogar seinen Urlaub unterbrochen. Aber gut, dann sprechen wir halt eben auch über die Bayern mit Thomas Böker (Kicker) oder gerne auch über den Effzeh mit Christian Sprenger. Dass sich der VfB wieder in der Bundesliga befindet, kann wiederum Gunter Barner (Stuttgarter Nachrichten) glaubwürdig bestätigen. Das Leichtathletik-Aufgebot ist ebenfalls erstaunlich, Saskia Aleythe (SZ) ist aus London zurück, Johannes Knuth (SZ) hat aus der Ferne sachkundig kommentiert, Heiko Oldörp (SPON) hauptsächlich konsumiert. Ebenfalls von zuhause hat Stabhochspringerin Katharina Bauer das Geschehen verfolgt, die Comeback-Bemühungen schreiten voran. Auf den Geschmack sind die Zuschauer auch am Wochenende in Spielberg gekommen, Stefan Ehlen (motorsport.com) versucht seine Begeisterung mithilfe von Stefan Heinrich (Motorsport TV) zu zügeln. Eher Vorfreude herrscht auf die anstehende NFL-Saison, Christian Schimmel (derdraft.de) und Nicolas Martin (GFL-TV) sind da ganz ehrlich. Wie sehr sich Jürgen Schmieder (SZ) für LaVar Ball begeistern kann, lässt unser Mann in LA noch offen. Begeisterung pur sollte bei den deutschen Tennisfans herrschen – und Jörg Allmeroth (tennisnet) tut nichts, um diese zu drosseln. In den Studios: Andreas Renner (SKY).

THE BIG SHOW CCCXVIII

In England wird schon wieder ernsthaft angepfiffen, was in unserer kleinen, sympathischen Familienshow nicht unbemerkt bleibt. Und zur Folge hat, dass Jonas Friedrich (SKY) seine Erkenntnisse vom Super Cup in Skopje, Debütant Sven Haist (SKY) den Besuch des Community Shield in Wembley und Thomas Böker (Kicker) seine gesamte Expertise über die Premier League in die Waagschale wirft. Dass der Ruhrpoet David Nienhaus (FAZ) überall mitreden kann, versteht sich von selbst. Auf mehreren Kanälen zu hören sind neuerdings Pete Fink (Motorvision TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com). Den runden Abschluss zu den tollkühnen Damen und Herren in ihren fliegenden Kisten findet schließlich Stefan Heinrich (Motorsport TV). Mittendrin sind wir bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London, Saskia Aleythe (SZ) ist vor Ort, während Heiko Oldörp (SPON) seine Ferndiagnose aus Hamburg abgibt. Gregor Biernath (SKY) andererseits ist schon wieder mit einem Golf-Major konfrontiert, und Nicolas Martin (GFL-TV) schaut mit Christian Schimmel (derdraft.de) nicht nur auf die GFL, sondern mit Franz Büchner (Sport1) auch gleich auf die National Football League. Der Abschluss ist einem Loblied auf die deutsche Tennis-Nummer-Eins vorbehalten, Marcel Meinert (SKY) und Andrej Antic (tennisMAGAZIN) sind so frei.

THE BIG SHOW CCCXII

Eine große Premiere, ein nicht minder großes Comeback und ein Goldfuß – alles drin in unserer kleinen sympathischen Familienshow, die Nicolas Martin (GFL-TV) mit einer Fußball-Runde eröffnet. BVB-Intimus Frank Fligge berichtet aus dem Westen, von Thomas Böker (Kicker) ist viel Liebe für den FC Bayern zu erwarten, während Franz Büchner (Sport1) seine Präferenzen zum Glück in Liga zwei hat. Um die erste Liga geht es im GFL-Segment, Olaf Nordwich (amfid.de) und Christian Schimmel (derdraft.de) fassen zusammen. Die gemeinsamen Termine von Thomas Wagner (RTL) und Marco Hagemann (RTL) werden sich in Hinkunft häufen, gerne auch in Köln-Hürth. Nicht weit davon startet die Rad-Elite in die Tour de France, Johannes Knuth (SZ) feiert dabei seine Premiere, Felix Mattis (radsport-news.com) geht indes als Veteran durch – und wird sich dennoch, wie Ruben Stark (SID), eine Pause nehmen. Für die österreichischen Motorsportfans gibt es nur einen Treffpunkt, den Red Bull Ring. Christian Nimmervoll (formel1.de) ist fast schon dort, eine spontane Anreise von Stefan Heinrich (Motorsport TV) würde niemanden in der Szene überraschen, Ernst Hausleitner (ORF) genießt ohnehin Hausrecht. Dass die Basketball-EM nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu verfolgen sein wird, übrigens auch nicht – meint André Voigt (FIVE). Beinahe live mitverfolgt hat Markus Krawinkel (telekombasketball.de) hingegen die Auflösungserscheinungen bei den New York Knickerbockers. Alles gut hingegen in Boston, wo Heiko Oldörp (SPON) erstmals live aus dem Fenway Park berichtet. Jürgen Schmieder (SZ) hat zwar auch die Dodgers im Blick, noch mehr allerdings die Segler, die vor Bermuda den America´s unter sich ausgemacht haben. Bleibt noch die Vorschau auf Wimbledon, die Jörg Allmeroth (tennisnet.com) übernimmt.

THE BIG SHOW CCCX

Was muss passieren, dass Jonas Friedrich (SKY) sein Fußball-Zölibat aufgibt? Nun, eine harmlose SMS des wie immer unvorbereiteten Producers kann da Wunder wirken. Zum Glück gibt Andreas Renner (SKY) die Themen vor, ist ja nicht so, als dass es nicht zwei markante Trainerwechsel in der Bundesliga gegeben hätte. Keine Pause kennt derweil die German Football League, Nicolas Martin (GFL-TV) geht mit Christian Schimmel (derdraft.de) die aktuellen Entwicklungen durch. Eine abschließende Bilanz ist in der BBL zu ziehen, Michael Körner (telekombasketball) ist so frei. Die herrlichen Piloten in ihren rosafarbenen Flitzer haben nicht nur Dominik Sharaf (formel1.de) in Montreal viel Freude bereitet, auch Stefan Ehlen (motorsport.com) hat die letzte Standortbestimmung in der Formel 1 beinahe begeistert verfolgt. Stefan Heinrich (Motorsport TV) durfte sich derweil mit der Formel E in Berlin beschäftigen, auch das der pure Genuss. Eine der interessanteren Golfplätze weltweit dürfen die Profis bei den US Open genießen, Gregor Biernath (SKY) schätzt die Chancen den beiden deutschen Teilnehmer ein. Heiko Oldörp (SPON) berichtet derweil aus Nashville, während Franz Büchner (Sport1) sein NHL-Zölibat kurz unterbricht. Brandaktuell kommentieren Jörg Allmeroth (tennisnet) und Oliver Faßnacht (Eurosport) schließlich jene Sujets, die die Tenniswelt bewegen.

THE BIG SHOW CCCIX

Ja, wir haben uns jahrelang geweigert, auch nur im Ansatz daran zu glauben, dass der blütenweiße Fußball auch nur ein Körnchen Dreck am Stecken haben könnte. Jetzt aber, nach einer Wende um exakt 180 Grad, gehen wir, in erster Linie Moderator Nicolas Martin (GFL-TV), gleich in die Vollen mit „Football Leaks“-Autor Rafael Buschmann (SPIEGEL), der sin einer exquisiten Runde mit Johannes Knuth (SZ) und dem Ruhrpoeten David Nienhaus (FAZ) über die Genesis seines Buches und die Zukunft der Spielerberater berichtet. Über die Zukunft des BVB unter Peter Bosz kümmern sich Dortmund-Intimus Stefan Buzcko und ein Mann, der den neuen Coach während dessen Zeit in der Eredivisie kennt, Hannes Hermann (sportdigital.tv) nämlich. Was sonst noch im Fußball geschah, das weiß Andreas Renner (SKY). Dass in der BBL in diesem Jahr nicht mehr viel passieren wird, darüber ist sich Jan Lüdeke (telekombasketball.de) mit Coach Stefan Koch einig, ganz anders die Lage in der GFL, Christian Schimmel (derdraft.de) bilanziert die jüngsten Spiele. Stefan Heinrich (Motorsport TV), der alte Weltreisende, ist unterwegs zur Formel E nach Berlin, Stefan Ehlen (motorsport.com) kümmert sich um die Formel 1, und Pete Fink (Motorvision TV) um den amerikanischen Rennaspekt. Apropos: Voll in Fahrt ist Heiko Oldörp (SPON), wenn es um die NHL-Playoffs geht, da möchte die bekannt besonnene Legende Günter Zapf (Sport1) gar nicht bremsen. Nicht zu bremsen sind die Golden State Warriors, aus Cleveland berichtet André Voigt (FIVE). Schließlich müssen auch noch die French Open bilanziert werden, Gerald Kleffmann (SZ) ist so frei.

THE BIG SHOW CCXCVII

Einfach mal querbeet durch die Sportlandschaft pflügen, das aber natürlich unter strenger Observation von Legende Günter Zapf (Sport1) – so der Plan unserer kleinen, sympathischen Familienshow, der natürlich nicht umgesetzt wird. Wir eröffnen mit Thomas Wagner (SKY), der mit den Kölner Haien leidet und sich über den Aufstieg von Union Berlin freut, wenn auch nicht in selbem Maße wie Franz Büchner (DAZN). Worüber sich Jan Lüdeke (telekomeishockey) im Fußball freut, darf er eigentlich gar nicht verraten, BVB-Intimus Stefan Buczko und Stefan Döring (goal.com) haben da keine Berührungsängste. Wie auch nicht Marco Hagemann (RTL), der sich im Gegensatz zu Jonas Friedrich (SKY) nicht auf der Suche nach einem Golfpartner befindet. André Voigt (FIVE) hat in seinem Leben natürlich schon alles gefunden. Exakt nichts wird den olympischen Athleten im kommenden Jahr in Südkorea leicht fallen, weiß Ernst Hausleitner (ORF). Dass dies im Sommer in Frankreich auch so sein wird, kann Johannes Knuth (SZ) bis dato nur erahnen. Eine kleine Ahnung über das, was uns in der Formel 1 erwartet, hat Dominic Sharaf (formel1.de) schon, darüber hinaus ehrt Stefan Heinrich (Motorsport TV) eine jüngst verstorbene Legende. Und warum es die NASCAR-Serie in die Hauptnachrichten geschafft hat, weiß wiederum Stefan Ehlen (motorsport.com). Niemals Ruhe herrscht übrigens in der NFL, Andreas Renner (SKY) hat die letzten Updates. Und ganz besonders laut geht es in Indian Wells zu, wo sich Marcel Meinert (SKY) um die Herren, Oliver Faßnacht (Eurosport) um die Damen und Jörg Allmeroth (tennisnet) um das große Ganze kümmert.

Die Sofa QBs 16-17 – Gameday 16

Die Browns gewinnen ein ganzes Spiel, und Rex Ryan wird sein Hut genommen. Christian Schimmel (derdraft.de) geht mit Andreas Renner (SKY), Sal Mitha (sporteagle.tv) und Axel Goldmann (Der Vierte Offizielle) schon mal die Playoff-Szenarien durch. Dabei gibt es ja noch einen regulären Spieltag!

Die Sofa QBs 16-17 – Gameday 8

Nach acht Spieltagen ist London Geschichte – und das Zeitalter des Christian Schimmel (derdraft.de) als Moderator bricht an. Mit dem Schwerpunkt AFC West setzen sich aber auch Thomas Psaier (sidelinereporter), Sal Mitha (sporteagle.tv) und Günter Zapf (Sport1) auseinander.

Die Sofa QBs 16-17 – Gameday 6

Sechs Matches gespielt – und eine Wiederholung des letzten Super Bowls erscheint als immer unwahrscheinlicher. Warum die Panthers keine Defense und die Broncos keine offensive Linie mehr haben, analysieren neben anderen Fragen Nicolas Martin (GFL-TV), Adrian Franke (spox.com), Olaf Nordwich (amfid.de) und Sal Mitha (sporteagle.tv).

THE BIG SHOW CCLXXVI

Wieder ein Jahr jünger ist er geworden, der Zapf Günter (Sport1). Aber im Gegensatz zu 2015 feiert die Legende nicht im Stadion an der Schleißheimer Strasse, sondern in den David-Alaba-Studios. Vor. Zu Feiern gibt es beim HSV nämlich zumindest einen neuen Trainer, Michael Born (SKY) begleitet dieses jährliche Ritual mit großer Aufmerksamkeit, während sich Alexis Menuge (L´Èquipe) in Hamburg ein Bild über das DFB-Team macht. Bilder deren viele schießt der Ruhrpoet David Nienhaus (Westline) in seinem Urlaubsdomizil in Kroatien, Ole Zeisler (NDR) muss indes mal wieder fußballbedingt in die Bütt. Ob Tyson Fury eben dieses im Boxring überhaupt noch anstrebt, daran hegt Tobias Drews (SAT1) berechtigte Zweifel. Stefan Heinrich (Motors TV) evaluiert derweil mit Christian Nimmervoll (formel1.de) nicht nur das Rennen um den WM-Titel der Formel 1, sondern mit Stefan Ehlen (motorsport.com) auch jenes um die Krone in der NASCAR Serie. Gekrönt haben sich die US-amerikanischen Golfer im Ryder Cup, Gregor Biernath (SKY) analysiert sportlich. Etwas emotionaler geht es Fellow Bostonian Heiko Oldörp an, und apropos Boston: Johannes Knuth (SZ) freut sich als Red-Sox-Sympathisant wie der Rest der Crew auf den Beginn der MLB-Playoffs. Und wer freut sich nicht auf die Rückkehr von Maria Sharapova? Marcel Meinert (SKY) vielleicht?