THE BIG SHOW LXXXII

Endlich mal was los in Augsburg, Nürnberg und – Wolfsburg? Vor lauter Überraschung ignorieren wir Trainer- und Managerwechsel in unserer letzten Show des Jahres 2012 einfach, und schauen vielmehr mit Kai Dittmann (SKY) zurück auf die beste deutsche Vereinsmannschaft 2012 und den Champions League Sieger 2013: was ja durchaus dasselbe Team sein könnte. Die SKY-Kommentatoren Andreas Renner und Marco Hagemann analysieren die Ups and Downs in der Premier League und legen dabei einen ausgedehnten Stopp an der Anfield Road ein. Kai Pahl (allesaussersport.de) hingegen hat wie immer den Blick auf das Große und Ganze, und am größten im Jahre 2012 war nun mal das Bogenschießen bei Olympia in London. Dass man auf der PGA-Tour bereits den nächsten ganz Großen gefunden hat, daraus macht Greogor Biernath (SKY) kein Hehl, aber nur einer schafft es tatsächlich in den Big Apple: André Voigt (FIVE), der uns glauben zu machen versucht, dass er in den Tempeln der Nets und Knicks tatsächlich arbeiten muss. Davon unbeeindruckt: der Anchorman, Markus Gaupp (SKY), der es sich bei seinem Comeback in den wie immer sibirisch geheizten Studios zwischen Tiefkühlerbsen und der Rügener Fischpfanne gemütlich gemacht hat.

Euro Daily – Finale

Und hier ist sie, die Dreierkette, die den Spaniern Paroli hätte bieten können: Tom Bayer, Kai Dittmann und Marco Hagemann mit ihrer Bewertung all dessen, was wir während der letzten drei Wochen in Polen und der Ukraine gesehen haben.Vor Ort und auf dem Bildschirm. Und das unter Leitung des Commissario Tecnico, Andreas Renner.

Blogspot360 – Episode 7

Ein herzliches “Benvenuto” schmeißt Patrick Völkner vom Kommentar der Woche seinen Gästen entgegen, aber weder Felix Flemming von sport-medien-politik.de, Stefan Helmer von den Clubfans United noch der Baziblogger, Andreas Althoff, wollen zu sehr dem Italienischen frönen. Dann schon lieber im Alemannischen schwelgen.

Euro Daily – 25.06.2012

Gameday 17: Internes Mannschaftstraining unter Wettkampfbedingungen? Tom Bayer befürchtet beim ersten Semifinale zwischen Portugal und Spanien ein taktisches Geplänkel. Oliver Seidler hingegen hat einen Verdacht, wer denn die DFB-Infos nach außen getragen hat.

Euro Daily – 24.06.2012

Gameday 16: Erfrischende Spanier, mutige Franzosen: das erwarten wir uns heute von der Formel 1 in Valencia. Gestern Abend? Not so much. Michael Born und Sven Schröter schaffen es dennoch, die Freude am Turnier nicht zu verlieren, hoffen aber auf den entscheidenden Farbtupfer für die Viertelfinali im letzten Match zwischen England und Italien.

Euro Daily – 22.06.2012

Gameday 14: Mario Gomez nicht in der Startelf? Marc Hindelang kann daran wenig Gutes entdecken. Christian Sprenger möchte generell back to the EM-roots, schwört also auch auf Jerome Boateng. Und Renners sieht seinen Stand in der mittlerweile epochalen Joe-Hart-Debatte mehr als gefestigt.

THE BIG SHOW LV

Wenn Not am Mann (oder im ganz speziellen Fall auch an der Frau) ist, helfen wir gerne, auch auf dem Schiffsweg: auf den Weg nach Usedom machen sich unter der Führung von Oliver Faßnacht der Erste Maat Karl, Buschi und Körni, nehmen auf dem Weg eine NBA-Passage von Dré aus Miami mit, plaudern mit Hans-Joachim Stuck über das Formel-1-Wochenende in Valencia und fühlen mit Marcel Meinert und Herbert Gogel den deutschen Tennis-Hoffnungen auf die Saite.

Euro Daily – 20.06.2012

Gameday 13: Die acht Viertelfinalisten stehen fest, und Tom Bayer ist in erster Linie von einer Mannschaft überrascht, zumindest, was die Ergebnisse betrifft. Marco Hagemann hat noch andere Überraschungskandidaten auf dem Zettel, und Renners meint, dass der gefühlt zwölfte Offizielle an der Torlinie nur verlieren kann.

Euro Daily – 19.06.2012

Gameday 12: einmal geht´s noch – und dann geht´s erst richtig los, mit dieser EM. Oliver Faßnacht spricht gar von Vorgeplänkel, während Christian Sprenger sich am englischen Torwart immer noch nicht so richtig erwärmen kann. Bei Renners hat Letzterer hingegen einen Stein im Brett.

Euro Daily – 18.06.2012

Gameday 11: Wir decken im Raum, auch wenn dies nicht die bevorzugte Defensiv-Variante von Torsten Kunde ist, erklären die Portugiesen zu Geheimfavoriten, auch wenn Kai Dittmann erst das Viertelfinale abwarten möchte, und schließen Mauscheleien zwischen Spaniern und Kroaten aus, woran Renners natürlich grundsätzlich keinen Gedanken verschwendet.