Glatteis 16_17 Periode 12 – Stanley Cup Final

Schaffen die Penguins die Titelverteidigung, oder können die Predators erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Stanley Cup in die Höhe recken. Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) und Tom Kanzock (schlittschuhtor.de) freuen sich auf die Finalserie der NHL.

THE BIG SHOW CCCV

Wenn Gianni Infantino spricht, dann widmet ihm Johannes Aumüller (SZ) seine ungeteilte Aufmerksamkeit. Zu Recht, versteht sich. Dass er damit allerdings die Ausführungen von Alex Feuerherdt (Collinas Erben) zum Schiedsrichterwesen versäumt, ist die Kehrseite der Medaille. Dass Thomas Tuchel einige Spiele des BVB in der kommenden Saison verpassen wird, steht für Matthias Dersch (Ruhr Nachrichten) außer Frage. Tendenz: alle. Argumentative Unterstützung kommt dazu von Stefan Döring (goal.com). Wer kann am Wochenende in Barcelona neue Argumente in der Formel 1 liefern? Christian Nimmervoll (formel1.de) erwartet sich einigermaßen viel vom Red Bull Racing Thiem, Stefan Ehlen (motorsport.com) erwartet sich eines nicht: Überholmanöver. Davon hat es in der DTM reichlich gegeben, mit einem Sieger, dem Stefan Heinrich (Motorsport TV) durchaus Chancen auf die Königsklasse zugesteht. Wenig zugestehen möchte André Voigt (FIVE) indes den Schwenninger Basketball-Verantwortlichen, auch Coach Stefan Koch (telekombasketball.de) glaubt nicht an den kolportierten Kinderhandel. Ungläubig zeigt sich auch Seb Dumitru (FIVE), und zwar, was eine Finalteilnahme der Rockets anbelangt. Beim finalen Match im Vicente Calderon war Thomas Wagner (SKY) anwesend, als Eishockey-Fan ist ihm auch die WM in Köln ein Anliegen. Wann Leon Draisaitl dort eintreffen wird, darüber kann Heiko Oldörp (SPON) eine kompetente Schätzung abgeben. Längst angekommen ist Alexander Zverev, wie Jörg Allmeroth (tennisnet) abschließend einzuschätzen weiß.

Glatteis 16_17 Periode 10 – Playoffs Runde 2 – Teil 2

Ostwärts gehen die Blicke in der NHL. Toronto & Co werden kurz abgehakt, dann geht es zum vorweggenommenen Finale zwischen Hauptstädtern und Pinguinen. Franz Büchner (DAZN, telekom-eishockey, Sport1),  Tom Kanzock (Schlittschuhtor.de) und Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) vergessen aber auch New York und Ottawa nicht.

Glatteis 16_17 Periode 9 – Playoffs Runde 2 – Teil 1

Erstaunlich schnell waren die Serien der ersten Runde in den Playoffs der Western Conference beendet.  Tom Kanzock (Schlittschuhtor.de) und Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) blicken kurz zurück auf Sweeps und das schnelle Ende der besten Mannschaften der Vorrunde. Zeit zum Durchatmen bleibt nicht, schließlich wollen u.a. zwei deutsche Spieler die nächste Runde erfolgreich für sich gestalten.

Glatteis 16_17 Periode 7 – Playoffs Runde 1 – Teil 1

Die Playoffs in der NHL beginnen. Acht Serien stehen in der ersten Runde auf dem Spielplan. Vier davon haben sich Franz Büchner (telekom-eishockey, DAZN, Sport1), Tom Kanzock (Schlittschuhtor.de) und Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) für den ersten Teil unsere großen Playoff-Vorschau ganz genau vorgenommen: Washington – Toronto, Pittsburgh – Columbus, Minnesota – St. Louis, Edmonton – San Jose.

Glatteis 16_17 Periode 6

Winterschlussverkauf heißt in Nordamerika Trade Deadline. Eine Woche vor selbiger in der NHL sondieren Christoph Fetzer (telekomeishockey.de), Tom Kanzock (schlittschuhtor.de) und Lars Mahrendorf (sportpassion.de) den Markt. Welche Veteranen könnten einem Titelanwärter helfen? Welche Teams sollten besser nicht mit aller Macht versuchen, die Playoffs zu erreichen? Und könnten auch deutsche Spieler eine neue Heimat finden?

Glatteis 16_17 Periode 5

Neues Jahr, bewährtes Team. Christoph Fetzer (telekomeishockey.de), Tom Kanzock (schlittschuhtor.de) und Lars Mahrendorf (sportpassion.de) stellen ihre Allstars zusammen. Zweites großes Thema sind die deutschen Spieler in der National Hockey League. Bleibt Dennis Seidenberg in New York, und warum läuft es bei Tom Kühnhackl im zweiten Jahr noch nicht so gut?

THE BIG SHOW CCLXXXIV

Darf man unsere kleine, sympathische Familienshow mit einem Zitat beginnen? Man darf nicht nur, man muss. Und bitte: „Wer nicht über Taktik spricht, hat diese am meisten nötig“, schreibt uns also Braunschweig Coach Torsten Lieberknecht ins kleine Stammbuch, Schriftführer Andreas Renner (SKY) notiert aufmerksam. Warum es über den FC Bayern wieder Einiges zu schreiben gibt, weiß Alex Feuerherdt (Collinas Erben), dass Carlo unter dem Pep der 80er-Jahre groß geworden ist, das wiederum ist dem großen Fritz von Thurn und Taxis (SKY) noch höchst präsent. Alexander Wölffing (Sport1) wundert sich indes über die neue Flexibilität bei den Anwurfzeiten der HBL, André Voigt (FIVE) tut eben solches hinsichtlich der Lizenzauflagen der BBL. Die Fahrerlizenz nicht abgeben muss Lewis Hamilton, Christian Nimmervoll (formel1.de) führt im Verein mit Stefan Heinrich (Motors TV) und Stefan Ehlen (motorsport.com) aus, warum. Die Skifahrer versuchen sich auf zwei Kontinenten, Johannes Knuth (SZ) hat die Damen im Blick, Andreas Raffeiner (Skiweltcup.tv) die männliche Fraktion. Stark motorisiert ist auch Heiko Oldörp (SPON), und zwar auf dem Weg nach Europa. In die entgegengesetzte Richtung ist Juan Martin del Potro unterwegs, Jörg Allmeroth (tennisnet.com) lobt den Davis-Cup-Helden gebührend. Hundeaufsicht in den studios: Günter Zapf (Sport1).

Glatteis 16_17 Periode 3

Heiße Themen in der NHL. Die Spitzenteams aus Columbus und Winnipeg könnten in den Playoffs landen. Dafür verzichten die NHL und ihre Spieler vielleicht auf Olympia. Außerdem ist Eishockey bei 40° Außentemperatur doch keine schlechte Idee. Kühlen Kopf bewahren Christoph Fetzer (telekomeishockey.de), Tom Kanzock (schlittschuhtor.de) und Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin.de).

Glatteis 16_17 Periode 2

Knapp zehn Spiele hat jedes Team in der NHL bisher gespielt. Und es lassen sich erste Trends und Überraschungen erkennen. Vancouver ist besser als erwartet, die Oilers keine Eintagsfliege und der Agent von Jaroslav Halak beschwert sich lautstark. Dazu gibt es Tore, Tore, Tore! Eingeordnet wird das erste Achtel der Saison von Franz Büchner (DAZN, Sport 1, Telekom Eishockey), Tom Kanzock und Lars Mahrendorf.