THE BIG SHOW CCCVI

Ihren letzten Anlauf nimmt die Fußball-Bundesliga, dann geht es schon zum großen Highlight des Sommers, den Confed-Cup. Dafür leider nicht nominiert ist Andreas Renner (SKY), der sich stattdessen wie auch Christian Sprenger um die diversen Relegationsentscheidungen kümmert. Thomas Böker (Kicker) wird über die besondere Gereiztheit seines Lieblings-Vorstandsvorsitzenden befragt, Rookie Hannes Hermann (sportdigital) gibt über Chancen von Ajax Amsterdam im Europa-League-Finale Auskunft. Wie die Chancen der DEB-Cracks gegen Kanada stehen, darüber weiß Franz Büchner (Sport1) bestens Bescheid, Sascha Bandermann (Sport1) berichtet sogar vor Ort. Die letzten Entwicklungen in der German Football League beleuchtet Nicolas Martin (GFL-TV) mit Christian Schimmel (derdraft.de). Über einen angeblich spannenden Grand Prix in Barcelona plaudert Dominik Sharaf (formel1.de), die US-amerikanische Note steuert Stefan Heinrich (Motorsport TV) bei. Für die BBL geht diesmal Markus Krawinkel (telekombasketball.de) in die Bütt, um den erweiterten Golf-Kosmos kümmert sich beinahe schon traditionell Gregor Biernath (SKY). Handlungsreisender in Sachen NHL ist mal wieder Heiko Oldörp (SPON), während die Playoffs der NBA von André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (FIVE) aus der Ferne zerpflückt werden. Um die tollkühnen Damen und Herren mit ihren fliegenden Bällen in Rom kümmert sich schließlich noch Alexander Antonitsch (Eurosport).

THE BIG SHOW CCCIII

Wieder einmal geht Nicolas Martin (GFL-TV) aus den Außenstudios in Karlsruhe in die Bütt, bürgt somit aber in jedem Fall für Objektivität im Rededuell zwischen dem BVB-Kenner Frank Fligge und seinem Münchner Gegenpart Alexis Menuge (L´Èquipe). Die Ruhe selbst ist wie immer Andreas Renner (SKY), der sich mit Christian Schimmel (derdraft.de) aber auch dem Auftakt der GFL-Saison annimmt. Noch nicht begonnen hat die Eishockey WM in Köln, Franz Büchner (Sport1) ist dennoch voll im Thema, unterstützt von Günter Zapf (Sport1), der gleich beim Thema bleibt und sich mit Heiko Oldörp (SPON) der zweiten Runde der NHL-Playoffs widmet. Für den deutschen Bsketball zeichnet diesmal Coach Stefan Koch (telekombasketball.de) verantwortlich. Der Rücktritt einer NASCAR-Legende beschäftigt Pete Fink (Motorvision TV), was am russischen Wochenende der Formel 1 zu erwarten ist, weiß Stefan Heinrich (Motorsport TV). Bleibt noch der Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart, den Sascha Bandermann (Sport1) und Jörg Allmeroth (tennisnet) live und vor Ort begleiten.

Daily Nugget – 12.04.2017

Nugget, Episode 523, 12.04.2017: Dem Meister reichen 24 Punkte Vorsprung nicht zum Sieg. Niklas Wunderlich, Sal Mitha (sporteagle.tv) und Lars Mahrendorf (sportpassion.de) suchen nach Erklärungen. Im Osten wird auch noch gesucht, es sind noch zwei Playoffplätze frei. Die gesamte NBA sucht zudem den MVP. Außerdem hat sich Mo Wagner für den Draft eingeschrieben, vorläufig.

THE BIG SHOW CCLIV

Und das reicht also für ein Champions-League-Halbfinale? Kein Vergleich mit dem Energielevel in den David-Alaba-Studios, was sich da in Madrid zugetragen hat, weswegen unsere kleine, sympathische Familienshow mit dem Anchorman Markus Gaupp (SKY) gleich in die Vollen geht. Thomas Wagner (SKY) hat auch ein paar Worte zu den Bayern übrig, Andreas Renner (SKY) blickt sogar bis nach Leicester, während Christian Sprenger (DFL) über das Arbeiten mit Pep erzählt, Maik Nöcker (SKY) die Vorzüge von Ewald Lienen preist, und der Ruhrpoet David Nienhaus (Westline) die Aussichten des VfL Bochum rosig malt. Kleine Schatten hingegen über Flensburg, Markus Götz (Sport1) klärt auf, und Stefan Heinrich (Motors TV) versucht sich mit Christian Nimmervoll (formel1.de) an einer Analyse des Rennens in Sotschi, während Pete Fink (Motorvision TV) von einem „Big One“ erzählt, und Stefan Ziegler (motorsport.com) einen eben solchen am kommenden Wochenende ausschließt. Sensationen in Runde eins der BBL-Playoffs schließt auch Markus Krawinkel (telekombasketball.de) aus, in der NBA sieht es da gemäß André Voigt (FIVE) schon anders aus. Wie es um die Handhabung von Dopingfällen in den USA bestellt ist, macht Johannes Knuth (SZ) wenig Freude, wenn sich indes Tom Kühnhackl in die Stanley-Cup-Finals spielt, freut sich vor allem Heiko Oldörp (DPA). Ins Roster der Minnesota Vikings reinspielen muss sich erst Moritz Böhringer, Nicolas Martin (GFL-TV) hat den guten Mann in den letzten Jahren verfolgt, Christian Schimmel (derdraft.de) zeichnet die Roster-Chancen vor, und Günter Zapf (Sport1) rückt den ganzen Vorgang in die richtige Perspektive. Oliver Faßnacht (Eurosport) schließlich gelingt dasselbe – im Tennis, versteht sich.

Just Baseball – Extra Inning 1

Zeit, aus dem Bullpen zum Mound zu marschieren: Der Verkacker der Woche kommt mal wieder aus der AL East aber Andreas und Axel können aufatmen: Die Red Sox sind es nicht, der Preis geht diesmal an die Ray. Aber mit guten Nachrichten war es das auch schon, denn ganz so toll spielen unsere Teams auch diese Woche nicht. Die Ausnahme, natürlich, Florians Giants.

THE BIG SHOW CLIII

Untergangs- versus Jubelszenarien: wieder einmal bleiben die äußersten Ränder der Sportemotionen nicht unberührt in unserer kleinen, sympathischen Familienshow. Und also soll Christian Sprenger (u.a. DFL.TV) einordnen, warum spanische Verhältnisse in Deutschland nicht gewünscht sind, wo doch die Spanier in Europa alles gewinnen; oder Ole Zeisler (NDR) seine Freude darüber zügeln, dass ein Leih-Gladbacher die Aufnahme in den vorläufig-fast-endgültig-nicht-verbindlichen WM-Kader geschafft hat. Oder auch Frank Fligge (Funke Mediengruppe) erklären, warum den BVB das Momentum noch einmal über den glorreichen FCB hinwegfegen lässt. Hier sind Mahner gefragt, und während Andreas Renner (SKY) eine kritische Würdigung in erster Linie in Richtung Effzeh vornimmt, findet Christoph Ruf (u.a. SPON) auch beim Absteiger aus Dresden Änderungsbedarf. Gar nix ändern möchte das Team von Lewis Hamilton; Alexander Maack (spox.com) und Stefan Ziegler (formel1.de) erklären die Formel 1 dennoch nicht zur spannungsfreien Zone. Das würde in der notorisch ausgeglichenen NASCAR-Serie ohnehin niemandem einfallen, zuallerletzt Pete Fink (motorsport-total.com) und seinem Kommentatorenpartner Stefan „The Voice“ Heinrich (Motorvision.TV). zweirädrig unterwegs hingegen das Peloton, sowohl in Italien wie auch an der Westküste der USA, und Ex-Profi Jörg Jaksche versucht mit Jonathan Sachse (u.a. ZEIT Online) die deutschen Lichtblicke zu bewerten. Selbiges setzt sich auch Thomas Hahn (SZ) zum Ziel, allerdings in den verschiedenen Stadien der Diamond League Meetings. Keine Bewertungen, nur noch blanke Resultate zählen in den Basketball-Ligen, hüben wie drüben: André Voigt (FIVE) widmet sich mit dem NBA Chefkoch Seb Dumitru also den Playoff Races in BBL und NBA, während Jürgen Schmieder (SZ) und Christoph Fetzer (laola1.tv) die NHL-Endrunde im Auge behalten – und die NFL-Draft, unter der Leitung von Nicolas Martin (GFL-TV). Ein bockstarkes Los hat auch Martin Kaymer gezogen, Gerald Kleffmann (SZ) und SKY-Kommentator Gregor Biernath blicken noch einmal zurück auf die Players in Sawgrass. Und: Marcel Meinert (SKY) und Tobias Summer (Coach von Flo Mayer) ordnen die letzten großen Sandplatzturniere vor Roland Garros ein. In den Studios: Johannes Knuth (SZ) und Marco Hagemann (SKY).

Sport1.fm Daily – 13.05.2014

Daily, 13.05.2014: warum nur zwingt sich die NFL uns allen das ganze Jahr über auf? Selbst an Sebastian Swoboda (baseballinsider.de) ging die Draft nicht ganz spurlos vorüber, während sich Christian Trojan (Basket) voll und ganz auf die NBA-Playoffs konzentrieren kann. Immer konzentriert: Nicolas Martin (GFL-TV).

THE BIG SHOW CVII

Favoritensterben in London, Favoritensiege in den USA. Also haben wir sicherheitshalber nur Publikumsfavoriten geladen. Frank Kramer, Cheftrainer der SpVgg Greuther Fürth, gibt Auskunft über die Veränderungen, die in seinem Team nach dem Abstieg aus der Fußball Bundesliga notwendig waren. Ob sich im brasilianischen Team bis zur WM 2014 noch etwas ändern sollte, weiß Thomas Herrmann (Sport1). Nick Heidfeld hat sich auf die neuen Aufgaben extrem gut eingestellt, auch wenn er mit seinem Abschneiden in Le Mans nicht ganz zufrieden war. Dort will im kommenden Jahr Mark Webber reüssieren, wie Christian Nimmervoll (formel1.de) exklusiv zu berichten vermag. Zweimal rauf nach Alpe d´Huez? Ex-Radprofi Jörg Jaksche kann darin keinen Mehrwert erkennen, auch keine Neuigkeiten aus Jan Ullrichs jüngsten Ausführungen. Pause in der NFL? Die wird ja leider allzuoft nicht artgerecht genutzt, wie das Beispiel Aaron Hernandez gerade zeigt. In Boston verfolgt Heiko Oldörp (DPA/ARD) das Geschehen, aus der Ferne analysiert Thomas Psaier (Sidelinereporter.de) die sportlichen Auswirkungen für die Pats. Eine letzte Anaylse drängt sich auch Christoph Fetzer (laola1.tv) auf, der mit Heiko den Blackhawks zum verdienten Stanley Cup Titel gratuliert. Da wollen André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef) nicht nachstehen: die Bouquets sind auf dem Weg nach miami, die Aufmerksamkeit aber schon auf die Draft und Dennis Schröder gerichet. Schließlich der heilige Rasen zu Wimbledon: allgemeines stolpern fast aller Favoriten, das von Marcel Meinert (SKY) und Tim Böseler (Tennismagazin) mit chirurgischer Präzision auseinandergenommen wird. Aufschlag im Studio: Andreas Renner (SKY).

THE BIG SHOW XCVIII

“Road to London” – war das nicht das Motto des Jahres 2012? Nun gut, dann nehmen wir halt noch einen mit, und fragen uns mit Michael Born (SKY) und David Nienhaus (DerWesten.de), was denn jetzt noch schiefgehen soll für den BVB und den FCB. Mit Bedenken jedweder Art müssen wir einem Berufsoptimisten wie Waldemar Hartmann natürlich gleich gar nicht kommen, obwohl dieser sich den Erfolg der Bayern wägrend einer Lesereise nur mit einem halben Auge ansehen konnte. Was der Präsident ebendieser Bayern aus juristischer Sicht zu befürchten hat, darüber kann Dr. Heribert Prantl (Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung) fundiert Auskunft geben. Wer mit dem Start der Europa-Rennen in der Formel 1 die Nase vorn haben wird, das steht auch für Ex-Formel-1-Fahrer Christian Klien und Christian Nimmervoll (formel1.de) noch nicht fest. Was klar ist: der DEL-Meister heißt nach wie vor Eisbären Berlin. Rick Goldmann (Servus TV) hat das kommen sehen, Thomas Wagner (SKY) hätten gegen einen Sieg der Kölner Haie auch nichts einzuwenden gehabt. Seinen US-Sport hat diesmal Andreas Renner (SKY) im Griff, vor allem die NFL, wo nicht nur Nicolas Martin (GFL TV), sondern auch Heiko Oldörp (DPA) damit rechnet, dass Björn Werner in Runde 1 über den Ladentisch geht. Zitat auch André Voigt (FIVE), übrigens. Der widmet sich mit Seb Dumitru (NBA Chef) den ersten Eindrücken aus den NBA Playoffs, und mit Robin Benzing (FC Bayern Basketball) den anstehenden Aufgaben im Audidome zu München. Auf Sand bauen schließlich Tim Böseler (Tennismagazin), Elmar Paulke (Sport1) und Marcel Meinert (SKY) ihre Tennisexpertise.

Moderator im Studio: Oliver Faßnacht (Eurosport)

Der Gewinnspielpreis in dieser Woche: ein Trikot Home 2013 von Real Madrid, präsentiert von fan & more by Casalino. Einfach Frage beantworten und an steilpass@sportradio360.de schicken.
Der Gewinner der letzten Woche: Lars Mahrendorf

Die Sofa QBs – NFL Draft

Wird endlich der zweite Deutsche in die National Football League gedraftet? Welche Rolle wird Tim Tebow in New York spielen? Und: sind die Strafen gegen die Saints nicht doch zu hart ausgefallen? Renners beantwortet diese Fragen mit Dogfood, Nicolas (GFL-TV), Dieter Hoch (“Huddle”), Olaf (GFL-TV) und Manfred (fantasy-football.de).