Kreis ab – Episode 47

Gleich zwei Topspiele, ein neuer Präsident in Hamburg, die Frauen in Europa – der Handball ist im Eiltempo unterwegs. Pausen? Keine! Deswegen hat sich Sascha Staat (www.einenhabichnoch.de) gleich ein Quartett eingeladen, um alles Wichtige zu diskutieren. Aber was hat das mit dem Mittelblock des Medien-Europameisters zu tun? Eine Frage, die nur das kongeniale Duo bestehen aus Wolf Paarmann (Kieler Nachrichten) und Michael Wilkening (freier Journalist) beantworten kann. Nach deren Verbalduell erklärt Stefan Flomm (Handballwoche), warum Karl Gladeck der richtige Präsident des HSV werden könnte. Restlos überzeugt ist er allerdings nicht. Das sieht bei Christian Stein (Handball World) anders aus, denn er glaubt fest an das Weiterkommen der beiden deutschen Teams in der Champions League der Frauen und an vier Punkte für Deutschland gegen Finnland und Österreich.

Kreis ab – Episode 20

Fuchs, Du hast den Pokal gestohlen! So in der Art lief es am Wochenende in Hamburg, wo die Füchse Berlin sich den DHB-Pokal sichern konnten. Augenzeuge Stefan Flomm (Handballwoche) verrät Moderator Sascha Staat (einenhabichnoch.de) und Stammgast Christian Stein (Handball World), wie er die Stimmung in der Halle und die Enttäuschung bei den Verlierern wahrgenommen hat. Gleichzeitig schmiedet der umtriebige Alfred Gislason Siegespläne für das wichtigste Spiel der Saison, Martin Heuberger hat ein wenig Angst um die EM-Qualifikation und die Sorgenkinder aus Hamburg müssen schauen, dass sie rechtzeitig die Finanzkurve kriegen. In Europa erwartet die Handball-Freunde eine Reform der Champions League, sehr zum Leidwesen der Experten. Timo Schön erwartet derweil viel Arbeit, wenn er seinen Club aus Bietigheim in der ersten Liga etablieren will. Im exklusiven Einzelinterview zeigt er mögliche Hindernisse auf und erklärt, wie er diese überwinden möchte.