Daily Nugget – 16.03.2017

Nugget, Episode 503, 16.03.2017:  März. College Basketball. Madness! Es ist wieder da, das Turnier, das die Sportwettenherzen höher schlägen lässt. Der Präsident erstellt keinen Bracket mehr, also besprechen Sal Mitha (sporteagle.tv) und Niklas Wunderlich ihre eigenen Tippscheine. Und sie sind sich dabei ziemlich uneinig. Über Upsets, Hitzköpfe, Spielerväter, die Big “twelve minus 2” und vieles mehr. Unser March-Madness Preview.

Daily Nugget – 08.02.2017

Nugget, Episode 477, 08.02.2017: Warum nicht ein kleines Ranking der besten Endspiele aufstellen? Eben. Nicolas Martin (GFL-TV) macht eben dies mit Sal Mitha (sporteagle.tv), Lars Mahrendorf (Eishockey Magazin) und Basketball-Guru Niklas Wunderlich.

Daily Nugget – 23.03.2016

Nugget, Episode 333, 23.03.2016: Wessen Bracket ist noch intakt? Nicolas Martin (GFL-TV) fragt mal ganz streng nach – bei Niklas Wunderlich (basketball.de) und Sal Mitha (Sporteagle.tv).

Daily Nugget – 16.03.2016

Nugget, Episode 329, 16.03.2016: Der wahnsinn bahnt sich mal wieder seinen Weg im College-Sport. Und da stehen Niklas Wunderlich (basketball.de), Sal Mitha (sporteagle.tv) und Nicolas Martin (GFL-TV) nicht an, eben jenen nicht auch zu verbreiten.

Daily Nugget – 10.02.2015

Nugget, Episode 124, 10.02.2015: Irgendwie ist ja immer NFL – Franz Büchner (Sport1) muss sich dennoch für eine gewagte Prognose aus der NHL rechtfertigen, während Sal Mitha (sporteagle.tv) einer Neuordnung der NBA aufgeschlossen gegenüber steht. Der Ordnungshüter, wie immer: Nicolas Martin (GFL-TV).

Daily Nugget – 27.01.2015

Nugget, Episode 116, 27.01.2015: 1.000 Siege für Coach K, nur noch 884 Dailies, bis auch wir diese Marke erreicht haben. Auf dem Weg dorthin würdigt Nicolas Martin (GFL-TV) mit Sal Mitha (Sporteagle.tv) und Franz Büchner (Sport1) den legendären College Coach und wirft auch einen Blick auf das Spiel, das keiner braucht.

THE BIG SHOW CXLVII

Von den Besten lernen. Dass wir uns diesem Grundsatz stets verpflichtet fühlen, hört der geneigte Afficionado selbstredend in jeder Minute unseres kleinen Familienprojektes. Indes: auch wir haben Luft nach oben, und fragen deshalb nach beim Coach jener Mannschaft, die europaweit mittlerweile vorbildlichen Fußball zeigt: bei Roger Schmidt (Red Bull Salzburg) nämlich. Ebenfalls nicht uneuropäisch das, was Real, PSG und die Bayern gezeigt haben, Andreas Renner (SKY) und Christian Sprenger (freiber. Journalist) würdigen kritisch, sind sich auf der anderen Seite aber nicht zu schade, auch einen Blick auf den extrem anderen Münchner Traditionsclub zu werfen. Schönes Stichwort. Denn traditionell beobachtet Christoph Ruf (u.a. SZ, SPON) einen tendenziell emotionsgeladenen Trainer an der Freiburger Seitenlinie, und mit schöner Regelmäßigkeit kommentiert Tobias Drews (RTL) Boxkämpfe, in denen es an ernsthaften Gegnern für Wladimir Klitschko ermangelt. Alle Kontrahenten innert geringster Zeitabstände sieht Studiogast Pete Fink (Motorvision.TV) regelmäßig in der NASCAR, während Stefan Ziegler (formel1.de) mit einem Überraschungstipp für den Grand Prix in Bahrain aufwartet. Küstenwechsel. Aber auch jenseits des Großen Teiches wird das Rennen um die NBA-Playoff-Plätze immer enger, André Voigt (FIVE), der übrigens 7 der Final 8 in der NCAA richtig getippt hat, und Seb Dumitru (NBA Chef) begründen ihre Picks. Was sich sonst noch um Berater des US-Teams, Opening Days in der MLB und Niederlagenserien in der NHL tut, erläutert in den US-Außenstudios Nicolas Martin (GFL-TV) in bewährter Runde mit Heiko Oldörp (DPA) und Christoph Fetzer (laola1.tv). Und zum Abschluss großes Tennis, wenn auch nicht zwingend in Nancy. Sascha Bandermann (Sport1) und Alex Antonitsch (Tennisnet.com) erläutern jedenfalls, was den Freund des Topspin-Lobs dieser Tage erfreuen sollte. Permanent bester Laune, zumal in den frisch tapezierten David-Alaba-Studios: Johannes Knuth (SZ).

THE BIG SHOW CXLVI

Kann denn Spannung Sünde sein? Natürlich nicht. Wie sonst ist es nämlich zu erklären, dass der gemeine Fußballfan in Deutschland auch fürderhin darüber rätseln darf, ob er nun drinnen war. Der Ball. Die Haut. Die Frucht, wie man in südlicheren deutschsprachigen Gefilden sagt. Die Frucht der Arbeit haben immerhin schon die Bayern eingefahren – und das Spalier der Gratulanten hat beinahe olympische Ausmaße: Kai Dittmann (SKY) preist die Top-top-top-Einstellung der Spieler, und Tommy Gaber (spox.com) erfreut sich um nichts weniger am super-super-super Trainer. Freude am Aufstieg? Hmmm. Erstaunlicherweise bei St.Pauli-Sympathisanten wie Mike Glindmeier (SPIEGEL Online), aber auch Rollo Fuhrmann (SKY) gar nicht mal so stark ausgeprägt. Sollte es denn so weit kommen. Wie weit die Borussia aus Gladbach noch kommen kann, darüber macht sich Ole Zeisler (NDR) wöchentlich seine Gedanken. Dem Feld weit voraus, so zumindest die begründbare Vermutung: die Mercedes-Motoren, weshalb Christian Nimmervoll (formel1.de) auch in Sepang die Silbernen vorne sieht – und da fällt es Michael Neudecker (SZ) natürlich schwer zu widersprechen. Spricht aber im nächsten Atemzug mit Studiogast Thomas Hahn (SZ) die Probleme an, die dem Deutschen Skiverband nach dem Rücktritt von Maria Riesch ins Haus stehen. Der NBA stehen auf der anderen Seite womöglich in Europa wohlbekannte Textilveränderungen ins Haus, die aber weder bei André Voigt (FIVE) noch bei Seb Dumitru (NBA Chef) auf übertrieben großes Wohlgefallen treffen. Ob den Sportfans ein Fußballstadion in Miami gefallen könnte? Jürgen Schmieder (SZ) meldet ernsthafte Zweifel an, und auch Heiko Oldörp (DPA), der eben erst in Floridas Metropole seinem knüppelharten Arbeitspensum entkommen ist, sieht die Zukunft von Soccer ebendort nicht rosig. Rosig und laut: die Perspektiven für die kommenden NASCAR-Rennen, die von Pete Fink und Stefan Heinrich (beide Motorvision.TV) kommentativ begleitet werden. Wo eher ein guter Moderator gefragt ist: im Umfeld des deutschen Daviscupteams. Ob Jörg Allmeroth (Tennisnet) und Andrej Antic (Tennismagazin) dafür Kandidaten sind, gilt es zu klären. In den US-Außenstudios: Nicolas Martin (GFL-TV). Dahoam in den fast fertig umgestalteten David-Alaba-Studios: der Producer plus als Einpeitscher der Anchorman, Markus Gaupp (SKY).

THE BIG SHOW CXLV

Tis´ the season, once again: und obschon das Anstimmen von Weihnachtsliedern sich derzeit nicht geziemt, so bricht dieser Tage bei den eingefleischten Sport-Afficionados dennoch beinahe uneingeschränkte Festtagsstimmung aus: Frank Bohmann (Geschäftsführer der HBL) frohlockt zu Recht über das spannende Titelrennen in seiner Liga, während Daniel Stephan (ehem. Welthandballer) ein Hohelied auf die deutsche Nationalmannschaft singt. Nun gut, ein aufmunterndes. Immerhin. Stefan Koch (Head Coach s´oliver Baskets Würzburg) bedarf zwar keiner Aufmunterung, sieht aber immerhin ein gleißend Licht für sein Team am Ende des BBL-Tunnels. Was aber unter den Osterbaum legen? Vielleicht was zum Schmökern? Eben! Denn auch Wolff Fuss (SKY) hat sich in die Reihe der Literaten eingeordnet, was nur eine Frage offen lässt: welchen Platz nimmt der Ex-WG-Genosse Thomas Wagner (SKY) im angehenden Bestseller ein? Und: welche Geschichten wird dereinst Julia Scharf (ARD) von ihrem ersten Winter bei den Alpinen niederschreiben? Und: Wie sieht die Storyline der Premier League für diese Spielzeit aus: Marcel Meinert und Andreas Renner (beide SKY) spitzen ihre Stifte. Spitz auf Knopf auch das erste Saisonrennen der Formel 1, zu dem Ernst Hausleitner (ORF) und Christian Nimmervoll (formel1.de) ihre eigenen Theorien entwickeln. Wo sich Geschichte indes selbst schreibt: im NCAA-Tournament, fürderhin bekannt als March Madness, die nur von nachweislich scharfsinnigen Experten wie André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBA Chefkoch) nachvollziehbar analysiert werden kann. Dem Wahnsinn höchstens aus familiären Gründen anheim fällt auch Heiko Oldörp (DPA), der aus seiner Winterresidenz in Jacksonville, Florida, mit Christoph Fetzer (laola1.tv) die Playoff-Aussichten in der NHL einordnet. Um nichts weniger als die Weltordnung hinter Magnus Carlsen geht es im Moment im Schach, und Johannes Fischer (chessbase.de) versucht sich mit dem internationalen Schachmeister Ilja Schneider an einem Ranking der WM-Kampf-Anwärter. Um im Bild zu bleiben: stünden im Tennis nun Playoffs oder Weltmeisterschaften an, die deutsche Beteiligung wäre extrem überschaubar. Gerald Kleffmann (SZ) rätselt mit uns. In den frisch renovierten David-Alaba-Studios: zum US-Sport Nicolas Martin (GFL-TV), zum erfreulichen Rest Markus Götz (Sport1) und Johannes Knuth (SZ).

THE BIG SHOW CXII

Soviel also zu den Probespielen, Spaßturnieren, Sommerkicks: es wird ernst für die Bundesligisten, wenn auch nur auf dem kürzesten Weg nach Europa. Ein Glück, wenn man wie Mike Glindmeier (SPIEGEL Online) als Sympathisant von St. Pauli da schon zwei Pflichtspiele hinter sich hat. Oliver Seidler (SKY) prophezeit den beiden HSVs einen eher beschwerlichen Pfad in die internationalen Bewerbe. Die Glaskugel haben auch Christian Nimmervoll (formel1.de) und Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck herausgeholt, um die Zukunftsaussichten von Fernando Alonso und Bernie Ecclestone zu bewerten. In der allernächsten Zukunft rechnet Stabhochspringer Raphael Holzdeppe mindestens mit Bronze bei der WM in Moskau, Thomas Hahn (Süddeutsche Zeitung) stimmt vollinhaltlich zu. Apropos Inhalt: Alexander Wölffing (Stv. Chefredakteur Sport1) klärt die US-Sport-Fangemeinde über das Programm von Sport1 US auf. Und um gleich bei der Materie zu bleiben: Jürgen Schmieder und Johannes Knuth (bei Süddeutsche Zeitung) nehmen die Trading Deadline in der MLB und vor allem Alex Rodriguez auf´s Korn. In der NFL haben Andreas Renner (SKY) und Olaf Nordwich (amfid.de) diesmal die Redskins und Jets in den Focus gerückt. All things NBA sind mal wieder die Angelegenheit von André Voigt (FIVE) und Seb Dumitru (NBAChef). Um´s Tennis und ganz speziell die Herren Troicki und Cilic kümmert sich schließlich Oliver Faßnacht (Eurosport). Es moderieren: Nicolas Martin (GFL-TV) und der Producer.